„Die Überlieferung der Welt“ von Selin Visne

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Nur zusammen können sie ihr Schicksal erfüllen, doch können sie einander vertrauen?

Seit dem Tod ihres Vaters hält Laelia sich und ihren kleinen Bruder mehr schlecht als recht über Wasser, indem sie ihre geschickten Finger immer häufiger in fremde Taschen gleiten lässt. Bis Nero, der Herr der kriminellen Unterwelt, auf sie aufmerksam wird und der frechen Taschendiebin Einhalt gebieten lässt. Hadrian ist als Neros designierte Hand scheinbar am Ziel seiner Träume, doch will er dem Herrn der Unterwelt auch den letzten Teil seiner Seele überschreiben? Als Hadrian sich gegen seinen Ziehvater wendet, müssen er und Laelia aus ihrer Heimat fliehen. Sie schließen sich einem Seher an, dessen Vision sechs widerwillige Gefährten auf eine gefährliche Reise schickt. Doch jeder von ihnen hat etwas zu verbergen und mächtige Feinde wollen um jeden Preis verhindern, dass sich die Prophezeiung erfüllt.

>>FAZIT: 3/ 5 STERNE <<
…FANTASIEVOLLE & Aktionsreiche Geschichte, die spannungssteigernd in ihren Bann zieht…

Das Buch sticht mit dem wunderschönen Cover hervor und zog meine erste Aufmerksamkeit auf sich.

Die Geschichte beginnt mit spannungssteigernden Begebenheiten, gibt uns in die fantasievolle und gefährliche Welt Einblick, stellt uns 6 verschiedene Persönlichkeiten vor.
Lia, die eine schwere Zeit hinter sich hat und versucht sich um die Familie zu kümmern.
Ian, der sich für sie verantwortlich fühlt, ihr hilft und mit ihre zum ersten Mal auf den Seher trifft.

Die Reise beginnt und zieht in die Vorsehung und es kommen immer mehr Verbündete zum Vorschein. Die Frage bleibt ob sie ihr in guten Absichten zur Seite stehen oder doch eher ein Hindernis werden.

Ich habe mich voller Vorfreude aufs Werk gestürzt, wurde aber leider nicht ganz überzeugt, die Idee, die abenteuerliche Reise als auch das geheimnisvolle am Seher hat mich neugierig gemacht aber nicht ganz eingenommen.

Ich war von der fantasievollen als auch gefährlichen Welt und en verschiedensten Persönlichkeiten fasziniert, leider aber nicht sehr angetan von Schreibstil. Dieser war für mich stockend und nicht fließend also eher schleppend.
Das Ende war dann leider auch etwas enttäuschend, weil dass Geheimnis und der Seher nicht das waren was ich erwartet hätte und es leider kein Happy End folgte.

Ich wurde recht gut unterhalten, fasziniert von den fantasievollen als auch gefährlichen Welt sowie auch erstaunt von der Stärke von Lia. Das Werk hatte mich leider nicht eingenommen wie erwartet, hat sein Potential nicht komplett entwickelt und mich leider etwas enttäuschend zurück gelassen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DieÜberlieferungderWelt
#SelinVisne
#Dtv
#Rezension