„Die Gefangene von Golvahar“ von Melissa Bashardoust

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Ein tödlicher Fluch und ein schrecklicher Verrat: phantastischer Lesegenuss für Mädchen und junge Frauen ab 13 Jahren.  

Verborgene Zimmer, Türen und Gänge – das ist Sorayas Welt am Hofe. Sie lebt in den Schatten des prunkvollen Palasts, wie eine Gefangene, nicht wie eine Prinzessin, und dabei ist Soraya die Zwillingsschwester des jungen Schahs. Doch nur so kann sie ihr tödliches Geheimnis verbergen: Durch ihre Adern fließt Gift – wen sie berührt, der muss sterben. Dann begegnet sie Azad und der Wunsch, ihn zu berühren, wird übermächtig. Aber Soraya kann den Fluch des Dämons nicht brechen, ohne ihre Familie und ihr Volk in große Gefahr zu bringen …

Ein Fantasyroman, der einen alles um sich herum vergessen lässt.

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
……märchenhafte & mitreißende Story… Träume, die wahr werden und doch einen ins Grauen reißen ……

Ein Fluch, der seit der Geburt existiert und Soraya im verborgenen leben lässt.
Sie ist eine Gefahr für alle die sie berühren und das schlimmste ist, dass ihre Sehnsucht danach alles zum einstürzen bringt.

Soraya beeindruckt schon mit den ersten Zeilen, ihre Gedanken und ihr Ausdruck ihrer Sehnsucht ziehen in den Bann und lassen uns teilhaben an ihrem Leid. Sie ist beeindruckend, nicht nur wie sie ihr qualvolles Leben meistert, sondern auch ihre Stärke jeder Gefahr zu trotzen.
An ihrer Seite ist der sehr charismatische und gut aussehenden Azad, der nicht nur beschützend sondern auch sehr liebevoll zu ihr ist.

Ganz unerwartet Wendepunkte, voller Gefühlschaos und packender Handlung erwarten uns.

In der sehr märchenhaften als auch spannungsgeladenen, gefährlichen Welt wird einen viel geboten, was nicht nur bewegende als auch emotionale Momente schaffe, die auch von Persönlichkeiten hervor gehoben werden, die beeindruckend und voller Elan in ihren Bann ziehen.

Besonders Azad, der einen viel zu guten Eindruck macht, lässt auf seine geheimnisvolle Präsens neugierig machen und nimmt mit seinen Charme ein.

Die Geschichte zeigt uns wie man über sich hinauswächst, zu sich selbst findet, für seine geliebten Menschen alles riskiert um den Feind zu besiegen.

Ich habe mich schon seit dem ich das tolle Cover entdeckt habe auf das Buch gefreut, wurde von den Persönlichkeiten eingenommen, habe mich in der Welt und Sorayas Fluch verloren, wurde packend mitgerissen und nervenzehrend involviert.
Besonders die Kombination der Charaktere, ihr Wille und Stärke, die Verführung und die Sehnsucht nach den liebevollen Berührungen bis hin zur Liebe.

Ich habe das Buch sehr genossen, wurde von Soraya , ihrem Ehrgeiz und den Mut zur Überwindung, sowie dem Gefühlschaos gezogen, von ihrem Kampfgeist und Willen beeindruckt, gepackt und bleibe sehr zufrieden über den Ausgang zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DieGefangenevonGolvahar
#MelissaBashardoust
#ThienemannEsslinger
#NetGalley
#Rezension