„Die Nacht in dir“ von Leah Konen

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Eine Frau auf der Flucht. Eine Kleinstadt mit mehr als einem Geheimnis. Und die Wahrheit hat viele Gesichter … In diesem raffinierten Psycho-Thriller ist nichts, wie es auf den ersten Blick scheint! Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ex-Freund Davis landet die New Yorkerin Lucy im beschaulichen Woodstock. Die einsame junge Frau, die noch nicht über den frühen Tod ihrer Eltern hinweggekommen ist, schließt allzu schnell Freundschaft mit dem benachbarten Ehepaar John und Vera und baut eine nicht gerade gesunde Beziehung zu den beiden auf. Bald stiftet das rätselhafte Paar Lucy zu einer Verschwörung an: Sie wollen Johns Tod vortäuschen, um ihren eigenen Kleinstadt-Geheimnissen zu entfliehen. Auch Lucy soll dabei eine Rolle spielen – zum Dank wollen Vera und John sie mitnehmen. Ein verlockender Gedanke für Lucy, denn Davis ist in Woodstock aufgetaucht. Doch dann wird John tatsächlich tot aufgefunden …

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…packend, überraschend und vom Ausgang schockiert & beeindruckt …

Das Werk wurde mir durch mein Interesse nach einem guten Thriller empfohlen und habe mich voller Vorfreude darauf gestürzt.

Ich habe mich schnell in die Protagonistin Lucy vernarrt, war von ihrem Leid überzeugt und habe mich vollkommen in ihre Dilemma verloren. Nicht desto trotz stellte ich alle Indizien, neuen Geheimnisse und Wendepunkte in Frage und habe es sehr genossen mitreißend die Auflösung entgegen zu fiebern.

Besonders die Suche nach dem Feind und dem, der Lucys Leben nur erschwert zu finden,, hat mir einen genialen Lesefluss geboten. Herausstechend auch die männlichen Persönlichkeiten, die es ihr nur erschweren und keine Hilfe bieten.

Ich habe das Buch in einem Stück verschlungen und war nervenzehrend am Geschehen beteiligt, war schockiert von den Wendepunkten und fasziniert von den Facetten von Lucy und den anderen.

Das Buch offenbart sich als eine Überraschung, schockiert mit den unerwarteten Entwicklungen und lässt einen bittersüß, vielleicht auch etwas zu erstaunt über den Ausgang zurück.
Besonders hat mich jedoch die Komplexität der Charaktere fasziniert, so dass ich am Ende mit der Botschaft zurück bleibe, dass nicht alles so ist wie es auf den ersten Blick scheint und man mit Vorsicht Vertrauen genießen sollte.

Das Buch sprüht aber nicht nur von einer mitreißenden als auch emotionalen Erzählung, sondern bietet nämlich auch eine Jagd nach dem Feind, der nach und nach gruslige Momente erschafft und man sich mit Lucy verfolgt und verängstigt fühlt.

Ich bin daher gut unterhalten und begeistert wurden, habe mich in dem Werk verloren, war über die tiefen und schockierenden Facetten der Charaktere erstaunt und bleibe nervenzehrend zufrieden sowie überrascht über den Ausgang zurück.

Ein definitiver Genuss für jeden Thriller Fan.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DieNachtindir
#LeahKonen
#Knauer
#rezension