„Dark Elements 5 – Goldene Wut“ von Jennifer L. Armentrout

~ REZI ZEIT ~

[ WERBUNG ]

Die Apokalypse steht bevor. Um die Welt zu retten, müssen Trinity und Zayne den »Boten« aufhalten. Doch keiner weiß, wer oder was dieses Wesen ist, das wahllos Wächter und Dämonen tötet. In dieser bedrohlichen Situation sind Ablenkungen für Trinity eigentlich tabu. Aber sie steckt mitten im Gefühlschaos. Denn nach dem Verrat ihres alten Beschützers ist sie mit Zayne verbunden, zu dem sie sich hingezogen fühlt, obwohl eine Liebesbeziehung zwischen einer Trueborn und ihrem Beschützer tabu ist. Aber als die Suche nach dem »Boten« immer gefährlicher wird, müssen Zayne und Trinity Hilfe beim Dämonenprinz Roth und bei Layla suchen und noch enger zusammenrücken.

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…emotionsgeladen, zerstörend, voller Mut & erstaunlicher Persönlichkeiten…

Das ist der 5. Teil der Dark Elements Reihe, der zweite Teil der Reihe, der sich um Trinity und Zayne handelt. Die ersten drei handeln von Layla & Roth als auch Zaynes Vergangenheit und diese solltet ihr definitiv nachholen.

Das Cover ist wundervoll harmonisch gestaltet, passend zum Rest der Reihe. Es ist ein Blickfang und zieht sofort Aufmerksamkeit auf sich.

Ich kann es nur noch vor den weiteren Details berichten, ich liebe diese Reihe. Die Charaktere sind mir vom ersten Moment ans Herz gewachsen. Trinity ist eine erstaunliche Persönlichkeit und Zayne viel emotionaler, als man gedacht hätte.
Er, der erwählte Beschützer, voller Sorge aber auch fürsorglich und mit zärtlichen Gesten zieht in die emotionsgeladene als auch packende Geschichte.

Die Kombination von Trinity und Zayne ist wieder genial getroffen, sie ziehen sich an, dürfen das Verbotene und ihre Gefühle nicht ergründen und stehen immer füreinander ein.
Herausstechend natürlich auch die Bestimmung, die keiner entkommen kann und die Suche nach den Feind; dem Boten, damit er aufgehalten werden kann.

Die Gefahren ziehen viele Opfer auf sich, bringen neue erschreckende Schicksalsschläge zu Tage und erzeugen unerwartete Freundschaften.
Mein Sahnehäubchen überhaupt, Roth wieder vollkommen involviert in der Geschichte und man glaubt es kaum, er erscheint als Freund und ist tatkräftig als Hilfe dabei, den geheimnisvollen Feind zu bekämpfen. Der einnehmende Prinz der Hölle, der als Freund Stony (Zayne) zur Seite steht ist unbegreiflich aber doch auch so schlicht. Natürlich ist Layla da auch nicht weit und glänzt wieder mit ihrer Stärke und beide präsentieren ihre wundervolle Liebe zueinander.

Der 5. Teil bei mir heiß ersehnt und voll und ganz eingeschlagen, ich bin hin und weg und vollkommen zu Frieden.
Jennifer hat es auf der ganzen Reihe geschafft mich fesselnd und nervenaufreibendem zurück zu lassen.
Ihr Schreibstil ist wie gewohnt genial, emotional, spannungsgeladen, aber auch locker leicht, bildlich, amüsant zugleich.

Das Werk habe ich in einem Rutsch gelesen, ich konnte es nicht los lassen und es war viel zu schnell zu Ende. Der Spannungsbogen und die unerwarteten Wendepunkte sind perfekt eingesetzt, so dass man nachdenklich und in höchster Erwartung auf den nächsten Teil zurück lässt. Der Cliffhanger ist gut gestrickt, erschließt viel Spekulationen und erzeugt ein kleinen Schimmer Hoffnung, bringt einen aber auch sehr zum nach denken, was einen noch erwartet.

Als Schlussanmerkung muss ich einfach nochmal einmal Trinity erwähnen, sie hat mich einfach erstaunt und von ihren Beweggründen, ihrer Pflicht und den Gefühlen zu Zayne beflügelt. Sie ist unglaublich, versucht ihre Rolle einzunehmen, hilft durch ihrer Gabe Geistern Frieden zu finden, egal welche Opfer sie dafür durchstehen muss. Ich war mitten im Geschehen und hatte ihre Gefühle greifbar vor Augen, habe mich mit ihr in den Emotionen verloren und wurde vollkommen eingenommen.

Das Werk bietet ein wundervollen Beweis an Freundschaft, Rückhalt und Liebe das von spannender auferlegter Bestimmung untermauert wird.

#DarkElements
#GlühendeGefühle
#JenniferLArmentrout
#HarperCollins #DragonFly #NetGalleyDe
#Rezension