„Hate You Much, Love You More“ von Teagan Hunter

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Ihn zu lieben, verstößt gegen alle Regeln

Einen neuen Mitbewohner am College finden: kein Problem. Mit einem Bewerber E-Mails schreiben und sich dann in der Öffentlichkeit mit ihm treffen: easy. Feststellen, dass es sich um den Ex-Freund deiner besten Freundin handelt: eine Katastrophe!

Caleb Mills, der Ex-Freund ihrer besten Freundin, ist der letzte Mensch, den Zoe als neuen Mitbewohner möchte. Aber Caleb kann sonst nirgends hin, also gibt sie ihm eine Chance. Schließlich leben sie ja nur zusammen, und das bedeutet nicht, dass sie sich näherkommen müssen. Denn sich in den Ex-Freund der besten Freundin zu verlieben, geht gar nicht. Doch das Herz hält sich nicht an Regeln.

>>FAZIT: 4/5 STERNE<<
…frech, zuckersüß & schlagfertig…Persönlichkeiten, die überraschen & von ihre Dynamik einnehmen…

Das ist der 2. Teil der Reihe, kann aber unabhängig vom ersten gelesen werden. Ich weise aber ausdrücklich darauf hin, lest ihn.
Ich habe die Geschichte von Delia und ihren mysteriösen und unbekannten Sms Fremden geliebt und verschlungen.
Ich kann ihn euch nur ans Herz legen, ihr verpasst ein grandioses und köstlich amüsantes Werk.

Im zweiten Band erwarten wir alte Bekannte, nämlich die Mitbewohnerin Zoe und den Ex, Caleb, der nicht nur eine anziehende sondern auch eine sehr verletzliche Seite hat, die es den Mitbewohnern schwer macht und leider auch gegen den Girlie Code verstößt.

Wie man merkt ein Dilemma folgt den anderen, präsentiert aber auch eine tolle Kombination die auf der Basis der Freundschaft schnell zu mehr als nur dem Flirt über Email und SMS führt.

Ich habe mich voller Vorfreude auf das Werk gestürzt und konnte Zoe Geschichte kaum abwarten, wurde sehr gut unterhalten, ergriffen, amüsiert und begeistert.

Die beiden Persönlichkeiten sind erstaunlich, überraschend und nehmen für sich ein. Die Dynamik und Chemie spricht für sich, so dass man das Werl in einem Rutsch verschlingt.

Was natürlich an dem genialen Schreibstil der Autorin liegt, der nicht nur locker und leicht, flüssig als auch packend, gefühlvoll und voller Humor zugleich ist.
Eine emotionale als auch amüsante Geschichte, die einen einnimmt und im Gefühls- und Gedankenchaos der Protagonisten verstrickt.
Der moderne Touch des Email / SMS Austausch hebt das Werk hervor und wird mit dem Humor aber auch der Einsicht der Verletzlichkeit und der Angst vor tieferen Gefühle unterlegt.

Ich bleibe daher begeistert zurück, muss jedoch gestehen das Zach und Delia meine Favoriten bleiben, ob es an der Tatsache des Unbekannten und es Rätseln lag oder ihre verrückten Eigenschaften und die Ziegenbabys (natürlich) mich mehr ansprachen, bleibe außen vor, Caleb und Zoe überraschten in ihrer Verletzlichkeit waren aber am Ende doch etwas schwächer als der Vorband.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag & NetGalley.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Hateyoumuchloveyoumore
#TeaganHunter
#Forever #ForeverbyUllstein
#NetGalleyDe
#Rezension