„Finding us – Befreit“ von Audrey Carlan

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

London weiß, wie sich die große Liebe anfühlt – aber auch, welche Qualen es bedeutet, diese zu verlieren. Als ihr Ehemann stirbt, zerbricht ihre ganze Welt. Um sich vor diesem Schmerz zu schützen, hat sie sich geschworen, ihr Herz nie wieder zu verschenken. Von nun an gibt es für sie nur noch lockere Affären oder heiße One-Night-Stands. Doch dann trifft sie auf den Briten Collier. Sofort fällt ihr sein durchtrainierter Körper und sein sexy Akzent auf. Nur zu gerne würde sich London mit ihm der Lust hingeben. Aber Collier ist nicht bereit, sich mit leidenschaftlichen Momenten zu begnügen. Er will mehr von ihr. Ist Collier der Eine, für den sie ihre eisernen Regeln bricht?

>>FAZIT: 4/5 STERNE<<
…unkonventionell, kreativ, lebenslustig & doch voller tiefer Wunden…

Endlich der zweite Teil der neuen Reihe von Audrey Carlan. Ich habe mich wieder voller Vorfreude darauf gestürzt.
Das wundervolle Cover macht die Wahl leicht, es ist bezaubernd und sehr beeindruckend in einfachen Still gestaltete und zieht die Aufmerksamkeit auf sich.

Das Buch zieht aber auch mit den komplexen Persönlichkeiten an sich, denn London hat schon in dem vorherigen Werk geglänzt und ich war sehr neugierig auf ihre eigene Geschichte.
Hierbei merkt man, wie viel Ballast sie schon mit sich trägt, was für einen Verlust sie durchleben musste und in welcher weise auch noch Tripp ihr Leben bereichert.
In Bezug auf Collier merkt man beim ersten Kennen lernen dass die Funken schlagen, sie sich anziehend fühlen und viel mehr Gefühle gegenseitig los lösen als sie je erwartet hätten.

Es beginnt ein berauschendes hin und her, emotionsgeladenes Chaos und ein Versuch seine Vergangenheit zu stellen und über diese hinaus zu wachsen.
Besonders die schnellen berauschenden Empfindungen waren es für mich, die mich packend an dem Geschehen teilhaben ließen, mich von den Persönlichkeiten einnahmen und mich nicht mehr los ließen.
Herausstechend London und ihre Lebensweise, nicht nur einen Innenarchitektin sondern eine Frau die anderer Leben verändert, spirituell viel mehr spürt und einen hilft sein Leben in die richtige Bahnen zu lenken.
Collier, der ehrgeiziger Mann, familiär, fürsorglich, beschützend und vom ersten Moment in London vernarrt, eifersüchtig auf ihren besten Freund und zu jeder Tat bereit, um sie für sich zu gewinnen.

Wie man merkt ist es nicht einfach alles hinter sich zu lassen, beide sind komplex und doch verbindet sie nicht nur ihr Gemüt sondern auch die berauschende Anziehungskraft, die Chemie und Dynamik miteinander, die bei keinem anderen hervor trifft.
Die starke Verbindung wird dann auch noch durch Londons einnehmendes Wesen als auch Colliers wunderbarere englischer Akzent gesteigert.
Als Ergänzung bekommt man auch noch Tripp, den besten Freund von London und eine komplizierte Co Existenz geboten, die manches nicht immer einfach gemacht hat. Eine Beziehung, die gebraucht wurde wie die Luft zum Atmen.

Ich bin durch das Buch geflogen und habe mich in ihrer Welt verloren.
Audrey Carlans Schreibstil ist wieder locker und leicht, einnehmend, packend und emotionsgeladen als auch berauschend zugleich. Die Anziehungskraft geht im wahrsten der Worten von den Protagonisten auf den Leser über, so dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann und es in einem Rutsch verschlingt.
Herausstechend auch der Perspektivwechsel zwischen Collier und London, der einen viel mehr Einblicke in die Gedanken und die Emotionen gibt.

Diese sind nämlich viel tiefsinniger als gedacht, sie versuchen ihre Altlasten zu überwinden, die Trauer, die Trennungen hinter sich zu lassen, steigern sich immer mehr in ihre Sehnsüchte und erhoffen auf einen hoffentlich guten Ausgang.

Ein wundervolles Lesevergnügen, was trotz mancher Einsichten zum schmunzeln verleitet aber doch im Gesamtpaket verführend gestickt ist und von sich einnimmt.

Als Sahnehäubchen bekommt man übrigens auch noch das gegenwärtige Glück von Hank und Aspen geboten und die wundervollen Neuigkeiten um ihre Hochzeit und baldiges Familienglück.

Ich bleibe daher begeistert , entzückt, ergriffen von der tiefen Verbindungen, das Seelenheil und die Verstrickungen und dem Ausgang zufrieden zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#FindingusBefreit
#AudreyCarlan
#HarperCollins #Mira
#Rezension