„Krieg der Farben (Die Grimm-Chroniken 26)“ von Maya Shepherd

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Drei Farben, die über das Schicksal der Welt entscheiden. Zwei Schwestern, die um Leben und Tod kämpfen. Ein Labyrinth, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt. Einst symbolisierten Margery und die Sieben das Gute, doch nun stellen sie sich gegeneinander. Kann jemand, der den Tod eines anderen will, wahrhaft gut sein? Ist jemand böse, nur weil er überleben will? Wenn sich das Gute nicht mehr vom Bösen unterscheiden lässt, steht das Ende bevor. In einem letzten Kampf zwischen Mutter und Tochter zeigt sich, ob dieses Märchen gut ausgeht.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
….geniales, atemberaubendes Ende mit nervenzehrenden Verwicklungen…

Das ist der dreizehnte Band der zweiten Staffel sowie 26. Folge der Grimm Chroniken, es ist für das Verständnis wichtig die vorherigen Bände gelesen zu haben.

Das Cover ist wieder ein Blickfang, die drei mächtigen Frauen in wunderschönen Kleidern der Farben sowie einen entsprechenden dunklen Hintergrund, sehr eindrucksvoll gestaltet und wundervoll in Szene gesetzt.

Maya erschafft anhand märchenhafter Elemente eine fantasievolle Welt, mit spannenden als auch aktionistischen Handlungsstrang, so dass man gefesselt ist und die Geschichte verschlingt.
Im Vordergrund ist die wundervolle gewählte Symbolik und die Beschreibung der Aspekte aus der Vergangenheit sowie neue Freunde, die Versuchen dem Schicksal entgegen zu treten.

》Sie war sein Gewissen und sein innerer Kompass. 《

Der Leser bekommt durch die unterschiedlichen Perspektiven vieles aufgeklärt, zeigt auf wie gut der rote Faden durch die komplette Geschichte gestrickt ist.

Der Lesefluss ist locker & leicht und lässt den Leser die Geschichte verschlingen, besonders im Wechsel zum steigernden Spannungsbogen bestärkt die bildliche Schreibweise den Lesegenuss.

Die Stammprotagonisten sind in diesem Teil konzentriert auf das Finale und en Kampf im Krieg der Farben.

》Unser Name hat Bedeutung und wir können ihn nicht einfach abstreifen wie ein abgelegtes Kleidungsstück. Das Böse in dir wird stärker, aber ich weiß, dass du auch noch Gutes in dir trägst. 《

emotionsgeladen, aktionistisch & unglaublichen Taten

》Es war schwer, zu akzeptieren, dass der Feind jemand war, den man liebte. Jemand, an dessen Seite man gekämpft hatte. Jemand, für den man bereit gewesen wäre, zu sterben. 《

Das Buch zeichnet sich durch den nervenaufreibend und opferreichen Kampf der jeweiligen Trägerinnen für die Symbolik der Farben.

Zum Fazit;
___________________
Ich liebe Märchenadaptionen und bin jedes mal erfreut, endlich das Finale der Grimm Chroniken zu lesen. Diese haben uns bisher immer so viel geboten, nicht nur die aufs neue umgesetzte fantasievoll und gefährliche Welt, die herausragenden Persönlichkeiten, ihr Leid und ihren Mut als auch die leise Hoffnung innerhalb des tragischen Verlauf, in der man verzweifelt und nervenaufreibend an den Worten der Autorin gefesselt, sich in dieser Welt zu verlieren und vom tragisch, dramatischen Verlauf nervenaufreibend involviert zu werden.

》Kein Zauber schien mächtig genug, um das Band zu zerstören, welches sie zusammenhielt. 《

Der letzte Teil hat mich wieder sehr gepackt und mitgerissen, es ist eine Freude in der gefährlichen Welt abzutauchen. Die Charakter zu erleben, die einen immer wieder überraschen und erstaunen, gemeinsam in den Kampf ziehen, tränenreich sich von diesen zu verabschieden und eindrucksvoll von der Stärke beeindruckt zu werden.

》»Nur durch dich wurde ich zur weißen Macht. Deine Liebe hat die Finsternis aus meinem Herzen vertrieben.« 《

Besonders ist es wundervoll, alle Charaktere gemeinsam im Kampf zu bewundern, ihnen beizustehen. Ich muss gestehen ich konnte mich nicht entschließen welche Situation im Kampf mich mehr mitgenommen oder tränenreich mit genommen hat.
Ich habe alle Persönlichkeiten ins Herz geschlossen, mit jedem weiteren Opfer brach diesen und verlor ich mitten im Geschehen.
Herausstechend aber doch die kleinste Hoffnung, das am Ende etwas Gutes zurück bleibt und nicht alles umsonst gewesen war.
Viele liebe Persönlichkeiten von dem man sich gewaltsam verabschieden mussten, doch in andere Weise ihre Erlösung und ein glückliches Ende bestreiten, wo doch die Magie immer in jedem ein Teil von dieser Welt war.

》Ganz im Gegenteil – in der Finsternis lag viel Schönheit verborgen. 《

Trotz des nervenaufreibenden und verstörenden Kampf war ich wieder über die Bedeutung der Liebe und der Taten für diese in die einzelnen wunderbaren Persönlichkeiten ergriffen.

》Jede noch so böse Seele konnte das Gute finden. 《

Ein wundervoll fantasievoller als auch spannender, fesselnder und nervenaufreibender gestalteter Ausgang der Reihe, der die komplette Reihe perfekt aufgelöst hat, packend mitnimmt und einen mit einem lächelnden als auch traurigen Auge abschied nehmen lässt.

》Vereint kämpften sie gegen das Böse, auch wenn sie wussten, dass für manche von ihnen die Hoffnung bereits verloren war. 《

Ich bleibe daher total begeistert, erstaunt von den kleinen romantischen Momenten sowie der Botschaft der Liebe zurück, hatte jetzt schon so viele Nerven um die geliebten ans Herz gewachsenen Charaktere verloren und habe viele Tränen beim Lesen der unglaublichen Entwicklungen, der Verluste aber auch dem Ende, des ungewöhnlichen Happy End vergossen, dass mich vollkommen eingefangen, verloren sowie erstaunt vom Finale der Reihe zutiefst zufrieden zurück lässt.

》»Nicht alle Märchen enden glücklich.« 《

Vielen Dank für das Vergnügen ein Teil der Welt der Grimm Chroniken gewesen zu sein, es war mir eine Freude zum Blogger Team gehören zu dürfen und ein Genuss unterstützend dieser Reihe beizuwohnen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#KriegderFarben
#Grimmchroniken
#MayaShepherd
#Sternensandverlag
#Rezension