„Matching Night: Liebst du den Verräter?“ von Stefanie Hasse

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Eine verschwundene Studentin. Zwei undurchschaubare Lügner. Und mehr als ein dunkles Geheimnis. Cara sollte überglücklich sein: Sie hat die Matching Night überstanden und gehört nun zur exklusiven Studentenverbindung der Ravens. Doch sie weiß nicht mehr, wem sie noch trauen kann, denn zwei Lügner haben sich in ihr Herz geschlichen. Der eine hat sie mit seinen Berührungen und Küssen verrückt gemacht und dabei die ganze Zeit nach seinen eigenen Regeln gespielt. Dem anderen hat sie vertraut – bis sie sein furchtbares Geheimnis entdeckte. Ein Geheimnis, das nicht nur das noble St. Joseph’s College erschüttern, sondern auch Caras Leben zerstören könnte. Um das zu verhindern, ist Cara jedoch ausgerechnet auf die Hilfe der beiden Lügner angewiesen…

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…mitreißend, berauschend, vollkommen verloren & doch voller Tatendrang für die schonungslose Wahrheit…

Verrat und Betrug sind immer Verletzend, doch diese können schreckliche Nachwehen auf sich ziehen. Ob man die Flucht wählt, kein Vertrauen mehr zu lässt oder auch sich in die Arme eines Freundes wagt ?

Cara musste soviel für die Aufnahme in die Welt der Raven und die Sicherung ihre finanziellen Zukunft aufnehmen, hat sich beeindruckend geschlagen, war in dem Wirrwarr der Emotionen gefangen und hat trotz allem am Ende einen Schlag gegen die Gürtellinie erhalten, als ihr versprochenen Antworten.

Was sie wohl für eine Lehre daraus zieht, wem wird sie vertrauen können und wie findet sie trotz allem noch die Stärke weiter dem Weg auf der Suche nach der Wahrheit zu bewältigen ?

Schnell wird wieder klar, dass sich die Geschichte rasant entwickelt, uns vollkommen einnimmt und mit auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit macht.

Im Bezug auf ihre beste Freundin vollkommen geirrt zu haben scheint und im Unklaren ist was genau Josh für eine Rolle in dem ganzen übernimmt.
Die Komplexität der Persönlichkeiten, die Widersprüche und die Verwicklungen sollten eigentlich gegen die Emotionen sprechen, schweißt sie zum perfekten Team und lässt ein unerwartetes Knistern entstehen, so dass ihre Chemie und Anziehungskraft nicht verborgen bleibt.

Im Hinterkopf muss Cara sich auch im Hinblick auf die Tyler mit sich, ihren Gefühlen als auch den schockierenden Eröffnungen auseinander setzen.

Wie man merkt wird man schnell in das packende und verwirrende Geschehen gezogen, erlebt durch Cara die spannungsgeladenen und beängstigenden Momente, so dass man sich im Werk verliert, alles hinterfragt, hoffnungsvoll an Caras Seite tritt und auf einen guten Ausgang erhofft.

Ich habe den zweiten Teil in einem Rutsch verschlungen, wurde von Cara ihren Mut, Stärke und dem Willen, doch für die positiven Sichtweisen der Verbindungen, der Unterstützung für finanziell schwache als auch für die Arbeit in der Gesellschaft zu sichern, zu kämpfen eingenommen.
Herausstechend auch Josh, der sie versucht zu schützen, mehr in alles verstrickt ist, als man erwartet und seine Beweggründe und die Wahrheit über alles stellt, verrät, schockiert, fasziniert und mehr anzieht als man erwartet hätte.

Ich liebe es überrascht zu werden und das schafft das Buch in vollen Zügen, den der Handlungsstrang zieht spannungsgeladen als auch schockierende Wendungen, stößt Emotionen hervor und zieht in ein Chaos, eine Gefahr, die Intrigen sowie auch den schmerzlichen Verrat.

Alles in allem ein perfekte Mischung, die nicht mehr loslässt, leidenschaftliche Persönlichkeiten hervor bringt, mit einem verwirrenden Gefühlschaos gesteigert und in einen mitreißenden Lesefluss zieht, auf der unausweichlichen Suche nach der schonungslosen Wahrheit.

Stefanie Hasse überzeugt mit ihrem locker, leichten auch fesselnden Schreibstil, perfekt gestrickten roten Faden sowie spannungsgeladenen Handlungsstrang. Sie schafft einen fliesenden Lesefluss, der einen die Charaktere ans Herz wachsen lässt, mit ihnen ihr Dilemma durchlebt, mit fiebert und die nervenzehrende knisternde Spannung genießt.

Ein herausragendes Finale der Reihe, das eine gefährliche und geheimnisvolle Atmosphäre schafft, von den Protagonisten einnimmt, den Handlungsstrang sowie einer unberechenbaren Dynamik und perfekten Chemie der zwei bzw. drei Persönlichkeiten begeistert, erstaunt, vernarrt, beflügelt und zu tiefst beeindruckt zurück lässt.

Die Reihe schafft es vollkommen in die Welt von Cara zu entführen, schockiert auf der Suche nach der Wahrheit, der Aufklärung und dem Risiko, dem sie sich aussetzt, wen sie beschützt und wofür sie alles riskiert, kombiniert mit den Gefühlschaos und der Wahl zwischen Feind und Verräter.

#MatchingNight
#LiebstdudenVerräter
#StefanieHasse
#Ravensburger
#Rezension