„Sweet at heart (Honey-Springs-Reihe) von Robyn Neeley

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Honig, Liebe und eine verrückte kleine Stadt In der kleinen kalifornischen Stadt Honey Springs dreht sich alles um Honig. Vom Buchladen «The Book Bee» bis zur Baseballmannschaft der Schule, den «Honey Hornets», alle sind stolz auf das besondere Markenzeichen ihrer Stadt und zeigen das auch. Nur einer nicht: Patrick Manning, der Besitzer des Coffeeshops, weigert sich beharrlich, seinem Geschäft einen Honig-inspirierten Namen zu geben. Und das ärgert Madison Porter, die Assistentin der Bürgermeisterin, jeden Tag aufs Neue. Vor allem weil sie in dem Laden selbst eine Eisdiele eröffnen wollte, und Patrick ihr die Immobilie vor der Nase weggeschnappt hat. Der Kerl ist einfach unausstehlich. Daran ändert auch nichts, dass ihr Herz jedes Mal einen kleinen Hüpfer macht, wenn sie sich streiten …

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…zauberhaftes Werk, mit eigensinniger Frau, die mit ihren Elan alles bewerkstelligt…

Das Cover ist ein totaler Blickfang und hat sofort meine Aufmerksam ergriffen, es ist total bezaubernd gestaltet und weist auch auf das Thema des Buches hin.

Dies ist der zweite Teil der Honey-Springs-Reihe, kann aber unabhängig von dem vorherigen gelesen werden.

Madison ist voller Hoffnung und Elan in die Stadt gekommen, doch leider konnte sie es mit dem Wetteifer nicht immer stand halten.
Besonders in Bezug auf ihren Traum um das Eiscafe, was zum Vorteil für den Cafebesistzer Patrick war, dieser hat ihr ihren Traum genommen, sich in ihrem neuen Zu hause breit gemacht und jetzt muss sie auch noch an der Planung des wichtigen Festivals an seiner Seite arbeiten.

Herausstechend auch noch Belle, die sie als neustes Verkupplungsopfer gewählt hat. Ihr hört genau richtig eine Katze soll die Gabe haben, Paare zusammen zu führen.

Kann man sich dem allen entziehen oder erkennt man auch positive Seiten ins einem Gegner ?

Eins kann ich euch sagen ihr werdet köstlich amüsiert und von der Mischung zur Selbstfindung, romantischen Gefühlen als auch den skurrilsten Bewohnern der Stadt verzaubert werden.

Ich wurde sofort in die Geschichte gezogen, haben an den Leben teilgenommen und wurde von den ersten Rückschlägen von Madison mitgerissen, von der Verbindung der Protagonisten in den Bann gezogen, von ihrer Chemie als auch Dynamik überzeugt.

Schnell merkt man das es kein entkommen gibt, man vollkommen vernarrt ist und hinter die Fassaden von Patrick und Madision blicken will als auch all die Vielzahl der verschiedensten Charaktere eingenommen wird.

Herausstechend lernt man nicht nur die kleine, süße aber raue Stadt kennen, sondern verliebt sich wieder in ihre wunderschöne Natur und den Rückhalt und Nachbarschaftshilfe innerhalb dieser sowie wird fasziniert von den Aufgaben der Bienen in unserer Gesellschaft.

Das Buch ist eine tolle Lektüre und hat mich sehr gut unterhalten, ergriffen, verzaubert, amüsiert und begeistert.

Ich kann euch das Werk nur an Herz legen, es beflügelt, entzückt und kostet einige Nerven.
Ein perfektes gefühlvolles als auch humorvolles Lesevergnügen.

Was natürlich auch am Schreibstil der Autorin liegt; der nicht nur gefühlvoll und mitreißend ist, sondern auch locker und leicht zugleich.

Ich bleibe daher zufrieden, gut unterhalten und gefühlvoll entzückt zurück und freue mich auf hoffentlich mehr aus der Welt von Honey Springs.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Sweetatheart
#HoneySprings
#RobynNeeley
#EndlichKyss
#Rezension