„Speed Me Up“ von Sarah Saxx

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Während eines Rennens trifft sie auf Matthew Carr, ihren besten Freund aus der Kindheit. Als sie sich nun nach so langer Zeit wiedersehen, knistert es zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich fort und verletzt ihn damit zutiefst. Als dann jedoch ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

>>FAZIT: 3/ 5 STERNE <<
…NEUANFÄNGE VOLLER STÄRKE, EMOTIONEN UND ENTZÜCKENDE VERÄNDERUNGEN…

Perfekter erster Eindruck, der mich durch die Leseprobe auf mehr aus der Welt von Brooke und ihrer Leben im Supercross neugierig gemacht hat.

Sie, die starke Kämpferin, ihr Ehrgeiz, Elan und Fleiß zu ihrer Leidenschaft des Sports und dem besten Freund aus der Kindheit, Matthew, der wieder den Kontakt sucht.
Einst ihre Jugendliebe und jetzt wieder nur ein Freund ?
Oder vielleicht steckt doch etwas mehr dahinter, scheint Matthew mehr für sie zu empfinden ?

Die Chemie und Dynamik scheint perfekt zu sein, eine erstaunliche Kombination, die eine intensive Freundschaft präsentiert, die einen genialen Rückhalt, Verständnis und Liebe bietet und doch mehr knistern hervor bringt.

Beide Persönlichkeiten ziehen in den Bann und schleudern uns in ihr Leben, die Sehnsüchte und auch die vergangenen Emotionen hochbringen, die nie zum Stillstand gekommen sind.

Hinter dicken Mauern und errichteten Fassaden, überraschen und erstaunen sie mit ihrer Stärke und ihren Taten.

Die zwei Charaktere überzeugen voneinander, zu Beginn bewirken sie schon eine intensive Verbindung, versuchen sich zu schützen, ihrer Freundschaft und doch können sie nicht ohne einander. Die Mischung aus knisternder Dynamik und emotionsgeladen Entwicklungen gekoppelt mit den dramatischen Begebenheiten des Supercross erzeugen eine unterhaltsame und packende Geschichte.

Ich bleibe daher begeistert, entzückt und ergriffen von den Persönlichkeiten, von der Stärke, dem Mut sowie natürlich vom Humor und den Schlagabtauschen gut unterhalten zurück. Leider muss ich gestehen dass der Funke zwischen den Beiden nicht immer direkt auf mich über gesprungen ist. Jedoch die Welt des Supercross, die Rivalität und der immer wieder kehrende Kampf als Frau sich durchzuschlagen erstaunt, somit hervor gestochen hat und mich zufrieden zurück lässt.

Als Sahnehäubchen bekommt man ein geniales Team als Unterstützer für Brooke geboten, die sie in ihrer Leidenschaft, in ihrer Bestimmung unterstützten. Besonders aber die überraschenden Wendungen der Persönlichkeiten, wie die anderen Supercross Fahrer versüßen das Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#SpeedMeUp
#SupercrossLove
#SarahSaxx
#Rezension