„Brokenhearted Us“ von Cassidy Davis

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Ein Blick in seine Augen und ich sah alles, was wir einmal gewesen waren und was ich nie aufgehört habe zu fühlen.

Drei Jahre nach der Trennung von Zach kann Nikki immer noch nicht vergessen, was damals passiert ist. Jemand hat die Pausetaste gedrückt und diese hängt immer noch im schrecklichsten Moment ihres Lebens fest. Die sorgfältig geschichtete Mauer um ihr Herz gerät aber ins Wanken, als Zach unerwartet wieder vor ihr steht und mit ihm auch all die Gefühle, die sie längst nicht mehr für ihn haben sollte. Obwohl sich ihr Herz nichts sehnlicher wünscht, als der unverändert starken Anziehungskraft nachzugeben, steht die Vergangenheit immer noch zwischen ihnen. Denn Nikki hat den Schlussstrich damals nicht ohne Grund gezogen.

Ein Second-Chance-Liebesroman über tiefe Gefühle, unzerbrechliche Freundschaften und eine große Liebe.

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…erschütternd, einnehmend & voller erstaunlicher Persönlichkeiten…

Ein Kennenlernen der feinsten Art, direktes Schwärmen und einer Anziehung, die nicht abzustreiten ist.
Nikki denkt direkt an ihre beste Freundin und will ein Foto schießen, dumm wenn das Handy nicht auf Stumm geschaltete ist.

Was aber noch schlimmer sein könnte, wenn der gutaussehenden, charismatisch und sexy Mann, der beste Freund des Zukünftigen der besten Freundin ist.

Schnell ist klar, dass sie sich nicht von der berauschenden Chemie zurück halten können, doch leider gibt sich das Glück nicht lange und wir werden ins Danach geschleudert, die Second Chance Geschichte beginnt.

Nikki ist in einer depressiven Phase, sie hat viel durch gemacht, fühlt sich alleine und versucht trotzdem mit aller Kraft wieder zu sich selbst zu finden.
Mit der Einladung zur Hochzeit ihrer damals besten Freundin begeht sie den ersten Schritt, wobei sie dann auch wieder auf Zach trifft.
Die Trennung so lange her, doch die Gefühle so nach, die knisternde Leidenschaft prickelt wie eh und je, aber ob sie ihre Vergangenheit hinter sich lassen können ?

Besonders das schreckliche Trauma, wovon nur ihr Bruder die Wahrheit kennt, zieht sie in den Abgrund.
Jedoch die Annäherung zu ihrer damals besten Freundin verschafft ihr einen Hoffnungsschimmer, der sie auch wieder in die Welt von Zach zieht und nicht mehr loslässt.

Ich war vom ersten Moment an von der Chemie und Dynamik köstlich amüsant unterhalten, wurde von ihnen begeistert und habe mich in den emotionsgeladenen Entwicklung einnehmen lassen.
Die Schicksalsschläge bringen einen regelrecht in das Gefühlschaos der Persönlichkeiten, erfreuen an den kleinen Schritten aus der Dunkelheit und lassen einen auf einen guten Ausgang entgegen fiebern.

Die Faszination für die Vergangenheit hat mich das Buch in einem Rutsch verschlungen lassen, gesteigert mit den traurigen Schicksalsschlägen als auch der ersten Thematik konnte ich es nicht aus der Hand legen.
Herausstechend auch die Verarbeitung und der Rückhalt der Familie sind erstaunlich.
Als Sahnehäubchen bekommen wir nämlich die besten Freunde geboten, Brooke ist einfach genial und es ist wundervoll, dass sie wieder ein Teil von der Welt von Nikki ist.

Besonders auch Nikkis Bruder und seine Freundin, sie sind eine geniales Duo, die einen eine Stütze in der schweren Zeit waren.

Ergänzend auch Zachs Freundin Freya, die einen umhaut und schockierender Weise perfekt in die Gruppe passt, ich sofort ins Herz schloss und mich auf ihre eigene Geschichte sehr freue.

Ich bleibe begeistert, köstlich amüsiert von den erheiternden und fordernden Schlagabtauschen, ergriffen und von den Persönlichkeiten erstaunt zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#BrokenheartedUs
#CassidyDavis
#Rezension