„Game of Blood“ von Shelby Mahurin

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Lou und Reid haben gleich mehrere Verfolger. Die gefährlichen Dames Blanches, die Vertreter des Königs von Belterra und die Chasseure sind allesamt hinter ihnen her. Zusammen mit ihren Freunden Ansel und Coco verstecken sie sich in den finsteren Wäldern. Doch um zu überleben, brauchen sie neue mächtige Verbündete. Während Lou verzweifelt versucht, die Menschen zu schützen, die sie liebt, steuert sie unweigerlich auf die dunkle Seite der Magie zu. Doch damit bringt sie Reid in Gefahr, den sie doch mehr liebt als alles andere.

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<mitreißenden & intensives WERK, MIT explosiver ENTWICKLUNG & PERSÖNLICHKEITEN, die unglaublichen einnehmend sind…

Der zweite Teil der Reihe, endlich in meinen Händen, wieder ein wunderschöner Anblick, auch wenn das ursprüngliche Cover mit Schlange im Hintergrund viel mehr Symbolik hat.

Das deutsche Cover ist schön kreiert, dieses ist ohne Modelle und sticht damit hervor.
Meine Aufmerksamkeit war trotz des erwählten Cover als auch dem geheimnisvollen Titel gefangen.

Nach dem einschneidenden Ende des ersten Bandes, geht es wieder explosiv und spannungsgeladen weiter.
Lou versucht mit aller Macht Verbündete zu bekommen, bricht alle möglichen Regeln und geht damit leider auch mehr in der Magie unter als man je erwartet hätte.
Ihre Schlagfertigkeit und Humor versucht dieses zu überspielen, doch am wichtigsten ist die Liebe zu Raid, wobei dies auch eine Schwäche zu sein scheint.
Ihre unglaublichen Kräfte, ihr Ehrgeiz aber auch ihre Starrsinn bringen sie nicht immer heil aus den heikelsten Situationen.

» Wenn es nicht in deinem Blut war, ist es in deinem Herzen. «

Gesteigert wird dies von einem unausweichlichen Schicksal, einer schockierenden intensiven Liebe und einen Plan, der eigentlich zum scheitern verurteilt zu sein scheint.

Eine ungewöhnliche zusammen geschweißte Truppe, die man umso mehr ins Herz schließt und hofft, dass sie diesem entkommen können.
Zu Beginn scheint nämlich alles Glück auf ihrer Seite zu sein, Raid, seine neu entfachte Hexenkraft, seine Liebe zu Lou und die Bluthexen.

Ein packendes, nervenaufreibendes als auch sehr magisches Buch erwartet euch. Ich hoffe ihr werdet es genauso lieben wie ich.
Die fantasievolle als auch gefährliche Welt, ihre magischen Details, unglaubliche mutige als auch starke Persönlichkeiten bietet, die jeder Herausforderung trotzen, neue Verbündete, Feinde und Kämpfe, die unmöglich erscheinen und doch erstaunlicherweise erfolgreich bewältigt werden.

» Ich bin eine Schlange. Eine Lügnerin. Eine Betrügerin. Auf ewig dazu verdammt, auf dem Bauch zu kriechen und Staub zu fressen. «

Was für den genialen Schreibstil von Shelby Mahurin spricht, dieser ist nicht nur locker und leicht sondern auch einnehmend, gefühlvoll, fesselnd und amüsant zugleich.
Die Autorin hat mich begeistert und erstaunt, der Wechsel zwischen neu entdeckten, die Faszination der magischen Welt, der auferlegten Aufgabe, der Stärke und Elan der Persönlichkeiten, einem Gefühlschaos, das einen in dem Leid der Protagonisten auf gehen lässt und zugleich eine Hoffnung auf eine Verliebtheit oder Verbundenheit schafft, die einen beflügelt.

Ich war vollkommen im Bann der mitreißendem Handlungsstrang und habe es in einem Rutsch verschlungen.

Nicht nur die erstaunlichen Protagonisten, sondern auch die fantasievolle und gefährliche Welt ist mir ans Herz gewachsen, so dass ich es nervenzehrend als auch atemberaubend dem Verlauf verfolgt, mich in dieser Welt verloren und vollkommen in der unglaublichen Entwicklungen versunken bin, dem hoffentlich guten Ausgang entgegen gefiebert habe.

Das Buch sprühte nicht nur von gefährlichen als auch dramatischen Verwicklungen sondern auch von einer Flucht und einen Kampf, der einen viele Nerven gekostet haben und doch immer wieder von der Willensstärke und Mut von Lou beeindrucken, aber auch die Tücken und Schattenseiten mächtiger Magie präsentieren. Versüßt wird dies auch noch von den romantischen Verwicklungen, die leider nicht lange anhalten, Zweifel sähen, aber auch von tränenreichen brutalen kämpfen als auch Opfern, von denen man sich nie trennen wollten zeigen.
Herausstechend die Liebe, die so frisch ist, noch kaum gefestigt, die soviel durchstehen musste und doch immer wieder intensiv und voller Bedeutung ist, das alles andere in den Schatten stellt.
Raid, der nicht nur durch seine neue Hexenkraft verunsichere ist, sondern für den Schutz und mit der Liebe zu Lou alles dafür Opfern würde, für die neuen Verbündetet auf einen Kampf einlässt, den er nicht ohne Narben entgehen wird.

» Ich werde dir o diese Dunkelheit folgen, und ich werde dich zurückbringen. Hörst du? «

Ich bleibe daher mitgerissen, fasziniert von der erschaffenen Welt, schockiert von dem Cliffhanger, erstaunt und vollkommen verliebt in die Charaktere und voller Vorfreude auf mehr aus der Feder der Autorin zurück.

Als Schlussanmerkung muss ich noch die anderen genialen Persönlichkeiten, wie Coco die beste Freundin und magisch begabte Bluthexe, als auch Ansel, den treuen Verbündeten, sowie Beau, in dem viel mehr steckt, als nur der Kronprinz, die einen das Werk noch herzlicher gestalten.

Übrigens endet dieser Teil natürlich wieder mit einem Cliffhanger, lässt einen verzweifelter den je zurück und fiebert hoffnungsvoll dem nächsten entgegen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#GameofBlood
#ShelbyMahurin
#Dragonfly #HarperCollins
#NetGalleyDe
#Rezension