„Where the Waves Rise Higher“ von Kathinka Engel

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Eine Liebe so stürmisch wie das Meer Als älteste von drei Schwestern musste Nessa viel zu früh erwachsen werden. Mit ihrer eigenen Mikrodestillerie erfüllte sie sich einen lange gehegten Traum, und langsam gewinnt ihr Whisky auch über die Grenzen Shetlands hinaus Bekanntheit. Als die nordschottische Whiskymesse ansteht, hat Nessa vor allem ein Ziel: Sie will es ihrem Erzfeind Boyd Tulloch, Erbe der größten Destillerie der Insel, ein für alle Mal zeigen. Doch schon bald muss Nessa zugeben, dass Boyd nicht nur ein arroganter, sondern auch ein ziemlich attraktiver Idiot ist. Und der Konkurrenzkampf wird ganz neu angeheizt¿…

>> FAZIT: 5/5 STERNE <<
…bewegend, köstlich amüsant, berauschend & mit explosiven Wechselbad der Emotionen…

Wie kann man etwas beschreiben, was aus Hass zur explosiven Liebe werden könnte ?
Schlicht es ist eine Shetland Loves Serie mit einer Enemies to Lovers Geschichte mit ganz vielen Untertiteln, denn einfach war die Beziehung zwischen Boyd und Nessa nie.

Nessa musste früh erwachsen werden, sich um ihre Schwestern kümmern, ihr Außenbild der intakten Familie instand halten. Ein Vorbild, dass so viel alleine schaffen musste, immer eine Lösung bereit hat, ehrgeizig, voller Elan und mit einem Traum, der Wirklichkeit wurde.

Boyd ist ihr so ähnlich, ein erfolgreicher Unternehmer, der die Liebe zum Whisky teilt und doch nie ein gutes Wort für Nessa, ihrer Brauerei übrig hat.

Sie sind wie zwei Magnete die sich anziehen und doch immer wieder abstoßen. Leider erfolgt dies aus Boyd sich mit höchst verletzenden Sprüchen, auch wenn Nessa sich von ihrer wildesten und fiesesten Seite zeigt, keinem Schlagabtausch, keiner Herausforderung seinerseits entflieht.

Besonders in der Zeit der Whiskymesse sind sie aneinander gebunden, sprühen von Feindseligkeit aber auch von einer unerwartet schockierenden Anziehungskraft, die aufflammt und explosiv ausartet.

Hat dieser Moment bestand oder war alles nur ein schwacher Moment ?

Ich habe mich voller Vorfreude auf das Werk gestürzt und konnte den nächsten Teil der Reihe kaum abwarten, wurde begeistert, ergriffen, beflügelt, tränenreich involviert, entzückt, von den Charakteren und ihrer Dynamik eingenommen und habe das Buch in einem Rutsch verschlungen.

Schon zu Beginn ist es besonders die Verbindung von Nessa zu ihrem besten Freund Henry, eine erstaunliche Freundschaft, die voller Zuneigung steckt, köstliche Sprüche bietet und einen immer wieder erstaunt, wie sie sich ohne Worte verstehen.
Die zwei Schwestern sind auch unglaublich, ihre Verbundenheit, Rückhalt und die Liebe, sowie Nessas und Fionas Versuch der Vergebung ist bewundernswert.
Herausstechend natürlich die Entwicklung, der Wandel der Beziehung zwischen Boyd und Nessa, die explosive Chemie als auch die köstlich amüsanten Schlagabtausche, die ab und an leider auch unter die Gürtellinie gehen, dem Leser aber ungezwungen und sehr erheiternde Momente bescheren.

Natürlich steigert das Lesevergnügen durch den tolle Schreibstil der Autorin, der nicht nur locker und leicht, flüssig als auch packend, gefühlvoll und humorvoll zugleich ist. Jedes Kapitel wird außerdem mit einem Auszug eines Interviews mit Boys eingeläutet, das einen mehr Einblicke in seine Erfolg, Gemüt und Gefühle zeigt.

Ergänzt wir dies durch das Coverkleid, ein Blickfang, das sofort meine Aufmerksamkeit an sich gerissen hat. Besonders ist es mit der Veredlung, des Titels und des harmonischen Hintergrund ein Blickfang.

Eine emotionale Geschichte, die einen hinter die eiserne Fassade, die aufopfernde Rolle als Oberhaupt blicken lässt, Persönlichkeiten voller Ehrgeiz, Stärke und unglaublicher Kreativität, Raffinesse bietet.

Ins besonders mit den unglaublichen intensiven Gefühle, dem Versuch seinen Traum zu leben, sein Unternehmen zu retten und der Angst sich nicht zu verlieren, wenn doch auch dadurch etwas freies wildes entstehen kann.
Kombiniert mit der tieferen Botschaft, die einen vereinnahmt Hoffnung auf Träume und die große Liebe stärkt.

Herausstechend die wundervolle Landschaft, die idyllische Atmosphäre der Shetlands, die man sehr bildlich und mit wunderschöner Feinheit lieben lernt sowohl auch eine Vielfalt von starken Persönlichkeiten, die einen in ihren Bann ziehen präsentiert.

Die verschiedensten genialen Persönlichkeiten, ganz vorne die liebevolle Mariegold sowie Boyds Teenager Schwester Jamie, die sich verloren fühlt und auf der Suche nach Unterstützung und Freundschaft ist.
Natürlich dürfen die zwei Schwestern, Effie, die beeindruckende Produkte aus Wolle herstellt, in ihrem lustigen und fröhlichen Gemüt immer verzaubert als auch Fiona, die mit ihrer Kunst beeindruckt, mit ihrem Glück mit Connal beflügelt. Unglaubliche kreative Seelen innerhalb einer Familie, doch so verschieden wie sie nicht sein könnten.

Ich bleibe daher begeistert, entzückt, ergriffen und erstaunt über die Entwicklung der inspirierenden Persönlichkeiten, dem Zusammenhalt der Kreativität und der idyllischen Landschaft, dem genialen Setting von Shetland zurück. Imponierend der Wechsel der Emotionen, das Eintauchen als Leser in das Wechselbad der Gefühle, die einen zum Lachen aber auch Tränenreich berühren sowie die Überwindung eines Traumata, das tief verwurzelt immer in Träumen an die Oberfläche gelangt.

Ein geniale Fortsetzung, die mich zutiefst überwältigt hat, so dass ich mich sehr auf den letzten Band der Reihe freue.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#WheretheWavesRiseHigher
#ShetlandLove
#KathinkaEngel
#Piper
#Rezension