„Riven Knight“ von Devney Perry

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

So hatte sich Genevieve Daylee ihren siebenundzwanzigsten Geburtstag nicht vorgestellt. Allerdings kann sie seit dem Tod ihrer Mutter und deren Verbindung zu einem ehemaligen Motorradclub kaum noch etwas schockieren. Nun steht sie vor einem Standesbeamten und neben ihr der Mann, der sie gerettet hat. Obwohl er ihr eher wie ein Raubritter vorkommt, als ein strahlender Prinz auf dem berühmten weißen Pferd. Isaiah Reynolds hat seine Gefängnisstrafe abgesessen und in Clifton Forge nicht nur einen Job, sondern auch ein Zuhause gefunden. Tief im Innersten glaubt er aber, dass er weder die Freiheit noch eine Frau wie Genevieve verdient hat. Dann ist es ja auch gut, dass ihre Ehe nur vorgetäuscht ist und nicht von Dauer. Doch die Liebe hat ihre eigenen Regeln und vielleicht sogar die Macht, zwei gebrochene Seelen zu heilen.

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…emotionsgeladen, voller UNGLAUBLICHER PERSÖNLICHKEITEN mit einschneidenden Schicksalsschlägen…

In der Welt der Tin Gypsys gibt es schon lange nicht mehr den Motorradclub, doch Altlasten überdauern alles, Hass wird nur noch mehr gefüttert und in diesem sind auch meist unschuldige verstrickt.

Hier geht es um einen weiteren Band der jetzt die Geschichte von Genevieve und Isaiah , der sich so tatkräftig um ihrer Rettung bemüht hat und jetzt mit den Nachwirkung dessen kämpfen muss. Der Plan scheint so einfach, eine Heirat, ein Gesetzt gegen das Ehepartner nicht gegeneinander aussagen können und zwei Menschen, die viel mehr als nur ihre Pflicht dafür tun.
Was wärst du bereit um deinen Retter zu schützen ?

Lest selbst und verliert euch in der Welt der Gypsys, werden teil ihrem beschützendem Sein, verwirrenden Familienverhältnissen, einem aufgedrückten Schicksal, Gefahr, Gewalt und schockierenden Emotionen.

Genevieve ist eine schlaue junge Frau, die alles für ihre Pflicht hinter sich lässt, immer noch mit dem Tod ihrer Mutter auseinander setzten muss, sich ein Leben versucht aufzubauen, alles in Kauf nimmt um ihren Retter zu beschützen, sich verletzlich aber auch mutig zeigt.
Isaiah ist vom ersten Moment an der Geheimnisvolle gewesen, stand immer abseits, jetzt lernen wir ihn endlich näher kennen, er zeigt dich verletzlich, wird durch Gen offener und meint, er würde sie niemals verdienen.

Eine überwältigte als auch intensive Geschichte beginnt, die einen vollkommen in den Bann zieht, eindrucksvolle Persönlichkeiten bietet, Drama, brutale Gewalt als auch schreckliches Leid.

Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen, habe mich vollkommen in Gens Trauer, Emotionen, ihre Raffinesse und ihrer Reaktion auf Isaiah verloren.

Ich war vollkommen in dem Werk gefangen und habe packend mit den Protagonisten verfolgt wie sie sich in ein Gefühlschaos stürzen, wie sie ihre Pläne durchsetzen aber sich dadurch im Gefühlschaos stürzen.

Das Buch hat mich gefangen genommen, von seiner realistischen Seiten, den Einblicken in die Welt des Rechts, der Anwälte beflügelt, erstaunt und dem Sinn der hauchzarten, explosiven Anziehungskraft, Verbindung, dem spannungsgeladenen Entwicklung begeistert, als auch den emotionsgeladen Tiefschlägen involviert.

Ich war mitten drin, habe spekuliert, habe mich über die unglaublichen Entwicklungen der Persönlichkeit gefreut, wurde teil ihrer Qualen und wurde über die Schlagabtausche erheitert.

Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen und bin begeistert, bleibe berührt und nervenaufreibend sowie von dem Ausgang vollkommen zufrieden zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#RivenKnight
#TinGypsys
#DevneyPerry
#SiebenVerlag
#Rezension

„Sexy Security – Verlockendes Feuer“ von J. Kenner

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Viele Jahre lang jagte Antonio Santos einen Schatten. Jetzt ist er dicht an ihm dran, doch um seine Rache nehmen zu können, braucht er die Hilfe einer Frau. Emma Tucker könnte genau die Richtige für diesen Job sein. Die schöne Rothaarige beeindruckt ihn sehr – sie sieht nicht nur umwerfend aus, sondern ist auch eine gnadenlose Kämpferin. Schon bald sprühen zwischen ihnen die Funken, und das erotische Spiel, das sie bei dieser Mission spielen müssen, lässt sie Privates und Berufliches vermischen. Als sie bemerken, dass nicht nur ihre Herzen in Gefahr sind, wird klar, dass sie es nur schaffen können, wenn sie einander wirklich vertrauen …

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…berauschend, voller stürmischer Gefühle & beeindruckender Persönlichkeiten…

Das ist der vierte Teil der Reihe, kann aber unabhängig von dem anderen gelesen werden. Ich kann es aber euch nur ausdrücklich aufs Herz legen, denn Xena und Liam, Eliza und Quin als auch Danny und Mason sind erstaunlich und werden euch begeistern.

Das Buch zieht sofort in seinen Bann,erstaunt über die erwählte Mission, denn diese benötigt viel mehr als nur die technischen Kampferfahrung sondern auch ein eingespieltes Team in leidenschaftlicher Version.

Emma, die soviel durchgemacht hat, eine starke und toughe Frau ist, die für ihre Schwester über Leichen ging, nur damit sie beschützt aufwächst und eine Zukunft hat. Auf diesem Weg wurde sie ein Teil der Sondereinheit, konnte endlich ihr Leben wählen.

Tony dagegen wusste schon immer dass er alles gegen die Machenschaften seines Vaters tun will, sich dazu jede mögliches Training unterziehen muss um endlich sein Ziel zu erreichen.

Eine Mession, einer wunderschöne Insel, ein berauschender Auftrag, der einen einheizt und voller Raffinesse aber auch Verletzlichkeit offenbart. Wer hätte gedacht, dass sich Emma mit ihrem frechen Gemüt in ein Gefühlschaos schleudert, dass ihr endlich auch den Mut zum Vertrauen schöpft.

Herausstechend die emotionalen, nervenaufreibenden als auch spannungsgeladenen Momente voller Gefühle, die einen in den Bann ziehen, von den Persönlichkeiten überzeugen und auf einen guten Ausgang hoffen lassen.

Eine Geschichte voller Gefahr, Emotionen, Verletzlichkeit und der Hoffnung auf den Erfolg der Mission.

Ich war sofort gepackt und im Geschehen, habe mich nervenzehrenden, packend und voller Hoffnung in der Geschichte verstrickt, so dass ich begeistert und zufrieden zurück bleibe.

Ich kann euch das Buch empfehlen, es sprüht von unglaublichen Charakteren, nervenzehrenden Momenten, Aktionsreichen aber auch emotionalen Begebenheiten und einen fließenden Lesefluss, der einen das Buch verschlingen lässt.

Als Sahnehäubchen bekommt man übrigens wieder alt bekannte Persönlichkeiten geboten, ihre Hilfe und die Gewissheit, dass mit Ende eines Buches nicht ihr Happy End aufgehört hat.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#SexySecurity
#VerlockendesFeuer
#Jkenner
#Diana
#RandomHouse
#BloggerPortal

„Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer“ von Sarah J. Maas

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Nesta und Cassian: Das neue Traumpaar am Fantasyhimmel Feyres Schwester Nesta war schon immer stolz, wütend und nachtragend – und seit sie gegen ihren Willen eine High Fae wurde, fällt es ihr schwer, ihren Platz am Hof der Nacht zu finden. Ausgerechnet Cassian soll Nesta nun dabei helfen, ihr Schicksal zu akzeptieren. Doch die plötzliche Nähe zu ihm stellt Nesta vor eine beinahe unerträgliche Herausforderung, denn noch immer kann und will sie ihren Gefühlen für Cassian nicht nachgeben. Als dem Reich der Fae erneut ein Krieg droht, liegt es an Nesta, drei magische Artefakte zu finden – um das Schlimmste zu verhindern. Doch die Suche bringt nicht nur dunkle Machenschaften ans Licht, sondern auch Nestas magische Fähigkeiten, die eine ungeahnte Gefahr darstellen .

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…Der Weg aus der Finsternis…episch, atemberaubend…mit unglaublichen Kampfgeist, eisern & voller beeindruckender Stärke,…

Der Krieg ist beendet, der Feind besiegt und doch scheint der Kampf um das Reich der Fae und der Menschen, ihre Sicherheit und den Frieden wieder in Gefahr.
Ganz besonders macht es Nesta einen schwer, sie ist zu so viel mehr bestimmt, als sich die Nächte betrunken und in der Lust zu verlieren.
Doch genau das wird durch die Highlady , ihre Schwester und ihre Familie unterbunden, so dass sie voller Widerwillen zu einem ganz anderen Leben bestimmt wird.

All das bringt sie der Familie wieder näher, weckt ihren Kampfgeist, zeigt wieder den starken Willen, die Liebe und den Beschützerinstinkt gegenüber ihrer Familie, die sie doch zu ihrem Glück zwingen musste.

Der auferlegte neue Tagesrhytmus scheint eine Bestrafung, doch er bereichert ihren Körper, Geist uns Seele. Herausstechend der neu erwachte Kampfgeist, Stärkung ihrer Willenskraft als auch die unglaublichen Kräfte, die sie dem Kessel entwendet hat.

An ihrer Seite ist Cassian, der vom ersten Augenblick ihr verfallen war, mit seinen Mut, seinem Beschützerinstinkt aber auch der Fürsorglichkeit für sie da ist, doch auch ihr alle freien Entscheidungen offen lässt, sie immer wieder zu ihren wahren Kräften bestärkt.

Bewundernswert wie sie sich immer mehr öffnet, ihren Weg mit geht, sich selbst findet und über sich hinauswächst, sogar ein Ziel findet, dass einen nie in den Sinn kam. Nesta schafft es nicht nur sich wieder ins Leben zu holen, sondern beflügelt andere so dass man sich durch die weiblichen Kämpfer beflügelt und deren inniger Freundschaft bestaunt.

Gewürzt wird diese übrigens von der Liebe zum Lesen, Romane die der Liebe und Leidenschaft gewidmet sind, aber auch durch diese mehr Herz zeigen, eine Verbindung zu etwas schaffen, was vor Nesta keiner in Betracht gezogen hat.

Ein genialer, sich selbst verschlingender fünfter Teil der Reihe, der einen trotz wundervoller Seitenzahl am liebsten das Werk in einem Rutsch verschlingen lässt.

Die Vielfalt der Persönlichkeiten wieder wie nach Hause kommen an fühlt, denn diese sind im Herzen fest verankert, so dass ihr Glück einen erfüllt und begeistert.

Natürlich sind unsere Highlady und Lord voller Stärke, tiefster Liebe so dass ihre Raffinesse wieder einmal beeindruckt, doch am meisten ihr Glück einen zu Tränen rührt.
Ihr Gefolge uns wieder mit deren eigensinnigen Charakterstärken beflügelt, ob Amren, das Geschöpf einer anderen Welt, die Nestas Seite verließ, doch nie aufgehört hat an sie zu glauben. Die Rechte Hand von Rhysand ist und ihn immer wieder mit Tat und Rat zur Seite steht.
Azriel, der unerschrockener Schattenjäger, loyal und beschützend. Ein gefährlicher Krieger aber auch sehr behutsam im Umgang mit den weiblichen Familienmitgliedern.
Mor, so unerschrocken und mit soviel verborgenen Schatten in Ihrer Vergangenheit, trotzdem so voller Elan und Güte.
Elain, die zarte der Schwestern, gebrochen und ohne Sinn in neuem Leben, jedoch mit unentdeckten Kraftreserven und Stärke, die im verborgenen schlummern.

Die Autorin schafft eine fantasievolle, gefährliche Welt, die immer wieder zutiefst schockiert, überrascht. Den Leser verdeutlicht, wofür es sich lohnt zu kämpfen, in welcher Form man die Liebsten schützen und umsorgen kann. Wozu die Liebe wieder einmal fähig ist.

Ganz klar wieder 5 Sterne! Band 5 war wieder so ereignisreich, so voller Emotionen, spannungsgeladenen Verwicklungen und dem Stärken des Bewusstsein, dem Erlangen seiner eigenen Kraft und wundervoller zärtlicher Momente als auch einer Leidenschaft, die die Vorstellung sprengt.

Ich war wieder sehr begeistert von der epischen Fortsetzung, Nesta und Casian sind bestimmt für einander, so merkt man genau warum sie genau die richtigen sind, welche Facetten im verborgenen liegen, die immer ins Staunen versetzen.

Beeindruckend ist natürlich auch Nesta, ihr Weg aus der Finsternis, die durch die Stärkung ihrer Selbstbewusstsein zurück erlangt, unglaubliche bewerkstelligt und alles für ihre Familie opfern würde.
Ihre Mächte, die voller Pein entstanden sind, größeres bewirken wie jemand der dem Tod nahe war. Die Achterbahnfahrt der Gefühle und Cassian, als Gegenpol der Ruhe und Zuversicht.

Trotz Nebenrolle nehmen natürlich Ryy und Feyre wieder vollkommen ein, zeigen wie Stark Sie für Ihre gemeinsame Zukunft kämpfen, ihre Familie, die Liebe zu einander am wichtigsten diese Verbindung stärkt. Jede Herausforderung meistern, für einander einstehen und jedes Opfer bereit sind zu geben, damit der Schutz dieser ermöglicht werden kann.

Ein grandioses Leseergebnis, dass einen nur noch mehr abhängig von der Welt der Fae macht, beeindruckt und sehnsüchtig auf den nächsten Teil zurück lässt.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DasReichDerSiebenHöfe
#SilbernesFeuer
#SarahJMaas
#Dtv
#Rezension

.

„Maybe You Finally Us“ von Philippa L. Andersson

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Sie will sich ihren großen Traum erfüllen.
Er träumt nur von ihr …


Ivy Rivers hat endlich ein Zuhause, Freunde und einen tollen Job gefunden. Nur eine Sache fehlt ihr noch zu ihrem Glück, und dafür braucht sie Hilfe – von Ken McNamara, groß, gut gebaut, smart und der perfekte Kandidat für ihr Vorhaben … und ein Aufreißer. Warum nur stellt der Playboy dann plötzlich Bedingungen an sie? Und woher kommen all die Gefühle?

>> FAZIT: 5 / 5 STERNE <<
…aufheizend, voller Leidenschaft, EMOTIONSGELADEN & VOLLER Sehnsüchte…

Wie schnell der erste Eindruck doch schaden, wobei auf der anderen Seite auch Liebe auf den Blick sein kann.
Genauso ergeht es Ken, schon mit den ersten angriffslustigen Aufeinandertreffen im Beschützermodus, hat Ivy ihn verzaubert. Sie war so bedacht ihre beste Freundin zu beschützen, dass sie alles für sie getan hätte.

Ivy ist jedoch viel mehr für ihn, sie scheint perfekt für Ken zu sein, er versucht mit allen Mittel einzunehmen, leider steht ihn sein Ruf als Frauenheld im Weg.
Genau diesen Eindruck kann Ivy sich nicht verschließen, bis sie eine schockierende Neuigkeit erfährt, die sogar gegen dieses Details unwichtig erscheinen lässt.

Was sich genau ereignet? Lest selbst, verliert euch in der genialen Kombination der unglaublichen Persönlichkeiten, die voller Gefühlschaos, berauschender Leidenschaft als auch tiefster Sehnsucht voneinander erstaunen.

Schon mit den ersten Zeilen war ich wieder voll und ganz verloren, die humorvollen Schlagabtausche als auch die emotionsgeladenen Verstrickungen ziehen in einen Bann, lassen das Werk in einem Rutsch verschlingen.

Mir wurde eine wundervolle Geschichte geboten, die einen ans Herz geht, einen von der Persönlichkeiten überzeugt, von ihrem Charme, ihrer explosiven Dynamik als auch ihrer Verletzlichkeit einnimmt.

Gesteigert wird dies natürlich von dem Cover, dieses ist ein totaler Blickfang, wunderschön, schlicht aber doch passend zum Inhalt gestaltet und hat sofort meine Aufmerksam ergriffen.

Das Werk bietet nicht nur packende und emotionale Begebenheiten, sondern zieht mit den starken Persönlichkeiten in seinen Bann. Was einen mitreißenden Lesefluss bietet, der vom Schreibstil und dem Spannungsbogen gesteigert wird.
Denn eins ist gewiss, Ken wird es ivy nicht einfach machen an ihr Ziel zu kommen, Ivy nimmt alle Mittel für ihren sehnsüchtigen Traum in Kauf und natürlich ist auch eine tiefer Botschaft innerhalb der Verstrickungen zu erwarten.

Ich kann euch das Werk nur an Herz legen, es beflügelt, amüsiert, involviert, zerstört, nimmt intensiv ein und packt mit den wundervollen romantischen Momenten.

Was natürlich auch am Schreibstil der Autorin liegt; der nicht nur gefühlvoll und mitreißend ist, sondern auch locker, leicht und humorvoll zugleich.

Ich bleibe daher zutiefst zufrieden, köstlich unterhalten, ergriffen und eindrucksvoll begeistert über das Zueinanderfinden der erstaunlichen Persönlichkeiten, ihren Stärken als auch Schwächen beeindruckt, dem Glauben an die zweite Chance als auch von dem Eingestehen und dem Ergreifen des Glückes ergriffen zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#MaybeYouFinallyUs
#ColoradoKisses
#PhilippaLAndersson
#Rezension

„Die Eine, sonst keine! Meghan & Carter (Catch him)“ von Emma Smith

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Eigentlich haben sie sich nichts zu sagen, aber trotzdem hören sie nicht auf, sich zu streiten.

Meghan und Carter sind Nachbarn, seit sie denken können. Schon im Kindergarten kämpften sie um den besten Platz auf der Rutsche, klauten sich in der Grundschule die Pausenbrote und stritten sich auf der Junior High, nur um auf der High School weiterzumachen.
Und jetzt sind sie auf demselben College. Doch statt Abstand zu halten, stoßen sie stets aufeinander. Während Carter langsam merkt, dass niemand außer seiner schrulligen Nachbarin ihn wirklich kennt, begreift Meghan erst nach einem furchtbaren Missverständnis, dass es Zeit wird, sich mal nach anderen Typen umzusehen und den nervigen Baseballhelden endlich zu vergessen.

Sie sucht die Liebe, er will ihre Liebe.
Und jetzt?

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…voller Schmach, doch mit einer Verbindung die endlich zu etwas bedeutenden wird…

Die Werke von Emma Smith bieten immer mehr als nur des süßen Cover sehen lässt, verzaubert einen mit amüsanter und schlagfertiger Handlung, das mit einer emotionsgeladenen Botschaft bestückt ist als nicht nur ein Paar in der Vordergrund setzt, sondern sofort eine Gemeinschaft und Freunde beim Lesen für sich einnimmt.

Genau wie jetzt sticht die Protagonistin, ihre Freundin als auch ihre der beste Freund hervor, nehmen ein und reißen mit ihre Geschichte in die emotionsgeladene als auch humorvolle Werk.

Ich war sofort in die süße Meghan vernarrt, sie ist so eine tolle Persönlichkeit, die durch die vielen Sticheleien ans Herz wächst, ihre Ausdauer als auch ihre Stärke bezaubert.
Carter, der durch sein Verhalten sie zu Weißglut bringt, sie aber doch auch beschützen möchte, viel zu gutaussehend und charismatisch ist.

Endlich scheint im College sich alles zu fügen, auch wenn beide immer sich noch begegnen, treffen sie nur bei Beschwerden aufeinander, die Meghan dazu treiben ihre Abneigung viel zu offen zeigen, so dass schnell klar wird, dass die beiden viel mehr als dieser Kampf gegeneinander verbindet.

Ob sie selber zu ihren Gefühlen stehen werden oder etwas ganz anderes sie zueinander führt?
Lest selbst, verliert euch mit Megan in den verletzlichen Situationen, amüsiert euch köstlich über die Schlagabtausche sowie entzückt euch über die versteckten Gefühle.

Besonders hat mich der Mix aus Liebe, genialen Sprüchen ( Humor) und ernster Botschaft gefallen. Ich bekam nicht nur viel zu lachen, sondern war auch von dem Emotionen beflügelt, der Familienbande und dem Rückhalt erfreut.

Ich war im Dilemma vom Meghan und den ersten schockierenden Erkenntnissen involviert, ihrer Stärke, war beflügelt als auch dem Willen sich nicht unter zu kriegen, keiner Auseinandersetzung zu entgehen .
In Kombination mit Carter, seiner einnehmenden Präsens, der Gesten nach der Erkenntnis, den beschützenden und fürsorglichen Sein als auch der Anziehung bieten sie eine berauschendes Lesevergnügen, dass einen Hoffnung auf einen guten Ausgang schafft.

Unter mauert wurde alles von dem packenden Lesefluss gekoppelt mit dem locker & leichten Schreibstil, die mich in ihren Bann gezogen und gut unterhalten hat.

Ich habe das Werk in einem Rutsch genossen, bin begeistert und bleibe zufrieden als auch erheitert und emotional gepackt zurück.

Als Sahnehäubchen gibt es geniale Freunde an der Seite der Persönlichkeiten, so dass ich sehnsüchtig in Hoffnung auf deren eigenes Werk verbleibe.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DieEinesonstkeine
#MeghanCarter
#Catchhim
#EmmaSmith
#Rezension

„Meet me in Guerneville (Die Davenports)“ von Annie Stone

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Mit zehn bin ich durch die Stromschnellen geschwommen, weil Reid Davenport mich Feigling genannt hat. Danach musste er es selbst auch tun und ist beinahe ertrunken. Geschah ihm ganz recht, wenn man mich fragt. Schließlich war es immer er, der mich in Schwierigkeiten gebracht hat.

Als ich Guerneville verlassen habe, hörten auch die Probleme auf. Welch ein Wunder!

Aber jetzt bin ich zurück, weil Em die Beste-Freundinnen-Karte gezogen hat, und mich zwingt, auf die Hochzeit ihres Cousins mitzugehen.

Und da ist er. Nicht mehr der schmächtige Junge von damals, sondern verdammt groß, verdammt breitschultrig und verdammt heiß. Und dann sagt er: Feigling …

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…herausfordernd, einschlagend & voller genialer schlagfertigen Momenten, die einen köstlich amüsieren…

Wer die Irishs Reihe kennt, hat schon einen kleinen Vorgeschmack auf die Davenports und die süße, idyllische Kleinstadt bekommen. Endlich bekommen jetzt die Geschwister von Troy geboten, der vierte Band der Reihe handelt von dem Cousin Reid, der einen sofort mit seinem Charisma einnimmt aber auch von Coco beflügelt, die sich immer der Herausforderung stellt, denn um keines Falls würde sie sich als Feigling betiteln lassen. Herausstechend ihre gemeinsame Vergangenheit, die beide immer wieder in Schwierigkeiten gebracht hat, sie zu Partnern in Crime gemacht hat aber doch auch so schöne schlagfertige Auseinandersetzungen erzeugt hat.

Was Coco nach Jahrelanger Abwesenheit wieder in das idyllische Städtchen bringt? Ganz genau die Hochzeit von Troy und Leah, endlich feiern sie ihre wundervolles Zusammensein, auch ihre Cousine Emerson, die sich von ihrer restlichen Familie abgezweigt hat, doch mit Cocos Unterstützung endlich schafft diese Wiedersehen zu bewältigen.

Das Werk beginnt mit der tollen Freundschaft, den Emerson und Coco waren immer ein Herz und eine Seele, ihre tiefe Freundschaft erstaunt vollkommen, wie nach so viel Zeit ihr Zusammenhalt, Rückhalt und der Beschützerinstinkt besteht.

Diese Rückkehr bringt soviel Aufopferung, Support durch Coco, doch eins ist sicher ihre Vergangenheit mit den anderen Familienmitgliedern, besonders Reid ist was einen das Werk umso schmackhafter macht, waren sie in ihrer Kindheit um keine Herausforderung verlegen ist ihre Anziehung umso leidenschaftlicher, es sprühen mit der ersten Begegnung nach so vielen Jahren die Funken, so dass unvermeidliche passiert.

Wird es wie für Coco gängig eine kurzes Zwischenspiel oder schafft es Reid aus ihr mehr raus zu locken, sie für sich vollkommen einzunehmen ?

Lest selbst, verliert euch in der emotionsgeladenen Geschichte, die einen so viele Facetten von Zwischenmenschlichen Beziehungen zeigt, eine Sehnsucht als auch die Verletzlichkeit, trotz tougher Persönlichkeit, zieht in einen spannungsgeladenen, gefühlvolles Werk, erzeugt humorvolle aber auch emotionsgeladene Verwicklung.

Besonders die Entwicklung von Enemies to Lovers, berauscht und schockiert über die berauschenden Emotionen als auch die Anziehungskraft, die doch mit so vielen Herausforderungen steckt, die einen köstlich amüsieren.

Eine prickelnde als auch einheizende Entwicklung, die eine wundervolle Kombination erzeugt, einen durch das Bewusstsein der Gefühle zueinander beflügelt als auch von der Verletzlichkeit, als auch der Stärke zum ergreifen der Liebe beflügelt.

Herausstechend auch die idyllische Kleinstadt mit ihren wunderbaren Einwohnern, die auch die große herzliche Familie der Davenports beinhaltet, verzaubert und Rückhalt bietet.

Ein wundervolles Buch, was ich in einem Rutsch verschlungen habe, von den Persönlichkeiten, ihrer Dynamik, den bittersüßen Momenten des Schlagabtauschs, der knisternden Chemie, dem Gefühlschaos eingenommen wurde und diese mir ans Herz gewachsen sind.

Annie Stone schaffte es mich wieder zu begeistern, der Geschichte einen tieferen Sinn und mit wertvolle Selbsterkenntnis zu verbinden sowie eine tiefer Botschaft zu vermitteln.

Ihr Schreibstil ist locker und leichten, bildlich, emotional als auch amüsant zu gleich.

Eine gefühlvolle Geschichte bietet Liebe, Freundschaft, Erkenntnisse zur Selbstfindung als auch der Überwindung der emotionalen Mauern. Die herzliche Seite des Buches übertrifft sich wieder, sie beflügelt und erstaunt, sowohl die Liebe innerhalb einer Familie als auch der Freundschaft.

Ich kann euch das Werk nur ans Herz legen, es ist eine wundervolle Geschichte.

Ich bleibe daher begeistert und gut unterhalten zurück, besonders gepackt, involviert über den emotionsgeladenen, entzückenden Verlauf, die sofortigen Chemie und Dynamik der Persönlichkeiten zueinander sowie dem Humor, die berauschende Leidenschaft, die Botschaft über sich hinauszuwachsen, in verletzlichen Momenten den Mut und Stärke für das ergreifen des Glücks zu schaffen.

Wer übrigens noch mehr von die Anfänge, der Liebe von Troy und Leahs erfahren möchte, sollte zur Lieblingsreihe der Autorin, The Irsihs Band Sieben – Leah greifen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#MeetmeinGuerneville
#DieDavenports
#AnnieStone
#Rezension

„Find me in Guerneville (Die Davenports)“ von Annie Stone

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Meine Zukunft lag golden vor mir. Ich sah mich schon auf dem Weg in die besten Redaktionen des Landes. Aber dann legte ich mich mit ein paar mächtigen Männern an, und plötzlich war da nur noch ein Scherbenhaufen.

Mein Chef stellte mich vor die Wahl: Kündigung oder Umzug in die Provinz.

Und jetzt bin ich hier. Hier im winzigen Guerneville, wo Ziegen durch die Stadt ziehen. Was gibt es hier schon für eine Journalistin? Gar nichts. Außer vielleicht dem heißen Mann, dem die Ziegen gehören …

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…angriffslustig, einnehmend & voller Elan zur Wahrheit…

Endlich wieder bei den Davenports und der süße, idyllische Kleinstadt, wo die Familie zu finden ist. Besonders ist es unter der Führung der Bürgermeisterin erblüht, die jetzt in der Kritik steht. Nach 20Jahren im Amt, wird sie herausgefordert, so dass ihre Wahl viel intensiver wird, als man je erdacht hat. Ihr Sohn Everett soll ihr als Wahlmanger helfen und gerät immer wieder auf die sehr neugierige Journalistin Tarryn, die sich immer wieder angriffslustig auf die kleinsten Details, die dunkelsten Geheimnisse der Familie wirft.
Gibt es diese überhaupt, oder ist alles was die Wahlgegner gegeneinander haben, nur die Liebe zu der Stadt ?

Der dritte Band der Reihe kann auch unabhängig voneinander gelesen werden, ihr verpasst jedoch die bittersüße, gefühlvolle Geschichte von Brinley und Rhys, die einen unglaublich zu Nahe geht, hier ein wichtiges Thema mit beinhaltet und ausschlaggebend für die eisernen Jagd nach der Wahrheit ist.

Herausstechend wieder der Zusammenhalt der Familie als auch die kleinen Details, Erinnerungen aus der Beziehung von Brin und Isaac sowie den Verbindungen innerhalb der zwei Familien, den Strukturen der Stadt als auch die Liebe zur Gemeinde, die leider nicht immer die wundervolle Arbeit der Bürgermeisterin erkennt.

Wir bekommen als nicht nur zwei wundervolle Persönlichkeiten geboten, sondern eine Familie, die bemerkenswert ist, beschützt und umsorgt wird. Besonders Everett der mit allen Mitteln seine Schwester beschützen möchte, doch schnell mehr dass er nicht ohne Emotionen im Umgang mit Tarryn. Eine knisternde als auch schlagfertige Kombination, die einen nicht nur von ihrer eigenen Leidenschaft als auch der Liebe dazu beflügelt.
Tarryn liebt ihre Arbeit, will mit eifer, Raffinesse über sich hinaus wachsen, will sich endlich beweisen, wo sie doch erkennt dass es noch ganz andere wichtige Dinge im Leben gibt.
Everett erst angriffslustig, erstaunt durch seine Wachsamkeit im Bezug auf die freche Journalistin, verfängt sich in ihrem beeindruckenden Auftreten und Charisma.

Lest selbst, verliert euch in den einheizenden, herausfordernden Geschichte, die einen voller Elan einnimmt und mit den Persönlichkeiten verzaubert.

Ein wundervolles Buch, was ich einen von den Persönlichkeiten, ihrer Dynamik, den bittersüßen Momenten der berauschenden Anziehungskraft, der knisternden Chemie, dem Gefühlschaos als auch der Sehnsucht nach Selbsterkenntnis, einer Berufung, Liebe und Freundschaft einnimmt und beflügelt.

Annie Stone schaffte es mich wieder zu begeistern, der Geschichte einen tieferen Sinn und mit wertvolle Selbsterkenntnis zu verbinden sowie eine tiefer Botschaft zu vermitteln.

Ihr Schreibstil ist locker und leichten, bildlich, emotional als auch amüsant zu gleich.

Eine gefühlvolle Geschichte bietet Liebe, Freundschaft, Erkenntnisse zur Selbstfindung als auch der Überwindung der emotionalen Mauern. Die herzliche Seite des Buches übertrifft sich wieder, sie beflügelt und erstaunt, sowohl die Liebe innerhalb einer Familie als auch der Freundschaft.

Ich kann euch das Werk nur ans Herz legen, es ist eine wundervolle Geschichte.

Ich bleibe daher begeistert, gut unterhalten zurück, gepackt, involviert über den emotionsgeladenen, entzückenden Verlauf, die sofortige feurige Chemie und Dynamik der Persönlichkeiten zueinander sowie dem über sich hinauszuwachsen, in erschreckenden Momenten den Mut und Stärke für die Bewältigung dieser zu schaffen.

Wer übrigens noch mehr von der Familie Davenport lesen möchte, darf keines Falls die Geschichte von Troy und Leahs verpassen, diese findet ihr meiner Lieblingsreihe der Autorin, The Irsihs Band Sieben – Leah.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#FindmeinGuerneville
#DieDavenports
#AnnieStone
#Rezension

„The Secret Book Club – Ein Liebesroman ist nicht genug“ von Lyssa Kay Adams

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Wie schreibt man am besten einen Liebesroman? Indem man ihn selbst erlebt! Der erfolgreiche Eishockeyspieler Vlad Konnikov hat ein Geheimnis: Seine Ehe ist nicht echt. Elena hat ihn nur geheiratet, damit sie in den USA studieren konnte. Vlad hingegen hoffte immer, dass irgendwann mehr aus ihnen wird. Nur deshalb hat er sich überhaupt dem Secret Book Club angeschlossen. Durch die Liebesromane, die die Männer dort zusammen lesen, wollte Vlad lernen, wie er das Herz seiner Frau gewinnen kann. Und die wichtigste Lektion lautet Ehrlichkeit. Also gesteht er ihr endlich, dass er echte Beziehung will. Im Gegensatz zu Elena. Sie will die Scheidung. Aber dann verletzt Vlad sich im wichtigsten Spiel seiner Karriere, und Elena weicht ihm nicht von der Seite. Gibt es doch noch Hoffnung? Oder findet sich das einzige Happy End in dem Liebesroman, den Vlad heimlich schreibt?

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…herrliche Verwicklungen, die einen das Herz aufgehen lassen…

Der vierte Teil der Reihe, wo man die Sicht der Männer zum Thema Liebesromane und wie diese im Alltag und im Verstehen der weiblichen, emotionalen Seite helfen können ist da.

Der Russe, der der am emotionalsten ist und auch mit seiner Laktoseintoleranz immer wieder für einen Lacher gesorgt hat, bekommt endlich seine eigene Geschichte.
Was soll ich sagen ich habe mich sehnsüchtig darauf gefreut, wurde zutiefst begeistert und bin vollkommen im Gefühlschaos auf gegangen.

Endlich lernt man auch die Ehefrau kennen, die eh und je im verborgenen gelebt hat, nein, nur zum studieren abseits stand. Ihren großen Traum zur erfolgreichen Journalistin nach ging.
Die Frage ist nur warum erscheint sie endlich auf der Bildfläche, noch wichtiger bleibt sie an Vlads Seite ?

Im Hinblick auf die Beiden steht noch so viel offen, ob sie ihre Differenzen beilegen, ihrer Ehe zu retten ist und welche Emotionen im im Verborgenen lauern?

Herausstechend auch Vlad, der sich vor allem zurück gezogen hat, die Männerfreundschaften stehen lässt und dann durch einen Schicksalsschlag zum Glück wieder von diesen umgeben ist.
Diese innige Freundschaft beeindrucken immer wieder, zeigen eine Einheit, Fürsorge und Rückhalt.
Gesteigert wird dies von ihren Secret Bookclub, der versucht in die Einsichten hinter den Liebesromanen zu kommen und diese hilfreich für das Leben zu nutzen.
Eine bunt gemischte Truppe, die nicht nur voller Aufmunterung, hilfreicher Tipps und Erfahrung zur Seite steht, sondern das Lesevergnügen mit köstlichen Humor bereichert. Hierbei sogar in Form des eigenen Romans zum Vorschein tritt, eine geniale Idee präsentiert aber auch im Entstehen amüsanten Denkweisen aufzeigt.

An Vlads Seite sind nicht nur Colton, der berühmte Rockstar, der aber auch zu viel mehr berufen ist und die anderen Mitglieder, sondern auch ein neuer Club „Loner“ der durch seine Verluste Vlad Beistand geboten hat.
Ganz klar, dass diese nicht die besten Fans der lang verschollenen Ehefrau sind, doch auch diese erkennt schnell welche unglaublichen Fürsprecher Vlad dadurch hat.

Warum fühlt sie sich nur in der Ausgangssituation in mitten von Freunden, denn diese scheinen im Umgang viel zu Freundlich.

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, war schon vom Cover überzeugt und mich vollkommen in die Idee vernarrt.
Besonders die Vielfalt der Männer, die mehr Gefühl zeigen als man von Sportlern oder Alphamännchen erwarten könnte und sich gegenseitig animieren als auch unterstützen, hat mich sehr begeistert.

Das Werk hat mich sehr gut unterhalten, amüsiert, emotional ergriffen und von den verschiedensten Persönlichkeiten eingenommen.

Was natürlich auch an den Schreibstil der Autorin; Lyssa Kay Adams lag. Sie schreibt mit einer Leichtigkeit und fließenden Lesefluss, der zeitgleich gefühlvoll als auch packend ist.

Die Erzählweise ist fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in der Komplexität der Charaktere eintauscht und sich in deren Gedanken und Gefühlschaos verliert und mit um diese bangt und auf ein guten Ausgang hofft.

Ich bleibe daher sehr begeistert, bewegt von meinen Liebling des Secret Bookclubs, der endlich Mut zum ergreifen seiner Gefühle erlangt, über seine Ängste hinauswächst und sich endlich seine Sehnsüchte eingesteht. Vlads Denkweise beflügelt, die herrliche Dynamik, der innige Umgang mit Elena und die Ausarbeitung seines Buches, es ist wundervoll wie die Entstehung des Werkes zum Happy End beiträgt. Im Gegensatz dazu jagt Elena einen Traum nach, der sie in Gefahr bringen könnte, doch auch dadurch sich endlich klar wird, was ihr Vlad bedeutet.

Eine herrliche Lektüre, die mich herausragen unterhalten, zum Lachen als auch ab und an ein Trännchen vergießen ließ.

Als Sahnehäubchen bekommt man übrigens die Mentalität der Russen, ihre unglaublichen Speisen und einen sehr liebevollen Umgang miteinander geboten.

Ich hoffe bald auf noch ein Band der wundervollen Reihe, den diese ist eine definitive Herzensempfehlung.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#TheSecretBookClub
#EinLiebesromanistnichtgenug
#LyssaKayAdams
#EndlichKYSS
#Rowolth
#Rezension

„Disney – Dangerous Secrets 1: Iduna und Agnarr: Die wahre Geschichte (Die Eiskönigin)“ von Walt Disney, Mari Mancusi

~ REZI ZEIT ~

[REZENSIONSEXEMPLAR]

Die sechzehnjährige Iduna hütet ein dunkles Geheimnis. Für alle ist sie ein junges liebenswertes Mädchen aus einem Dorf in Arendelle und die beste Freundin von Prinz Agnarr. Was niemand weiß: Sie ist außerdem eine Northuldra und muss ihre Identität verbergen, um am Leben zu bleiben, denn die Menschen aus Arendelle trauen ihrem Volk nicht mehr. Als aus ihrer Freundschaft Liebe wird, bedroht Idunas Herkunft die gemeinsame Zukunft mit Agnarr. Kann Iduna ihre geheime Identität und Agnarrs Zukunft als König von Arendelle schützen?

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…perfekte Ergänzung, voller mutiger Taten, Magie und Liebe…

Endlich kann man die Geschichte der Eltern der wundervollen Eiskönigin und ihre Schwester Anna lesen.
Ich als großer Fan von den Filmen, konnte es mir nicht nehmen direkt zu diesem zu greifen. Natürlich ist man sofort Feuer und Flamme, möchte die Geschichte von Iduna und Agnarr auf den Grund gehen, wird in den Bann gezogen von einem jungen Mädchen, dass mit ihren Mut bemerkenswertes bewerkstelligt.

Wer kann sonst von sich sagen, mit Hilfe ihrer Magie einen Prinz zu retten?
Lest selbst, werdet beeindruckt von der genialen Persönlichkeit, von einer Freundschaft die verzaubert und beflügelt.
Herausstechend auch der Raffinesse, dem Ehrgeiz sich in der fremden Stadt, neuen Heimat Arendelles ein Leben auf zu bauen.
Seht auch ganz andere Seiten an Agnarr, dem starken König, der sich in vielen Facetten präsentiert, einen durch seinen Kampf für die Liebe beeindruckt.

Ich liebe die Geschichte von der Eiskönigin und habe diese sehr oft in verschiedener Medienform verschlungen, so dass ich dieser Geschichte entgegen gefiebert habe.

Endlich geht es nicht nur mit den liebenswerten Schwestern weiter, sondern man wird von der Liebe, dem Weg dahin und zu der erstaunlichen Freundschaft dieser erstaunt als auch von der spannungsgeladen, geheimnisvollen Geschichte mitgerissen.

Das Buch sticht nicht nur durch die zauberhafte Geschichte mit den erstaunlichen Wesen sondern auch durch die Botschaft der Freundschaft und Liebe hervor, die einen vollkommen in den Bann zieht.

Ich bleibe daher sehr zufrieden und begeistert zurück. Ich bin vollkommen ins Geschehen eingetaucht und habe das Buch in einem Stück verschlungen. Ein tolles Werk für groß und klein.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Disney
#DangerousSecrets
#IdunaundAgnarr
#DiewahreGeschichte
#DieEiskönigin
#WaltDisney
#MariMancusi
#Carlsen
#Rezension

„Wie ein leuchtender Stern“ von Tahereh Mafi

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Shadi hat niemanden, mit dem sie reden kann. Weder über die täglichen Anfeindungen in der High School oder auf der Straße, weil sie Muslima ist und ein Kopftuch trägt, noch über den Unfalltod des geliebten Bruders. Und schon gar nicht über ihre heimliche Liebe zu Ali. Sogar ihre beste Freundin hat mit ihr gebrochen. Mühsam versucht Shadi, die zerbrechliche Fassade aufrecht zu erhalten und den Alltag zu bestehen. Noch ahnt sie nicht, dass sich die Hoffnungen, die mit ihrem Namen verbunden sind, erfüllen werden. Shadi bedeutet »Freude«.

Eine bewegende, von Tahereh Mafis eigenen Erfahrungen inspirierte Geschichte über das Leben eines muslimischen Mädchens in den USA nach 9/11.

>> FAZIT: 5 / 5 STERNE <<
…bewegend, aufwühlend, tiefgründig & mit dem Auftrag zur Aufklärung…

Ein bewegendes Buch, was einen nicht nur emotional sondern auch realistisch aufzeigt, wie schwer es in der Gesellschaft ist, die einen mit Vorurteilen belastet, einen wegen seiner Kultur, Aussehen diskriminiert.

Die Bücher der Autorin waren bisher immer eine Lesegenuss, wer sie kennt weiß das man hier etwas Besonderes geboten bekommt.

Wir werden in eine Zeit der Hauptfigur Shadie gezogen, die so vieles durchlebt, in ihrer Trauer als auch ihre Angst, bekommt mit schreckliche Anfeindungen, Rassismus, Traditionen und auferlegten Regeln zu tun. Herausstechend auch die Liebe und Freundschaft, die natürlich alles prägt.

Tahereh Mafi hat mit ihren Schreibstil wieder eindrucksvoll bewiesen, wie schnell man sich von der Geschichte wiederfindet, sich um die Persönlichkeiten sorgt und schockiert über den Ausmaß der Vorurteile ist. Ihrer Erzählweise ist teilweise poetisch, mit der ein oder anderen Metapher versehen, bildlich, gefühlvoll als auch auch locker und leicht. Außerdem bringt es Sätzen in Farsi, die toll und passend sind. Ein Schicksalsschlag, dass das gewohnte Leben grundlegend verändert, aber auch Hoffnung schöpfen lässt, perfekt umgesetzt wurde.

Lest selbst, verliert euch in den Schreckensseiten der Welt gegenüber anderen Kulturen, nehmt emotionsgeladen am Leben von Shadie teil und lasst euch beflügeln.

Das Buch hat mich sofort eindrucksvoll eingenommen, mich schockiert, nervenzehrend eingenommen, von Shadie, ihren Gedanken beflügelt, von dem Zwiespalt gegenüber den Traditionen als auch der Angst sich diesen zu widersetzten.

Bemerkenswert auch die Rolle von Ali, der immer ein wundervoller Freund war, zur Stelle ist, fürsorglich und beschützend an ihrer Seite hervor tritt.

Ein tolles Werk, was einen eine wichtige Botschaft vermittelt, von dem Leid und Ängsten der Persönlichkeiten einnimmt, ihrer Dynamik und dem fesselnden Verlauf, dem Mut als auch der Stärke beflügelt, ins besonders aber auch durch die Verletzlichkeit und dem Gefühlschaos beeindruckt.

Ich bleibe daher zutiefst begeistert von der tiefgründigen Geschichte, der Entwicklungen, den erstaunlichen Persönlichkeiten als auch dem Faktor zum Vermitteln einer tieferen Botschaft, der Aufklärung gegen Rassismus zufrieden zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#WieeinleuchtenderStern
#TaherehMafi
#Fischer #Sauerländer
#Rezension