„Fly into my Soul“ von Maren Vivien Haase

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Für die Kooperation mit einer Sportmarke wird die erfolgreiche Tänzerin und Influencerin Mackenzie nach New York geschickt. Den Content für ihre Videos soll sie ausgerechnet im Move District einstudieren – ihrem ehemaligen Tanzstudio, das sie seit einem Eklat nicht mehr betreten hat. Auch ihre alte Clique ist wenig begeistert über das Wiedersehen und gibt Mackenzie keine Chance, ihre Sicht auf die damaligen Vorfälle zu schildern. Nur Brody, der ihr als Videograf für den Job zur Seite gestellt wird, weiß zum Glück von nichts. Denn Mackenzie mag den zurückhaltenden und kreativen Brody auf Anhieb. Allerdings gefällt Mackenzies Management gar nicht, dass die beiden miteinander anbandeln …

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…inspirierend, ehrgeizig, beeindruckende Persönlichkeit lebt ihren Traum…

Jeder möchte seine Leidenschaft zum Beruf machen, genauso ergeht es Mackenzie, die eine erfolgreiche Influencerin, die mit Fitness und Tanz Instagram und Kooperationen rockt. Sie ist bemerkenswert, zeigt sich trotz allem erreichten immer höflich, freundlich sowie zugängig für ihre Follower, doch einst ist klar, aller Ruhm hat auch seine Schattenseiten.

Brody ist dagegen komplett gegen soziale Medien, ein Griesgram und total abweisend gegenüber Mackenzie. Was wohl beide zusammen bringt? Haben sie eventuell doch mehr gemeinsam als der erste Eindruck täuscht ?

Lest selbst, verliert euch in der liebenswerten Mackenzie, die trotz auferlegten Pflichten ihren Traum lebt, die Liebe zum Tanz und versucht in ihrer Heimat ihre alten Freunde wieder an sich näher zu bringen.

Schnell wird man in diese emotionsgeladene Geschichte gezogen, wird von Mackenzie eingenommen, fasziniert von ihrem Ehrgeiz, ihren Wunsch ihre alten Freunde wieder von sich zu überzeugen und leider auch den Schattenseiten ihres Erfolgs als auch die harte Arbeit

Herausstechend auch Brody, der wie eine harte Nuss zu sein scheint, sich langsam auch öffnet und viel mehr Facetten, Freundlichkeit aufzeigt, als man von Beginn an erwartet hätte.

Die Leidenschaft der Beiden scheint sie zu verbinden, wirkt beflügelnd und bewirkt beim Lesen die Lust zum Tanz.

Besonders auch die wieder verbunden Menschen, die durch ihre Freundschaft soviel Rückhalt und Liebe zeigen, beeindrucken und sich gegenseitig halt geben, in ihrem Sinn für den Tanz miteinander sich kreativ ergänzen. Herausstechend auch die humorvollen Momente, die köstlich amüsanten Schlagabtausche, Herausforderungen und Scherze, die das Werk versüßt haben.

Ich bleibe begeistert, entzückt, ergriffen und von der künstlerischen Welt, ihren emotionsgeladenen Persönlichkeiten, dem Mut zur Überbrückung der Vergangenheit, der Selbstfindung zufrieden zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#FlyintomySoul
#MarenVivienHaase
#Heyne #BloggerPortal
#Rezension