#AutorenTag Catalina Cudd

=> STECKBRIEF <=

Name: Catalina Cudd
Alter: an manchen Tagen mindestens 90, an anderen nicht mal volljährig
Wohnort: Pendelnd zwischen Deutschland und Südostasien
Genre: Romance, Thriller, Fantasy
Erschiene Werke:

Die Bullhead MC-Reihe, die Demonized-Reihe, die The Pack-Reihe, die Silent-Dilogie, Die Farbe deiner Lügen, Die Armee der Tausend Söhne, Merry Mayhem, Tales from the Night Market

Hobbys: Lesen, Zeichnen, Motorradfahren, im Garten buddeln und Sport
Lieblingsfilm: Fight Club
Lieblingsschriftsteller/in: Puh, schwierig … aktuell sind es Jonathan Franzen und Juli Zeh
Lieblingsessen /-getränk: Ich liebe Gemüse aller Art
Lieblingsjahreszeit: Frühjahr
Lieblingsfarbe: Unterwasser-Blaugrün

=>Interview <=

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden? 

~ Wie die Jungfrau zum Kinde: Ich habe ohne ernste Absichten ein Buch veröffentlicht und nicht damit gerechnet, dass es tatsächlich gekauft werden würde. ~

In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben ?

~ Irgendwann in der Grundschule. Es waren keine literarischen Meisterwerke, aber ein rebellisches Meerschweinchen spielte darin die Hauptrolle. ~

Wo schreibst du am liebsten?

~ Am Strand. ~

Hast du ein Vorbild ?

~ Stephen King, obwohl ich kein Fan von Horrorgeschichten bin. Er ist ein Meister des Erzählens. ~

Was inspiriert dich?

~ Reisen und mein verrückter Bekanntenkreis. ~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~Für mein erstes Buch Die Armee der Tausend Söhne habe ich 14 Monate benötigt. Inzwischen 4-6 Monate für einen satten Roman. ~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Drace aus Die Farben deiner Lügen ~

Wie kamst du auf deine/n Buchtitel ?

~ Die werden mir von meinen Protagonisten ins Ohr geflüstert. ~

Zukünftige Projekte ?

~Noch ein Bullhead MC-Roman und die Fortsetzung von Tales from the Night Market. Außerdem denke ich über eine raffinierte Hochstapler-Story vor exotischer Kulisse nach. ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Rezensionen auf Amazon sind für unentschlossene Leser gedacht. Persönliches Feedback, das direkt an mich geschrieben wird, mag ich jedoch sehr gern. ~

Wie sieht dein Alltag aus ?

~ Morgens Sport machen. Schreiben, schreiben, schreiben, Organisatorisches erledigen, meinen Männe scheuchen, im Garten buddeln, schreiben, schreiben, schreiben. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die du gelesen hast ?

~ Ich kann dir eine lange Liste mit Lieblingsbüchern verschiedenster Genres geben ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Wenn nicht versucht wird, stur eine Geschichte nachzuerzählen, sondern die Möglichkeiten des Visuellen voll ausgenutzt werden, finde ich es super und bereichernd. Fight Club, Trainspotting und Herr der Ringe haben durch die Verfilmung neue Dimensionen dazugewonnen. ~

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal einen Kaffee trinken, tanzen
gehen oder einen Kuss und mehr fordern??

~ Mit Neoma aus Die Farbe deiner Lügen; das würde unterhaltsam werden. Auf den Kuss würde ich allerdings verzichten. ~

=>This or That <=

Print / Hörbuch = Hörbuch
Kaffee/ Tee = Tee
Food Truck / Restaurants = Food Truck
Ehem. Irrenanstalt/Night Market = Night Market
Drogendealer/Auftragskiller = Drogendealer (das macht weniger Sauerei)
braver Bürger/Unterweltbewohner = ich wäre so was von kriminell
bissige Kämpferin/Prinzessin in Nöten = Kämpferin (ich hab mich schon als Kind gern geprügelt)
Dieb / Informant = schmierige Informantin
Rechtschaffend/ geschmiert = korrupt, wenn es sich lohnt
Einzelgänger / Gangmitglied = Einsame Wölfin
Messer / Pistole = Pistole (damit kann ich umgehen; mit Messer würde ich mich höchstens selbst erdolchen)
Couch oder Folterstuhl = Couch, Couch, Couch!
Reden oder Sex = natürlich Sex

 Buchvorstellung

Wie kamst Du zu der Story?

~ In Asien besuche ich sehr gerne die hiesigen Nachtmärkte, wo man neben jeder Menge Krimskrams und geklauter Handys auch kulinarische Leckerbissen wie gegrillten Skorpion am Spieß oder in Opium-Whisky eingelegte Kobra kaufen kann. Der pittoreske Landschaftspark Duisburg auf dem Gelände eines stillgelegten Stahlwerks hat mich zudem zu der Frage inspiriert: Was wäre, wenn Kriminelle das Gelände besetzen und zu einer illegalen Stadt umfunktionieren würden? ~

Wie kamst Du auf die Idee mit dem Cover und Titel?

~ Bei der Cover-Auswahl haben mir meine Newsletter-Abonnenten geholfen; es gab vier Entwürfe und ich konnte mich nicht entscheiden. Die Elemente auf dem Cover haben alle mit dem Night Market zu tun. Der Titel ist mir zugeflogen, noch bevor ich das erste Wort geschrieben habe. Er umreißt sehr schön, worum es in der Reihe geht. ~

Sind die Protagonisten frei erfunden?

~ Ja. Zumindest kenne ich persönlich keinen bombenlegenden Spitzenkoch und leider auch keinen Psychopathen, der sein eigenes Privatgefängnis betreibt. ~

Beschreibe die 2 Protas in je drei Wörter,…

~

Dan: zornig, hartnäckig, einsichtig
Juno: stark durch Erfahrung
Jules: moralisch flexibel, zynisch
Rosco: Mörder mit Gewissen

~

Die Lieblingsstelle aus dem Buch?

~ Dan öffnet eine Kiste und hebt den ersten Hummer heraus. »Na, mein Freund? Bist du bereit, einen kulinarischen Heldentod für mich zu sterben?«
»Er redet mit ihnen?«, frage ich leise den Sous-Chef.
»Er redet auch mit den Muscheln und dem Oktopus«, flüstert er.
»Antworten sie?« ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Es bietet die Möglichkeit, tief in eine spannende, ungewöhnliche und möglichst realistische Handlung einzutauchen und es gibt den Charakteren Raum, sich zu entwickeln. ~

Interview mit Pa Cimuc…

Beschreibe dich in 3 Wörtern?
~ fleißig, ehrgeizig, streng ~

Wie bist du zum Night Market gekommen?
~ Meine beiden diebischen Enkel haben mir auf dem Market einen Küchenstand aufgebaut, weil ich hier mehr Geld verdienen kann als mit Aushilfsjobs in der Stadt. Außerdem koche ich gerne meine traditionellen Gerichte. ~

Warum sollte man bei dir essen?

~ Weil ich die beste Köchin auf dem Night Market bin. Bei mir gibt es gutes Essen, keinen billigen Fraß. ~


Was ist dein Lieblingsgericht?
~ Kaeng Massaman Curry, traditionelles cremig-mildes Eintopfgericht mit Kartoffel, Zwiebel, Fleisch, Kokosmilch und Fischsauce aus Südthailand. In den Grundschulen Thailands müssen alle Schüler ein Gedicht über Kaeng Massaman auswendig lernen: „Massaman das Juwel in meinen Augen. Mit duftendem Kümmel und scharfem Geschmack.“ ~

Warum willst du Jules beeindrucken?

~ Weil er glaubt, auf dem Night Market gäbe es nicht ebenso gutes Essen wie in den teuren Restaurants, in denen er viel Geld bezahlt. Ich werde ihm beweisen, dass ich keine einfache Köchin nur für Diebe und Zuhälter bin. ~