„American Crown – Samantha & Marshall“ von Katharine McGee

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Beatrice wurde als Thronerbin geboren, jetzt ist sie Amerikas erste Königin. Stets wurde sie ermahnt, der Krone zu gehorchen und die Tradition zu wahren. Doch der Preis, den dieses Schicksal einfordert, ist hoch. Ihre Schwester Samantha hingegen hätte die Bürde des Throns gerne auf sich genommen, um nicht ein Leben lang in Beatrices Schatten zu stehen. Gebrochene Herzen und Intrigen gilt es zu überstehen, bis Beatrice einsieht: Sie muss der Krone nicht gehorchen, sie ist die Krone. Und die Macht, ein neues Zeitalter zu beginnen, liegt in ihren Händen …
Der zweite Teil des rauschenden Dramas der Royal Family of America.

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…emotionsgeladen & dramatisch…Mit beeindruckenden Persönlichkeiten, die über sich hinaus wachsen…

Nach dem schrecklichen Ende des ersten Bandes, zieht auch der nächste direkt wieder in die amerikanische Monarchie, in das Leben der neuen Königin Beatrice und ihren Weg zur wahren Herrscherin.

Wir bekommen hautnah mit, wie steinig dieser Weg ist, wie viel neue Erkenntnisse sie erlangt, aber auch wie sie aus sich hinauswächst. Ihre eigenen Bedürfnisse erkennt und sich zuckersüß in romantische Verstrickungen verliert.
Welche Rolle da der von ihren Eltern ausgewählt Bräutigam spielt ?

Lest selbst, verliert euch in einem wundervollen Werk, dass einen entzückende junge Persönlichkeiten, Dramatik und dem Glamour der Monarchie bietet.

Zum Glück erhalten wir auch wieder all andere geliebten Protagonisten; Sam und Jeff, Daphne, Nina und Ethan.

Sam mit ihrem grandiosen Ziel, Teddy eifersüchtig zu machen. Auf den Weg dahin bekommen wir Marshall geboten, der dass perfekte Gegenstück zu ihr scheint, daher direkt auf ihren Plan eingeht. Jedoch schnell ist klar, dass Marshall viel zu schnell zu nahe geht, daher beginnt für sie endlich ihr erstes Gefühlschaos, dass sie endlich den Kampf ihrer eigenen Identität besiegt.
Herausstechend Nina, die sich im Schmerz zur Trennung von Jeff überwindet und neuen Herausforderungen stellt. Ethan, der wieder eine Spielfigur in Daphnes Plan wird, doch unglaubliche Erkenntnisse erlangt, genauso geht es Daphne, die ihre eigenen Grenzen erkennt.
Dagegen ist Jeff, der stillschweigend wieder zu Daphne wendet, wobei es wohl nicht sicher ist, für wen genau er was empfindet.

Wie ihr merkt, wird einen nicht nur die Geschichte von Beatrice geboten, sondern wir bekommen ihre komplette Familie, ihr Verstrickungen, ihre auferlegten Pflichten, die Liebe zum Volk und sehr viel Dramatik. Besonders in der Wahl den zukünftigen König, die Pflicht als auch den Weg zum Herzen der Königin einzunehmen.

Es beginnt eine Geschichte, wie die Protagonisten so nah beieinander sind, doch der äußere Eindruck schnell täuscht, die Ängste und Zweifel im Hintergrund verstecken, doch die Stärke und die Pflichten Oberhand gewinnen, beeindruckende emotionsgeladene Verstrickungen uns in dem rasanten Geschehen zieht.

Ich war voll und ganz in dem Werk verloren, habe mich in die Persönlichkeiten vernarrt und wurde von dem Setting, dem Gefühlschaos und den einfühlsamen Seelen vereinnahmt.
Besonders die Mischung aus auferlegten Sein, Selbstfindung und Liebe hat mich vollkommen bezaubert.

Herausstechend Beatrice, die innerer Aufruhr in sich hat, aber zu ihrer eigenen Stärke findet, über sich hinauswächst.
Genau wie Sam, die ihre Rolle der Rebellin nach und nach abgibt, ihre eigene Identität erkennt, sowie Jeff der hierbei etwas kurz kommt, doch man erkennt, dass dieser in seiner Rolle recht oberflächlich scheint. Daphne, die um ihn kämpft, um endlich ihr Lebensziel zu erreichen.

Ich kann euch das Werk nur an Herz legen, es beflügelt, entzückt und kostet einige Nerven, beeindruckt von der Stärke aber auch von der Verletzlichkeit der Protagonisten, versüßt wird mit den Einblicken der schönen Seiten des Royalen Leben als auch der Sehnsucht nach Liebe, der Familie und ihren Rückhalt und der Aufopferung für die Krone.

Ein perfektes gefühlvolles Lesevergnügen, was nicht mehr loslässt und in einem Rutsch verschlungen wurde.

Was natürlich auch am Schreibstil der Autorin liegt; der nicht nur gefühlvoll und mitreißend ist, sondern auch locker und leicht zugleich. Katharine schafft mit ihren bildlichen Beschreibungen direkt mitten ins Schlossleben, in ein Leben voller Glanz und Dramatik.

Ich bleibe daher sehr begeistert zurück, erleichtert von dem glücklichen Ausgang für die einzelnen Paare, ihrem bittersüßen Zueinanderfinden und freue mich schon sehr auf den nächsten Band der Reihe entgegen.

Wer übrigens überlegt zu dem Hörbuch zugreifen, kann sich auf angenehme Stimme freuen, Corinna Dorenkamp hat es in jeder emotionalen Lage perfekt getroffen, hat mich nicht nur mit ihrer sehr angenehmen als auch sympathischen Stimme packend am Werk teilhaben, involviert, nervenaufreibend mitgerissen und ab und an schmunzeln lassen, sondern auch die nicht so angenehmen Stellen eingenommen als auch von der Tonlage überzeugt. Die Stimme schafft es mitzureißen, alle Gefühlsstimmungen perfekt einzuhauchen und das Werk zu einem Hörvergnügen zu machen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#AmericanCrown
#SamanthaMarshall
#KatharineMcGee
#Sauerländer #Fischer
#Rezension