„Memories of a Highschool Crush“ von Piper Rayne

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Nach Jahren steht sie wieder vor ihm: Die eine Frau, die er nie haben konnte

Kingston Bailey traut seinen Augen nicht: Als er nach einem Arbeitsunfall im Krankenhaus landet, steht plötzlich seine Highschool-Liebe Stella vor ihm. Stella, mit der er nie zusammen sein konnte, weil sie die Ex seines besten Freunds ist. Nach dem Abschluss war sie damals nach New York gezogen und hatte Alaska hinter sich gelassen. Nun ist sie zurück, um sich um ihre kranke Mutter zu kümmern. Doch dieses Mal wird Kingston sie nicht gehen lassen und will endlich ihr Herz erobern. Er ahnt nicht, dass ihm schon wieder jemand zuvor gekommen ist …

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…schmerzerfüllt, berauschend, pure Romantik…

Ich liebe die Familie Baileys und habe sie rund um ins Herz geschlossen, hier geht es endlich um Kingston und Stella. In ihrer Jugend beste Freunde, doch die tiefen Gefühle konnten nie erwidert werden. Eine Liebe, die nicht nur eine Freundschaft zwischen Colton und Owen zerstört sondern auch Stella an sich sehr Einsam gemacht hat.

Stellt euch also einen liebenden Mann, schlechthin vor, der nie aufgibt, sich nicht dem Strudel der Gefühle entzieht, aber doch schmerzlich versucht die Vergangenheit zu besiegen. Kingston auch als Romeo bekannt, dem keiner seinen Charme als auch seinem Charisma wider stehen kann.
Sprich ist es doch nur eine Frage der Zeit, in der Stella dem ganzen entfliehen kann. Ganz bestimmt, besonders wenn Er der taffe Feuerwehrmann, Sanitäter und sie die neue Ärztin ist.

Lest selbst und verliert euch wieder in einen herzzerreißenden als auch prickelnden Roman der genialen Autoren Duo.

» Wenn du meine Freundin wärst, wäre ein Buch das Letzte, was du brauchen würdest. Verdammt, du würdest denken, ich wäre direkt den Seiten entsprungen. «

Ein herrliches Werk, was mich wieder von den ersten Zeilen in die Welt dieser wundervollen Familie und ihre eindrucksvollen Persönlichkeiten gerissen hat.
Vielfalt von Persönlichkeiten bietet, die einen ans Herz wachsen und nicht mehr loslassen, in mitten einer idyllischen und herrlichen Stadt von zauberhafter Natur Alaskas.

Ich wurde wieder einmal in einen Leserausch versetzt und habe das Buch in einem Rutsch verschlungen, war von der Dynamik und Chemie der beiden eingenommen und wurde von ihrem ihrem Gefühlschaos, den Ängsten, dem Drang zum Waghalsigen vereinnahmt.

Herausstechend auch die herzzerreißenden Momente, der Sprünge in die Vergangenheit, die einfach voller aufseufzender Szenen war, die einen die intensive Verbindung präsentierte, die Verzweiflung und den Weg aus der Trauer, als auch den gegenseitigen Rückhalt.
Eine sich nicht entziehende, hoch spannungsvolle Chemie aufzeigt, die die Leidenschaft schürt und man schon als Beobachter kurz vom verbrennen steht, daher können sie sich dem explosive Aufeinandertreffen nicht entziehen.

Auf diese Weg bis dahin wurden mir außerdem noch die wundervolle idyllische Stadt, als auch ihre Bewohner und die herausragenden Mitglieder der Bailey Familie und ihre Freunde geboten.
Austin, der älteste der glücklich mit Holly ist, Rome, der freche Restaurantbesitzer, herrlicher Familienvater und glücklich mit Harley, Sav, die glücklich mit Liam, als auch Denver mit Cleo, Pheonix und Griffin, Juno und Colton sowie Sedona.

Nicht zu vergessen die verrückte Großmutter, die überall ihre Finger im Spiel hat und zu den unmöglichsten, aber für uns köstlich amüsanten Zeitpunkten auftaucht als auch die besten Freunde, ob Lou oder Allie, die viel zu schnell mit am Board sind.

Ein genialer Mix aus Charakteren die nicht nur ans Herz wachsen, sondern nach ihrer eigenen Geschichte schreien, damit diese auch ihr glückliches Happy End bekommen.

Zum Abschluss dann noch das neugierig Entwicklungen von Sendona, die schmerzlichst zurück gekehrt ist und sich versucht mit ihrem Herausforderungen ein neues Leben in der Heimat aufzubauen.

Wie man merkt bin ich hin und weg und wieder dem Schreibstil, der Persönlichkeiten und der Geschichte verfallen.
Die Autorinnen schaffen es mit Leichtigkeit einen locker und leichten, fließenden als auch gefühlvollen Erzählweise, der mit genialen Humor untermauert ist. Und einen in der Geschichte verstrickt und nicht mehr los lässt.

Die Kombination der Charaktere ist perfekt, ihr gemeinsame Freundschaft, die schon immer nach mehr aussah, doch nie den Mut fand sich in diese Richtung zu entwickeln, doch auch dann mit Stolpersteinen belegt ist aber voller Liebe, und Leidenschaft unglaubliches hervor bringt .

Das Buch sprüht nicht nur von einer mitreißenden, emotionalen als auch amüsanten Erzählungen, bietet die Botschaft des Vertrauen, des Stärken des Selbstbewusstsein, der Findung zu sich selbst, der Freundschaft und der Familie.

Ich bleibe vollkommen begeistert, ergriffen, entzückt und mit Sehnsucht nach mehr aus der Feder der Autorin zurück. Besonders da die beiden Autorinnen uns knapp vor Ende noch ein schockierendes Detail offenbaren, so dass man nochmal in seiner Neugierde auf das nächste Werk gesteigert wird.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#MemoriesofaHighschoolCrush
#Baileys
#PiperRayne
#Forever #ForeverbyUllstein
#Rezension