„Wolkenflüstern: Verflixt, warum ausgerechnet Du?“ von Lucia Vaughan

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

»Hast du schon eine Strategie?«
»Hm?«
Ich stellte die Flasche weg. »Wie wir es schaffen, uns nicht an die Gurgel zu gehen.«
Sie legte den Kopf schrägt und grinste herausfordernd. »Ganz einfach: Reiz mich nicht.«

PicsArt_03-18-06.04.36Louisa König hat genug von arroganten Schnöseln. Insbesondere nach dem Flug von Boston nach München. Topfotograf hin oder her – Nicholas Silver ist ein Idiot! Dann taucht der Kerl plötzlich auf der Hochzeit ihrer besten Freundin auf. Kein Problem für Louisa, sie zeigt ihm einfach die kalte Schulter. Als sie jedoch in Schwierigkeiten gerät und Nic sich als einfühlsamer Held entpuppt, beginnt ihre coole Fassade zu bröckeln …

Nicholas Silver hat nur ein Ziel: seine Karriere. Allerdings schließt das einen Flirt mit einer heißen Stewardess nicht aus. Louisas schlagfertige Art verspricht viel Spaß. Denkt er jedenfalls. Letztendlich stellt sie seine Gefühlswelt auf den Kopf und zwingt ihn, die härteste Entscheidung seit langem zu treffen …

Wenn das Schicksal die Karten neu mischt … lässt du dich darauf ein?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…herrliches Lesevergnügen, köstlich amüsant…

Ein total süße, herzliche als auch amüsante Story. Ich war sofort in der Welt von Lou. Sie ist bezaubernd, nicht nur liebevoll und mutig, als auch schlagfertig und mit sich im reinen, nichts verunsichert Sie, bis Sie Nic trifft. Dieser bringt Ihr ganzes Gefühlsleben durcheinander, zeigt sich charmant und witzig, ist aber auch scheu im Bezug auf die Liebe.

Das Gefühlschaos vorprogrammiert, zog mich das Buch in seinen Bann. Ich habe es in einem Rutsch verschlungen und war sehr über die witzigen Szenen aber auch über die frechen Sprüche von Lou gefesselt.
Natürlich gibt es auch Szenen voller wichtiger Entscheidungen und Ängste, die ergänzten perfekt den gut gestrickten roten Faden und machten neugierig auf den Ausgang.
Ein sehr gefühlvolles als auch erfrischendes Lesevergnügen, was mich auf ganzer Eben begeistert hat.

Vielen Dank für das amüsante & unterhaltsame Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Wolkenflüstern
#VerflixtwarumausgerechnetDu
#LuciaVaughan
#werbung

 

Werbeanzeigen

„Plötzlich Prinz – Die Rache der Feen“ von Julie Kagawa

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

ec0a1da6-080c-42ce-9010-9737f513bcffKnapp dem Tode entronnen, muss Ethan Chase, der Bruder der Feenkönigin Meghan, feststellen, dass Nimmernie und die Welt der Menschen bedroht sind. Nachdem die Barrieren zwischen den beiden Welten durchlässiger geworden sind, gewinnt die Herrscherin der Vergessenen, beflügelt durch die Furcht der Menschen, zunehmend an Macht. An der Spitze ihrer Armee: Keirran, Ethans Neffe und Meghans abtrünniger Sohn! Die Vergessenen wollen die Herrschaft über ganz Nimmernie an sich reißen, und der Einzige, der sie jetzt noch stoppen kann, ist Ethan. Doch er muss dafür alles riskieren: das Vertrauen seiner Schwester, seine Liebe zu seiner Freundin Kenzie und sein Leben …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…geniales Finale…

Endlich habe ich es geschafft die Reih zu beenden und frage Ich mich warum Ich solange damit gewartet habe. Der Buch geht sofort weiter, wo der vorherige Band geendet hat.
Ich war sofort wieder vollkommen im Geschehenen gefangen, wurde vollkommen in dem spannenden als auch nervenaufreibende Handlungsstrang mitgerissen.

Der Schreibstil von Julie ist wieder grandios, ich liebe Ihre Art und freue mich immer wieder in den Genuss Ihres Schreibkunst zu kommen.
Die erschaffene fantasievolle also auch aktionistische Welt zieht einen vollkommen in seinen Bann. Besonders die überraschenden Wendepunkte haben mir zugesetzt, aber auch Szenen voller Hoffnung, Liebe und Gefühlschaos hatten es in sich.

Das Buch hat mich wieder von den ersten Zeilen gefesselt und vollkommen begeistert zurück gelassen. Ein genialer Ausgang der Reihe, der mich zurecht ein paar Nerven gekostet hat.

Vielen Dank für die mitreißenden Lesestunden.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#PlötzlichPrinz
#DieRachederFeen
#JulieKagawa
#BloggerPortal
#werbung

„Unsterblich – Tor der Nacht“ von Julie Kagawa

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

e8ac21b3-bd14-40fb-b3fc-a002bd8bb755In einer Welt, in der die Menschen von den Vampiren wie Sklaven gehalten werden, hat Allison Sekemoto die einzig richtige Entscheidung getroffen: Sie hat die Unsterblichkeit gewählt und genießt nun die Vorzüge eines sorgenfreien Lebens unter den Vampiren. Doch dann macht Allie eines Tages eine furchtbare Entdeckung: Die Rote Schwindsucht, die den Menschen vor Allies Geburt zum Verhängnis wurde, ist zurückgekehrt. Und dieses Mal macht die Seuche auch vor den Vampire nicht halt. Der Einzige, der möglicherweise Abhilfe schaffen kann, ist Kanin, Allies »Schöpfer«. Doch Kanin ist spurlos verschwunden …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…düster geht es weiter…

Gefangen in der spannenden als auch aktionsgeladenen Welt war Ich vollkommen im 2. Teil der Reihe versunken.
Das Buch hat mich wieder von den ersten Zeilen gefesselt und sehr neugierig auf den weiteren Verlauf gemacht.

Das Buch ist sehr fantasievolle als auch gefühlvoll. Bemerkenswert die Entwicklung der Charaktere, mutig und stark sowie der Wunsch der Menschlichkeit.
Der Handlungsstrang beinhaltet einen tollen steigernden Spannungsbogen und erzeugt einen genialen roten Faden.

Das Werk hat mir mitreißendes Lesestunden bereitet und ich bleibe vollkommen begeistert  zurück. Das Buch ist mit seinen manchmal sehr brutalen Beschreibung mit Vorsicht zu genießen, beinhaltet aber alle Kriterien, damit man es nicht mehr aus der Hand legt und in einem Rutsch verschlingt.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Unsterblich
#TorderNacht
#JulieKagawa
#BloggerPortal
#werbung

 

„Argos von Arassis: Die Suche nach dem magischen Pokal“ von Crissy Catella

~ Rezi Zeit ~

[ Leseexemplar ]

DSC04893Zauberhafte Magie, Freundschaft, Mut und Argos, der sprechende Hund.
Der neugierige und mutige Argos wohnt mit seinem Herrchen und Magier auf dem Arrassis-Anwesen. Bei der Siegerehrung der alljährlichen Kinder-Olympiade darf er dieses Jahr zum ersten Mal die Preise übergeben. Der Hauptgewinn ist nichts Geringeres als ein MAGISCHER Pokal, der seinem Besitzer drei Wünsche erfüllt.
Zum großen Entsetzen wird die Trophäe in der Nacht von einem Unbekannten entwendet. Und … oh Schreck – aus heiterem Himmel werden alle Schlossbewohner in Statuen verwandelt!
Gelingt es dem quirligen Vierbeiner, der zaubern und sprechen kann, seine Freunde von dem magischen Bann zu erlösen und den Bösewicht aufzuspüren?

Mit diesem Buch bekommt der Liebling der Arassis-Saga seine eigene Heldengeschichte. Aus seiner Sicht und durch seine Augen verfolgen Leserinnen und Leser die spannende Suche nach dem gestohlenen Pokal, fiebern mit ihm und erleben sein Herzklopfen hautnah mit.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…aufweckend, knuddlig und voller Mut …

Süsser kleiner Ergänzungsband oder auch als Einführung in die fantasievolle Welt voller Magie.

Argos ist ein total liebevoller und treuer Begleiter, er ist stets im Camp und eine Hilfe für sein Herrschen.
Mit erschreckenden Verlauf der Geschichte, zeigt sich sein Spürsinn als auch sein Mut um auf die Spur der gestohlenen Pokal zu gelangen.

Ich war sofort Feuer und Flamme für den kleinen Kerl und hab mich über seine einnehmende und freche Art köstlich amüsiert. Das Werk hat meinen 12 jährigen Sohn und mir heitere Lesestunden bereitet und wir bleiben vollkommen begeistert zurück. Das Buch macht sehr neugierig auf die Anderen Bände der Reihe.

Vielen Dank für das Leseexemplar an den Verlag & Lovelybooks.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#ArgosvonArassis
#DieSuchenachdemmagischenPokal
#CrissyCatella
#familiaVerlag
#Lovelybooks
#werbung

„Der letzte erste Kuss“ von Bianca Iosivoni

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

PicsArt_03-18-10.11.26Das größte Risiko, das beste Freunde eingehen können … Elle und Luke sind beste Freunde – und das ist auch gut so. Zu oft sind sie in der Vergangenheit verletzt worden, als dass sie noch an die große Liebe glauben würden. Doch dann ändert ein leidenschaftlicher Kuss alles. Und auf einmal ist es unmöglich, das heftige Prickeln zwischen ihnen noch länger zu ignorieren. Dabei wissen Elle und Luke, wie viel für sie auf dem Spiel steht. Und sie wissen auch, dass sie ihre Freundschaft mehr denn je brauchen … „Frech, humorvoll, sexy!“ Mona Kasten

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…amüsant , wunderbare Freunde, oder doch viel mehr …

Seit dem ersten Moment best Freunde, doch stehen Sie alles auch die Geschehen der Vergangenheit, den Druck der Familie stand ?

Ich war von den ersten Zeilen gefesselt, die Autorin schafft eine amüsante als auch sehr gefühlvolle Welt, inmitten von Freunden, die eine einen Zusammenhalt und Unterstützung bieten.
Besonders stechen Luke und Elle aus dieser Gruppe heraus, Sie sind ein geniale Duo. Ihre Freundschaft ist beeindruckend, Sie verstehen sich ohne Worte und sind perfekt im Umgang miteinander.

Bemerkenswerte Persönlichkeiten die sich perfekt ergänzen, bis das Thema Familie und Vergangenheit aufeinander treffen.

Überraschend und mit liebevollem Umgang sind Sie immer für einander da, zeigen sich aber auch sehr amüsant im Hinblick auf die immer wieder entstehenden Schlagabtausche. Erschreckend sind dann doch die aufkeimende Anziehungskraft die sich zwischen den Beiden entwickelt. Diese ist berauschend und entflammt eine erschreckende Leidenschaft, gegen die Beiden sich nur schwer wehren können.

Das Buch hat mich sofort verzaubert und mitgerissen.
Es war ein wundervolles, herzliches auch amüsantes Lesevergnügen, dass mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Trotz des leicht und lockeren Schreibstil, erstaunt das Werk immer wieder mit der Botschaft, wie wichtig Freundschaft und Unterstützung im Leben sind.

Ein wundervolle Mix aus erstaunlicher Freundschaft, wundervollen Zusammenhalt und Liebe.

Ich bleibe vollkommen zufrieden und mit einen Lächeln, zu den unerwarteten romantischen und liebevollen Gesten als auch erstaunlichen Freundschaft zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#EinletzeterersterKuss
#BiancaIosivoni
#LYX #BasteiLübbe #NetGalleyDe
#werbung

„Familie ist, wenn man trotzdem liebt“ von Susan Mallery

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

Drachenherzen brechen nicht

IMG_4707Man nennt ihn den Drachen, aber Natalie Kaleta traut sich in seine Höhle. Die junge Galerie-Assistentin sollte eigentlich nur einige Kunstwerke bei Ronan Mitchell abholen. Nun verbringt sie jedoch das Wochenende bei dem für seine Launen bekannten, attraktiven Künstler, da ihr Wagen einen Abhang hinuntergerutscht ist. Tatsächlich ein Glück für beide, denn sie verbringen sehr genussvolle Nächte … Aber Natalie träumt von einem Mann und eigenen Kindern. Ronan dagegen zuckt schon bei dem Wort »Familie« zurück. Ob Natalie den Drachen zähmen kann?

»Sexy, gefühlvoll und gute Unterhaltung.«
Kirkus Reviews

»Natalie ist charmant, witzig und eine wunderschön menschliche Protagonistin, ihre Verbindung zu Ronan ist einzigartig.«
Publishers Weekly

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…amüsant , stürmischer Optimismus & mürrischer Künstler …

Endlich wieder in Happy Inc. Man fühlt sich sofort zu Hause, angekommen in der wunderschönen Kleinstadt und den Zusammenhalt und Unterstützung der Freunde.

Bemerkenswerte Persönlichkeiten treffen aufeinander, wie Tag und Nacht. Die wunderschöne Natalie, die sich nicht ihrem äußeren bewusst ist, jedoch ihre Talente im inneren schlummern, schafft es immer wieder den düsteren und zurück gezogenen Ronan aus seiner depressiven Stimmung heraus zu ziehen und ihn für sich unbewusst vollkommen einzunehmen. Ronan ist jedoch mehr als nur der düstere und zurück gezogenen Künstler, er ist auch charmant, beschützend und liebevoll, besonders im Umgang mit Natalie.

Die Charaktere haben mich vom ersten Moment an begeistert. Ihre Persönlichkeit als auch der Gefühlschaos sind einnehmend. Sie passen perfekt zueinander, auch wenn Sie es nicht vom ersten Moment an glauben. Sie inspirieren sich nicht nur im künstlerischen Sinn sondern ziehen sich auch gegenseitig an. Besonders die amüsanten Stellen sind berauschend, aber auch die Schlagabtausche zeigen Ihre wahren Mut, amüsieren jedoch auch köstlich.

Das Buch hat mich sofort verzaubert und gefesselt.
Es war ein wundervolles und herzliches Lesevergnügen, dass sofort in seinen Bann gezogen hat. Ein genialer fließender als auch locker leichte Schreibstil, der einen in einen mitreißenden Lesefluss zieht, so dass Ich es nicht aus der Hand legen konnte.

Denn der wundervolle Mix aus idyllischer Kleinstadt, wundervoller Zusammenhalt und Liebe einer Gemeinschaft.

Ich bleibe vollkommen zufrieden und mit einen seufzen, zu den unerwarteten romantischen Ausgang zurück. Schon zum vielfachen hat mich die Autorin komplett überzeugt und Ich freue mich auf das nächste Werk.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Familieistwennmantrotzdemliebt
#drachenherzenbrechennicht
#HappyInc
#SusanMallery
#HarperCollins #MIRA
#Werbung

„Broken Darkness. So gefährlich“ von M. O’Keefe

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

DSC05093Verführe mich, liebe mich, befreie mich – dieser Liebesroman überzeugt mit starken Figuren, vor allem der Heldin. Endlich eine Frau, die sich nicht mit ihrer Opferrolle abfindet! Das dritte Buch aus der vierbändigen Reihe «Broken Darkness».

Joan ist bereit, alles zu tun, um ihre Schwester aus den Händen eines tödlichen Kults zu befreien. Lügen, betrügen. Oder jemanden entführen. Wie Max, den gefährlich attraktiven Anführer eines Motorradclubs. Der Deal ist im Grunde ganz simpel: Er findet durch seine Unterweltverbindungen heraus, wo der Kult seinen Unterschlupf hat, sie lässt ihn frei. Doch tatsächlich ist nichts daran einfach. Max weigert sich, ihr zu helfen. Joan weigert sich, aufzugeben. Und so entspinnt sich zwischen den beiden ein sinnlich-dunkles Machtspiel .

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
….berauschendes Lesevergnügen, dass einen nicht loslässt..

Endlich geht es um Max, den Anführer der MC als auch Dylans Bruder.
Das Buch schließt am Ende vom 2. Teil der Reihe an, man kann ihn aber auch unabhängig davon lesen. Max und Joan tauchen unter, entdecken Ihre Fassaden und schockierenden Ähnlichkeiten zueinander.

》Ich war Malificent, die dunkle Fee mit Hörnern und abgeschnittenen Flügel, gemein und auf blutige Rache aus.《

Das ist der 3. Band der Reihe, es ist nicht notwendig die  vorherigen Bände gelesen haben. Jedoch ist es für jeden ein Verlust, der Annie und Dylan nicht kennen gelernt haben.

Das Cover ist sehr ähnlich zu den vorherigen Bänden. Es ist wieder genial und wird durch die Kombination von glitzerndem Titel und der schwarzen Farbwahl hervorgehoben. Es ist farblich verspielt und zu gleich harmonisch gestaltet. Ein Blickfang. Die blaue Schriftwahl könnte gezielt ausgewählt wurden sein, da der 2. Band mehr von Dylan und seiner Sichtweise wieder gibt.

Der Schreibstil von M. O‘ Keefe ist wundervoll: einnehmend, gefühlvoll, spannend, fesselnd, bildlich, amüsant gleichzeitig locker, leicht und ergreifend zugleich.
Der Leser stellt sofort eine Verbindung zu den Hauptprotagonisten her, teilt deren Leid, das Gefühlschaos, die Erkenntnisse und die genialen Schlagabtausche.

Eine wundervoll sowohl nervenaufreibende, emotionale wie auch berauschend, einnehmend gestaltete Geschichte, die voller Schicksalsschläge, aber auch spannungsgeladener Momente steckt, welche mit mutigen Erkenntnissen sowie frechen Sprüchen untermauert werden.

Die Hauptprotagonisten sind Max und Joan.

》Ich will sehen, was du anderen nicht zeigst. Dich《

Max, der Chef des MottoradClubs ist brutal und angst ein flößend, zeigt sich im Zusammenhang für seine Familienmitglieder beschützend und sticht hervor mit unerwarteten Taten, die einen ganz überraschende Handlung auf sich ziehen.  Er ist aber auch anziehend, gutaussehend, strahlt eine Dominanz aus, die jeden beeinflusst.

Joan ist ganz anders als erwartet, Sie war Stripperin, verfolgte jedoch ein ganz anderes Ziel. Sie versucht mit allen Mitteln es zu erreichen, nimmt jedes Opfer auf sich. Sie ist eine mutige und starke Persönlichkeit. Sie erstaunt immer wieder.

》Er sah Licht eines neuen Tages, und ich musste weiter die finstere Straße entlang, deren Ende noch nicht abzusehen war.《

Der Leser wird in eine gefährliche, als auch spannende und emotionale Welt gezogen, in die Er schnell involviert ist.
Die Hauptprotagonisten in Ihrer verschlossenen als auch mutigen Art Ihre Gedanken und Gefühle zeigen, in dem langsam Ihre Fassaden bröckeln.  Der Schreibstil ist flüssig, spannungsgeladen, mitreißend und sorgt dafür, dass man das Buch in einem Rutsch verschlingen will.

》Das du mein Leben nicht ruinieren musstest, um meins zu retten.《

Der Spannungsbogen befindet sich gleichbleibend auf einer hohen Ebene.
Die immer wieder gefährlichen Begebenheiten weisen mutigen Taten kombiniert mit der erregenden als auch leidenschaftlichen Anziehungskraft auf, sorgen dafür, dass der Leser vollkommen in der Handlung versinkt. Die Spannung zwischen den Hauptprotagonisten und zueinander entfacht eine Leidenschaft, die man fast am eigenen Leib spürt.
Der Handlungsstrang, der sich immer wieder an den besten Stellen steigert, ist ausgesprochen ergreifend und packend, gleichzeitig aber auch sehr reizvoll.

fesselnde & mitreißende Story, die ich nicht aus der Hand legen konnte

Die Autorin zieht den Leser in eine Welt voller Gefahren und überraschender Wendepunkte, Erkenntnisse,  Hoffnung, erstaunlichen Taten, aber auch zärtlichen Gesten und nervenaufreibenden, aktionistischen Begebenheiten.

DSC05144Zum Fazit;
___________________
Ich liebe diese Reihe, damit dass schon vorab klar ist. Seit den ersten Bänden gehört die Autorin zu meinen Favoriten. Ihr Schreibstil ist genial. Ich wusste schon mit den ersten Zeilen, dass auch dieses Werk mich vollkommen einnimmt und in Ihrem Bann zieht.

》Ich rette ihm das Leben, damit er meins retten konnte.《

Ich wurde vollkommen begeistert, besonders die bösen Jungs gehören zu meinen momentanen Jagdrevier. Max stach schon in den vorherigen Bänden hervor, braucht diese aber nicht um mit seiner Dominanz zu verführen.
Besonders die geheimnisvolle Joan zeigt sich beeindruckend in Ihrem Gemüt und Ihrer Entwicklung.
Die Fassaden bröckeln und man ist schockiert über jede neue Einzelheit und freut sich über die Gesten und Annäherung zueinander.

》Fühle das weiche Hässchen. Fühle den gefährlichen Biker.《

Die Leidenschaft zueinander entstand zuerst durch harmlos Blicke, wird jedoch im Verlauf des Buches gesteigert, sodass ein Feuer entsteht, dass nicht nur durch Berührungen entbrennt, sondern eine verletzliche Offenheit zu Tage fördert.

》Bei so einem Kuss will ich sehen, wo das hinführt.《

Besonders die Botschaft der zweiten Chance und der Mut diese wahr zu nehmen sind ergreifend. Ebenso die Liebe und der Zusammenhalt sowie die Unterstützung innerhalb der Familie.

Ein genialer Band, der es in sich hat, nervenaufreibend und spannungsgeladen zugleich. Er beinhaltet einen erstaunlichen roten Faden, der nicht nur schockiert sondern auch noch die ein oder andere Überraschung bereit hält.

Das Buch lässt mich glücklich und zufrieden mit dem Ausgang zurück. Ich bin wieder voll auf meine Kosten gekommen und sehne mich noch nach viel mehr aus der Feder der Autorin.

》Sie hat meine Seele gerettet.《

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag endlichkyss.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#BrokenDarkness
#Sogefährlich
#MOKeefe
#endlichkyss #rowolth
#werbung

„Rückkehr der Engel“ von Marah Woolf

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20aef393-5c47-4b27-b06f-28327047fabeEine Welt, in der nichts mehr ist, wie es einmal war. Eine Zeit, in der Legenden Wirklichkeit sind. Ein Geheimnis, das nicht offenbart werden darf. Der fesselnde Auftakt der neuen Saga von Marah Woolf.

»Ich kann dir nicht helfen«, flüstere ich. Wenn die Männer uns entdecken, werden sie mich töten und den Engel bei lebendigem Leib rupfen.
Stöhnend dreht er sich auf die Seite und im Licht des Mondes erkenne ich sein Gesicht. Es ist Cassiel. Der Engel, der mir in der Arena bereits zweimal das Leben gerettet hat. Quer über seine nackte Brust verläuft ein tiefer Schnitt. Glas knirscht unter seinem Körper. Am Kopf muss ihn ein Stein getroffen haben, denn die linke Gesichtshälfte ist blutverschmiert und auch sein Haar ist rot gefärbt.
»Moon«, flüstert er. Seine Stimme klingt dünn.
Er erinnert sich an meinen Namen. Ich bin so überrascht, dass ich innehalte und viel zu viel Zeit damit verschwende, ihn anzustarren.
»Lass mich nicht hier liegen.« Lange Wimpern senken sich über seine blauen Augen. »Bitte.«
Ein Engel, der um etwas bittet. Trotzdem kann das nicht sein Ernst sein! Wie stellt er sich das vor? Ich habe schon genug Probleme, da kann ich mir nicht noch einen Engel aufhalsen. Mit gesenktem Kopf stolpere ich davon und lasse ihn liegen.

Im Venedig der Zukunft, besetzt von den Erzengeln und deren himmlischen Heerscharen, führt Moon einen beinahe aussichtslosen Kampf, um ihre Geschwister zu schützen. Ganz auf sich allein gestellt, darf sie niemandem vertrauen, schon gar keinem Engel.

Spannend, romantisch und fantastisch – mit einer starken Heldin, die alles daransetzt, die zu retten, die sie liebt.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…mitreißend, fantasiereich und voller Gefahren …

Die Engel wandern auf Erden. In mitten dessen muss Moon immer wieder gegen diese Kämpfen, sowie aber auch versuchen Ihre Familie zu beschützen.

》Ich kann nicht ständig da sein, um meine Brüder von dir abzulenken, wenn du deine Zunge mal wieder nicht in Zaum hältst.《

Das Cover ist perfekt passend zu dem Titel, es ragt heraus. Das Gesicht in Kombination mit den Engelsflügel. Harmonisch und verspielt zu gleich. Ein Blickfang.

Der Schreibstil von Marah Woolf ist bemerkenswert: einnehmend, gefühlvoll, fesselnd, bildlich, spannend aber auch locker, leicht und ergreifend zugleich.
Die Autorin schafft eine Leichtigkeit und nimmt mit einen fließenden Lesefluss mit.
Der Leser stellt sofort eine Verbindung zu den Hauptprotagonisten her, teilt deren Leid sowie das anstrengende und gefährliche Leben.

Eine wundervoll fantasievolle als auch emotional gestaltete Geschichte, die voller spannungsgeladener Details steckt, die mit viel Aktionismus sowie frechen Sprüchen untermauert werden.

Die Hauptprotagonisten sind Moon, Ihre Familie und die Engel.

》Ich hätte gerne einmal, jemanden geküsst, der mich liebt, Mich. Als Mensch. Mich, wie ich bin, mit meinen Makeln und Fehlern.《

Moon ist eine bemerkenswerte Persönlichkeit. Sie ist eine mutige, als auch starke junge Frau, allerdings auch mit sehr reizbarem Gemüt, dass Sie sehr schnell in Rage und Gefahr bringt.

Ihre Familie bestehend aus Ihrer stummen Schwester Star, die voller Feingefühl und Herzlichkeit steckt sowie Ihrem jüngerer Bruder Tizian, der voller Elan ist und jeden Tag mit viel Neugier begegnet. An Moons Seite steht auch immer Ihre Freund und engster Vertrauter Alessio. Jederzeit versucht Er sie vor den Gefahren zu warnen, die ihr loses Mundwerk mit sich bringt.

Phoenix, der Bad Boy, ist dagegen als Beschützer für Star da. Er versucht Sie vor der Welt zu beschützen, damit Sie nicht von den Engel gesichtet wird. Dieser überrascht den Leser mit seinen Qualitäten, die nur für Star sichtbar sind. Darunter seine Zärtlichkeit, sein liebevoller und fürsorglicher Umgang mit Ihr.

Engel, die schnell zum Vorschein kommen und Moon immer wieder zur Verzweiflung bringen, helfend zur Seite stehen oder gefährlich in den unerwarteten Situationen hervortreten,  sind Cassiel, Semjasa sowie Lucifer. Einnehmende Erscheinungen, die schockieren aber auch überraschend mitfühlend sein können.

》Ihrer Meinung sind sie die Krone der Schöpfung und wir der Abschaum.《

Der Leser wird in eine fantasievolle als auch gefährliche Welt gezogen, in die Er schnell involviert ist. Die Hauptprotagonistin Ihm Ihre Gedanken und Gefühle aufzeigt. Der Schreibstil erzeugt einen fließenden, spannenden und mitreißenden Lesefluss, der den Leser das Buch in einem Rutsch verschlingen lässt.

》Wir sind nicht alle Monster.《

Der Spannungsbogen ist auf der höchst mitreißenden Ebene, die immer wieder kehrenden Begegnungen mit den Engeln, die Kämpfe ums Überleben, aber auch die Veränderung in Zusammenhang mit Moon und Ihrer Sichtweise, reißen den Leser mit, so dass er sich vollkommen in der nervenaufreibenden Handlung verliert. Der Handlungsstrang, der sich immer wieder an den besten Stellen steigert, ist ausgesprochen emotional und fesselnd, gleichzeitig aber auch sehr aktionistisch und spannungsgeladen. Der rote Faden zieht sich harmonisch durch die gesamte Geschichte und erzeugt jede Menge unerwartete und überraschende Wendepunkte.

Nervenzehrend, ergreifend und voller unerwarteter Wendepunkte

Die Autorin zieht den Leser in eine Welt voller fantasievoller Elemente, Gefühle, überraschender Veränderungen und in die Geschichte einer Hauptprotagonistin, die voller unentdecktem Mitgefühl steckt.

DSC05228Zum Fazit;
___________________
Schon lange auf meiner Wunschliste, endlich in meinem Besitz und durch den fließenden und fesselnden Lesefluss in einem Rutsch durch gelesen. WOW.
Moon hat mich sofort durch Ihre Stärke beeindruckt. Ihre Liebe und Ihre Versuche Ihre Familie zu beschützen sind ergreifend und bewundernswert. Sie ist eine bemerkenswert Persönlichkeit.
Der Mix an Charakteren ist perfekt gewählt, sodass jeder mindestens einen Favorit finden kann. Besonders hat es mir natürlich Moon angetan, aber auch der Bad Boy Phoenix, der sich liebevoll um Star kümmert, beeindruckt. Er zeigt unter seiner harten Schale soviel Feingefühl.
Die Engel sind natürlich auch faszinierend und zu mancher anderen Meinung, war für mich Lucifer am interessantesten. Er verbirgt soviel, lebt im Schatten, zeigt sich gefährlich, ist aber auch hilfsbereit und beschützend.

》Er ist der erste erschaffene Engel. Der Lieblingssohn Gottes, dem seine bestürzende Schönheit zum Verhängnis wurde, weil er sich wichtig nahm.《

Herausragend waren für mich der spannungsgelade und fesselnde Handlungsstrang, der mich das Buch in einem Rutsch lesen ließ. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Im Vordergrund natürlich der Kampf ums Überleben sowie immer wieder schockierende  Aufgaben, die Moon bewältigen muss.
Außerdem die Informationen über die Engel und deren Suche nach den Schlüsselträgern, die einen aufgeweckt und voller Aufmerksamkeit den Verlauf des Buches verfolgen lassen, damit der gestrickte rote Faden ergründet werden kann.
Die überraschenden Wendepunkte haben mich immer wieder sehr viele Nerven gekostet und am Ende sogar in so vieler Hinsicht erstaunt.

》Er findet, dass du das schönste Mädchen in ganz Venedig bist.《

Außerdem bekommt man ein verwirrendes Gefühlsleben, dass auf eine unmöglich gestattete Liebesziehung hinweist, jedoch in so vieler Hinsicht erstaunt.

Als Sahnehäubchen bekommt man viele Details aus der Welt der mythologischen Wesen – der Engel. Wichtige Hinweise aus der Bibel oder ähnlichen Werke, die im Buch mehr Einblicke auf die Wunschvorstellung aber auch auf die veränderte Version der Engel, ein besseres Erscheinungsbild bieten.

Ein genialer Einstieg, der einen ergriffen zurück lässt und neugierig auf mehr macht.

》Ich will immer noch fliegen, aber nicht auf dem verdammten Arm eines Engels.《

#RückkehrderEngel
#MarahWoolf
#Werbung

„Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt“ von Monika Peetz

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

DSC05032Was wäre heute, wenn ich das Gestern ändern könnte?

Lena: Ein Mädchen ohne Vergangenheit. Aber mit tausend Fragen. Und nicht einmal ihre beste Freundin Bobbie kann sie beantworten, obwohl sie sonst immer alles weiß.
Dante: Ein Junge mit verschieden farbenen Augen. Er kommt aus einer anderen Welt. Und vielleicht hat er die Antworten, nach denen Lena sich so sehnt.

Eine geheimnisvolle Uhr mit acht Zeigern verbindet ihre Welten.
Eine Reise beginnt, die die Grenzen des Vorstellbaren sprengt.

Das Jugendbuchdebüt der Bestsellerautorin Monika Peetz („Die Dienstagsfrauen“).

>> Fazit: 3 / 5 Sterne <<
…amüsant , fantasievolles Lesevergnügen, dass leider nicht ganz überzeugte …

Eine Vergangenheit, die keiner aufklären kann. Lena hat Ihre Eltern mit jungen Jahren verloren, will endlich die Wahrheit aufdecken.

Lena hat mich begeistert, ihre Charakter, Ihr Gefühlschaos sowie aber auch ihr Sturheit die Wahrheit aufzudecken sind eindrucksvoll. An Ihrer Seite ist ihre loyale Freundin Bobby, Ihre Ziehmutter mit Geschwistern, die sehr eisern und gefühllos mit Ihr umgehen, als auch der neue mysteriöse Junge, der wie ein Geist auftaucht aber dann doch sofort wieder verschwindet.

Das Buch hat mich sehr neugierig gemacht und mich zu Beginn sehr gefesselt. Jedoch hat sich der Spannungsbogen nicht durch das Buch konstant halten können. Ich wurde nicht ganz von dem mysteriösen Teil überzeugt, da vieles sehr offensichtlich verlaufen ist. Ich hätte mir mehr in der Entwicklung zwischen Dante und Lena gewünscht.

Nicht desto trotz ist es ein guter Einstieg in die Reihe. Besonders die Reisen in der Zeit und Ihre Konsequenzen sind gut näher gebracht und lassen immer wieder Hoffnungsschimmer aufflackern, dass Lena eine bessere Zukunft erzeugen kann.

Ich bleibe zufrieden mit dem Einstieg in die Reihe und mit leichter Neugierde zur Faszination zum Thema Zeitreisen und der unsichtbaren Stadt zurück. Leider hatte ich nach dem Lobeshymnen mehr erwartet, das Potential ist zu Beginn da, verläuft sich aber leider mit Verlauf des Buches etwas zäh.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#HerzderZeit
#MonikaPeetz
#werbung

 

„19 – Das dritte Buch der magischen Angst“ von Rose Snow

~ Rezi Zeit ~

[ werbung ]

PicsArt_03-13-10.21.42Fürchte dich nicht vor der Angst! Entdecke die neue Romantasy Trilogie von Bestseller-Autorin Rose Snow und verbringe eine magische Zeit in New York!

Der Schock über Ryans Verrat sitzt tief. Die WG hat ihr Notfallquartier bezogen und muss nun hilflos mitansehen, wie Chons in New York sein Unwesen treibt. Aber der ägyptische Gott verfolgt ein noch viel größeres Ziel – ein Ziel, das die ganze Welt in Gefahr bringt. Bei dem Versuch, ihn zu stoppen, setzen Widney und ihre Freunde nicht nur ihr Leben aufs Spiel, sondern auch das der Menschen, die sie lieben …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
geniales Ende der Reihe, spannend, schockierend & fesselnd

Das ist der dritte Teil der Bücher der magischen Angst.

Witney ist muss alles verdauen, war Ihre Entscheidung richtig ? Wie geht das ganze aus ? Welche Opfer müssen noch erbracht werden ?

Das Cover ist ein Blickfang und wunderschön. Im Vordergrund die magische Zahl 19. Zauberhaft verziert, die Farbwahl ist sehr harmonisch und gut gewählt.

Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig.

Der Schreibstil ist wie gewohnt, einsame klasse. Die Autorinnen schaffen einen Leichtigkeit und fließenden Lesefluss, dass man das Buch auf Anhieb verschlingt !
Sie schreiben fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in die fantasievolle, erschaffene Welt eintauscht und sich in dieser verliert.

Die Hauptprotagonisten sind Witney und Ihre Freunde.

Witney ist eine clevere und schlagfertige junge Frau. Sie zeigt viel Mut und Stärke, Sie ist immer für Ihre Freunde da und opfert viel damit Sie die Pläne vereiteln kann.

Der Verrat von Quentin ist immer noch greifbar, die Veränderungen sind verletzend. Trotz allem hängt Witneys Herz immer noch voller Hoffnung an seiner Rettung. Die anderen Freunde sind Tatendrang dabei, zeigen sich fürsorglich. Sie stärken Sie, sind kreativ, aufopferungsvoll und mit viel Elan bei Ihrer Sache.

Der Leser wird in eine spannungs- und fantasievolle Welt gezogen, in dem Er schnell involviert ist und neugierig auf mehr gemacht. Der Spannungsbogen steigert sich immer wieder an den besten Stellen und reißt den Leser mit, so dass der Handlungsstrang einen geheimnisvollen als auch sehr gut entwickelten rote Faden erzeugt, der voller erschreckender Wendepunkte steckt.

Die Mischung ist auch in diesem Werk wieder sehr gut gewählt, Aktion, fesselnder Spannungsbogen, schlagfertiger Humor und fantasievolle Welt!

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, berührt, mitgerissen, amüsiert, gefesselt und viele Nerven gekostet.

Die Erzählweise ist emotionell, bildlich, aufwühlend, erheiternd, fesselnd, aktionistisch & spannend.

Spannungsgeladen, nervenaufreibend und voller unerwarteter, schockierender Wendepunkte

Das Buch zeichnet sich durch die Umgang mit der magischen Angst aus.

Zum Fazit;
_________________________________
Endlich konnte Ich mich wieder in die Welt von den zornigem Gott Chons wagen und wurde wieder mitgerissen und erstaunt.
Ich hab es im Moment wirklich mit bösen Jungs, warum dann nicht auch direkte einen Gott, der voller Bösen, Dominanz aber auch Liebe zu Witney steckt. Das kleine Detail darin ist die Umsetzung des Plans, der viele Opfer erfordert, ihn kein Skrupel aufzeigt, aber auch Witney versucht mit jeden möglichen Trick zu verführen.

Das Buch steckt voller Überraschungen, schockierenden Wendepunkten und einem involvierenden Leid und Gefühlschaos.
Ich war vollkommen mitgerissen, in mitten des Leids und Kampfes von Witney. Sie wird so oft vor erschreckende Situationen gestellt, muss soviel Herausforderungen und Schicksalsschläge durch leben.

Vollkommen vertieft und mitgerissen, bleibe ich nervenaufreibend und vollkommen zufrieden zurück. Der Ausgang der Reihe war perfekt gelöst, ich habt mich viele Nerven und Tränen gekostet, wurde aber von den wundervollen Happy End versüßt.
Besonders der zwischen Moment des Verrats, wo man alles schon in trocken Tüchern erwartet hatte, bringt einen nochmal alle möglichen Spekulationen zum Vorschein und reißt einen in einen noch steigernden Leserausch.

Vielen Dank für das fantasievolle und nervenaufreibende Lesevergnügen.

#DasdritteBuchdermagsichenAngst
#RoseSnow
#werbung