„With(out) You“ von Maike Voss

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Soll man um die Liebe kämpfen, wenn man sie damit gefährdet?

Als Luna nach Hamburg zurückkehrt, will sie nur eins: Von vorn beginnen, die Angst vergessen, die sie vor einem Jahr aus der Stadt vertrieben hat, und ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen. An ihrem ersten Uni-Tag wird jedoch klar, dass das alles andere als einfach wird. Ihr Ex-Freund Eli steht plötzlich vor ihr – und er lässt ihr Herz immer noch schneller schlagen. Bis heute hat Luna Eli verschwiegen, wieso sie ihn nach seinem schweren Unfall auf einmal verlassen hat. Luna sieht ein, dass sie sich ihrer Vergangenheit stellen muss. Für sich und für Eli. Auch wenn das bedeutet, alles zu riskieren und am Ende womöglich alles zu verlieren.

>>FAZIT: 3/ 5 STERNE <<
…NEUANFANG, der viel zu sehr mit Stolpersteine unterlegt wurde, EMOTIONSGELADEN…

Luna hat ihre ganzen Mut aufgenommen und kehrt nach hause zurück, zu ihrer Mutter um zu studieren, will damit ihre tragische Beziehung mit Julien hinter sich zu lassen und einen Neuanfang starten.

Eine Geschichte, die einen gefühlvoll mitnimmt, Lunas Entwicklungen präsentiert, ihre Stärke und ihren Mut beflügelt, sowie unglaubliches bewältigt, da sie sich ihrer Vergangenheit stellt.
Besonders als sie ihren Ex Freund begegnet, den sie anscheinend nie hinter sich gelassen hat.
Wird sie ihre Zweifel überwinden und eine Aussprache stattfinden können ?

Ich muss gestehen, ich konnte leider nicht genau in die Geschichte einfinden, mir hat leider der Schreibstil nicht ganz zu gesagt und es war ab und an etwas langatmig.

Die Dynamik zwischen Luna und Eli als auch der ehemaligen Freundin war für mich nicht ganz schlüssig, hat mich nicht komplett gepackt und leider nicht das gewünschte Lesevergnügen geboten.

Nicht desto trotz wurde ich gut unterhalten und vom Ausgang entzückt, die emotionale Entwicklung war herausstechend, das ergreifen der 2. Chance und der Überwindung des Traumata erstaunlich.

Wer übrigens sich überlegt zu dem Hörbuch zugreifen, kann ich eine angenehme Stimme von Sabine Fischer freuen. Diese schafft jede Emotion als auch humorvolle Begebenheit gut wieder zu geben. Die Sprecherin ist leider jedoch für mich nicht die ideale Besetzung gewesen, da ich ich mich durch sie nicht ganz in das Hörvergnügen verlieren konnte. Dies lag aber auch an der Lektüre, die mich leider nicht komplett überzeugt hat.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#WithoutYou
#MaikeVoss
#bold
#dtv
#Rezension

„Game of Blood“ von Shelby Mahurin

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Lou und Reid haben gleich mehrere Verfolger. Die gefährlichen Dames Blanches, die Vertreter des Königs von Belterra und die Chasseure sind allesamt hinter ihnen her. Zusammen mit ihren Freunden Ansel und Coco verstecken sie sich in den finsteren Wäldern. Doch um zu überleben, brauchen sie neue mächtige Verbündete. Während Lou verzweifelt versucht, die Menschen zu schützen, die sie liebt, steuert sie unweigerlich auf die dunkle Seite der Magie zu. Doch damit bringt sie Reid in Gefahr, den sie doch mehr liebt als alles andere.

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<mitreißenden & intensives WERK, MIT explosiver ENTWICKLUNG & PERSÖNLICHKEITEN, die unglaublichen einnehmend sind…

Der zweite Teil der Reihe, endlich in meinen Händen, wieder ein wunderschöner Anblick, auch wenn das ursprüngliche Cover mit Schlange im Hintergrund viel mehr Symbolik hat.

Das deutsche Cover ist schön kreiert, dieses ist ohne Modelle und sticht damit hervor.
Meine Aufmerksamkeit war trotz des erwählten Cover als auch dem geheimnisvollen Titel gefangen.

Nach dem einschneidenden Ende des ersten Bandes, geht es wieder explosiv und spannungsgeladen weiter.
Lou versucht mit aller Macht Verbündete zu bekommen, bricht alle möglichen Regeln und geht damit leider auch mehr in der Magie unter als man je erwartet hätte.
Ihre Schlagfertigkeit und Humor versucht dieses zu überspielen, doch am wichtigsten ist die Liebe zu Raid, wobei dies auch eine Schwäche zu sein scheint.
Ihre unglaublichen Kräfte, ihr Ehrgeiz aber auch ihre Starrsinn bringen sie nicht immer heil aus den heikelsten Situationen.

» Wenn es nicht in deinem Blut war, ist es in deinem Herzen. «

Gesteigert wird dies von einem unausweichlichen Schicksal, einer schockierenden intensiven Liebe und einen Plan, der eigentlich zum scheitern verurteilt zu sein scheint.

Eine ungewöhnliche zusammen geschweißte Truppe, die man umso mehr ins Herz schließt und hofft, dass sie diesem entkommen können.
Zu Beginn scheint nämlich alles Glück auf ihrer Seite zu sein, Raid, seine neu entfachte Hexenkraft, seine Liebe zu Lou und die Bluthexen.

Ein packendes, nervenaufreibendes als auch sehr magisches Buch erwartet euch. Ich hoffe ihr werdet es genauso lieben wie ich.
Die fantasievolle als auch gefährliche Welt, ihre magischen Details, unglaubliche mutige als auch starke Persönlichkeiten bietet, die jeder Herausforderung trotzen, neue Verbündete, Feinde und Kämpfe, die unmöglich erscheinen und doch erstaunlicherweise erfolgreich bewältigt werden.

» Ich bin eine Schlange. Eine Lügnerin. Eine Betrügerin. Auf ewig dazu verdammt, auf dem Bauch zu kriechen und Staub zu fressen. «

Was für den genialen Schreibstil von Shelby Mahurin spricht, dieser ist nicht nur locker und leicht sondern auch einnehmend, gefühlvoll, fesselnd und amüsant zugleich.
Die Autorin hat mich begeistert und erstaunt, der Wechsel zwischen neu entdeckten, die Faszination der magischen Welt, der auferlegten Aufgabe, der Stärke und Elan der Persönlichkeiten, einem Gefühlschaos, das einen in dem Leid der Protagonisten auf gehen lässt und zugleich eine Hoffnung auf eine Verliebtheit oder Verbundenheit schafft, die einen beflügelt.

Ich war vollkommen im Bann der mitreißendem Handlungsstrang und habe es in einem Rutsch verschlungen.

Nicht nur die erstaunlichen Protagonisten, sondern auch die fantasievolle und gefährliche Welt ist mir ans Herz gewachsen, so dass ich es nervenzehrend als auch atemberaubend dem Verlauf verfolgt, mich in dieser Welt verloren und vollkommen in der unglaublichen Entwicklungen versunken bin, dem hoffentlich guten Ausgang entgegen gefiebert habe.

Das Buch sprühte nicht nur von gefährlichen als auch dramatischen Verwicklungen sondern auch von einer Flucht und einen Kampf, der einen viele Nerven gekostet haben und doch immer wieder von der Willensstärke und Mut von Lou beeindrucken, aber auch die Tücken und Schattenseiten mächtiger Magie präsentieren. Versüßt wird dies auch noch von den romantischen Verwicklungen, die leider nicht lange anhalten, Zweifel sähen, aber auch von tränenreichen brutalen kämpfen als auch Opfern, von denen man sich nie trennen wollten zeigen.
Herausstechend die Liebe, die so frisch ist, noch kaum gefestigt, die soviel durchstehen musste und doch immer wieder intensiv und voller Bedeutung ist, das alles andere in den Schatten stellt.
Raid, der nicht nur durch seine neue Hexenkraft verunsichere ist, sondern für den Schutz und mit der Liebe zu Lou alles dafür Opfern würde, für die neuen Verbündetet auf einen Kampf einlässt, den er nicht ohne Narben entgehen wird.

» Ich werde dir o diese Dunkelheit folgen, und ich werde dich zurückbringen. Hörst du? «

Ich bleibe daher mitgerissen, fasziniert von der erschaffenen Welt, schockiert von dem Cliffhanger, erstaunt und vollkommen verliebt in die Charaktere und voller Vorfreude auf mehr aus der Feder der Autorin zurück.

Als Schlussanmerkung muss ich noch die anderen genialen Persönlichkeiten, wie Coco die beste Freundin und magisch begabte Bluthexe, als auch Ansel, den treuen Verbündeten, sowie Beau, in dem viel mehr steckt, als nur der Kronprinz, die einen das Werk noch herzlicher gestalten.

Übrigens endet dieser Teil natürlich wieder mit einem Cliffhanger, lässt einen verzweifelter den je zurück und fiebert hoffnungsvoll dem nächsten entgegen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#GameofBlood
#ShelbyMahurin
#Dragonfly #HarperCollins
#NetGalleyDe
#Rezension

„Juniper Moon – Das Geheimnis von Arcanum“ von Magdalena Gammel

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Willkommen in Arcanum, der Stadt der Hexen und Dämonen!

Junipers Flucht endet ausgerechnet dort, wo sie begonnen hat: in Arcanum – ihrem Zuhause und zugleich dem gefährlichsten Ort für sie als Hexe. Denn sie wird bereits sehnsüchtig vom Kardinal erwartet, einem gefallenen Engel, der die Macht über Arcanum und alle Hexenwesen an sich zu reißen droht. Und June soll ihm dabei helfen. Mit ihrer Widerspenstigkeit hat er allerdings nicht gerechnet, sie will sich nämlich schnellstmöglich aus dessen himmlischen Klauen befreien. Bald muss June jedoch feststellen, dass sie mit dem Feuer spielt, sogar einem ziemlich höllischen. Immerhin scheint sie das Interesse des Teufels höchstpersönlich geweckt zu haben.

>> FAZIT: 5 / 5 STERNE <<
…voller unglaublicher Magie, Willenskraft & der besinnungsloser Lieber zu ihrer Herzensschwester…

Juniper ist seit sie denken kann auf der Flucht, seit dem Sturz von Luzifer und Lilith und der Macht vom Kardinal.
Sie ist eine Nachfahrin dieser und hat unglaubliche Kräfte, ist intelligent, gerissen aber auch zu Vorlaut und weiß nicht immer wann sie sich lieber in Schweigen hüllen soll. Ihre Stärke und ihr Selbstbewusstsein zeigt sie auch immer im Kampf gegen den Hexenjäger Nicolai, der sie nicht nur aufs Blut jagt, quält sondern auf viele andere Arten in Gewalt bringen will.
Ganz besonders nimmt dieses Gestalt an, als er ihre Schwester Calla in seine Händen und des Kardinal ist, sie dann in der Stadt der Hexen gelangt.

Juniper hatte bisher nur Calla, daher ist es keine Überraschung, dass sie alles in ihrer Macht steht um sie beschützt und retten will, sogar die Nähe und Hilfe von Azazel sucht.
Der jetzige Teufel ist natürlich nicht der beste Umgang, doch so verführend, so anziehend und in den schrecklichsten Momenten beschützend, einnehmend und herausfordernd.

Eine geballte Mischung erwartet jeden der zu dem genialen Lesevergnügen greift, sich in die gefährliche und magische Welt wagt.

Ein mitreißendes Werk, mit bemerkenswerter Protagonistin, die einen unter die Haut geht, ihre Aufgabe und die Aufopferung aber auch vieles nach und nach hinter fragt, so dass ihre Ziel aber auch schockierende neuen Gefühle erstaunen und ihre komplette Denkweise ins Wanken geraten.
Besonders Azazel bringt sie aus dem Konzept, er will sie für sich beanspruchen, will sie bevormunden, wo er sie doch beschützen will, oder hat er doch einen ganz anderen Plan und wird uns allen das Herz brechen?

Ganz nebenbei sind die Feinde sehr aktiv, ob Kardinal, andere Halbengel, Hexenjäger oder auch Rebellen, die angeben sich für eine Befreiung auszusprechen, bieten einen brutalen Kampf und scheuen sich nicht Opfer in Kauf zu nehmen.

Eine gefährliche und fantasievolle Welt, voller komplizierter Verstrickungen, brutaler Feinde, aussichtsloser Kämpfe und bestürzende Sehnsüchte.

Ich war vollkommen im Wirrwarr der Gefühle und dem erstaunlichen Pflichtbewusstsein und Liebe zu einer Herzensschwester der Protagonist gefangen, habe mich vollkommen in ihre Sicht begeben und habe sie sehr schnell ins Herz geschlossen.
Juni ist eine bemerkenswerte junge Frau, die einen immer wieder erstaunt, durch ihre vorlauten Schlagabtausche beeindruckt und sich durchsetzt, wo jeder andere schon mit den ersten Ansätzen aufgegeben hätte.

Wie ihr merkt war ich begeistert und wurde vollkommen im Bann der Geschichte gezogen.
Was natürlich am Schreibstil von Magdalena Gammel liegt, dieser ist wieder erstaunlich: gefühlvoll, fesselnd, bildlich, spannende aber auch locker, leicht, amüsant und ergreifend zugleich.
Die Autorin schafft eine Leichtigkeit und nimmt mit einen fließenden Lesefluss mit.

Ihre fantasievolle und gefährliche Welt wird durch ein perfektes Konstrukt der Einteilung von Gut und Böse, ihrer Variation, den Umgang, Stärken, Schwächen als auch der Kontrolle darüber untermauert.

Die Charaktere und ihre Entwicklung sind genial gewählt, unberechenbar doch auch voller starker Willenskraft schaffen die jungen Persönlichkeiten, voller Mut und Stärke über sich herauszuwachsen, so dass man sich in den spannungsgeladen, gefühlvollen und nervenaufreibenden Momente verliert als auch über die schlagfertige, humorvollen Sprüche erfreut.
Ihre Dynamik und Chemie ist perfekt auf einander abgestimmt, so dass sie sich ergänzen, beistehen und immer mehr in ihren Gefühlen zu einander verstricken.

Ich kann euch das Werk nur ans Herz legen, ich war vollkommen begeistert, nervenaufreibend involviert und beeindruckt von June, ihrer Liebe und ihrem eisernen Willen bereit zum Kampf sowie ihrer Anziehung zu Azazel.

Natürlich war Azazel das Sahnehäubchen obendrauf auf June und ihre Kampf, hat mich in seinem Elan und seinem beschützendem sein zum entzücken und seufzen gebracht.


Ich bleibe daher zufrieden und mit Sehnsucht nach mehr aus der Welt, den erstaunlichen Persönlichkeiten und den genialen Konstrukt der Welt der Hexen der feinsten Details, dem beeindruckenden roten Faden, der sich perfekt auflöst sowie dem spannungsgeladenen Verlauf, der Intensität der Emotionen zurück.

Übrigens wäre es mir eine Freude, wenn wir noch mehr aus der Welt von Acanum oder auch den Machtverhältnissen, dem Recht auf den Thron innerhalb des Hölle zu erfahren und hoffe auf weitere Bände der Reihe.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#JuniperMoon
#DasGeheimnisvonArcanum
#MagdalenaGammel
#ThienemannEsslingerVerlag
#LoomLight
#LoomLightBlogger
#Rezension

„Diamond Empire – Forbidden Royals“ von Julie Johnson

~ REZI ZEIT ~

[ WERBUNG ]

Muss sie ihre Liebe aufgeben, um die Krone zu behalten? Durch ein tragisches Ereignis findet sich Emilia Lancaster viel zu früh in der Rolle wieder, in der sie sich selbst nie gesehen hat – als Königin von Caerleon. Doch auch wenn ihr eigenes Herz durch den Verlust ihres Vaters und den Verrat ihrer engsten Verbündeten in tausend Scherben liegt, muss sie ihre Pflichten erfüllen und nach außen hin Stärke zeigen. Denn Emilia steht vor ihrer größten Herausforderung: Sie muss für ihr trauerndes Volk da sein, ihren intriganten Feinden die Stirn bieten und vor allem versuchen, den Mann zu vergessen, der ihr einst mehr bedeutete als alle Kronjuwelen des Königreichs – Carter Thorne.

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…packend, voller unglaublicher ergreifender, dramatischer & emotionsgeladen & schockierenden Entwicklungen…

Das Cover ist im gleichen Style wie das vorherige, ein Blickfang, total schön und wundervoll gestaltet, es hat sofort wieder meine Aufmerksamkeit ergriffen.

Endlich der dritte und das Finale der Reihe, nach dem schockierendem Cliffhanger, musste ich so schnell wie möglich zum nächsten Teil greifen und mich vom Aufgang der Reihe überzeugen.

Das Werk beginnt genau dort, wo der zweite beendet wurde und man wird direkt in das gefühlsbetonte, dramatische und tragische Geschehen gezogen.

Herausstechend natürlich Emilia, ihre Stärke, der Umgang mit ihren Pflichten und den täglichen Herausforderung einer Prinzessin und Thronerbin. ‚
Sie ist so schlagfertig, Touch und zeigt trotz offener Emotionen immer wieder Stärke, ist aber doch depressiv und zeigt, wie alleine sie jetzt ist.

»Ich bin ein Diamant – geschaffen aus dem dunkelsten aller Mineralien und mit unzerbrechlicher Stärke versehen, die unerschütterlich genug ist, um den Zwängen der Tradition und den lästernden Zungen Widerstand zu leisten. «

Auf der anderen Seite steht immer noch das Dilemma zwischen Cater und ihr, es steht soviel zwischen ihnen. Wegen der Gefahr um Chloe verändert sich alles, es besteht ein kleinster Funken Hoffnung, doch dieser darf nicht ergriffen werden und natürlich ist da auch noch Alden, der als zukünftiger Ehemann, eine Rolle spielen könnte.

Wie ihr merkt, geht es wieder hoch her, so viele Intrigen, Macht und noch viel mehr Gefühlschaos.

Ich war sofort wieder im Geschehen, habe mich vollkommen im Leid von Emilia verloren, war im aussichtslosen Dilemma versunken und habe keine Ausweg gesehen, wurde jedoch von den Wendepunkten schockiert und überrascht, so dass ich vom Ausgang beflügelt und begeistert wurde.

Die Buch hat mich durch den berauschenden Lesefluss gezogen. Ich war voll und ganz von dem packenden und emotionsgeladenen Schreibstil begeistert. Die Autorin schafft es sofort wieder in das Geschehen zu reißen, in die Schicksalsschläge zu involviere und mit dem Leid von Emilia sich in der Geschichtete zu verlieren.

Der Schreibstil steigert perfekt die dramatischen als auch emotionalen Momente, bringt einen locker und leicht durchs Geschehen, sticht mit den schockierenden Wendepunkte hervor.

Ich bleibe begeistert vom Ausgang zurück, muss gestehen, dass der letzte Teil ein wenig schwächer war, als die zwei vorherigen und ich mit dieser Wendung nicht gerechnet hätte, besonders es eine unerwartet Akzeptanz einbringt, die nicht ganz 100% aufgeklärt wird, mir diese aber auch nicht missfallen hat und trotz allem in das Geschehen gepasst hat.
Emilia und ihre Entwicklung, war erstaunlich, hat mir sehr gefallen und ich bin mir ihrer Rolle in dem ganzen sehr bewusst, die Dynamik und Chemie zwischen Cater und ihr sind bemerkenswert, die Intrigen ausgefallener den je und der Schluss einfallsreicher, daher bleibe ich sehr zufrieden zurück, freue mich sehr aus der Feder der Autorin.

#DiamondEmpire
#ForbiddenRoyals
#JulieJohnson
#Rezension

„New Chances (GREEN VALLEY LOVE)“ von Lilly Lucas

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

»Green Valley Love« will die junge Deutsche Leonie eigentlich bei einem Auslandspraktikum in den USA erste Berufserfahrungen als Craft-Beer-Brauerin sammeln – bis alles anders kommt als geplant. Während eines Work-and-Travel-Aufenthalts in den USA ihren Traum verwirklichen und Erfahrungen im Craft-Beer-Brauen sammeln – das hat sich die 21-jährige Leonie gewünscht. Doch dann geht schief, was nur schief gehen kann, und Leonie strandet in der Kleinstadt Green Valley, auf der Suche nach irgendeinem Job. Einziger Lichtblick ist der ebenso attraktive wie einfühlsame Barkeeper Sam, dem sie prompt ihr Herz ausschüttet. Keiner von beiden ahnt, dass sie sich schon am nächsten Tag wiedersehen werden: Leonie bewirbt sich als Nanny für die kleine Maya, obwohl sie keinerlei Erfahrung mit Kindern hat – und ohne zu wissen, dass Sam Mayas Vater ist …

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…köstlich, berauschend, anziehend, HUMORVOLL & EMOTIONSGELADEN…

Das ist der fünfte Teil der Reihe, dieser kann aber auch unabhängig vom ersten gelesen werden. Ich warne aber gerne vor, ihr verpasst etwas. Izzy und Will sowie auch Ryan und Lena als auch Noah und Elara, sowie natürlich das letzte Paar, der unglaubliche Cole und die tolle Annie, die einen mitreißen und voller amüsanter Begebenheiten entzücken.

Das Buch hatte ich schon lange vorgemerkt, da mich die vorherigen Teile sehr begeistert und von ihren Charakteren eingenommen als auch erstaunt haben, daher ist es nicht ungewöhnlich das ich voller Vorfreude und Erwartungen in das neue Werk zu steigen. Diesmal habe ich noch zusätzlich die Möglichkeit des Hörbuchs ergriffen und habe mich abwechselnd sowie auch später noch mal ergänzend mit den Lieblingsstellen beschäftigt.

Die Sprecherin Sandra Voss hat es in jeder emotionalen Lage perfekt getroffen, hat mich nicht nur mit ihrer sehr angenehmen als auch sympathischen Stimme köstlich amüsiert sondern auch die nicht so angenehmen Stellen involviert, als auch von der Tonlage, die männlichen Paart gut gesprochen. Ihre Stimme schafft es mitzureißen, alle Gefühlsstimmungen perfekt einzuhauchen und das Werk zu einem Hörvergnügen zu machen.

Das Werk beginnt mit Leonie, die von einer Enttäuschung zu anderen gerissen wird, denn leider scheint ihr schlechter Tag kein Ende zu nehmen, kein Praktikum, kein Visum, kein Chance auf Erfahrungen in ihrer Lieblingsbeschäftigung, so dass sie ihre Enttäuschung nicht zurückhalten kann und nach Hause zieht. Wobei Sie dabei zufällig in Green Valley vorbei schaut und das Schicksal ihren lauf nimmt.

Natürlich begegnet Sie dort den gutaussehenden und charismatisch, anziehenden Barkeeper Sam, der ihr nicht nur einen schönen Abend sondern unerwartet am nächsten Tag schon wieder begegnet.

Wer hätte erwartet, dass ausgerechnet er, der Vater ihrem neustem Schützlings ist ?

Das Chaos scheint vorprogrammiert, ob Beide sich auf diese geschäftsmäßige Einteilung einlassen oder doch eher Freunde werden ? Einst ist nämlich gewiss, die kleine Maya ist sofort Feuer und Flamme für Leonie. Wer könnte auch der kleinen süßen Maus widerstehen !?

Natürlich lässt sich im Alltag als Vater und die wenigen Orte in der Kleinstadt keine Möglichkeit des Entkommen, so dass Sam und Leonie wieder aufeinander prallen und erzeugen eine einnehmende Dynamik. Besonders wenn der Freundeskreis als auch das Zu Hause ein Gemeinsamkeit wird, man sich immer mehr zu gesteht, dass man der Vertrautheit, der Zuneigung und der Gedanken an den Anderen nicht mehr entkommt.

Ich war wieder in der Geschichte versunken, habe mich in der idyllischen Kleinstadt vernarrt und war entzückt über Leonie, ihrem Gemüt, ihrem Willen sich durch zu schlagen und dem Versuch alleine neu anzufangen, war vernarrt im Sam, seinem kulinarischen Talenten und der Liebe zum Details sowie natürlich der Aufopferung und Fürsorge zu seiner Tochter, die immer an erster Stelle kommt.

Das Werk hat mich begeistert, entzückt, von den Persönlichkeiten eingenommen, von der Entwicklung der starrsinnigen, männlichen Zurückhaltung bis hin zur romantischen Ader beflügeln lassen, köstlich amüsiert, entzückt und vollkommen zufrieden zurück gelassen.

Was natürlich am genialen Schreibstil von Lilly Lucas liegt; dieser ist einnehmend, gefühlvoll, fesselnd, bildlich, spannend aber auch locker, leicht, amüsant und ergreifend zugleich.
Die Autorin schafft eine Leichtigkeit und nimmt mit einen fließenden Lesefluss mit.
Besonders merkt man dies auch bei der Beschreibung der Menüs von Sam, wo man eigentlich schon zum Kochen oder doch eher Verspeisen greifen will, genauso ergeht es durch das Wissen von Leonies Bieren, der Beschreibung dessen und ihrer Begeisterung dafür.

Als Schlussanmerkung muss ich noch die idyllische Umgebung und die sehr präsenten Nebencharaktere erwähnen. Man greift zum Buch und bekommt nicht nur zwei Protagonisten geboten, sondern einen ganze Stadt. Herausstechend hier natürlich wieder die vorherigen Paare, die an ihren gegenwärtigen Glück einen wieder teilhaben lassen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#NewChances
#GreenValleyLove
#LillyLucas
#DromerKnaur
#Knaur
#Rezension

„Northern Love – Tief wie das Meer“ von Julie Birkland

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Svea ist nach Lillehamn gekommen, um Abstand zu ihren ehrgeizigen Eltern zu gewinnen. Einen Mann fürs Vergnügen hat sie auch schnell gefunden: ihren verdammt sexy Chef Espen Solberg. Ob auf dem Tennisplatz oder im Bett, Spaß haben sie auf jeden Fall. Nur vorsichtig gesteht Svea sich ein, wie viel sie längst für ihn empfindet. Doch Espen besteht darauf, dass er nicht der Typ für feste Bindungen ist. Sie ahnt nicht, welch furchtbares Geheimnis sich hinter seinem Nein verbirgt …

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…einschneidend, emotionsgeladen & mitreißend…

Das ist der zweite Teil der Reihe, kann aber auch unabhängig vom vorherigen gelesen werden, jedoch verpasst ihr eine bittersüße Geschichte von Knister und Annik.

Espen ist ein Charmeur und Aufreißer, der nichts anbrennen ließ und doch nur sein Interesse an einer Frau nagt. Svea hat es in seit dem ersten Tag angetan, sie ist hinreißend, ehrgeizig, clever und erstaunlich in ihrem Job als auch leidenschaftlich in ihrem Youtube Kanal.

Eine unerwartet aber erstaunliche, explosive Mischung, die nicht nur die verschiedensten Gleichheiten zueinander bringt, sondern unerwartete tiefere Gefühle entstehen lässt, bis Espen dadurch schockierend die Reißleine zieht.
Ob es bei dem endgültigen Entschluss bleibt oder Svea mit ihrem überraschendem Geständnis alles ins Schwanken bringt ?

Wovon alles genau abhängt, könnt ihr selbst lesen. Jedoch seit gewiss, es erwartet euch eine Achterbahn fahrt der Gefühle und der berauschenden Leidenschaft gekoppelt mit Leid aus tragischer Vergangenheit.

Espen hat seine Mutter an eine schwere Krankheit verloren, die hat mein Herz mit ihm brechen lassen, involviert und mich im Werk verloren, so dass ich es nicht aus der Hand legen konnte.
Die Geschichte, das mitfühlen und mit rätseln, in welcher Form Espen an der Krankheit der Mutter anschließt nimmt zu und zieht in seinen Bann.

Herausstechend auch Espens Geschwister, der familiärer Rückhalt, die Hilfe und Unterstützung bieten. Natürlich dürfen enge Freunde an seiner Seite auch nicht fehlen und stehen ihn in der Zeit des Wartens bei.

Da ich schon den vorherigen Teil gelesen habe, muss ich gestehen, dass dieser mein Favorit ist und sich in der Lesequalität gesteigert und mich sehr erstaunt hat. Was womöglich aber auch mit Espen allgemein zu tun hat, der mein heimlicher / offener Schwarm der Reihe ist (grins). Er beweist deutlich dass hinter seiner Fassade, des Charmeur noch so viel mehr Potential und Emotionen stecken, genau so hat auch das Werk mehr geboten, als nur flüchtige Lesestunden, es hat mich intensiv in sein Leben geschleudert.

Ich war vollkommen in diesem eingebunden, involviert, ergriffen, entzückt und erstaunt von seiner Entwicklung, stärke und dem zum Glück guten Ausgang.

Das Werk hat mich sehr begeistert, daher bleibe ich beflügelt, vom Setting bezaubert, von der tieferen Botschaft, ergriffen von dem durchgemachten Leid der bemerkenswerter Persönlichkeiten und neugierig auf mehr aus der Welt der Praxis aus Lillehamn zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#NorthernLove
#TiefwiedasMeer
#JulieBirkland
#Knaur
#Rezension

„Northern Love – Hoch wie der Himmel“ von Julie Birkland

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Als Ärztin nach Norwegen ans Meer – dieser Traum ist alles, was Annik nach dem Unfalltod ihres Mannes von ihrer großen Liebe geblieben ist. In dem beschaulichen Städtchen Lillehamn wagt sie mit ihrem kleinen Sohn Theo einen Neuanfang. Zwischen tiefen Wäldern, der rauen See und einem endlos wirkenden Himmel wird Anniks Schmerz mit jedem Tag ein wenig erträglicher. Wäre da nur nicht Krister Solberg, ihr wortkarger Boss. Annik ist sich sicher, dass der attraktive Chirurg sie nicht leiden kann. Doch unberührt lässt er sie nicht. Krister allerdings hat seine ganz eigenen Gründe, der neuen Ärztin in seiner Praxis zunächst aus dem Weg zu gehen. Nur langsam finden die beiden zueinander. Aber was ist mit Kristers gefährlichem Geheimnis? Und kann Annik ihr Herz noch einmal einem Mann öffnen?

>>FAZIT: 3/ 5 STERNE <<
…Neuanfang mit unglaublichen Verwicklungen, emotionsgeladen in wunderschöner Umgebung …

Ein neues Leben, damit man das tragische hinter sich lassen kann, damit man endlich aufatmen kann. Annik will endlich neu anfangen, will für ihren Sohn und sich eine neue Zukunft.

Ihr neuer Job, in der Familien Praxis scheint perfekt zu sein, das neue Haus und dann auch noch die wundervolle idyllische Umgebung und die naturbezogene Landschaft.

Das Werk beginnt mit Aufopferung und soviel Emotionen, die Annik immer wieder aufbringen muss um ihren neuen Job, ihre neues Leben an zu gehen, die neuen Herausforderungen zu bewältigen. Sie schafft es immer mehr sich in ihrem neuen Leben wohl zu fühlen, die kleinen Schritte machen ihr Leben lebenswerter.

Wäre da nicht ihr Sohn, der nach dem tragischen Unfall ihres Lebenspartners nicht mehr spricht und ihre Trauer sowie auch der eine, der Chef Krister, der so abweisend ist und doch so liebevolle, fürsorgliche Taten für ihren Sohn bewältigt. Ein Widerspruch in sich, zum Glück folgen erklärende Worte einer Sprachstörung, einer anheizenden Anziehung und einer schockierenden Adrenalin geladenen Sportart.

Eine Geschichte, die einen nicht nur eine eine total schönes Setting bietet, sondern auch geniale Persönlichkeiten bietet, sondern auch wundervolle Persönlichkeiten, die ihren eigenen Dämonen besiegen müssen, über sich hinaus wachsen, zueinander finden und gemeinsam stärken sind.

Herausstechend auch auch als Einheit, familiärer Rückhalt ein Hilfe bieten, eine Sicherheit, damit Theo langsam aus dem Mutismus heraus kommt, dies übrigens sehr realistisch eingefügt wurden ist und mein Mutterherz beflügelt hat.

Ich habe mich gut unterhalten, wurde von den Charakteren eingenommen, ihrer Dynamik und Chemie beflügelt, dem Setting entzückt und bleibe neugierig auf mehr aus der Welt der Praxis zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#NorthernLove
#HochwiederHimmel
#JulieBirkland
#Knaur
#Rezension

„Inselpfade zum Glück“ von Susan Mallery

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Freundinnen helfen einander, Träume wahr zu machen Sophie, Kristine und Heather sind eigentlich nur Cousinen, aber dafür Freundinnen fürs Leben. Nachdem ihr Traum von der eigenen Firma buchstäblich in Flammen aufgegangen ist, kehrt Sophie zurück nach Blackberry Island. Ihre Cousine Kristine hilft ihr beim Neuanfang auf der Insel – und gesteht ihren geheimen Wunsch: eine Bäckerei zu eröffnen. Auch die jüngere Cousine Heather hat Träume, die manchmal so fern erscheinen wie das Festland, das man nur bei gutem Wetter erspäht. Denn was soll man tun, wenn die eigene Familie partout dagegen ist? Was auch geschieht, wenn drei Inselschwestern einander stützen, ist kein Ziel zu weit.

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…3 erstaunliche Persönlichkeiten berauschen, verblüffen, amüsieren & ziehen in ihre Sehsüchte…

Susan Mallery und ihre wundervollen Romane begeistern und beflügeln mich immer wieder, so dass ich natürlich auch zum nächsten ihrer Werke greifen musste.
Besonders ist die neue Struktur herausstechend, da wir nicht nur eine sondern direkt drei Protagonistinnen erhalten und an ihrem Leben, Leid und Freude teilnehmen.
Eine gefühlvolle als auch sehr einnehmende Geschichte beginnt, die einen in den Bann der unterschiedlichsten Frauen zieht.

Die einnehmenden Charakter wachsen sofort ans Herz und die Sympathie als auch die Stärke oder der Humor überzeugen sofort.

Die Frauen, Cousinen und Nichte sind unterschiedlicher den je, beide liebreizend, charismatisch als auch einnehmend.

Sophie, die schon auf dem College mit ihrer Firma großen Erfolg hatte, muss nochmal von vorne in ihrer Heimat beginnen, kann aber die Kontrolle nur schwer abgeben, die zeigt sich auch in ihre Beziehung zu einem Mann, wo sie nur mit dem Tai Chi Typ das Oberflächliche eingehen kann, aber als sie merkt, dass er mehr als nur der Sunnyboy ist, sofort abblockt und sich ihm der Kontrolle entzieht. Kann sie sich einer tieferen Beziehung einlassen und wird sie ihr größte Liebe, ihrer Firma, ihrer Zügel lockern ?

Kristine im Gegenzug ist Mutter dreier entzückender Jungs und Ehefrau, nebenher trägt sie seit Jahren schon den Traum eine eigene Bäckerei zu führen. Die Chance bietet sich nun, nur entwickelt sich dies ganz anders als erwartet, denn der Ehemann duldet dies keine Sekunde, das Leben ändert sich von einer Sekunde aufs andere. Was ist wichtiger der jahrelange Traum, die Ehe oder doch die Erkenntnis, dass man an sich selbst Glauben sollte ?

Heather, die dritte im Bunde, die Tochter, die sich nicht ganz traut ihre Mutter allein zu lassen, da diese alleine nicht überleben kann und doch immer jede Sekunde voller Elan in alles lernen und das Studieren steckt.

Die drei tollen Frauen bieten in vieler Hinsicht so viele Möglichkeiten sich nahe zu fühlen, geben einen die Einsichten der Zusammengehörigkeit, zeigen was Selbstlosigkeit sein kann, bringen aber auch die Nerven auf die Zerreißprobe, amüsieren über die die Schlagfertigkeit köstlich, überraschen von der Raffinesse und beflügeln von ihrer Stärke, so dass ich das Buch in einem Rutsch verschlungen habe.

Herausstechend auch die männlichen Protagonisten, die zu den Schwestern den Gegenpart liefern; der starre Ehemann, der seine Angst vor dem Verlust der Ehefrau vor der Wut versteckt sowie der sehr clevere, komplex, zurückhaltend und sehr anziehende Dugan, der so viel mehr als nur der Tai Chie Lehrer ist und immer wieder mit seinen Ratschlägen erstaunt.

Die Dynamik und Chemie ist greifbar, doch aber auch zurück haltend , so dass Sophie die Möglichkeit hat aus oder in ihrer Wohlfühlzone zu bleiben, den ersten Schritt gehen kann.

Diese Kombination der Frauen und den männlichen Charakteren steigern den Lesefluss, so dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann.

Besonders der familiäre Einheit, ihr gegenseitiger Rückhalt und die Liebe zueinander ist der perfekte Mix der unterschiedliche Persönlichkeiten, Talenten und doch einer Sehnsucht, endlich einen glückliches Erfüllen der Träume fürs Leben.

Ein ergreifendes Werk, was mich durch seine wundervollen Entwicklung der Charaktere und ihrer Dynamik gezogen und vollkommen begeistert hat.

Ich liebe den Schreibstil der Autorin, dieser ist: gefühlvoll, fesselnd, bildlich, amüsant aber auch locker, leicht, ergreifend und voller spannender Momente zugleich.
Herausstechend auch die tiefere Botschaft, die nicht untergehen darf, nämlich der Selbstfindung , Stärkung des eigenen Seins und der Erfüllung seiner eigener Träume und Sehnsüchte.

Ich bleibe daher vollkommen zufrieden und mit Vorfreude auf das nächste Werk von Susan Mallery zurück.

Als Schlussanmerkung möchte ich noch anschließen, dass mich Kristines Sicht am meisten berührt hat, es hat mich erstaunt dass sie trotz eiserner Erfüllung ihres Traums ihre Ehe nicht aufgeben wollte und diese ich übrigens erstaunt war. Der Kampf dafür war erstaunlich, perfekt ergänzend mit Therapien, vielen Gesprächen, aufklärenden Zugeständnissen und dem Wissen, dass man an einer Beziehung immer arbeiten muss. Ein er freudiger realistischer Ausgang.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#InsepfadezumGlück
#SusanMallery
#HarperCollins
#Rezension

„One Last Act“ von Nicole Böhm

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Die Kamera läuft für das emotionale Finale der One-Last-Reihe Allyson ist Schauspielerin mit Herz und Seele. Sie träumt von Hollywood und dem ganz großen Durchbruch. In ihren Kursen an der New York Music & Stage Academy lernt sie Ethan kennen. Er weiß von den dunklen Seiten des Ruhms und warnt Allyson vor dem Druck, der unweigerlich auf sie zukommen wird und dem sie jetzt schon kaum standhalten kann. Wird sie auf seine Warnungen hören?

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…voller Elan, mit erstaunlicher Stärke & dem Willen den Weg des Neuanfangs zu gehen …

Das ist der dritte Teil der Reihe und endlich ist der Hauptbestandteil des Buches, nimmt mit in seine Gedanken, seine Taten und sein Leid, wie er es täglich schafft sich von den Drogen und den alltäglichen Versuchen zu widerstehen.
Was er jetzt mit seinem Leben nach dem Ausstieg der Band vor hat und welche Hürden ihm noch bevor stehen.
Im all dessen spielt natürlich auch Ally eine Rolle.
Sie hat schon vorher an Rileys Seite geglänzt, ist leider viel zu sehr mit dem Lernen an der Academy überfordert und greift leider an die falschen Mitteln, die für alle anderen ein No Go sein würden, aber doch so verführerisch sind.

Das Werk bietet aber auch so viel mehr als nur ein Warnung zu Drogen, sondern zeigt wie man daraus entkommen kann, wo man Hilfe bekommt. Wie man zu sich selbst findet. Wie man jedoch aber auch mehr Selbstbewusstsein erlangt und wie wichtig Rückhalt von Freunden ist.

Bemerkenswert natürlich wieder der teil der einnehmenden Wesen, den Ethan ist charismatisch, bereichernd, man verfällt ihn schnell und die Dynamik und Chemie zwischen Ally und ihn ist einfach unglaublich, die beschrieben entstehende Luftblase ist greifbar.

Ich war vom ersten Teil von Ethan angetan, mein offener Schwarm, endlich bekam er sein eigenes Werk und kam ihn umso mehr gerecht, daher war es mit eine Freude teil seiner Welt zu werden. Ally habe ich genauso schnell ins Herz geschlossen, war beflügelt, da sie ganz anders ist als man sich einem passenden Partner für Ethan erdacht hätte.

Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen und konnte es nicht aus der Hand legen.
Was natürlich am Schreibstil von Nicole Böhm lag, dieser ist fesselnd, bildlich aber auch locker, leicht, gefühlvoll und ergreifend zugleich.
Die Autorin schafft eine Leichtigkeit und nimmt mit einen fließenden Lesefluss mit.
Der Leser stellt schnell eine Verbindung zu den Protagonisten her, teilt deren Liebe zum Tanz, Sehnsüchte als auch das Leid sowie das nervenaufreibende Gefühlschaos derer.
Ich bleibe begeistert, entzückt, erstaunt, ergriffen und von der künstlerischen Welt, ihren emotionsgeladenen Persönlichkeiten, dem Mut zur Überbrückung der Selbstfindung vollkommen zufrieden zurück.

Als Sahnehäubchen bekam man übrigens eine Vielzahl von außergewöhnlichen Persönlichkeiten, wieder Mitglieder der Band, besonders aber Gillian und Jaz als auch Riley und Julien die uns an ihrem Glück teilhaben lassen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#OneLastAct
#NicoleBöhm
#Mira
#Rezension

„Liebe zwischen den Zeilen (Remingtons 5)“ von Melissa Foster

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Liebe zwischen den Zeilen
Schreiben ist alles für den Bestsellerautor Kurt Remington. Zwölf Stunden verbringt er täglich vor seinem Computer und nur selten verlässt er die Abgeschiedenheit seines Strandhauses, in dem er gerade seinen neuesten Thriller zu Ende bringen will – bis Leanna Bray beim Versuch, ihren Hund zu retten, fast im Meer ertrinkt. Als er ihr zu Hilfe eilt, ist es das Ende seines perfekten Plans. Kurt ist von dieser Frau, die so sexy wie chaotisch ist, die den Begriff Spontaneität für sich gepachtet hat und das Wort »organisiert« noch nicht einmal buchstabieren kann, gleichzeitig genervt und völlig fasziniert.

Leanna ist mit der Hoffnung ans Cape Cod gekommen, mit der Herstellung von Marmeladen endlich einen erfüllenden Beruf zu finden, und bis sie ihr eigenes Leben auf die Reihe kriegt, steht ein Mann nicht auf ihrer Agenda. Doch sie bekommt diesen großen, herrlich muskulösen und tragischerweise ganz und gar ordentlichen Kurt nicht mehr aus dem Kopf. Sie redet sich ein, dass sie ihn nur besucht, um sich für die Rettung zu bedanken, aber ein heißer Nachmittag führt zu einem wilden und aufregenden Abenteuer, bei dem Kurt und Leanna mit der Macht einer grundlegenden Regel der Chemie konfrontiert werden: Gegensätze ziehen sich an.

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…chaotisch, ANZIEHEND, ROMANTISCH & VOLLER köstlich amüsanter & herzlicher Momente…

Das ist der fünfte Teil der Reihe der Familie Remington, dieser kann aber unabhängig von den anderen gelesen werden.

Kurt ist am Meer um abgeschieden und in seiner Ruhe an seinen 5. Thriller zu schreiben, doch alles ändert sich als er der süßen und chaotischen Leanna begegnet. Diese ist vom ersten Moment an stürmisch, voller Herzensgüte und unglaublich anziehend. Sie geht ihm nicht aus dem Kopf und bringt sein kompletten Alltag durcheinander.
Besonders ihr vierbeiniger Begleiter wächst einen unerwartet ans Herz und wird von der Rettung zum täglich Zuwachs, den man sich nicht mehr weg denken kann.

Leanna ist auf der Suche nach dem sein im Leben, etwas das sie ausfüllt, dies bezweckt die Kreation neuer Marmelade, die Zubereitung und den Versuch der Vermarktung, damit jeder in den Genuss ihrer lieblicher Verarbeitung kommt.

Wie der grimmige, genervte Mann und die chaotisch, sexy Frau zueinander passen ?
Ganz einfach durch die erstaunliche Chemie und Dynamik und die nicht endetet zueinander entstehende berauschende Leidenschaft, die besonders von Lea kaum erhofft wurde.

Das Werk zieht in eine gefühlvolle und emotionsgeladene Geschichte, die vor zwei sehr erstaunlichen Persönlichkeiten, charismatisch aber auch verletzlich in ihren Bann zieht.

Ihre Unterschiede, die unglaublichen schnellen und das Gefühlschaos, das miteinander kollidiert und eine intensive Liebesgeschichte erzeugt.

Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, habe mich über die wundervollen Facetten des Autorenseins durch Kurt, als auch seine romantische Ader entzückt , war von seinen Gedanken, seinen Taten erstaunt und habe bewundert, dass er Lea unterstützt.

Ein entzückendes Werk, das die Autorin dem Leser bietet. Es nimmt auf eine emotionale als auch herzzerreißende Reise mit, die einnimmt und berührt .

Was natürlich am Schreibstil der Autorin lag, Melissa schafft es einen sofort zu fesseln, ihr bildlicher und emotionaler Schreibstil ist mitreißend, locker, leicht sondern auch emotionell und einnehmend zugleich.

Die Autorin schafft eine emotionale Welt, in die man ohne das herrliche Happy End verlassen will, so dass man den emotionsgeladenen Verlauf an Kurt und Lea Geschichte teil nehmen lässt.

Herausstechend dass in diesem Buch der männliche Part die Erkenntnisse der Emotionen ergreift, durch seine Taten alle Ehre macht und in Ergänzung des wundervollen Vierbeiners, mein Herz im Sturm erobert hat.

Was natürlich herausragend ist, dass man die Persönlichkeiten in ihre Verletzlichkeit erlebt, ihre Sehnsüchte erfährt und mit ihnen teil an ihrenab und an steinigen Happy End teilnimmt.

Es war mir eine Freude die verschiedensten Persönlichkeiten, ins besonders die Mädelstruppe von Lea kennen zu lernen, sie sind eine geniale Einheit und habe sie bewundernswert in jeder Lebenslage unterstützt.

Ich bleibe daher begeistert und gut unterhalten, mit Sehnsucht nach mehr aus der Feder von der Autorin zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#LiebezwischendenZeilen
#DieRemingtons
#MelissaFoster
#WalkingintheClouds
#Rezension