„Ophelia Scale – Wie alles begann“ von Lena Kiefer

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

PicsArt_08-29-11.37.32Die packende exklusive Prequel zur »Ophelia Scale«-Trilogie

Die 14-jährige Ophelia Scale ist neu in Brighton. Sie hat durch die staatliche Abkehr von jeder Technologie alles verloren: ihre Zukunftsaussichten, ihre Familie und ihr Zuhause. Als jedoch die Widerstandsgruppe ReVerse an sie herantritt, eröffnet sich ihr eine neue Welt. Dort kann sie gegen all das aufbegehren, neue Freunde finden – und ihre erste große Liebe: Knox. Doch was sich zunächst wie ein einziges grandioses Abenteuer anfühlt, ist hochgefährlich und wird Ophelias Leben auf immer verändern.

>> Fazit: 4/ 5 Sterne <<
…perfekter Einblick mit rasanter Entwicklung…

Das ist die Vorgeschichte zur Reihe Ophelia Scale und bietet Einblicke in die vorherigen Geschehnissen als auch in die Charaktere.
Das Cover ist passend zu den anderen Bänden und sehr harmonisch und kreativ gestaltet.

Ich habe die Geschichte direkt verschlungen und bin begeistert und kann mich ohne Bedenken auf die Reihe stürzen.
Der Schreibstil ist locker, leicht, flüssig und doch emotional, einnehmend, rasant, spannungsgeladen und amüsant zugleich.

Das Werk hat mich mitgerissen und begeistert, daher bleibe Ich wieder zufrieden und neugierig auf mehr zurück.

#OpheliaScale
#Wieallesbegann
#LenaKiefer
#werbung

Werbeanzeigen

„Hurt me gently (WRECKED 2)“ von Katie Weber

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

Dank ihr bekommt mein Leben wieder einen Sinn
Screenshot_20190829-102219_Gallery 1Grayson Lockwood hat alles, was er sich nur wünschen kann und gleichzeitig nichts, was von Bedeutung ist. Der junge Alleinerbe eines Milliardenkonzerns bekommt nie genug und nur Drogen scheinen sein Verlangen nach Mehr und den bitteren Schmerz in seinem Inneren für einen kurzen Moment zu stillen. Bis er eines Nachts bei einem seiner Abstürze Eden begegnet, die ihn unerwartet vor dem Fall bewahrt und Grays Interesse weckt. Denn das scheinbar traumatisierte Mädchen mit den geheimnisvollen Augen, die ihn an den Atlantik erinnern, spricht nicht – ganz egal, was er versucht. Und das will der rastlose Junggeselle unbedingt ändern. Denn Gray ahnt vom ersten Moment an, Eden könnte genau das Abenteuer sein, auf das er sein Leben lang gewartet hat.

Dank ihm schaffe ich es endlich zu verzeihen
Eden Larson hat alles verloren. Seit eines traumatischen Erlebnisses lebt die junge Frau auf eigenen Wunsch zurückgezogen in einer psychiatrischen Einrichtung. Denn das, was sie gesehen hat, scheint unvergesslich und grausam. Seit diesem tragischen Tag, der ihr Leben für immer veränderte, schweigt sie. Nicht einmal mit ihrem Therapeuten hat sie je ein Wort gesprochen. Doch dann platzt plötzlich Gray in ihr Leben und wirkt genauso zerstört und kaputt, wie sich Eden fühlt. Sie weiß, sie sollte sich schleunigst von ihm und seinen bösartigen Launen fernhalten, schafft es aber nicht, ihn mit seinem Schmerz und dem Drogenproblem alleinzulassen. Unerträgliche Schuld nagt an ihr und sie beschließt, diesmal alles richtig zu machen und Gray vor sich selbst zu retten.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…Liebe auf die man nie gehofft hat aber doch so …

Das Cover ist wieder einmal wunderschön und genial, so dass es  mit den dunklen Farben und einem recht einnehmenden Mann im Fokus direkt meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat.

Hierbei handelt sich um den 2. Teil der Wrecked Reihe, das Buch kann aber unabhängig von den anderen gelesen werden. Ich waren aber vor, ihr verpasst einen Gray in seiner schlechten Verfassung, in der ihr ihn dann zum Neustart viel intensiver erlebt.

Ich habe die 2 komplexen Hauptprotagonisten wieder einmal sehr ins Herz geschlossen.
Gray begegnet in einem Schicksalsschlag Eden und fühlt vom ersten Momente eine Verbindung. Er ist im Umgang mit ihr einfühlsam, beschützend, charmant und liebevoll, fühlt sich im Gegensatz gebraucht und von Bedeutung.
Eden ist voller Schuld und versucht schweigend alles hinter sich zu lassen, durch Gray schöpft sie Hoffnung und Vertrauen.

Eine sehr emotionale als auch nervenaufreibende Handlung beginnt, die mich gepackt und nicht mehr los ließ. Ich war einem Strudel des Gefühlschaos der Protagonistin und konnte es nicht aus der Hand legen.

Was natürlich wieder an dem genialen Schreibstil von Katie Weber lag: locker, leicht, flüssig und doch emotional, einnehmend, rasant, spannungsgeladen und amüsant zugleich.
Herausstechend bieten ihr gefühlsbetontes Werk Details in die Märchenadaption von Dornröschen, erstaunliche Entwicklung der Charaktere, eine einnehmende Dynamik der Handlung in Kombination mit den mitreißenden Handlungsverlauf sowie der knisternden Leidenschaft ein einnehmendes Lesevergnügen.

Als Sahnehäubchen bekommt man außerdem wieder Kian und Alice sowie die anderen Männer geboten, die einen ans Herz gewachsen und auf mehr aus ihrer Geschichte neugierig gemacht haben. Besonders sind es hier die Brüder Price, die sich erstaunlicher Weise in einem ganz unbekannten Licht präsentieren.

Das Werk hat mich gefesselt und sehr ergriffen, daher bleibe Ich wieder vollkommen zufrieden und begeistert zurück. Ich freue mich auf mehr aus der Feder der Autorin und kann den nächsten Teil kaum erwarten.

#Hurtmegently
#WRECKED
#KatieWeber
#Werbung

„GötterFunke – Liebe mich nicht“ von Marah Woolf

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

Screenshot_20190827-104739_GallerySag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?“ Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. „Liebe mich nicht.“

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…mystisch, mythologisch, spannungsgeladen und mitreißend emotional…

Ich liebe fantasievolle Bücher, die mich in eine andere Welt eintauchen lassen, besonders wo es um göttliche Wesen aus der griechischen Mythologie handelt.

Hierbei geht es um eine Aufgabe um den Herzenswunsch eines Gottes zu erfüllen, die natürlich nicht einfach ist, nebenbei dann auch noch ein gefährlicher Kampf der Götter ausbricht und in mitten dessen eine junges Mädchen verwickelt wird, das viel mehr sieht als normal für einen Menschen zu sein scheint.

Eine sehr emotionale als auch nervenaufreibende Handlung beginnt, was mich sofort vom ersten Moment gepackt hat und nicht mehr los ließ. Ich war einem Leserausch und konnte es nicht aus der Hand legen, trotz der Fülle der Seiten habe ich es in einem Rutsch gelesen.

Was natürlich wieder an dem genialen Schreibstil von Marah Woolf lag: locker, leicht, flüssig und doch emotional, einnehmend, rasant, spannungsgeladen und amüsant zugleich.
Herausstechend bieten ihre Einblicke in die etwas abgeänderte Form der mythologischen Details der Götter des Olymps, die Anpassung ihrer Charaktere in unsere Zeit aber auch die grandiosen, gefühlsbetonten Momente, die Dynamik der Handlung, die Entwicklung der Charaktere in Kombination mit den mitreißenden, aktions- und spannungsgeladenen Handlungsverlauf sowie der Wendepunkte ein einnehmendes Lesevergnügen.

Wer noch nichts von der Autorin gelesen hat, wird durch das Cover sichtlich angezogen, es spricht für sich und zieht mit wunderschöner Gestaltung die Aufmerksamkeit auf sich. Im dunklen rötlichen Hintergrund ist es mit dem Schnörkel und dem Flügel ein Blickfang. Dies ist übrigens die überarbeitet Taschenbuch Ausgabe, das Hardcover gab es davor mit Aussicht auf ein Gesicht einer jungen Frau. Ich weiße nur darauf hin falls wer dieses vielleicht anschaulicher empfindet als das wunderschöne gestaltet Cover mit Flügeln, das es mir angetan hat.

Das Buch ist der Beginn der Trilogie, und endet mit einem kleinen Cliffhanger, sprich wer nicht stockend in der Geschichte zurück bleiben möchte, sollte alle 3 Teile verfügbar haben.

Die Geschichte beginnt sehr spannungsgeladen und zeigt uns direkt Jess, die voller Verpflichtungen im Leben hat und endlich ihre letzten Ferien in einem Sommer Camp genießen möchte. Leider entwickelt sich natürlich nichts wie sie erhofft hat, die entspannten Urlaubspläne verwandeln sich mit dem ersten Tag mit der Begegnung mit Cayden in ein Gefühlschaos.
Dieser Frauenschwarm, charismatisch, charmant und dominant nimmt viel zu viel Platz in ihren Gedanken ein und kommt ihr doch durch seine Präsens so bekannt vor. Die Aufeinandertreffen bringen nicht nur amüsante als schlagfertige Auseinandersetzungen zu Tage, sondern steigern eine unbedachte Anziehungskraft und Faszination für einander, die ein Gefühlschaos, Beschützerinstinkt und knisternde Leidenschaft nach sich zieht.
Besonders hat Cayden dafür keinen Platz um an sein Ziel zu kommen, wofür er schon seit Jahrhunderten einsteht.

An deren Seite sind die liebevollen Freunde von Jess, Josh und Leah sowie Caydens Verwandte Athene und Apollo.
Eine Vielfalt der Charaktere, die beeindruckt und für jeden einen Favoriten bereit halten. Egal ob Götter oder nicht, haben mich diese immer wieder in der weiteren Entwicklung des Buches entzückt und in sich vernarrt, ihre Rückhalt und Stütze waren wundervoll.

Ich bleibe zutiefst begeistert und in Hochstimmung auf Jess weitere Entscheidungen und den 2. Band der Reihe zurück.
Das Werk bietet alles was man für einen regelrechten Leserausch braucht, geniale Charaktere, hochexplosiven Spannungsbogen und einen Handlungsstrang voller unerwarteter Wendepunkte und natürlich eine Achterbahn der Gefühle schlecht hin.

Schlussendlich muss ich noch die herausstechenden mythologischen Details erwähnen, ich liebe die griechischen Götter und es war mir eine Freude diese so schnell ins Herz zu schließen und mich in der abgeänderten sehr kreativen Version der Autorin davon einnehmen zu lassen. Der Funke ist definitiv bei mir übergesprungen und ich kann den zweiten Band kaum erwarten.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Götterfunke
#Liebemichnicht
#MarahWoolf
#Dressler #Oetinger
#werbung

 

„True Lovers – Rockstar Romeo“ von Lauren Rowe

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

PicsArt_08-26-01.16.09Das große Finale der »True Lovers«!
Dax, der jüngste der Morgan-Brüder, ist von Reed Rivers großem Plattenlabel unter Vertrag genommen worden – eine Riesenchance für ihn und seine Band 22 Goats! Mit ihren Songs stürmen sie die Charts, und die erste große Tournee steht kurz bevor. Doch bevor er zum Rockstar wird und non-stop auf Tour ist, will er es in L. A. noch einmal so richtig krachen lassen. Aber der Abend endet anders als geplant: Dax begegnet Violet Rhodes und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Am nächsten Morgen ist sie jedoch verschwunden. Erst Monate später sieht der attraktive Rockstar sie wieder. Dax hat mittlerweile geschafft, wovon viele träumen: Er ist der Schwarm aller Frauen. Er könnte jede haben … nur die Frau, die er wirklich liebt, scheint für ihn unerreichbar zu bleiben. Oder kann er mit seinen Songs doch noch ihr Herz erobern?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…goodbye Familie Morgan,…emotional, berauschend, voller Liebe…gesteigert mit den genialsten kreativen Lieder schlecht hin…

Seit dem ersten Band von The Club bin ich Lauren Rowes Schreibstil und Werken verfallen, daher war ich voller Vorfreude auf den neusten und leider letzten Band der True Lover Reihe gespannt.

Das Cover spricht wieder für sich und zieht mit wunderschöner Gestaltung die Aufmerksamkeit auf sich. Im dunklen Hintergrund ist es mit dem Schnörkel und dem Titel ein Blickfang.

Das Buch ist der 5. Band der Reihe, kann aber auch unabhängig von den vorherigen Teilen gelesen werden.
Ich warne aber auch bei dieser Rehe wieder vor, ihr verpasst etwas!
Man lernt die Familie Morgan schon in The Club kennen und liebt sie, wünscht sich so eine traumhafte Familie, steigert diese unbezwingbare Dynamik seit dem ersten True Lovers Band und fühlt sich bei dem weiteren Band wie nach Hause zu kommen. Genießt die erstaunlichen Persönlichkeiten, die Vielfalt der Charaktere und ihre innige Zusammengehörigkeit und deren Rückhalt.

Die Geschichte beginnt mit Dax und seinen ersten Schritten als genialen Musiker unter Vertrag bei Reed Rivers. Seine erste Tour steht bevor und dann lernt natürlich die reizende Violet kennen, diese verzaubert ihm vom ersten Moment an und es ist um ihn geschehen. Leider entwickelt sich natürlich durch den Beginns einer Tour alles ganz anders, ein rauschendes Abenteuer steht ihm bevor. Das Gefühlschaos im Bezug auf Violet beginnt und als Zuschuss entstehen geniale Lieder bis er seine Muse nicht mehr spürt und er sich im Chaos verliert.

Das Buch ist in 3 Teile eingeteilt, Vorher, Nachher und Happy End sowie beinhaltet die Perspektive von Dax und Violet.
Beim Lesen blicken wir auch in Violets Gedanken- und Gefühlswelt. Sie ist mir (Genauso wie es Dax erging) sofort ans Herz gewachsen, sie ist eine erstaunliche Persönlichkeit und zeigt immer wieder wie bewundernswert sie ist.  Sie musste leider schon viel durchmachen, ist im Leben schon sehr oft verletzt und verlassen wurden, bezwingt jedoch ihr Schicksalsschläge und untermauert dies mit einer liebevollen und sehr humorvollen Art.

Diese wundervolle Geschichte hat mich vom ersten Moment an entzückt, eingenommen und in ihrem Bann gezogen. Dax ist ein erstaunlicher Musiker und sein Talent war schon vorher offensichtlich, aber er schafft es immer wieder einen zu überraschen. Wir bekommen hier nicht nur einen berauschendes Lesevergnügen geboten sondern werden mit außergewöhnlichen emotionalen als auch kreativen Liedern eindrucksvoll begeistert.

Was natürlich auch an dem genialen Schreibstil von Lauren Rowe liegt: locker, leicht, flüssig und doch emotional, einnehmend, rasant und amüsant zugleich.
Herausstechend ihre lyrischen und grandiosen Lieder, die sie selbst komponiert hat. Sie schafft es immer wieder mich mitzureißen, mich von den Charakteren einzunehmen, diese zu lieben, nervenaufreibend und erstaunt am Ende zufrieden zurück zu bleiben.

Das Buch als auch die ganze Reihe hat mich begeistert, sofort von den Charaktere überzeugt, von ihren Emotionen zueinander vernarrt und wieder einmal vollkommen von den Morgans eingenommen.
Ich muss mit einer Träne im Gesicht abschied nehmen und will es gar nicht geschehen lassen, besonders wo mein Herz sich noch nach einer Geschichte für Reed sehnt.
Ich liebe es wenn Charaktere unter ihrer Oberfläche viel mehr zu bieten haben, als es der erste Eindruck erscheinen lässt. Ein imposanter Charakter, der auch sein Happy End verdient.

Schlussendlich muss ich noch erwähnen, dass mir diese Reihe so viel Freude bereitet hat. Ein genialer Mix aus Liebe, Freundschaft, Rückhalt der Familie und Humor sowie unbezwingbare Anziehungskraft und Leidenschaft.
Wer die vorherigen Teile, wie ich verschlungen hat, verliert sich wieder voll und ganz in der Familie Morgan, bleibt überwältigt und zutiefst zufrieden zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag & NetGalley.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Rockstar #TrueLovers
#LaurenRowe
#Piper #NetGalleyDe
#werbung

„Love to share – Liebe ist die halbe Miete“ von Beth O’Leary

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20190818_110035

Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…gefühlvoll, voller Stärke und einer herrlichen Art von Kommunikation…

Ich lese selten Klapptexte, hierbei wurde ich von den sozialen Portalen neugierig gemacht und habe mich von dem Klapptext, informieren und begeistern lassen.

Die Geschichte beginnt mit soviel emotionalen Ballast und Verwirrungen, lassen einen die Hauptprotagonistin direkt ins Herz schließen und begeben uns mit ihre in das Abenteuer recht ungewöhnlichen Wohnsituation.

Tiffy ist eine liebevolle und herzliche Persönlichkeit, zeigt sich amüsant und voller Lebensfreude, hat aber auch ihre Schwächen und durchlebte in der letzten Beziehung nicht nur Sonnenschein.
Leon ist im Gegensatz zu ihr recht introvertiert, für sich und Worte müssen von ihm Wichtigkeit bewirken. Er ist ein engagierter Krankenpfleger und voller Elan zu seinen Patienten, die leider an einer schweren Krankheit leiden.

Die Unterschiede der Charakter könnten nicht größer sein, so dass die Wohnsituation perfekt scheint, bis Sie sich angefangen über Kleinigkeiten mit Postits austauschen.
Eine ungewöhnliche Annäherung entsteht, so dass beide sich fühlen, als ob sie den anderen schon kennen und doch die Distanz bewahren.

Die Geschichte zieht somit in ihren Bann und man ist erwartungsvoll darauf gespannt ob die Hauptprotagonisten sich jemals begegnen und dann auch der Funke dabei überspringt!?

Ich war sofort im Geschehen versunken und habe durch Tiffys Schicksalsschläge und dem Versuch das Erlebte zu verarbeiten nervenaufreibend an den Lippen der Autorin gehangen. Der Lesefluss war fesselnd so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Ins besonders hat mich ihre Stärke erstaunt und wie sie versucht, sich nicht unterzukriegen zu lassen, jeder Situation etwas Positiven zu sehen und mit Hilfe des Humor dies köstlich zu untermauern.
An Ihrer Seite sind ihre Freude, die muss man unbedingt auch erwähnt haben, nicht nur dass sie ihr immer einen Rückhalt bieten, sind sie zur Stelle wenn Rat und Tat verlangt wird. Eine tolle Kombination von vernünftiger Gertly, beratenden Mo und verrückter Rachel.
Eine wundervolles gefühlvolles Werk, was mich begeistert und zufrieden zurück lässt.
Herausstechend waren die Hauptprotagonisten an sich, so dass sie erst mal einzeln als Herz wachsen und dann in Zwiespalt auf die Veränderungen, ihre  Charakterstärke und Sympathie überzeugen als auch involviert in die folgenden Geschehnissen reißen.

Als Botschaft erlangt man beim Fazit noch dass jede Stärke erst gefestigt werden muss, die Selbstfindung und das Selbstbewusstsein mit Hilfe und Beratung zu erstaunlichen Ergebnissen und Ansichten führen kann.

Schlussendlich muss ich noch erwähnen, dass jeder Buch- und Verlagsmensch bei diesem Werk seine Freude haben wird, man tauscht in die kreativen Prozesse im Verlagswesen ein und bekommt perfekte realistische Einblicke als auch amüsante Arten der Vermarktung geboten.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Lovetoshare
#LiebeistdiehalbeMiete
#BethOLeary
#Diana #RandomHOuse #BloggerPortal
#werbung

„Chroniken der Weisen: Hinter den Spiegeln (Band 1)“ von Laura Misellie

~ Rezi Zeit ~

[ Leseexemplar ]

PicsArt_08-25-03.32.19Eine Routine, ein fester Rhythmus. Bis zu diesem einen Tag. Der Tag, der alles ändert und einer Bestimmung neue Weichen setzt.

Jolie Bennetts Leben gerät völlig aus den Fugen. Eigentlich will sie nur ihren Bruder vor dem fiesen Jungen aus der Nachbarschaft beschützen, als sich etwas Merkwürdiges ereignet. Noch am selben Abend wird sie entführt und an einen fremden Ort gebracht. Dort erzählt man ihr von ihren totgeglaubten Ahnen, ihrer seltenen und besonderen Fähigkeit und ihrer Bestimmung. Jo soll alles hinter sich lassen, aber sie will zurück nach Hause und plant ihre Flucht.
Als die Dinge eine grauenvolle Wendung nehmen, wird sie erneut vor die Wahl gestellt. Können die ehrlichen Worte des sonst so arroganten Elementares Eric sie am Ende zum Bleiben bewegen und dazu, ihrer Bestimmung zu folgen?

Reise mithilfe magischer Spiegel in die Vergangenheit und tauche ein in unsere Welt und ihre Mythen, in der ungeheure Kräfte die Vorherrschaft haben und das Böse den Frieden bedroht.

>> Fazit: 4/ 5 Sterne <<
…guter Einstieg, starke Charaktere und ein Gefühlschaos und unausweichliches Schicksal…

Das Cover ist toll, es hat meine sofortige Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Es ist wunderschön verspielt und harmonisch gestaltet.

Das ist der erste Teil der Reihe, somit beginnt ein Vorgeschmack und klasse Einstieg mit einer Hauptprotagonisten die direkt begeistert.
Jo ist gefestigt in ihrem Leben, zeigt sich liebevoll und stark im Umgang mit ihrem Bruder.
Sie ist typisch für eine junge Frau, genießt ihr Leben und bekommt durch die erschreckenden Wendepunkte eine komplett neue Welt geboten.
Ihr ganzes Leben wird durcheinander gewürfelt.
Verständlicherweise ist alles neue nicht einfach für Sie. Wer wäre sonst auf eine Welt voller Mystik und Fantasie vorbereitet.
Als Sahnehäubchen bekommt man dadurch aber eine Vielzahl von Charakteren und Aufgaben, die es in sich haben geboten.
Besonders die Protagonisten Colin als auch Eric sind herausstechend, sympathisch, hilfsbereit und voller Tatendrang sich um sie zu kümmern.

Eine gelungener Einstieg in eine fantasievolle und spannungsgeladene Geschichte, die mich gut unterhalten und von den Anfängen überzeugt hat.
In Zwiespalt auf die Veränderungen, ihre Fähigkeiten und einen Kampf, der hoffentlich verhindert werden kann nimmt die Neugierde zu und involviert in die folgenden Geschehnissen.

Der Schreibstil von Laura Misellie ist flüssig, locker, leicht und doch fantasievoll, emotional und bildhaft zugleich. Sie schafft es einen in die neue Welt einzutauchen, einen nervenaufreibend und spannungsgeladen zu involvieren und am Ende mit sehr Neugierde auf mehr zurück zu lassen.

Vielen Dank für das Leseexemplar an lovelybooks und die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#ChronikenderWeisen
#HinterdenSpiegeln
#LauraMisellie
#werbung

„Der Sohn des Drachen (Die Grimm Chroniken 14)“ von Maya Shepherd

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

Fotor_156674281454728
Zweihundert Jahre harrte Dorian aus, bis der süße Geschmack von Blut ihn in die Wirklichkeit zurückholte. Seinen Venen waren erfüllt von dem Verlangen nach Rache. Die Zeit der Abrechnung war gekommen.
Es sah das Gesicht des Mannes, der ihn bis in seine Albträume verfolgte und den er am meisten auf der Welt hasste. Das Monster, dem er sein Leben verdankte – sein Vater.
»Schlaf gut, mein Sohn«, raunte der Drache ihm zu, als er die spitze Klinge in sein Herz bohrte. »Wenn du erwachst, wird nichts mehr sein, wie es war.«

>> Fazit: 4/ 5 Sterne <<
…mit neuen Elan in den Kampf…

Das ist die erste Band der zweiten Staffel sowie 14. Folge der Grimm Chroniken, es ist für das Verständnis wichtig die vorherigen Bände gelesen zu haben.
Das Cover ist wieder ein Blickfang, mit dem Mann in Kampfposition im Vordergrund, sehr eindrucksvoll gestaltet und wundervoll in Szene gesetzt.
Maya erschafft anhand märchenhafter Elemente eine fantasievolle Welt, mit spannenden als auch aktionistischen Handlungsstrang, so dass man gefesselt ist und die Geschichte verschlingt.
Im Vordergrund ist die wundervolle gewählte Symbolik und die Beschreibung der Aspekte aus der Vergangenheit sowie neue Freunde, die Versuchen dem Schicksal entgegen zu treten.

》Nie wieder würde sie ihn auf die Art ansehen, die ihn alles Schlechte vergessen ließ, sodass er sich wie der Held fühlen konnte, den sie in ihm sah.《
Der Leser bekommt durch die unterschiedlichen Perspektiven vieles aufgeklärt, zeigt auf wie gut der rote Faden durch die komplette Geschichte gestrickt ist.
Der Wechsel zwischen den Perspektiven als auch der Zeitphasen ist immer im Einklang und super gelungen.
Der Lesefluss ist locker & leicht und lässt den Leser die Geschichte verschlingen, besonders im Wechsel zum steigernden Spannungsbogen bestärkt die bildliche Schreibweise den Lesegenuss.
Die Stammprotagonisten sind in diesem Teil konzentriert auf den Schutz der vergessenen Sieben und der Geschichte um Dorian und seine Ansicht der Geschichte.

》Du bist mir das Wichtigste auf der Welt.《

aufklärend, spannend und voller Neugierde auf mehr
Das Buch zeichnet sich durch den weitere Informationen im Verlauf der Vergangenheit aus sowie eröffnet unerwartete Entwicklungen und Begegnungen in der Gegenwart.

Zum Fazit;
___________________
Ich liebe Märchenadaptionen und bin jedes mal erfreut, endlich einen neuen Band der Grimm Chroniken zu lesen. Diese sind immer wieder aufs neue fantasievoll umgesetzt.
Dieser Teil hat mich wieder sehr gut unterhalten, es ist eine Freude in der gefährlichen Welt abzutauchen. Die Charakter zu erleben, wie sie versuchen sich gegenseitig zu beschützen.
Besonders bei dieser Folge bekommt man Einblicke über Dorians Werdegang und warum er immer abwesend war. Der Versuch zum Schutz und die Sehnsucht nach seiner Familie zwang ihn in sein Verderben.
Eine wundervoll fantasievolle als auch spannende, bildlich gestaltete Geschichte, die wieder einmal Neugierde auf mehr macht.
Vielen Dank für das Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#dersohndesdrachen
#grimmchroniken
#mayashepherd
#Sternensandverlag
#Werbung

 

 

„Love me in the Dark – Verbotene Sehnsucht“ von Mia Asher

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

20190823_125052Zwei Fremde in Paris.
Ein Kuss, der alles verändert …

Paris ist Valentinas Chance auf einen Neuanfang. Doch sie hätte nie damit gerechnet, dass dieser Neuanfang in Form eines faszinierenden Fremden wie ein Sturm über sie hereinbricht. Sie begegnet ihm auf einer Vernissage, und er gibt sie kurzerhand als seine Freundin aus, damit sie nicht rausgeschmissen wird. Als er sie küsst, um die Lüge glaubwürdiger zu machen, trifft es sie wie ein Blitzschlag. Das Gefühl seiner Lippen auf ihren, der sanfte Druck, das Versprechen nach mehr. Plötzlich ist da etwas, das nicht sein dürfte. Denn Valentina gehört einem anderen Mann. Und der lässt sie nicht gehen …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…emotional & einnehmend, in wundervoller romantischer Kulisse…

Das Cover ist wunderschön und ein Blickfang, das Pärchen und im Hintergrund mit idyllischer romantischer Stadt. Paris Kulturmetropole und Stadt der Liebe.

Dorthin führt es auch Valentina, die einen Neuanfang versucht und immer wieder auf den sehr einnehmenden und anziehende Sebastien trifft.
Beide ziehen sich sofort an wie die Motte das Licht und es knistert bei der Begegnung, doch natürlich trägt jeder davon einen Ballast mit, den er vielleicht erst mal hinter sich lassen muss.

Eine wundervolle emotionale und in traumhafter Kulisse gespielte Geschichte, die mich sofort mitgenommen und begeistert hat. In Zwiespalt mit den Altlasten und dem Versuch nicht der unbezwingbaren Anziehungskraft und der Faszination in Sebastien zu verlieren beginnt eine Reise durch Paris mit Selbstfindung und Erkenntnissen.

Ich war sofort von Valentina angetan, ihr glaube in die Liebe und auch ihre Mut in Paris alleine alles hinter sich zu lassen sind erstaunlich, aber auch ihre menschlichen Schwächen, die sie noch sympathischer machen und mich zwischendurch zum Verzweifeln brachten.
Ich muss es gestehen, ich war sofort hin und weg von Sebastien, seine mysteriöse und einnehmende Präsens. Perfekt für den männlichen Paart, vom ersten Moment anziehend, charismatisch, charmant als auch hilfsbereit zur Seite steht.

Besonders die Aufeinander treffen und Sebastiens Versuch Valentina für sich zu gewinnen war beflügelnd und zum schwärmen.
Ich war vollkommen in Banne der Hauptprotagonisten und ihrer Dynamik, hatte auf den hoffentlich glücklichen Ausgang erhofft, so dass ich regelrecht in einen Leserausch verfallen bin und es in einem Rutsch gelesen habe.

Was natürlich an dem genialen Schreibstil von Mia Asher gelegen hat, dieser ist nicht nur: flüssig, locker, leicht und doch emotional, bildhaft und amüsant zugleich. Sie schafft es immer wieder mitzureißen, die pure unbezwingbare Leidenschaft und ein Knistern entstehen zu lassen sowie einen nervenaufreibend und spannungsgeladen zu involvieren und am Ende zufrieden zurück zu lassen.
Besonders sticht dieses Werk auch noch innerhalb der Kapitel mit einen wunderschönen Layout in Form der Wahrzeichen von Paris wieder. Jedes Kapitel erzeugt eine Erinnerung zur Sehnsucht nach der Stadt der Liebe.
Die Einteilung des Buches wechselt übrigens auch innerhalb der Perspektiven, somit hat man Zugang zu dem Gefühls- und Gedankenwelt der Protagonisten sowie auch(den muss es natürlich auch geben) Antagonisten.

Ein erstaunliches Buch, voller Emotionen, Selbstfindung und Liebe.
Ich bin seither immer von den Büchern des Kyss Verlag begeistert gewesen, daher freue ich mich das auch dieses Werk wieder eins meiner liebsten geworden ist. Falls ihr nach mehr erstaunlichen emotionalen Lesevergnügen sucht, seit ihr bei dem Verlag richtig.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#LovemeintheDark
#VerboteneSehnsucht
#MiaAsher
#Kyss #Rowolth
#werbung

„Was für immer bleibt“ von Vanessa Carnevale

~ Rezi Zeit ~

[ Leseexemplar ]

DSC08060Seit Gracies Unfall ist alles anders. Doch das schlimmste ist: Gracie hat keine Ahnung, wie es vorher war. Sie hat jedes Detail ihres bisherigen Lebens vergessen und muss sich entscheiden: Will sie ein Leben leben, das aus den Erinnerungen anderer besteht, oder will sie neu beginnen und selbst herausfinden, wer sie wirklich ist? Also flieht Gracie auf die leerstehende Blumenfarm ihrer Familie. Sie hofft, dass sie dort einige ihrer Erinnerungen wiederfinden und es vielleicht schaffen kann, wieder Gefühle für den Mann zu entwickeln, der sie so bedingungslos liebt, dass er bereit ist, sie gehen zu lassen. Aber dann taucht Flynn in diesem neuen Leben auf und stellt Gracies Welt auf den Kopf.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…emotional, ergreifend und ein wundervolle Bedeutung für Blumen & wie diese heilend und versteckte Gefühle zu Vorschein bringen können…

Ich muss natürlich das wunderschöne Cover loben und gestehen, damit hatte mich das Buch sofort in den Bann gezogen, sehr kreativ und harmonisch mit den Blumen gestaltet, macht es neugierig welche Geschichte hinter diesen steckt.

Gracie verliert ihre Erinnerungen, ich kann gar nicht genug mitfühlend meine Gedanken zur Ruhe bringen, denn dies kann sich wohl keiner recht selber vorstellen. Ohne das kleinste Details an ihr Leben soll sie es wieder führen ?
Dies war für mich undenkbar, daher auch ihre weiteren, vielleicht radikalen Schritten nur nachvollziehbar.
Gracie habe ich vom ersten Moment an ins Herz geschlossen, ihr Mut und Versuch zu sich selbst zu finden ohne bedacht auf die Erinnerungen das Leben weiter schätzen zu wollen. Untermauert wird das alles von der Liebe und Hingabe zu Blumen, die tief in ihr Schlummern und sie durch diese wieder an Wissen und Empfinden kommt, die sie dem Leben positiver entgegen sehen lassen.

Den männlichen Paart übernimmt Flynn, der vom ersten Moment charismatisch, charmant als auch hilfsbereit zur Seite steht. Ihm fällt der Umgang mit Grace so leicht, als ob er immer genau weiß was sie benötigt.
Sein Humor und seine Beständigkeit sind hilfreich und lassen Hoffnungen sprießen.

„Blumen können Erinnerungen freigeben, ein Fenster der Hoffnung öffnen oder die Botschaft der Liebe bringen. Sie bringen Freude…“

Besonders die Beschreibung und Rolle von Blumen in dem Buch macht noch viel mehr der emotionalen Stellen intensiver. Sie beflügeln regelrecht, zeigen welche Freude aber auch Bedeutung sie auslösen können.

Der genialen Schreibstil von Vanessa Carnevale pflichtet dem nur bei, dieser ist nicht nur: flüssig, locker, leicht und doch emotional, bildhaft und amüsant zugleich. Sie schafft es immer wieder mitzureißen, die besten Spekulationen zum bröckeln zu bringen, von den Charakteren einzunehmen, diese zu lieben, nervenaufreibend und griffen am Ende zufrieden zurück zu bleiben.

Eine erstaunliche Geschichte, die mich vollkommen in ihren Bann gezogen und sehr zum nachdenken gebracht hat. Die Botschaft der Bedeutung der Blumen sowie auch der Ansatz, was wäre wenn und was wichtig im Leben ist, wird mich sicher noch Tage begleiten und zeigt wie herausragend das Werk ist.

Das Buch als auch die Charakter haben mich begeistert, die Niederschläge und ihre Ansätze diese hinter sich zu bringen haben mich mitgerissen und zu gleich habe ich mich auch über den Humor köstlich amüsiert und war über die  Zärtlichkeit im Umgang miteinander entzückt.
Wie man merkt könnte ich die Auflistung noch weiter fortführen, daher überzeugt euch gern selber. Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen.
Dieses gefühlvolle Werk verlangt einfach nach mehr aus der Feder, daher werde ich sicherlich nach mehr von der Autorin Ausschau halten.

„Es ist ihre unsichtbare Schönheit, die die Blumen besonders macht. Sie besitzen die Kraft Leben zu verändern.“

Als Schlussanmerkung setze ich noch hinzu, dass diese Art und der Ansatz als Erinnerungsgeschichten nichts neues ist, diese sich aber sehr kreativ und mit der bildhafte Beschreibung und dem Sinn was Blumen alles auslösen können hervorsticht und somit einzigartig ist.

Vielen Dank für das Leseexemplar an lovelybooks und den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Wasfürimmerbleibt
#VanessaCarnevale
#MIRA #HarperCollins
#werbung

„Until the End – Rock und Trisha (Sea Breeze 9)“ von Abbi Glines

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

DSC07541Trisha Corbin hat früh gelernt, dass es keine Ritter in glänzender Rüstung gibt – und wie man dunkle Blutergüsse am besten versteckt. Die Kerle, die ihre Mutter mit nach Hause bringt, haben ihr keine Wahl gelassen. Als Trisha eines Nachts zu Rock Taylor, dem Football-Star der Sea Breeze High, in den Wagen steigt, ist es kein Date. Sie war eigentlich gerade auf dem Weg ins Krankenhaus. Zu Fuß, blutend und mit blauen Flecken übersät. Doch Rock schwört sich, dass er von nun an alles tun wird, um sie zu retten – wenn sie ihn lässt.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…eisern, heldenhaft und traumhaft schön mit genialen Epilog zu jedem Paar der Reihe…

Erstmal vorab hier handelt es sich um den 9. und leider letzten Teil der Sea Breeze Reihe, diese können unabhängig voneinander gelesen werden, da Sie in sich abgeschlossen sind.
Ich warne auch hier vor, auch wenn es die Vorgeschichte zu Trish und Rock handelt, springt die Autorin in Gegenwart und Vergangenheit, wo die Beiden sich kennenlernen. Besonders dieser Band bietet wieder viele der anderen Protagonisten in ihrer Jugend, herrlich diese in ihren wilden Jahren wieder zu erleben.
Nicht desto trotz könnt ihr die Geschichte auch ohne Vorwissen genießen.
Als Tipp wer nicht genug bekommt, kann immer noch zu den Crossovern Like a Meomery & Because of Lila greifen!

Das Cover ist wie alle dieser Reihe in Pärchen Formation, zärtlich, kreativ und harmonisch gestaltet.

Trish und Rock haben schon in den vorherigen Bänden mit ihrer gefestigten und sehr verbundenen Liebe geglänzt, immer damit als Ideal und Vorbild im Vordergrund gestanden.
In diesem Werk erhält man ihr Kennenlernen geboten, wie sie zueinanderfinden und welche Herausforderungen sie überstehen mussten.
Besonders hat mich Trisha wieder beflügelt, sie zeigt dass sie auch schon ihrer Jugend immer für Krit da sein wollte, sich für ihn aufgeopfert hat und nie an sich gedacht hat. Zum Glück aller taucht Rock auf und ist nach ein paar herben Zurückweisungen doch der Mann, den wir sonst so geschätzt haben und überbrückt das Notwendige um für Trisha da zu sein und ihr Held zu werden.

Eine erstaunliche Beziehung mit besonders starken Persönlichkeiten, die zueinander finden.
Die Autorin hat der Geschichte noch Extras in Form von Einbindung aller männlichen Charaktere in ihrer Jugend als auch sehr emotionale Auszüge aus der Gegenwart hinzugefügt.
Der Drang das Buch in einem Rutsch zu lesen war wieder erweckt und das wundervolle Geschenk von Abbi Glines in Form eines sehr langen Epilog hat mich nochmal zu tiefst beeindruckt und entzückt.
Ich war hin und weg, dass ich nochmal mit jedem Paar und ihrer Zukunft auseinander setzten, schwärmen und mit fiebern konnte.

Was natürlich auch an dem genialen Schreibstil von Abbi Glines lag: locker, leicht, flüssig und doch emotional und amüsant zugleich. Sie schafft es immer wieder mich mitzureißen, mich von den Charakteren einzunehmen, diese zu lieben, nervenaufreibend und erstaunt am Ende zufrieden zurück zu bleiben.

Das Buch als auch die ganze Reihe hat mich begeistert, sofort von den Charaktere überzeugt, von ihren Emotionen zueinander vernarrt und verlangt einfach nach mehr aus der Feder von Abbi Glines. Endlich kann ich nach der Rosemary Beach und Sea Breeze Reihe die Crossover Bücher genießen und freue mich sehr auf die Kinder meiner geliebten Charaktere.

#UntiltheEnd
#RockundTrisha
#SeaBreeze
#AbbiGlines
#piper
#werbung