❤ #AutorenTag Sara Brandt❤

❤ #AutorenTag Sara Brandt❤

 

>>Steckbrief<<

_MG_9099_hoch.jpgName: Sara Brandt
Alter: 29 Jahre
Wohnort: Bremen
Genre: Fantasy
Erschienene Werke: Schattenengel- Trilogie:
Band 1 „Erde“ erschien am 01.12.2016 im Eisermann-Verlag
Band 2 „Himmel“ erschien am 01.08.2017 im Eisermann- Verlag

Hobbys: stricken, schreiben und planen
Lieblingsserie: Zur Zeit „The Originals“
Lieblingsfilm: „Big Fish“
Lieblingssong: „They don´t care about us“ von 2Cellos
Lieblingsschriftsteller/in: Clarissa Pinkola Estes
Lieblingsbuch: „Die Wolfsfrau“
Lieblingsessen /-getränk: Sushi und den Toffee-Nut- Latte von Starbucks
Lieblingsjahreszeit: Herbst
Lieblingsfarbe: Grau

Wertvollster Besitz: Mein Hobonichi- Kalender (da ist wirklich alles drin!)
Größter Stolz: Meine eigene Familie gefunden zu haben

5 schnelle Vorlieben aufzählen, ohne groß nachzudenken !

  • Buch: Fantasy
  • Wort: Shoshin
  • Farbe: Grau
  • schlechte Angewohnheit : Faulheit
  • Person: kreativ

 

~ Interview ~ 

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Ich hatte eine Geschichte im Kopf, die ich unbedingt erzählen wollte. Und das habe ich mit „Schattenengel“ schließlich geschafft. ~

In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben?

~ Oh, das war schon früh. Ich liebte die Aufsätze in der Grundschule, und auch zu Hause habe ich gerne geschrieben. ~

Wo schreibst du am liebsten?

~ In Bauchlage auf dem Bett mit einem Notizbuch vor der Nase. ~

Hast du ein Vorbild?

~ Klassischerweise J.K. Rowling. 😉 Aber nicht (nur), weil sie diese unglaubliche Welt geschaffen hat, sondern wegen der Genauigkeit und der Liebe für Details. Ich finde es wahnsinnig beeindruckend, wie sie es geschafft hat, alles miteinander zu verbinden.  ~

Was inspiriert dich ?

~ Musik. Wenn ich Musik höre und dabei am besten noch stricke, dann kommen mir die besten Ideen. Es kann aber auch manchmal nur ein Satz, ein Wort oder ein Gedanke sein. ~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Das kommt drauf an, wie umfangreich das Buch wird. Oft brauche ich für die Planung viel länger als für das schreiben. Sagen wir mal, 1 bis 2 Monate für die Planung, 1 Monat für den ersten Entwurf und einen weiteren Monat, um diesen Entwurf zu bearbeiten. Dann geht es mit dem Lektorat ja meistens in die nächste Runde. Also alles in allem 3 bis 4 Monate für ein Buch, deswegen habe ich mir angewöhnt, mehrere Bücher gleichzeitig zu schreiben oder eine Trilogie an einem Stück. ~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Schwierig! Ich mag Sam und Lizzie gleichermaßen gerne. Sam für seine Kompromisslosigkeit, Lizzie für ihre Art, die Dinge anzugehen. Von den Nebencharakteren jedoch finde ich Zack sehr cool. Er hat etwas sehr beruhigendes an sich.  ~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ Meistens durch Musik. Bei „Schattenengel“ war es z.b. „The Saints are coming“ von Greenday und U2. Zumindest hat dieses Lied den Ausschlag gegeben. Aber viele weitere Lieder sind mit eingeflossen, wie „Sinners“ von Laura Aquiliana. ~

Wie kommst du auf Deine BuchTitel ?

~ Inspiriert wurde das Ganze zunächst von „The Saints are coming“, deswegen hieß „Schattenengel“ auch ursprünglich „The Saints“. Aber ich wollte einen deutschen Titel. Einen, der nicht zu viel verrät, etwas geheimnisvolles an sich hat und das Genre direkt einleitet. So entstand nach und nach der aktuelle Titel. Und die Untertitel sollten sich in erster auf die Gruppierungen in der Trilogie beziehen, bis ich das Gefühl hatte, dass die Orte besser seien. ~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben  ?

~ Ich hatte eine Geschichte im Kopf, die ich unbedingt erzählen wollte. Ein Heldin, ein Abenteuer. Vor dem einschlafen stellte ich mir vor, was geschehen könnte, denn ich wollte vor allem wissen, wie es weitergeht. Also dachte ich mir selbst die dazugehörigen Abenteuer aus, bis daraus „Schattenengel“ wurde, wie man es heute kennt. ~

Zukünftige Projekte ?

~ Oh, zur Auswahl stehen viele! Vermutlich wird das nächste eine Trilogie rund um Götter, aber ich habe noch andere Projekte, mit denen ich liebäugele. In der Regel wird es aber immer Fantasy bleiben, es gibt nur eine Science-Fiction Idee bisher. ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Ja, sehr sogar. Ich lese mir jede einzelne durch und freue mich über ehrliche Meinungen- egal, ob sie voller Lob sind. Auch Kritik ist wichtig, nur so wurde ich z.b. auf einige Flüchtigkeitsfehler im ersten Band aufmerksam. Und konnte das entsprechend verbessern.

Es ist einfach wichtig, Feedback zu bekommen. Ich verbringe viel Zeit in der Welt meiner Geschichte, erlebe die Abenteuer mit den Helden, liebe und leide gleichermaßen. Aber im Endeffekt ist es eine Geschichte, die ich aufschreibe, damit auch andere sie erfahren können. Und dann möchte ich entsprechend auch wissen, wie die Leser diese Geschichte aufnehmen. Da braucht es keine umfangreiche Rezension, oft reichen schon wenige Worte. Ich kenne kaum einen Autor, der sich nicht über Nachrichten eines Lesers freut! ~

Wie sieht dein Alltag aus ? 

~ Mein Alltag ist niemals derselbe. Morgens nach dem aufstehen räume ich kurz auf, kümmere mich um die Katzen, schreibe meine Morgenseiten und plane meinen Tag. Dann steht entweder die Uni an, die Arbeit der Nebenjob, Haushalt, Entspannung, Erledigungen…es ist immer ganz unterschiedlich. Meistens habe ich eine lange To do- Liste! Abends verbringe ich dann Zeit mit Julian, der ebenfalls von der Arbeit kommt. Dann essen wir gemeinsam, schauen ev noch einen Film. Oft ist dann auch nochmal Zeit zum schreiben. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die Du gelesen hast?

Jane Eyre, bisher mein ungeschlagenes Lieblingsbuch. Ich liebe die düstere Stimmung, die Dialoge und die Hauptcharaktere. Besonders, weil Jane einfach keinem Klischee entspricht, aber dennoch ihr Glück findet. Ein rundum gelungenes Buch! ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

Schwierig. Manchmal finde ich sie sehr gut, wie bei der Verfilmung von Jane Eyre mit Michael Fassbender, oder auch Harry Potter, Herr der Ringe…andere wie Saphirblau etwa fand ich furchtbar. Ich denke, es ist schwierig, so vielen verschiedenen Personen gerecht zu werden. Einerseits möchte man seine „Helden“ gerne auf der Leinwand sehen, andererseits ist man oft entsetzt, wie sehr die eigenen Vorstellungen von dem endgültigen Werk abweichen. ~

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal einen KAFFEE tinken, TANZEN oder einen KUSS und mehr fordern?

~ Bezogen auf mein Buch würde ich gerne mit Lizzie einen Kaffee trinken gehen. Ich denke, wir hätten uns sehr viel zu erzählen!

Auf einen Manga bezogen wäre es Marron Kusakabe aus „Kamikaze Kaito Jeanne“. Ihre Geschichte hat mich durch eine sehr schwierige Zeit begleitet.

Bei einem Buch an sich wäre es Tom Bombadil aus „Der Herr der Ringe“. Ich finde ihn einfach herrlich verrückt! Oder die Grinsekatze aus „Alice im Wunderland.“ ~

 

Buchvorstellung

1

Sie sind hier , erklärte Sam flüsternd, nahm die Hand von ihren warmen Lippen. Fühlte, wie sie erstarrte.
Wie viele? Lizzies Stimme war nur ein Hauch, lediglich für ihn zu hören.
Mehr als genug.“

Sam und Lizzie kennen sich von Kindesbeinen an. Es gibt nichts, was sie nicht voneinander wissen-bis auf eine Kleinigkeit:
Keiner von beiden hat bisher den Mut aufgebracht, dem anderen seine Gefühle zu gestehen. Immerhin steht eine lange und tiefe Freundschaft auf dem Spiel.
Für Sam ist diese mögliche Enthüllung mit einem anderen Geheimnis verbunden. Denn wie soll er Lizzie sagen, dass er kein Mensch ist?
Als sein Geheimnis schließlich ans Licht kommt, werden für Lizzie Mythen plötzlich zur Realität. Engel und Dämonen scheinen überall zu sein, selbst in ihrem engsten Umfeld. Nichts ist mehr, wie sie es kannte.
Es herrscht ein Krieg, der eine Seite fast zur Ausrottung getrieben hat.
Und Lizzie befindet sich nun mitten drin.
Um Sam das Leben zu retten und um die Möglichkeit auf eine gemeinsame Zukunft zu haben, trifft Lizzie eine folgenschwere Entscheidung. Diese Entscheidung ist es, die den Krieg entscheidend beeinflussen könnte – und damit das Schicksal aller Lebewesen.

 

Wie kamst du zu der Story ?

~ Die Geschichte von Sam und Lizzie kam eher zu mir, als dass ich sie gefunden hätte 😉 Schon lange hatte ich diese Idee einer starken Heldin im Kopf, die sich nicht unterkriegen lässt, ihren Weg geht und über umfangreiche Fähigkeiten verfügt. Besonders bei langen Auto- oder Bahnfahrten dachte ich sehr viel darüber nach, ich hatte oft eine bestimmte Szene im Kopf. Und diese entwickelte sich dann weiter, oder weitere Szenen reihten sich an. Und so wurde daraus irgendwann im Laufe der Jahre schließlich „Schattenengel“. ~

Wie kamst du auf  Idee mit dem Cover & Buchtitel ?

~Schattenengel“ entstand aus dem ursprünglichen Titel „The Saints“. Ich wollte etwas haben, was ähnlich ist und eine gleichartige Wirkung erzielt. „Die Heiligen“ klang allerdings ganz und gar nicht gut! Und so wurde nach und nach daraus die Gestalt eines Engels, der sich in den Schatten verstecken muss, weil er sich nicht zeigen darf- also ein „Schattenengel“. Die Untertitel Erde, Himmel und Paradies sind gleichzeitig die verschiedenen Orte, die Lizzie und Sam durchqueren müssen, um wieder zueinander zu finden.

Das Cover entstand in Zusammenarbeit mit Legendary Fangirl Designs. Ich hatte eine grobe Idee im Kopf, und es wurde toll umgesetzt. Mir war wichtig, dass man Sam und Lizzie anhand der Beschreibungen im Buch wiedererkennen konnte. ~

Sind die Hauptprotagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Eine Mischung aus beidem, würde ich sagen. Die Namen haben keinen Bezug, sie passen einfach perfekt zu den Charakteren. Aber Sam hat Ähnlichkeiten zu meinem Mann, Lizzie hat viel von mir, Gabriel viel von einer meiner Freundinnen…hier und da dürfte sich sicherlich jemand aus meinem Umfeld im Buch wiederfinden! ~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?   

~   Aus meinem ersten Buch ist es das Ende des Kapitels „Geheimnisse der Mauern“. Und in Band 2 ist es das Ende. In Band 3 wiederum (den ich schon geschrieben habe), finde ich den Anfang sehr gut. ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Fantasy war schon immer „mein“ Genre. Als Kind habe ich viel Zeit damit verbracht, mich an andere Orte zu träumen und fremde Welten zu erforschen. Stark beeinflusst haben mich Wolfgang Hohlbein und Kai Meyer. So war es für mich nur natürlich, auch in diesem Genre meine erste Geschichte zu veröffentlichen. ~ 

 => Facebook Seite <=

Erschiene Werke: (neuestes zuerst)

„Passion of Kill“ von Emma Smith

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

Er ist der Boss des gefährlichsten Mafia-Clans der Ostküste – Sie die unglückliche Tochter seines größten Erzfeindes.

passion of killNika Vulkova hasst ihr Leben. Sie hat zwar alles, was man sich für Geld kaufen kann, aber keine Freunde, kein Familienleben, sie steht ständig unter dem Schutz der Mafiosi. Nika ist wütend auf alles und jeden. Und es trägt nicht unbedingt zu ihrer guten Laune bei, dass ihr Vater sie ungefragt mit dem wohl kaltblütigsten Kerl der Vereinigten Staaten verheiraten will. Einfach so – aber auch mit Kalkül. Denn sein Plan ist, durch die Heirat den Frieden zwischen den beiden Banden zu sichern.

Darryl Wood, der zukünftige Ehemann, hat kein Herz, kennt kein Erbarmen. So kennen ihn seine Leute, so fürchten ihn seine Gegner. Ihm ist das nur recht, denn diesen Mythos um seine Person hat er gezielt aufgebaut.

Der Deal zwischen ihm und Nikas Vater klang verführerisch: Er bekommt nicht nur die Tochter seines bisherigen Erzfeindes, sondern auch noch die uneingeschränkte Macht über dessen Gebiet, und es gäbe keine Revierkämpfe zwischen den Clans mehr.
Doch Darryl hat sich in einem Punkt verrechnet: Nika hat ihren eigenen Kopf …

1. Passion of Fight (Yuna und Rage) Juli 2017 Sara Rivers
2. Passion of Kill (Nika und Darryl) August 2017 Emma Smith
3. Passion of Pay (Lane und Scott) Oktober 2017 Samantha J. Green

Alle Erotikromane sind unabhängig voneinander lesbar und in sich abgeschlossen.

Fazit: 5 / 5 Sterne ❤

…Die Mafia Welt von einer anderen Seite…

Nika wird mit dem Mafia Boss verheiratet, Sie ist diese Welt gewohnt und zeigt sich von einer ganz anderen Seite, wickelt Sie den Boss um den Finger oder wird Sie eher von seinem Charme eingenommen ?

Das Cover ist ist toll. Geheimnisvoll und gefährlich thront der Chef auf seinem Sitz.

Der Klapptext ist spannend und macht neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Nika und Darryl.

Nika die Tochter des verfeindeten Mafia Boss die für den Frieden versprochen wird. Sie ist taff, mutig und stark. Sie ist viel gewohnt und lässt sich nicht unterkriegen. Besonders versucht Sie Ihre Freiheit wieder zu bekommen und schafft es in gefährlichen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt.

Darryl ist gefährlich und sehr dominant, ein richtiger Mafiosi. Er ist aber in Hinsicht auf Nika, sehr beschützend und lässt keinen an sie näher ran. Er stellt Sie an erste Stelle und überrascht den Leser mit seinem Feingefühl aber auch mit Charme und Charisma.

Der Schreibstil von Emma ist sehr bildlich, flüssig und fesselnd.

Die Autorin schafft eine wundervolle gefährliche Welt, besonders aber auch eine emotionale und spannende.

Die Erzählweise ist emotionell und gefühlvoll. Diese reißt einen mit und belebt den Lesefluss, dass man nicht aufhören kann zu lesen.

Die Autorin bietet dem Leser eine emotionale, spannende und amüsante Geschichte.

Das Buch zeichnet sich durch die Entwicklung der Liebe sowie der Gefahr des Leben in der Mafia Welt aus.

Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen.

Das Buch hat mich gefesselt, berührt, amüsiert, überrascht und gut unterhalten.

Fazit:

Aktion geladene Geschichte mit Liebe in einer gefährlichen Welt voller Feinde.
Sehr emotioneller Findung, spannender & aktionistischem Verlauf.

Ich war begeistert & mitgerissen, sowie auch sehr amüsiert über die Streitgespräche sowie Schlagabtausch der beiden Hauptprotagonisten..

Besonders die Wendung durch Nika und Ihr Einsatz im Kampf hat mich überrascht und begeistert. Darryl ist auch sehr engagiert und setzt sich beeindruckend mit jedem möglichem Einsatz für Nika ein.
Spannende Lektüre umhüllt mit Aktion, Humor und Liebe.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

! Empfehlung !

Danke für das Rezi Exemplar an die Autorin.

„Flammender Sturm (Der Fluch der Unsterblichen 3)“ von Raywen White

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

Der dritte Teil der packenden Romantasy-Saga!

flammender sturm

Nach einer Rettungsaktion gerät Kandarah in die Gefangenschaft ihrer Feinde. Sie ist überzeugt, dass nun ihre letzte Stunde geschlagen hat. Doch der Dämonenfürst Talon verhält sich ihr gegenüber zuvorkommend. Kandarah wittert eine Falle und versucht zu fliehen. Doch ihre Bemühungen scheinen zwecklos. Nicht einmal ihre besonderen Fähigkeiten helfen ihr. Doch was will er von ihr und was ist es, das sie so an ihm fasziniert? Als die beiden sich näherzukommen scheinen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Auf einmal schwebt Talon in großer Gefahr, und Kandarah steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens …

Von Raywen White sind bei Forever by Ullstein erschienen:
Entfachte Glut (Der Fluch der Unsterblichen 1)
Vergessene Leidenschaft (Der Fluch der Unsterblichen 2)
Flammender Sturm (Der Fluch der Unsterblichen 3)

 

Fazit: 5 / 5 Sterne ❤

…spannend und Aktion geladen… einfühlsam und Gefühlschaos pur!

Kandarah gerät in Bedrängnis und wird gefangen genommen. Alle sorgen sich, doch besonders der Werwolf sorgt sich aber auch Talon, dem Dämonenfürst lässt Sie nicht kalt.

Das Cover ist passend zur Reihe, mit nackten Oberkörper. Sehr schöne Wahl und Körperwahl.

Der Klapptext ist spannend und macht neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Kandarah und Talon.

Kandarah ist eine begnadete Kämpferin, stark und mutig. In Gefangenschaft ist Sie noch effektiver als Kriegerin, Sie versucht die Flucht. Sie versucht mit allen Mitteln, aber nicht nur körperlich sondern auch psychisch Ihre Trauma zu überwinden und beweist Ihr Stärke.

Talon ist ein Dämon, der Feind, jedoch ist Er noch viel mehr für Kandarah, jedoch muss Sie dies noch selbst erkunden.

Er ist stark, mächtig, ein Anführer aber auch charismatisch und gefühlvoll, besonders in Hinblick auf Kandarah beschützend aber auch besitzergreifend.

Neben den Zwei Charakteren bekommen wir wieder auch die Charaktere aus den anderen Teilen, besonders schön ist es von Tanja & Kane als auch von unserem schnuckligen Werwolf Gawain zu lesen.

Der Schreibstil von Raywen ist sehr bildlich, flüssig und fesselnd.

Die Autorin schafft eine wundervolle fantasievolle Welt, besonders aber auch eine emotionale und spannende.

Die Erzählweise ist emotionell und gefühlvoll. Diese reißt einen mit und belebt den Lesefluss, dass man nicht aufhören kann zu lesen.

Raywen bietet dem Leser eine emotionale, spannende und amüsante Geschichte.

Das Buch zeichnet sich durch die Entwicklung der Liebe sowie der Auflösung von Kandarahs Trauma aus.

Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen.

Das Buch hat mich gefesselt, berührt, amüsiert, überrascht und sehr gut unterhalten.

Fazit:

Wundervolle Geschichte mit überraschender Wendung.
Sehr emotioneller Findung, spannender & aktionistischem Verlauf.

Ich war begeistert & mitgerissen, sowie emotionell involviert.

Besonders das Lösen des Trauma in der Vergangenheit und die Stärke und Zuneigung von Kandarah & Talon haben mich ergriffen.


Emotionale als auch mitreißende Lektüre umhüllt mit Spannung & Liebe.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

! Empfehlung !

Danke für das Rezi Exemplar an die Autorin.

„Oblivion 2. Lichtflimmern“ von Jennifer L. Armentrout

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

oblivion2
Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …

Die epische Liebesgeschichte von »Onyx. Schattenschimmer« – erzählt aus Daemons Sicht!

Alle Bände der Oblivion-Serie:

Oblivion 1: Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt)
Oblivion 2: Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht erzählt)
Oblivion 3: Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht erzählt) – erscheint im März 2018

Fazit: 5 / 5 Sterne ❤

…wundervoll einfühlsam, verwirrend und so 100% ehrlich und authentisch, wie man sich Daemon gewünscht hat…

Das ist der 2. Band der Reihe aus Daemons Sicht. Die Herausforderung wurde angenommen und wird in Angriff genommen. Kate und Daemon treffen immer wieder aufeinander, ob gewollt oder gewünscht. Dazu kommt noch, dass Kate sich verändert, erschreckende und schockierende Talente entwickelt.

Das Cover ist passend zur Reihe, mit Daemon und Kate, im Vordergrund. Passend nicht nur zu Oblivion sondern auch zu Onyx, dem 2.Teil der Obsidian Reihe.

Der Klapptext ist schlicht, macht neugierig und man will unbedingt mit dem Buch beginnen.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Daemon und Kate.

Daemon ist ein starker junger Mann, er ist charismatisch und sexy, aber auch sehr loyal und beschützend gegenüber seiner Familie und Kate. Man spürt die Hingabe und Liebe zu Kate und schmachtete und ist begeistert, wenn Er sich Kate annähert.

Kate ist eine bemerkenswerte Persönlichkeit. Trotz Ihres Alter ist Sie reif und setzt sich für Ihre Freunde ein, ohne an eigene Konsequenzen zu denken. Sie ist aufopferungsbereit, loyal und liebenswert. Außerdem besitzt sie einen wundervollen Humor und ist sehr schlagfertig, besonders im Hinblick auf Daemon.

Neben den Zwei Charakteren bekommen wir mehr Einblick in die anderen Charaktere, sowie Blake den neuen und geheimnisvollen Typen.

Der Schreibstil von Jennifer ist bemerkenswert. Ich bin seit Obsidian ein absoluter Fan, verfolge alle Ihre Bücher, sowohl Fantasy als auch New Adult. Sie begeistert immer, schreibt sehr bildlich, flüssig und fesselnd.

Die Autorin schafft eine wundervolle fantasievolle Welt, besonders aber auch eine Achterbahnfahrt der Gefühle aus der Sicht von Daemon.

Der Leser wird direkt involviert und nimmt am Gefühlsleben der Protagonisten teil.

Die Erzählweise ist emotionell und gefühlvoll. Diese reißt einen mit und belebt den Lesefluss, dass man nicht aufhören kann zu lesen.

Die Autorin schafft durch die Sicht von Daemon, dem Leser fühlen zu lassen, wie Daemon empfindet und ergänzt fehlenden Sicht zu Szenen die bei Obsidian untergegangen sind.

Jennifer bietet einen eine emotionale, spannende und amüsante Geschichte. Besonders das Wachsen der Liebe zu Kate ist spürbar und man wünscht sich, so eine liebevolle Person an seiner Seite.

Das Buch zeichnet sich durch die Entwicklung der Liebe von Daemon sowie der Suche nach der Auflösung von Dawson’s Tod aus.

Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen.

Das Buch hat mich gefesselt, berührt, amüsiert, zum seufzen gebracht und sehr gut unterhalten.

Fazit:

Bemerkenswertes Buch, sehr guter 2. Teil der Sicht von Daemon.

Man spürt seine Gefühle / Liebe zu Kate, wird mitgerissen wie Er sich für Sie einsetzt, Sie beschützt !
Eine perfekte Ergänzung der Obsidian Reihe!

Die Autorin fesselt und reißt einen mit, besonders in der Aufdeckung von Dawsons Tod und den neuen Typen Blake in der Schule.

Ich hab mich mit Kate in Daemon verliebt und bin begeistert über seine Motivation alles für Kate und Ihre Sicherheit zu tun.


Emotionale als auch mitreißende Lektüre umhüllt mit Spannung & Liebe.

Mit Vorsicht zu Genießen, da es für Neue Leser mit einem Cliffhanger endet!

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

! Empfehlung !

Danke für das Rezi Exemplar an den Verlag Carlsen.

IMG_20170724_145156

„Bourbon Sins (Bourbon Kings, Band 2)“ von J. R. Ward

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

Liebe und Verrat, Lügen und Geheimnisse

bourbonsins2Nach dem Tod des Familienoberhaupts hängt die Bourbon-Dynastie der Bradfords am seidenen Faden. Der Patriarch hat nicht nur das Unternehmen hoch verschuldet hinterlassen, nun entpuppt sich sein vermeintlicher Selbstmord auch noch als Mord. Unter Verdacht gerät der älteste Sohn Edward, den sein Vater um alles gebracht hat, was die Zukunft für ihn bereithielt. Während sein jüngerer Bruder Lane alles daran setzt, das Familienunternehmen zu retten, liegt das Schicksal der Bradford Bourbon Company nun ausgerechnet in den Händen ihrer größten Konkurrentin, der Frau, die Edward über alles liebt, aber unerreichbar für ihn scheint –

>>Hier gehts zum Buch<<

Fazit: 4 / 5 Sterne ❤

…viel zum aufarbeiten, spannende & mitreißende weiter Erzählung um die Rettung der Familie & Firma…

Das ist der 2. Band der Reihe, es ist für das Verständnis wichtig, das erste Buch gelesen zu haben!

Erschreckende Aufdeckungen reißen sich mir Tragödien, mit Aufarbeitung und Entwicklung der Charaktere.

Das Cover ist passend zur Reihe, mit Mann in der Front in toller Farbe, die sofort ins Auge sticht.

Der Klapptext ist schlicht sehr spannend und macht neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus den Familienmitgliedern und Ihren Partnern. Besonders aber aus Lane der mit den roten Faden der Geschichte durchs Band gezogen wird.

Lane, der Poker Spieler und Charmeur wird bewusst was wichtig ist. Er kämpft und setzt sich energisch für die Rettung des Familien Unternehmen ein. Er ist sexy, charismatisch und doch auch sehr gefühlvoll als auch sehr hilfsbereit und beschützend. Sehr gute Charakterentwicklung zu einem ernsten und reifen Mann.

An seiner Seite ist Lizzie, Sie ist einfach wundervoll. So eine bemerkenswerte Frau und besitzt nicht nur Charakterstärke als auch Humor.

Außerdem bekommt man mehr von Edward, sowie auch den 2 Frauen die in seinem Kopf sowie Herzen eine Rolle spielen. Er verändert sich um 180 Grad und wird der Mann, der er sein sollte. Er setzt sich für seine Familie ein.

Gin wird leider unterdrückt, aber auch Sie verändert sich. Besonders wichtig ist es, dass Sie sich endlich zu ihrer Tochter bekennt und sich an diese annähert. Sie überrascht und wird dies sicherlich in Band 3 auch noch begeistern und sicher schockieren.

Der Schreibstil ist sehr bildlich, flüssig und fesselnd. Die Autorin schafft eine Welt voller Intrigen und Chaos, dieser muss immer weiter durch den Leser entschlüsselt werden. Der Leser wird direkt involviert und nimmt am Plan von Lane sowie am Gefühlsleben der Protagonisten teil.

Die Erzählweise ist emotionell und gefühlvoll. Diese reißt einen mit und belebt den Lesefluss, dass man nicht aufhören kann zu lesen.

Die Autorin schafft die verschiedensten Charaktere, die einen ans Herz wachsen und man wünscht sich das Happy End für jeden dieser.

J.R. Ward bietet einen eine emotionale, spannende und amüsante Geschichte. Besonders beobachtet man die Entwicklung der Charaktere.

Das Buch zeichnet sich durch die Rettung des Familien Unternehmen aus.

Es hat mir Freude bereitet das Buch zu lesen.

Das Buch hat mich gefesselt, berührt, amüsiert, überrascht und gut unterhalten.

Fazit:

Ich muss gestehen, dass Band 1 noch viele Fragen aufgeworfen hat und doch recht unbefriedigt geendet hat. Band 2 hat sich sehr viel verbessert und einen mitgerissen und sehr gut unterhalten. Das Buch hat die perfekte Mischung aus Spannung, Liebe und Humor.
Die Charaktere überraschen und begeistern einen, Ihre Entwicklung ist bemerkenswert.

Ich bin sehr gut durch das Buch geflogen und bin sehr gespannt auf den dritten und letzten Teil!


Emotionale als auch mitreißende Lektüre umhüllt mit Spannung & Liebe.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

! Empfehlung !

Danke für das Rezi Exemplar an Bastei Lübbe.

 

❤ #AutorenTag Michelle Augustin ❤

❤ #AutorenTag Michelle Augustin ❤

 

>>Steckbrief<<

19437345_1875062452814201_3483890928854970587_nName: Michelle Augustin
Alter: 23
Wohnort: NRW
Genre: Fantasy / Romance / Jugend
Erschiene Werke: Auserwählt
Hobbys: Schreiben, Lesen, Schlafen, Netflix
Lieblingsserie: Gossip Girl, Full House, Castle, Bones, Game of Thrones
Lieblingsfilm: Harry Potter, Frozen, Herr der Ringe
Lieblingssong: Ändert sich ständig. Momentan „Mama“ von Jonas Blue
Lieblingsschriftsteller/in: J.K. Rowling, Keira Cass
Lieblingsbuch: Harry Potter, Selection-Reihe
Lieblingsessen /-getränk: Pizza / Cola
Lieblingsjahreszeit: Sommer!!!
Lieblingsfarbe: Violett

Wertvollster Besitz: Meine Katzis

Größter Stolz: Mein eigenes Buch. Ich bin stolz, es allein durchgezogen zu haben!

5 schnelle Vorlieben aufzählen, ohne groß nachzudenken !

  • Buch: Harry Potter
  • Wort: wirklich
  • Farbe: violett
  • schlechte Angewohnheit: Völlig vertieft ins Schreiben, ich bekomme nichts anderes mehr mit
  • Person: Mein Freund, meine Eltern

 

 

~ Interview ~ 19989398_1883347525319027_1135057971457472074_n

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Ich habe mir schon immer Geschichten ausgedacht und seit ich schreiben kann, habe ich sie aufgeschrieben oder getippt. ~

In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben?

~ Schon mit 6 Jahren, als ich das Schreiben gelernt habe. ~

Wo schreibst du am liebsten?

~ Zu Hause auf der Couch oder im Urlaub am Strand. ~

Hast du ein Vorbild?

Ich bewundere viele Autoren, allen voran J.K. Rowling natürlich. ~

Was inspiriert dich ?

~ Orte, Erinnerungen, Erlebnisse, Menschen aber auch andere Bücher. ~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Das kann ich gar nicht sagen, da es absolut unterschiedlich ist. ~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Das ist ja gemein. 🙂 Aber ich muss zugeben … ich stehe auf Badboys und wenn es Jariad tatsächlich gäbe, würde ich genau wie MJ reagieren … ~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ Das ist ganz unterschiedlich, aber meist sind es Erlebnisse und meine Gedanken dazu. ~

Wie kommst du auf Deine BuchTitel ?

~ Das ergibt sich meist durch den Inhalt des Buches. Es soll interessant klingen, aber nicht zu viel verraten. ~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben  ?

Meine frühere Lebenssituation. ~

Zukünftige Projekte ?

~ Sind in Arbeit … 🙂 ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Auf jeden Fall. Ich freue mich, wenn jemand mein Buch so sehr liebt, wie ich selbst, aber ich akzeptiere natürlich auch andere Meinungen und freue mich über konstruktive Kritik. Ich selbst mag ja auch nicht jedes Buch, von daher ist es nur logisch, dass nicht jeder mein Buch mag. 🙂 ~

Wie sieht dein Alltag aus ? 

~ Arbeiten, schreiben (was übrigens auch Teil meines Jobs ist, was ziemlich cool ist!), mit meinen Katzen kuscheln, schlafen (!!!), lesen. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die Du gelesen hast?

  Was für eine Frage – NATÜRLICH Harry Potter. Ich bin ein Fan-Girl der ersten Stunde. 🙂 ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

Eine super Sache, die jedoch in manchen Fällen absolut versaut werden. 😦 Eine Verfilmung darf niemals ohne die Mitwirkung der Autoren gemacht werden, sonst gibt es nur wieder enttäuschte Fans … ~

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal einen KAFFEE tinken, TANZEN oder einen KUSS und mehr fordern?

~ Von meinen eigenen … Jariad. Wahrscheinlich muss ich jetzt weglaufen, weil niemand versteht, wieso ich nicht Rylyn sage … 🙂 ~

 

Buchvorstellung

19511522_1875067716147008_4593627364415586158_nEs ist, als wärst Du mitten in ein fertiggestelltes Buch hineingefallen und Du weißt nicht, wie es angefangen hat oder weitergehen wird. So fühlt sich Cainy Nance, als sie aus dem Koma erwacht und keinerlei Erinnerungen mehr hat, weder an sich selbst, noch an ihre Vergangenheit. Ihre Familie und Freunde stehen ihr bei und Cainys Leben scheint wieder vollkommen zu sein. Doch sie hat das Gefühl, dass man ihr Dinge aus ihrer Vergangenheit absichtlich verschweigt. Immer wieder hat sie Träume und Flashbacks und dann taucht auch noch dieser unglaubliche, junge Mann auf, der ihr innerhalb kürzester Zeit den Kopf verdreht und tief in ihr diese unerklärlichen Gefühle verursacht.

Wie kamst du zu der Story ?

~ Tatsächlich habe ich „Auserwählt“ schon mit 16 Jahren begonnen. Dann lag sie jahrelang unberührt auf meiner Festplatte und hat auch mich gewartet. Vor zwei Jahren habe ich sie wieder entdeckt und innerhalb weniger Wochen beendet. ~

Wie kamst du auf  Idee mit dem Cover & Buchtitel ?

~ Zuerst hatte ich dem Buch einen englischen Titel geben wollen, doch kurz vor der Veröffentlichung fand ich den Untertitel „Auserwählt“ doch passender und bin nun froh, dass ich mich so entschieden habe. Ich hatte schon vorher ein Bild von dem Cover im Kopf und habe die tolle Seite „Fotolia“ nach etwas passendem durchsucht. In das Coverbild habe ich mich im ersten Moment verliebt und wusste sofort, dass die Hauptperson „Cainy“ perfekt getroffen war. ~

Sind die Hauptprotagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Meine Figuren setzen sich zusammen aus der Realität, Wunschdenken und kompletter Fantasie. Nehmen wir einmal Rylyn. Als er in meinem Kopf entstanden ist, hatte er meinen absoluten Traummann als Vorbild. Er sollte cool und selbstsicher sein, gutaussehend, mutig aber auch liebenswürdig, sanft, mit der Fähigkeit, zu lieben und zu seiner Liebe zu stehen. Das Wort „Traummann“ sagt also schon, dass es in der Welt meines 16-jährigen Ichs keinen realen Rylyn gab. ~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?   

~   Der Moment, in dem Cainy erkennt, wer sie wirklich ist. ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Schon seit Harry Potter und Eragon lese und schreibe ich fast ausschließlich Fantasy. Ich liebe die erfundenen Welten und die unendlichen Möglichkeiten, die das Genre bietet.  ~ 

 => Facebook Seite <=

Auserwählt

19756907_1879814529005660_7622342503183415498_n

„Wer früher küsst, ist länger verliebt“ von Susan Mallery

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

wer früher küsstVorsicht ist besser als Nachsicht! Nach diesem Motto hat Maya mit ihrem Freund Schluss gemacht – bevor Del Mitchell sie abservieren konnte. Klingt seltsam, erschien ihr damals aber logisch, um ihr Herz zu schützen. Denn wie könnte ein sexy Bad Boy wie Del ein Mann für immer sein? Bei ihrer Rückkehr nach Fool’s Gold läuft sie ausgerechnet ihm in die Arme. Und es kommt noch dicker: Zusammen müssen sie am Werbefilm für ihre Heimatstadt arbeiten! Da muss Maya scharf aufpassen. Oder ist es Zeit, den Sprung ins Ungewisse zu wagen?

„Fool’s Gold wohnt ein Zauber inne, dass es zu einem liebevollen Wohlfühlort macht.“
Fresh Fiction

„Susan Mallery ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen.“
Nr.1-New York Times-Bestsellerautorin Debbie Macomer

„Die beliebte und erfolgreiche Autorin Susan Mallery ist ein Garant für mitreißende Liebesgeschichten.“
Booklist

>>Hier gehts zum Buch<<

Fazit: 5 / 5 Sterne ❤

…Fool’s Gold, eine Stadt voller Liebe und Romantik ❤

Sie sind von früher bekannt, haben eine Trennung hinter sich und müssen für die Stadt wieder zusammen arbeiten.

Das Cover ist wie alle anderen der Reihe, wunderschön, sehr schön gestaltet und idyllisch.

Der Klapptext ist schlicht und macht neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus dem Maya und Del.

Maya ist erfolgreich und eine talentierte Filmfrau, jedoch eher hinter der Kamera. Sie ist eine tolle Frau, voller Kreativität, Humor und Loyalität zu Ihren Freunden. Besonders schön ist es dass die Gemeinschaft jeden stärkt und für einen da ist.

Del ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, auch wenn dies eher ungewollt passiert ist. Er ist ein perfekter Gegenpart zu Maya. Er ist sexy, charismatisch und doch auch sehr gefühlvoll als auch sehr hilfsbereit und beschützend.

Außerdem bekommt man wieder die Bürgermeisterin sowie die 2 alten Ladys zu Gesicht. Immer wieder sehr amüsant.

Der Schreibstil ist sehr bildlich, flüssig und fesselnd. Die Autorin schafft eine Idyllische Welt, Fools Gold. Dort fühlt sich jeder wie zu Hause und wünscht sich so eine Gemeinschaft, die für einen da ist. Der Leser wird direkt involviert und nimmt am Gefühlsleben der Protagonisten teil.

Die Erzählweise ist emotionell und gefühlvoll. Diese reißt einen mit und belebt den Lesefluss, dass man nicht aufhören kann zu lesen. Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen.

Die Autorin schafft nicht nur einen heimische Welt, sondern auch immer wieder Begebenheiten, die einen berühren. Der Leser muss unbedingt erfahren, was in Mayas und Dels Vergangenheit geschehen ist.

Susan bietet einen eine emotionale und amüsante Geschichte. Besonders beobachtet man das wieder Zueinanderfinden zweier, die noch etwas Vergangenes aufarbeiten müssen.

Die erotische Anziehungskraft wächst im laufe des Buches an, wird zur perfekten Versuchung und wird auf hohen Niveau beschrieben. Der Leser spürt die aufgeheizte sowie angespannte erotische Anziehungskraft, die greifbar und spürbar ist.

Das Buch zeichnet sich durch die gefühlvolle Beziehung zwischen Del und Maya aus.

Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen.

Das Buch hat mich gefesselt, berührt, amüsiert, berauscht und sehr gut unterhalten.

Fazit:

Ich bin wie immer sehr begeistert, ich liebe die Geschichten von Fools Gold. Sie sind so gefühlvoll und romantisch. Sie fühlen sich wie nach Hause kommen. Man wünscht sich so eine Gemeinschaft, wo jeder einen kennt, mag und hilft.

Es zieht einen in seinen Bann und macht Spaß am Leben, wenn man auch genau weiß dass einen ein Happy End erwartet.

Das Buch hat die perfekte Mischung aus Unterhaltung, Liebe und Erotik.
Die erotische Energie des Romans sowie auch die Spannung waren bis zum Schluss sehr mitreißend.
Besonders gefühlvoll war aber auch die Aufarbeitung von Maya und Dels Vergangenheit.


Sehr emotionale als auch mitreißende Lektüre umhüllt mit Liebe & Erotik.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

! Empfehlung !

Danke für das Rezi Exemplar an Netgalley.

 

„Pure Venom“ von Mia Kingsley

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

Die Schlange hat ihr Gift, auch wenn sie unter den schönsten Blumen liegt. (Dänisches Sprichwort)

venom (engl.) – Gift, speziell: Schlangengift. Auch: Bosheit, Gehässigkeit

pure venom

 

Stell dir vor, die Polizei klopft an deiner Tür, um dir mitzuteilen, dass sich ein extrem reicher Unternehmer umgebracht hat. Neben seiner Leiche wurde ein Abschiedsbrief gefunden, in dem er sich für alles entschuldigt, was er dir angetan hat. Deswegen macht er dich mit seinem letzten Willen zur Alleinerbin seines Imperiums.

Das einzige Problem: Dieser Mann hat dir niemals auch nur ein Haar gekrümmt – denn du hast ihn noch nie in deinem Leben gesehen …

 

DARK ROMANCE.
Ein Liebesroman. Düster. Nicht romantisch.
Eindeutige Szenen. Hart. Nicht zärtlich.
Keine dunklen Geheimnisse, sondern richtige Leichen im Keller.
Deutliche Sprache.
Happy End.
In sich abgeschlossen.

>>Hier gehts zum Buch<<

Fazit: 5 / 5 Sterne ❤

…aufregend, spannend und mitreißend…perfekte Mischung

AlleinErbin, ohne dass man den Verstorben kannte ? Ganz komische Leute ? Gefährliche Leute, ganz allein, oder sollte Sie doch den einen vertrauen oder auch nicht ?

Das Cover ist wunderschön, sehr schön gestaltet, sehr mysteriös.

Der Klapptext ist kurz und knapp, macht sehr neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus dem Emily, Wesley und Sherman. Ein geniales Trio, was sich unerwartet perfekt ergänzt.

Emily ist jung und ganz alleine. Sie ist jedoch eine bemerkenswerte Frau, Sie fügt sich sehr gut in die überraschende Situation ein. Sie ist stark und sehr mutig.

Wesley ist geheimnisvoll, dominant, charismatisch und sehr sexy.
Er war die rechte Hand des Verstorbene, ist aber viel mehr. In Bezug auf Emily muss Er sein Versprechen halten. Er ist beschützend und seht für Sie ein.

Sherman war Emilys Jugendliebe, die unbewusst in das Ganze gezogen wurde, Er ist besitzergreifend, beschützend aber auch sehr verständlich.

Der Schreibstil ist sehr bildlich, flüssig und fesselnd. Die Autorin schafft eine aufbrausende Geschichte, in den der Leser direkt involviert wird und lässt Ihm am Gefühlsleben der Protagonisten teilnehmen.

Die Erzählweise ist emotionell und gefühlvoll. Diese reißt einen mit und belebt den Lesefluss, dass man nicht aufhören kann zu lesen. Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen.

Die Autorin schafft nicht nur spannende als auch brutale, sondern auch emotionale und amüsante Stellen. Der Leser muss unbedingt erfahren, warum Emily zur Alleinerbin auserwählt wurde.

Mia bietet einen eine spannende und berauschende Reise zur Aufdeckung aller Rätsel. Besonders beobachtet man aber auch die aufgeheizte sowie angespannte erotische Anziehungskraft, die greifbar und spürbar ist.

Die erotische Anziehungskraft wächst im laufe des Buches an, wird zur perfekten Versuchung und wird auf hohen Niveau beschrieben.

Das Buch zeichnet sich durch die spannende Aufdeckung und aktionreichen Weg dahin, aus.

Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen.

Das Buch hat mich gefesselt, berührt, amüsiert, berauscht und sehr gut unterhalten.

Fazit:

Ich bin sehr begeistert von dem neusten Buch von Mia. Leider habe ich nicht mitbekommen, dass es ein Blog Roman war, den an verfolgen konnte . Sprich es lohnt sich immer wieder die Seite der Autorin im Auge zu behalten!

Ich habe mich direkt mit Emily verbunden gefühlt, die nicht wusste was das Ganze soll. Besonders Wes und sein Umgang mit Emily hat mich fasziniert.

Die Charaktere sind sehr unterschiedlich und gut beschrieben, so dass man mit Emily diese mögen oder sich fragt, ob man sich ängstigen soll.

Das Buch hat die perfekte Mischung aus Unterhaltung, Spannung, Liebe und Erotik.
Die erotische Energie des Romans sowie auch die Spannung waren bis zum Schluss sehr mitreißend.
Besonders war aber auch die Aufarbeitung von Wesley und seiner Suche nach der Wahrheit.


Sehr spannende als auch mitreißende Lektüre umhüllt mit Liebe & Erotik.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

! Empfehlung !

Danke für das Rezi Exemplar an die Autorin.

 

„Tempting Love – Homerun ins Glück“ von J. Lynn

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

Fazit: 5 / 5 Sterne ❤

…berauschend, amüsant & eine wundervolle weibliche Persönlichkeit, die alle Rahmen sprengt…

Chad ist ein toller Spieler, aber privat ein viel zu schlimmer Finger, Frauenheld und Magnet für schlechte Presse. Bis Er Bridget begegnet, diese Begegnung verändert einfach alles.

Das Cover ist wunderschön, sehr verspielt und sehr schön gestaltet, passend ähnlich zum ersten Teil der Reihe. Die Bücher können einzeln gelesen werden.

Der Klapptext ist schlicht, stimmig und macht neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus dem Chad und Bridget.

Bridget ist eine tolle Persönlichkeit, Sie ist herzlich und liebevoll, setzt sich für einen besseren Zweck ein. Sie ist jedoch nicht mit Ihrem Selbstbewusstsein immer voll und ganz auf der Höhe, Selbstzweifel schleichen sich immer wieder ein und Chad macht Ihr das Leben auch nicht leicht.

Chad ist ein Weiberheld. Er ist charmant, charismatisch und sehr sexy.
Doch als sein Vertrag in Gefahr gerät, öffnet Er sich und stellt sich mehr als man zu Beginn des Buch erahnen kann seinen Herausforderungen.

Der Schreibstil hat sehr bildlich, flüssig und fesselnd. Die Autorin schafft eine aufbrausende Geschichte, in den der Leser direkt involviert wird und lässt Ihm am Gefühlsleben der Protagonisten teilnehmen.

Die Erzählweise ist emotionell und gefühlvoll. Diese reißt einen mit und belebt den Lesefluss, dass man nicht aufhören kann zu lesen.

Die Autorin schafft nicht nur emotionale aber auch amüsante Stellen, die den Leser liebevolle als auch die erotische Anziehungskraft spüren lassen.

Die erotische Anziehungskraft wächst im laufe des Buches und wird auf hohen Niveau beschrieben.

Das Buch zeichnet sich durch die erotisches Anziehungskraft und emotionellen Weg zur Feststellung, was wichtig im Leben ist, aus.

Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen.

Das Buch hat mich gefesselt, berührt, amüsiert, berauscht und sehr gut unterhalten.

Fazit:

Ich bin begeisterter Fan von der Autorin und wieder erfreut, dass das Buch meine Erwartung überaus erfüllt hat.

Die Charaktere sind trotz Chads Promi Status herzlich, menschlich und schlicht.

Chad und Bridget sind sofort sympathisch und man freut sich über die amüsanten als auch herzlichen Szenen der Beiden.

Besonders schön waren die Momente, die die Beiden näher gebracht haben und amüsant, als Sie sich stritten.

Das Buch hat die perfekte Mischung aus Unterhaltung, Liebe und Erotik.
Die erotische Energie des Romans sowie auch die Spannung waren bis zum Schluss sehr mitreißend.


Sehr amüsante als auch emotionale Lektüre umhüllt mit Liebe & das zueinander Finden dieser.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

! Empfehlung !

Danke für das Rezi Exemplar an NetGalley.

❤ #AutorenTag Karin Lindberg❤

❤ #AutorenTag Karin Lindberg❤

 

>>Steckbrief<<

steckName:Karin Lindberg
Alter:38
Wohnort: Lüneburg
Genre: Liebesromane

Erschiene Werke:

Lilja und die Liebe
Liebe Süßsauer
Vertraglich verliebt
High Heels im Schnee
Act of law – Liebe verpflichtet
Ein Abenteuer in den Highlands
Ein Schokoholic will Meer (Sieben Sommersünden 6)
Wollsockenwinterknistern
Ein Vorurteil kommt selten allein
Der Maskenball
Die Entführung
Der Meisterdieb
Der Amerikaner
A Bittersweet Lovestory (Liebe süßsauer englische Version)

Hobbys:
Lesen, Kochen, Backen, Reisen
Lieblingsserie: Ach, da gibt es so viele, aktuell schaue ich Shameless
Lieblingsfilm: Hab ich leider auch nicht. Aber ich liebe die alten Schmonzetten „Dirty Dancing“, „Pretty Woman“ & Co.
Lieblingssong:
How long will I love you“ von Ellie Goulding
Lieblingsschriftsteller/in:Ich habe keinen einzelnen Lieblingsschriftsteller
Lieblingsbuch: Maybe Someday von Colleen Hoover
Lieblingsessen /-getränk: Sushi / Gin Tonic (Bombay mit Zitrone)
Lieblingsjahreszeit: Sommer
Lieblingsfarbe: blau

Wertvollster Besitz: Meine Familie

Größter Stolz: Meine Kinder

5 schnelle Vorlieben aufzählen, ohne groß nachzudenken !

  • Buch:Liebe
  • Wort: Wortwahl
  • Farbe. blau
  • schlechte Angewohnheit: wenn ich müde bin, bin ich schwer zu ertragen
  • Person. Mein Mann 😊

 

~ Interview ~ inter

Wie bist du zur Romance 4 you gekommen?

Ich habe Antje bei einem Abendessen von BookRix kennengelernt und wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden 😊 ~

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ In der Elternzeit hatte ich plötzlich mehr Zeit. Mein Job vorher war sehr intensiv, oft hatte ich lange Tage. Als ich dann zuhause mit meiner Tochter war, fing ich eines Tages einfach an. Es hat eine Weile gedauert – vier Bücher um genau zu sein – bevor ich mich damit an die Öffentlichkeit gewagt habe. ~

In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben?

~ Geschrieben habe ich eigentlich immer schon irgendwie, allerdings keine Romane. Als Jugendliche Tagebuch, als Erwachsene hatte ich ein Blog, in dem ich gewisse Lebensphasen dokumentiert habe. Romane zu schreiben habe ich im Alter von 31 angefangen.~

Wo schreibst du am liebsten?

Das ist jetzt vielleicht ein bisschen langweilig, aber ich schreibe am Liebsten zuhause in meinem Büro. Da muss ich mich nicht lange „in Stimmung“ versetzen, dort fühle ich mich wohl und es ist schön ruhig. Ich bin leider keine der Autorinnen, die sich in ein Café setzen und dann lostippen. Ich brauche Ruh und muss alleine sein. ~

Hast du ein Vorbild?

~ Puh, das ist eine schwierige Frage. Ich habe kein spezielles Vorbild, es gibt viel Autoren die mich mit ihrer Disziplin, ihrem Durchhaltevermögen und ihrer Schreibweise selbst anspornen, mich zu verbessern. ~

Was inspiriert dich ?

~ Ganz klar: Reisen

Wir sind viel unterwegs, unsere Familie ist international und wir haben viele Freunde überall auf der Welt. Ich komme manchmal an einen Ort und sehe die Umgebung und dann kommt die ganze Geschichte von ganz alleine. Letztens waren wir z.B. in Norwegen, dort haben wir als Touristen einen Leuchtturm mit einer Galerie und einem kleinen Café daneben besucht und „zack“ war da ein Bild in meinem Kopf, der Anfang zu einer Liebesgeschichte. So ist es nicht immer, aber sehr oft. ~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Das kommt immer sehr auf den Umfang an. Ich gebe mir aber gerne Zeit. Immer noch profitiere ich davon, dass ich bereits 4 Bücher fertig hatte, als ich das erste veröffentlicht habe.  Ich schreibe meist einen Monat an einem Buch mit 80.000 Wörtern. Bis ich mit Lektorat, Korrektorat und allem durch bin vergeht meist über ein halbes Jahr. Ich bin damit langsamer als viele meiner Kollegen, aber ich arbeite manchmal auch an Projekten parallel. ~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Bisschen gemein die Frage, aber ja, ich habe einen Favoriten, der ein mini-bisschen vor den anderen gutaussehenden Kerlen liegt 😉

Lucas Stanhope aus „High Heels im Schnee“ ist mir doch sehr ans Herz gewachsen. Harte Schale, weicher Kern in Perfektion … für ich jedenfalls 😊 ~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ Ich habe das Glück, dass ich manchmal irgendwo bin und eine Idee „überfällt“ mich geradezu. Dann weiß ich, ich muss daraus ein Buch machen. ~

Wie kommst du auf Deine BuchTitel ?

~ Das finde ich oft schwieriger, als das ganze Buch zu schreiben. Ich arbeite immer mit eine Arbeitstitel, in den meisten Fällen entsteht der eigentliche Buchtitel erst, wenn ich beim Cover bin. Ich überlege, was passt zu dem Buch und daraus suche ich dann eine schöne Kombination für den Titel aus. ~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben  ?

~ Ich wollte einmal eine Serie mit kürzeren Einzelbänden schreiben, die dann aber in relativ kurzer Zeit veröffentlicht werden, weil ich selbst warten hasse 😉

Die Idee mit fünf Schwestern kam daher, dass ich bei den Shanghai Love Affairs Brüder hatte, da lag es nahe, dass nun einmal Schwestern eine Serie bekommen. ~

Zukünftige Projekte ?

~ Aktuell plane ich einen Roman, der in Norwegen spielt, das wird aber bis Anfang 2018 dauern, bis er erscheint. Davor erscheinen noch ein Weihnachtsroman und ein Roman der in London spielt. Die habe ich bereits geschrieben, die sind nun im Lektorat/Korrektorat. ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

Klar, Rezensionen sind für jeden Autor wichtig. Rückmeldungen aus dem Leserkreis sind sehr wertvoll, wenn auch manchmal schmerzhaft. Da muss man sich ein dickes Fell zulegen, denn nicht alle Rezis sind gut. Aber, und das ist das Wichtigste für mich, ich freue mich immer wahnsinnig, wenn ich positives Feedback erhalte. Es spornt mich an weiterzumachen. ~

Wie sieht dein Alltag aus ? 

~ Nachdem die Kinder in Schule bzw. Kindergarten sind, gehe ich mit dem Hund, dann setze ich mich an den Schreibtisch. Ich behandele das Schreiben als ganz „normalen“ Job, d.h. ich habe relativ geregelte Arbeitszeiten. Am Wochenende arbeite ich nur im Notfall. In den Ferien und an Feiertagen schreibe ich ebenfalls nicht, da ist bei uns Familienzeit angesagt, das ist mir sehr wichtig. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die Du gelesen hast?

~ Das ist schwer, ich habe keinen absoluten Favoriten, aber ich liebe „Maybe Someday“ von Colleen Hoover, das Buch ist so wahnsinnig gefühlvoll und ganz anders, als ein 0815 Liebesroman. ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Irgendwie entsteht ja jeder Film aus einer Buchvorlage, Drehbuch oder Roman. Ich finde es wichtig, ich liebe Filme. Im Prinzip muss man sich nur darüber im Klaren sein, dass man eben die Buchinterpretation des Regisseurs zu sehen bekommt. Natürlich gefallen mir nicht alle Buchverfilmungen, aber das ist normal, ich mag ja auch nicht jedes Buch, das ich lese gleich gern. ~

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal einen KAFFEE tinken, TANZEN oder einen KUSS und mehr fordern?

~ Außerdem bin ich schüchtern, wahrscheinlich würde ich sowieso kein Wort rausbringen, wenn es tatsächlich möglich wäre. Aber, sollte es doch mal möglich sein, dann würde ich wahrschlich einen Ausritt mit Derek aus „Der Amerikaner“ wählen.(4. Teil der Prescott Sisters). ~

 

Buchvorstellung

Champagner, wilde Partys und eine traditionsreiche Familie.

Jeder hält Virginia Prescott für ein reiches Töchterchen, das von Daddys Vermögen lebt. Auf einem Maskenball beschließt sie kurzerhand, ihr Leben zu ändern. Sie verschweigt dem charmanten Australier Liam, wer sie wirklich ist, und stürzt sich in ein Abenteuer mit ihm. Die Aktion mit der geliehenen Identität ist ein Spiel mit dem Feuer, denn im ungünstigsten Moment fliegt ihre Lüge auf …

Wie kamst du zu der Story ?

~ Das ist eine interessante Frage, es ist meist eher so, dass die Story irgendwie zu mir kommt. Ich habe eine Idee im Kopf, eine Szene und daraus entwickele ich meist das ganze Buch, in diesem Fall eine Reihe mit fünf Liebesgeschichten. ~

Wie kamst du auf  Idee mit dem Cover & Buchtitel ?

~ Prescott Sisters ist der Reihenname zu meiner aktuellen Serie. Den Namen Prescott hatte ich irgendwo gelesen, er sollte nicht alltäglich sein und doch prägnant. Und da es sich um fünf Schwestern handelt, die jeweils ihre eigenen Liebesgeschichten in den einzelnen Bänden bekommen, lag das irgendwie nahe 😊

Der Maskenball als Titel für den Auftaktband zu Virginia, der jüngsten Schwestern, kam mir in den Sinn, weil Virginia auf der Suche nach ihrer Identität ihre eigene verschweigt und sich als jemand anderes ausgibt. Das ganze passiert auf einem Maskenball, daher auch der Titel zum Buch. ~

Sind die Hauptprotagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Alle meine Figuren sind erfunden. Ich „designe“ mir meine Charaktere, lege Charakterprofile für sie an und fülle einen ganzen Steckbrief für sie aus, bevor ich mit der eigentlichen Geschichte loslege. ~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?   

~In Viriginas Fall ist es ganz klar die Szene auf der Dachterrasse, dort trifft sie ihren Traumprinzen zum ersten Mal. ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Ich liebe Liebesroame, lese selbst sehr viel, da lag es nahe. Ich bin einfach Happy-End-süchtig 😉 Krimis und Thriller sind mir oft zu brutal und gruselig, das Leben ist manchmal schwer genug, wenn ich lese (und schreibe) möchte ich eine gute, entspannte Zeit haben. Bei einem Liebesroman habe ich selbst ein gutes Gefühl, das ich hoffentlich auch bei meinen Lesern hervorrufe, wenn sie meine Bücher schmökern. ~ 

 => Facebook Seite <=

Erschienene Werke:
Lilja und die Liebe
Liebe Süßsauer
Vertraglich verliebt
High Heels im Schnee
Act of law – Liebe verpflichtet
Ein Abenteuer in den Highlands
Ein Schokoholic will Meer (Sieben Sommersünden 6)
Wollsockenwinterknistern
Ein Vorurteil kommt selten allein
Der Maskenball
Die Entführung
Der Meisterdieb
Der Amerikaner
A Bittersweet Lovestory (Liebe süßsauer englische Version)