„#London Whisper – Als Zofe ist man selten online“ von Aniela Ley

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Ein Austauschjahr in London – besser kann ihr Leben nicht werden, meint Zoe. Doch dann wacht sie nach einer Party auf und ist plötzlich im Jahr 1816 gelandet, als Dienstmädchen der schüchternen Miss Lucie! Und die hat eine Heidenangst vor ihrem Debüt bei der Ballsaison. Aber keine Sorge, Zoe weiß Rat. Der erste Ball naht, Zoe lässt Miss Lucie erstrahlen und trifft dort auf den jungen Lord Falcon-Smith. Wie sich herausstellt, ist er ebenfalls ein Zeitreisender. Um wieder in ihre Zeit zurückzukehren, müssen die beiden notgedrungen zusammenarbeiten …

Romantisch, magisch, unwiderstehlich!

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…SÜSSES LESEVERGNÜGEN, dass einen von einer unglaublichen jungen Frau…

Zoe, ist eine junge Frau, voller Elan, mit einer tollen liebe zur Vintage und dem 19. Jahrhundert. Von einem Moment auf den anderen findet sie sich genau in diesem wieder, als Zofe und in er Zeit, wo Frauen nicht mehr als das schwache Geschlecht wahrgenommen werden.

Zum Glück ist Zoe da und findet sich wunderbar zu Recht, trotz des Schocks in einer anderen Zeit, beflügelt sie ihr Auftrag der jungen Dame Lucie bei zu stehen, ihr Tipps zu geben und sie aus ihrer Verborgenheit zu ziehen.

Ich war total begeistert wieder in diese Zeit einzutauchen, genau wie Zoe schwärme ich für diese und war beeindruckt wie sie sich schlägt, mit dem hohen Adel zurecht kommt. Ihre Schlagfertigkeit fast immer unter Kontrolle hat, sich in ihrer Rolle beeindruckend präsentiert.

Ein köstlich amüsantes als auch herzzerreißendes Lesevergnügen, das mich in packende als auch prickelnd Lesestunden gezogen und es in einem Rutsch verschlingen ließ.

Was natürlich auch am Schreibstil der Autorin liegt; locker und leicht, packend, gefühlvoll als auch humorvoll zugleich. Gepaart mit wundervollen bildlichen Szenen in der Welt des Adels und dem gestalteten Cover, ein Blickfang das sofort ins Auge sticht.

Herausstechend auch die unerwartete Entwicklung, da es dann auch noch einen anderen aus ihrer Zeit gibt, der sie in prekäre Situationen als auch in ein Gefühlschaos schleudert.
Dieser ist einfach zu gutaussehend, charmant und immer wieder bringt er Zoe als Zofe in Bedrängnis.
Was aber viel wichtiger ist, gemeinsam machen sie sich auf die Suche, was genau die Zeitreise möglich gemacht hat, welche mythischen Gründe hinter diesen stecken.

Ich bleibe daher begeistert, beflügelt, involviert, beeindruckt von Zoe, ihrem Gemüt als auch ihrer Willensstärke, beeindruckt von den Taten sowie des über sich hinaus wachsen zufrieden zurück.

Herausstechend die mystischen Details und die gefährliche Begebenheiten sowie die prickelnde Dynamik zwischen Hayden und Zoe.

Vielen Dank für das Leseexemplar an den Verlag und Vorablesen.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#LondonWhisper
#AlsZofeistmanseltenonline
#AnielaLey
#DTV #Vorablesen
#Rezension

„Die Rote Königin: Alle vier Bände im Taschenbuch-Schuber (Die Farben des Blutes)“ von Victoria Aveyard

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft – alle 4 Erzählbände der Bestseller-Serie im attraktiven Schuber: ein absolutes Fantasy-Highlight und ein Must-have fürs Bücherregal! Welche Farbe hat dein Blut? Diese Frage bestimmt die Welt, in der Diebin Mare lebt. Denn mit silbernem Blut gehen besondere Fähigkeiten einher und damit die gnadenlose Herrschaft über die niederen Roten. Aber was, wenn man auch als Rote über Kräfte verfügt, so wie Mare? Wenn man ins Visier des Silber-Königs gerät? Und die Aufmerksamkeit der roten Rebellen erregt? Sich in einen Prinzen verliebt, dem man nicht trauen kann? Entscheidungen treffen muss, die Opfer fordern, aber auch die Welt verändern könnten? Für Mare beginnt ein Kampf für ein freies Leben und für die Liebe.

>> FAZIT: 5 / 5 STERNE <<
…SPANNEND, FANTASIEREICH & VOLLER EMOTIONSGELADENER MOMENTE…

Endlich gibt es die Reihe im Schuber, sie ist wunderschön gestaltet und sticht schon mit dem Cover hervor.
Ich habe die Reihe der roten Königin und habe sie mit Sehnsucht verschlungen.
Die Faszination dafür ist so groß, die erschaffene Welt und die einnehmenden Persönlichkeiten.

Die Geschichte bietet so viel mehr, so viele unglaubliche Emotionen, spannungsgeladene und mitreißende Verwicklungen, die einen in den Bann ziehen.
Ihr könnt euch auch eine Achterbahnfahrt der Gefühle als auch gefährlicher Begebenheiten gefasst machen, die mit den fantasiereichen Details untermauert werden.

Wie ihr merkt bekommt man sehr viel geboten, ihr taucht sehr schnell in die fantasievolle und gefährliche Welt ein, beflügelt und erstaunt mit einem genialen Ende zurück bleibt.

Herausstechend natürlich der tolle Schreibstil, der locker und leicht, packend, gefühlvoll als auch spannungsgeladen zugleich ist.

Das Werk hat mich gut unterhalten, von den Charakteren überrascht, bietet unerwartete Einblicke als auch den gefühlvollen Momenten eingenommen.

Ich bleibe daher entzückt als auch zufrieden von der genialen Reihe zurück.
Besonders haben mich natürlich Mares begeistert, emotionell involviert und am meisten vom ihrer Stärke und Raffinesse erstaunt .

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DieRoteKönigin
#VictoriaAveyard
#Carlsen
#Rezension

„Chicago Crush: Schicksalshauch“ von Liv Keen

~ REZI ZEIT ~

[ HÖREXEMPLAR ]

Jay Holden. Eishockeystar. Alleinerziehender Vater. Gequälte Seele.

Der alleinerziehende Jay Holden, Captain des Eishockeyteams der Chicago Wild Tigers, glaubt nach dem Tod seiner Frau schon lange nicht mehr an eine neue Liebe. Doch dann blickt er in Holly Matthews Augen und seine Welt gerät aus den Fugen, denn Holly gleicht seiner verstorbenen Frau bis aufs Haar.

Auf der Suche nach Antworten kommen Holly und der attraktive Sportler sich gefährlich nahe und müssen sich schließlich fragen: Ist ihre Begegnung Schicksal oder bloß ein übler Scherz des Universums?

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…emotionsgeladen, packend, voller Verzweiflung & mit der Hoffnung auf einen Neuanfang…

Jay ist Alleinerziehend, seine Frau ist vor Jahren verstorben, doch er steckt immer noch in mitten seiner Trauer. Besonders schwer hat es seine kleine Tochter, die sogar meint ihre Mama noch im Zoo gesehen zu haben.

Wäre da nicht der schicksalhafte Zwischenfall mit dem Auto, der sein komplettes Leben wieder in das Chaos stürzt.

Holly ist dagegen auf durchreise, sie hatte noch nie ein richtiges Zuhause und will in Chicago ihrer Geburtsstadt sehen. Sie ist eine junge Frau, die so viel Liebe in sich hat, nur akzeptiert werden will und sich nach einer Familie sehnt.

Was verbindet wohl die Holly mit Jay ? Lest selbst und lasst euch in die gefühlvolle als auch packende Geschichte ziehen, hoffen das am Ende alles Gut ausgeht.

Ein herzzerreißendes Lesevergnügen, das mich in packende Lesestunden gezogen und in Hollys und Jays Dilemma involviert.

Was natürlich auch am Schreibstil der Autorin liegt; locker und leicht, packend, gefühlvoll als auch humorvoll zugleich. Gepaart mit wundervollen bildlichen Szenen in der winterlichen Idylle.

Herausstechend die Chemie und Dynamik zwischen Jay und Holly, ob emotionsgeladene Schlagabtausche oder auch nur nervenaufreibende Aufeinandertreffen, die eine Anziehungskraft erzeugen der sich keiner so leicht entziehen kann.

Wer übrigens überlegt zu dem Hörbuch zu greifen, muss sich auf eine Stimme gefasst machen, die einen nicht immer in jeder emotionalen Lage einfängt, ab und an die Wörter nicht so betont wie man es sich wünscht und leider nicht ganz ins Werk zieht.

Sprich lest lieber selber und entwerft die Stimmen selbst in euren Gedanken, den diese berührt und von Katie als auch Jay und Holly einnimmt. Herausstechend auch der Bruder, der einen mit seinen Vorteilen in den Wahnsinn treibt und die Schwiegermutter, die einen kaum aus ihren Fängen nimmt.

Ich bleibe daher begeistert, beflügelt, involviert, erstaunt von den ehrgeizige jungen Persönlichkeiten, ihren Sehnsüchten, beeindruckt von den Taten zur Umsetzung dieser sowie des über sich hinaus wachsen, denn Stellen der Ängste zufrieden zurück.

Herausstechend die tiefere Botschaft der Liebe und der Aufopferung für das geliebte Kind.

Vielen Dank für das Hörexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#ChicagoCrush
#Schicksalshauch
#LivKeen
#Rezension

„Legend – Fallender Himmel“ von Marie Lu

~ REZI ZEIT ~

[ WERBUNG ]

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…packend, spannungsgeladen, voller Gefahr & mit eindrucksvollen Persönlichkeiten,…

Zwei junge Menschen, zwei unterschiedliche Welten und doch ein gemeinsames Schicksal.

Das Leben in der Welt der Republik, die Armen und die Gut gestellten, ein Test der über alles entscheidet und dein Leben bestimmt.

Day ist ein Kämpfer, zählt als verstorben und lebt im Untergrund, sein Leben war schon immer schwierig, immer in Angst lebend und der Seuche ausgesetzt.

June dagegen hat als erste den Test mit voller Punktzahl bestanden, strebt eine Kariere bei der Armee an und versucht den Ruf ihres Bruders nach zu ahmen. Ihre erste Aufgabe soll das Einfangen von Day sein.

Ein nervenaufreibendes und fesselndes Lesevergnügen, das mir vom ersten Moment packende Lesestunden gezogen und in June und Days Kampf involviert.

Was natürlich auch am Schreibstil der Autorin liegt; locker und leicht, packend, gefühlvoll als auch humorvoll zugleich. Gepaart mit Momenten, die erschreckend in einer Verschwörung enden und das ganze Konstrukt der Republik in Frage stellen.

Herausstechend die Aufeinandertreffen von zwei so unterschiedlichen Welten, Persönlichkeiten und einer berauschenden Anziehungskraft, die keiner so erwartet hätte.

Ein genialer Einstieg, der von mich von Hocher gerissen hat, mich nicht mehr los gelassen hat und besonders von der Entwicklung von June beeindruckt hat. Sie ist eine beeindruckende junge Frau, ihre Intelligenz und Raffinesse. Im Gegensatz scheint Day so eingeengt, kaum Hoffnung auf eine glückliche Zukunft und doch kämpft er für eine bessere Zeit.

Ich bleibe daher begeistert, beflügelt, involviert, erstaunt von den ehrgeizige jungen Persönlichkeiten, ihren Mut, beeindruckt von den Taten sowie der Liebe zur Familie als auch die ersten Schritte zum Verlieben, der Überfindung der Ängste zufrieden zurück.

Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band und bin froh dass der gute Ruf auch in meiner Sicht gerecht geworden ist.

#Legend
#FallenderHimmel
#MarieLu
#Rezension

„Make My Wish Come True“ von Jana Schäfer

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Make A Wish … Ein Filmdreh im glamourösen White Season Hotel in den Rocky Mountains – eigentlich müsste es das Traumpraktikum für Abby sein. Doch als Regiestudentin hatte sie auf einen Job in einem New Yorker Studio gehofft, statt bei eisiger Kälte durch den Schnee zu stapfen. Und dann wird ihr ausgerechnet der vorlaute, aber unverschämt attraktive Sohn der Hotelbesitzerin an die Seite gestellt. Das Letzte, was Abby will, ist, sich auf einen Mann einzulassen, doch Logans charmante Art, macht es ihr schwer, ihrem Vorsatz treu zu bleiben. Bis ein Skandal am Set die unerwartete Nähe zwischen ihnen auf eine harte Probe stellt …

>> FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…süßes LESEVERGNÜGEN, EMOTIONAL, NERVENAUFREIBEND & bezaubernd mit der Sehnsucht der Erfüllung der Träume…

In winterlichen Flair als auch mit den Sehnsüchten zum ergreifen der Träume bezaubert das Buch in einem Rutsch.

Abby ist voller Elan, will unbedingt eine Praktikumsstelle, wo sie ihre Erfahrungen sammeln.
Nie hätte sie gedacht dass ihr Wunschprojekt mitten in den Rocky Mountains führt, im Schnee und verhasste Kälte.

Herausstechend auch noch der Sohn des Hotelbesitzers, der nervig an ihre Seite gestellt wird, viel zu anziehend wirkt und auch noch ein Gefühlschaos erzeugt.

Im Konflikt mit ihrem Elan und Ehrgeiz für ihre Leidenschaft des Films werden wir in die Welt des Schauspiels und der Produktion gezogen, Facetten der schweren Arbeit von der Entstehung bis zur Fertigstellung.

Natürlich dürfen mitten im weisen Wunderland auch Drama nicht fehlen, dass dass idyllische Familienbild der Hotelbesitzer ins Wanken und die komplette Produktion in Gefahr setzt.

Wie es am Ende ausgeht, ob Abby sich ihrer Angst stellt und ob Logans Familienbande heil bleibt? Lest selbst, lass euch in den Bann ziehen, vom schweren Los und dem romantischen Ausgang verzaubern.

Ein herzzerreißendes Lesevergnügen, das mich in packende Lesestunden gezogen und es in einem Rutsch verschlingen ließ.

Was natürlich auch am Schreibstil der Autorin liegt; locker und leicht, packend, gefühlvoll als auch humorvoll zugleich. Gepaart mit wundervollen bildlichen Szenen in der winterlichen Idylle.

Herausstechend die Chemie und Dynamik zwischen Abby und Logan, ob geballte Schlagabtausche, emotionsgeladene Streitigkeiten oder auch nur spannungsgeladene Aufeinandertreffen, die eine Anziehungskraft erzeugen der sich keiner so leicht entziehen kann.

Ich bleibe daher begeistert, beflügelt, involviert, erstaunt von den ehrgeizige jungen Persönlichkeiten, ihren Sehnsüchten, beeindruckt von den Taten zur Umsetzung dieser sowie des über sich hinaus wachsen, denn Stellen der Ängste zufrieden zurück.

Herausstechend die tiefere Botschaft der Liebe und dem Mut zum Vergebung und der zweiten Chancen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#MakeMyWishComeTrue
#JanaSchäfer
#Ravensburger
#Rezension

„Der Prinz der Illusionen (Die Mächte der Moria)“ von Zoraida Cordova

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Teil 2 der magischen Fantasy-Dilogie von Zoraida Córdova Von den Rebellen verraten und von der Krone verfolgt, schließt Renata ein Bündnis mit ihrem Erzfeind Prinz Castian. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Messer der Erinnerung, um einen Krieg zwischen Puerto Leones und den Moria zu verhindern. Kann Renata die gestohlenen Erinnerungen bezwingen? Auf der Reise an die Grenzen der bekannten Welt kämpft Renata nicht nur gegen die Truppen des Königs, sondern auch mit ihren Gefühlen für Castian. Doch die größte Gefahr lauert in ihrem Gedächtnis, denn die gestohlenen Erinnerungen brechen immer wieder hervor. Renata muss ihre magischen Kräfte kontrollieren, wenn sie das Volk der Moria retten will. Eine gefährliche Reise, knisternde Gefühle und ein atemraubender Showdown – begleite Renata auf ihrer finalen Mission!

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…geniales Finale, nervenzehrend, FANTASIEVOLL & MITREISSEND…

Eine Welt voller Magie und einem Königreich, dass diese mit allen Mitteln aus der Welt zu schaffen. Besonders gefährlich wenn der eins verhasste Prinz sich mit der Rebellin schlecht hin zusammen tut und flieht.
Der König ihm nichts gutes will und das Land in Angst und Schrecken lebt.

Ren ist mit der Entwicklung der Geschehnisse nicht zufrieden, ihr Plan ist nicht aufgegangen doch ihre Engagements so stark. Ihr Verbündeter der Prinz, der eins verhasst war und viel mehr mit ihr gemein hat als sie sich je erinnert hätte.

Ihrer Erinnerungen kommen durcheinander, ihr Kopf scheint im Chaos und auch ihre Emotionen sind im Chaos.

Cas ist viel mehr als sein Titel und seine Vergangenheit, er kämpft um sein Erbe und sein Land.
Er scheint alle Gefahren auf sich zu nehmen, sorgt sich um Ren und wird überflügelt von seinen Taten.

Der zweite Band reißt wieder in die gefährliche Welt, packt mit dem Leid und der Gefahr als auch den schockierenden Wendepunkten. Der Handlungsstrang sprüht vor nervenzehrenden Spannungsbogen, der immer wieder überrascht.

In der sehr magischen als auch spannungsgeladenen Verlauf wird einen viel geboten, was nicht nur bewegende als auch emotionale Momente schafft, sondern auch von Ren begeistert, ihren Elan und ihrem Einsatz einnimmt und diese immer wieder über sich hinauswächst.
Wir bekommen hautnah mit wie schwer die Aufgabe scheint, ihr Gefühlschaos zwischen den Prinz und dem verlorenen Rebell, ihr Leid und die Strapazen die überstehen musste.

Ich war sofort wieder im Buch verstrickt, von der Kombination von Ren und Cas angetan, ihrer Stärke als auch den Konflikt der Emotionen, der Treue und der magischen Elemente. Sie schafft es sofort einzunehmen, überwältigt mit die Macht und involviert in die Geschichte.

Ich habe mich schon sehr auf das Finale gefreut, war von den unerwarteten Entwicklung begeistert, wurde von den Persönlichkeiten eingenommen, habe mich in der Welt verloren, wurde packend mitgerissen und nervenzehrend involviert.

Herausstechend auch die überraschenden Details, die nicht alle erwähnt werden können, damit der Spaß am entdecken nicht, doch muss ich Leo, als genialen Verbündeten und treuen Freund erwähnen, so einen braucht man an seiner Seite, der durch dick und dünn geht, mit Humor jede Situation würzt und auflockert.

Ich habe das Buch sehr genossen, wurde von Ren und Cas in ihr Gefühlschaos und den Kampf gezogen, war von ihrem Kampfgeist und Willen beeindruckt, gepackt und bleibe zufrieden und erfreut über den Ausgang zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DerPrinzderIllusionen
#DieMächtederMoria
#ZoraidaCórdova
#Carlsen
#Rezension

„Torn (Devils Wolves)“ von Carian Cole

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Toren Grace hat seinen Traum aufgegeben, Musiker zu sein, und das Familiengeschäft übernommen. Obwohl er immer von Familie und langjährigen Freunden umgeben war, blieb er einsam. Kenzi Valentine ist seit ihrer Geburt Teil seines Lebens und mit ihr verbindet ihn ein ganz besonderes Band. Er betrachtet sich als eine Art Onkel und engen Vertrauten von ihr. Doch eines Tages passiert das, was nie hätte passieren dürfen. Ein Kuss, der alles auf den Kopf stellt. Als Kenzi Valentine fünf Jahre alt war, verkündete sie dem besten Freund ihres Vaters Toren, dass sie ihn eines Tages heiraten wird. Mit achtzehn Jahren ließ sie ihn wissen, dass sich an ihrem Entschluss nichts geändert hat. Ihr ganzes Leben war Toren ihr Fels in der Brandung, und auch wenn ihr bewusst ist, dass sie ihn niemals auf diese Art lieben sollte, kann sie es nicht ändern. Denn das Herz hat seinen eigenen Willen und Kenzi ist längst kein kleines Mädchen mehr.

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…anbetungswürdig, INTENSIV, Romantisch & VOLLER UNGLAUBLICHER mutiger Taten…

Torn musste seinen Traum, Musiker zu werden für seine Familie aufgeben, doch er bliebt immer eine Teil von Ashes & Ember, besonders weil sie seine besten Freunde sind.

Was er nicht erwartet hätte durch ihr Kind seinen inneren Frieden zu bekommen.
Die Verbindung war schon immer intensiv, beschützend und fürsorglich, doch was passiert wenn sich etwas Grund auf alles verändert ?

Kenzi ist noch so jung, weiß mit ihrem Leben noch nichts anzufangen, alle jungen Männern haben sie nicht an zu ziehen, doch eins bringt sie zur Verzweiflung, ihre neuen Gefühle für ihren Onkel und besten Vertrauten.

Wer bestimmt wann Liebe akzeptabel ist und in welcher Form sie erlaubt ist ?
Besonders wo man seine Angebetete schon sein Leben lang kennt.

Eine komplizierte Situation, doch mit den Beiden, sie sich schon immer näher standen, scheint sie genau richtig. Trotz Gegenwehr von Torn kann er seinem Glück nicht lange widerstehen, ihm wird bewusst wie reif Kenzi trotz ihren jungen Alters ist .

Reicht dies für den Kampf damit ihre Liebe bestand vor ihrer Familie hat?

Eine unglaubliche Kombination, emotionsgeladene Verwicklungen und eine junge Frau, die beeindruckend für ihre Gefühle und ersten Schritte zur Liebe bewältigt.

Ich war schon vom vorherigen Band aus der Ashes & Embers Reihe positiv beeinflusst, denn alle Bücher von Carian spielen in der gleichen Gegenwart, dass man ab und an schon einen Vorgeschmack für die eigenen Werke der Nebendarsteller erhält. Dies schmälert aber nicht das Lesevergnügen, ihr könnt sie unabhängig voneinander lesen. Ich empfehle aber definitiv zu To Love Asher gerne vorab zu greifen, so dass ihr die Gefühle von Kenzis Dad, also Asher und die Verbindung ihrer Eltern und ihre Liebe, in der intensivsten Form miterlebt.

Falls ihr das Buch als erstes lest, wandelt gern die Reihenfolge und wählt To Love Ashers einfach als nächstes.
Eins haben aber beide Bücher gemeinsam, unglaubliche Menschen, die Berge für ihre Liebe versetzten würden. Besonders Torn hat mich schon vorher sehr gefallen, er hat ein Herz aus Gold und ist immer für seine Liebsten zur Stelle.
Sein Auftreten und anziehendes Äußeres sind natürlich ein Bonus schlechthin, doch seine Liebe zu Tieren als auch seine musikalisches Talent stechen hervor.

Ich habe sofort zur Torn gegriffen und wurde zutiefst bewegt, sondern war von den romantischen als auch beschützenden Taten beeindruckt, der Entwicklung von Kenzi, der Erfüllung seiner Träume, deren intensiver Verbindung als auch den Mut zum ergreifen der Liebe eingenommen.

Der Zwiespalt durch die verwirrenden Gefühle, dem Altersunterschied als auch die Konstellation innerhalb ihrer Familie sind beim Lesen greifbar und lassen einen vollkommen im Werk versinken.

Berauscht von der Liebe, Romantik, Sinnlichkeit, der Sehnsucht nach der einzigen Liebe als auch der fürsorglichen und beschützenden Seite von Torn wird man in das Chaos geschleudert und kann genau wie Torn nicht seinem Schicksal entkommen, die erwachten Schmetterlinge zu fühlen und fiebert den hoffentlich guten Ausgang entgegen.

Wie ihr merkt bin ich vollkommen von dem Werk eingenommen wurden, habe das Buch in einem rauschenden und ergriffen, entzückten Zustand verschlungen, war vollkommen verstrickt und zutiefst beeindruckt.

Das Werk bietet außerdem die Welt der Musik, die kreativen Auszüge aber auch einen Einblick in die kulinarische als auch die Künste der Kalligrafie. Besonders macht es auch neugierig auf die anderen Familienmitglieder von Torn, die ihm Rückhalt bieten aber auch in ihr eigenes Drama ziehen und sehnsüchtig auf das hoffentlich eigene Werk entgegen fiebern lässt.

Was natürlich am genialen und mitreißenden Schreibstil der Autorin liegt, mit dem man vollkommen der Geschichte verfällt, dieser ist nicht nur bewegend( so das man jeden Gemütszustand mit den Persönlichkeiten verliert), emotional und berauschend ( so dass man nervenzehrend verstrickt ist), bildlich ( so dass man die Tattoos als auch die Vorzüge vor Augen sieht), sondern auch romantisch(fürsorgliche & beschützende Gesten inbegriffen) und natürlich packend ( da man das Buch nicht aus der Hand legen kann).

Das Buch bietet das perfekte Lesevergnügen und fesselt einen mit den ersten Worten, amüsanten Begebenheiten als auch intensiven Gefühlen, die sich mit der Entwicklung der Persönlichkeiten in etwas atemberaubendes verwandet haben, sinnlichere Leidenschaft, ergreifender Momente, die entzücken, erschrecken, überraschen und nicht mehr los lassen, so dass ich zutiefst zufrieden bin und sehnsüchtig auf mehr von der Autorin warte.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Torn
#ToLoveAsher
#AshesEmbers
#CarianCole
#SiebenVerlag
#BookonDemand
#Rezension

„Lady of the Wicked – Die Seele des Biestes“ von Laura Lablas

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Darcia Bonnet musste dreizehn Hexen töten, auf einem Scheiterhaufen verbrennen und im See der Sterne ertrinken – und wurde so zur Herrin der Wicked, der bösartigsten Hexenseelen. Doch sie ist nicht die Einzige, die Anspruch auf die Macht der Wicked erhebt. In den Schatten der magischen Stadt Babylon erhebt sich der Dunkle, ein Hexer, der sich die Seelen der Wicked in einem Ritual unterwerfen will. Während Valens noch immer gegen den Fluch in seinem Inneren und um seine Freiheit kämpft, muss Darcia sich dem Dunklen stellen, dessen unheilvolle Macht sich bereits in der Stadt ausgebreitet hat …

>> FAZIT: 4 / 5 STERNE <<
…nervenzehrendes Finale, was kaum Luft zum durchatmen lässt…

Voller Schrecken ging der erste Teil mit einem Cliffhanger zu ende, so dass es auch spannungsgeladen so weiter geht.
Darcia ist so voller Elan, doch sie muss sich wieder so vielen Feinden stellen, dass man kaum Zeit zum verschnaufen bekommt.
Erschreckender Weise wird wieder alles erzielte auf den Kopf gestellt, so dass man sich in der Welt der Magie, brutaler Feinde als auch einer unglaublich willensstarken Persönlichkeit verliert.

Wird sie ihren Hass, ihre Rache erlangen oder werden die immer lauteren Sorgen um Val zum Verhängnis?

Dieser wurde gefangen genommen, in seine Heimat gezerrt und vor das schlimmste gestellt. >

Schicksalsschläge und schockierende Verwicklungen prallen aufeinander, ziehen einen emotionsgeladenen als auch nervenaufreibend Handlungsstrang mit sich, so dass man unmöglich abseits stehen kann.

Ich wurde wieder verblüfft, hatte den Verlauf nicht kommen sehen und wurde von den beeindruckenden Persönlichkeiten vereinnahmt.
Besonders die Entwicklung dieser ist unglaublich, sie glauben an eine höheres Ziel, eine erstaunliche Kraft und die Möglichkeit der Vergebung, so dass man nicht in seinen Hass versinkt.

Herausstechend auch die Vielfalt der Persönlichkeiten, die schon bei Darcia beginnen, trotz Hass verliert sie doch nicht ihren innerlichen Kompass, ihre Liebe zu ihren Eltern, Schwester sowie das Gefühlschaos im Bezug auf Val.
Der trotz Fluch soviel Menschlichkeit beweist, immer für Babylon und seine Freiheit kämpft. Nach allem immer noch an das Gute glaubt, gesteigert von seinen Gefühlen für Darcia.

Natürlich sind auch die andern Begleiter am Start, ob Waldtroll Tieno, Wila namens Menti, Ghul Adna mit seinen Falken, Seda die Meerjungfrau als auch die Stadtwache Ruth, die einen schon im ersten Band ans Herz gewachsen sind und mit ihren Taten unmögliches bewerkstelligen.

Wie ihr merkt ist Darcias Ziel so nah und doch voller Hürden, das man sich nicht ihrem Weg entziehen kann, so dass man kaum das Buch aus der Hand legen kann.

Schon mit den ersten Zeilen ist man wieder in der Geschichte versunken, hängt gefesselt an der weiteren Entwicklungen und verstrickt sich in den magischen Details der Welt, die in unglaublichen Konstrukt gestaltete wurde, treibt rasend den perfekt gestrickten roten Faden voran, so dass man involviert gesteigert von Spannungsbogen den Atem anhält.

Was natürlich auch an dem Schreibstil lag; locker und leicht als auch gefühlvoll, fesselnd, bildlich und humorvoll zu gleich. Herausstechend die magischen Elemente, Mächte und Flüche, die dieses Werk noch mehr zu etwas besonderen macht. Die wunderschöne Aufmachung des Buches, machen es in Verbindung des genial gestalteten Cover zu einem Blickfang.

Ich kann euch das die Reihe nur ans Herz legen, wurde komplett eingenommen, von Darcia, aber auch Val der nie aufgibt an sie zu glauben, deren Kampfgeist und bemerkenswerten Kräfte.
Die Dynamik zwischen ihnen ist genial , so dass man nur auf die innige Entwicklung zwischen ihnen sehnt, zum Glück diese dann hauchzart miterlebt und auf dessen hoffentlich gemeinsame Happy End entgegenfiebert.

Eine genialer Ausgang, der so viele neue Facetten aufzeigt, erschütternde Opfer fordert, einen mit den schrecklichen Geschehen verschlingt und am Ende doch mit der Hoffnung auf eine Zukunft zurück lässt, rasant involviert und atemberaubend, nervenaufreibend begeistern.

„Zusammen sind wir Chaos. Ein verdorbenes Hexenherz und die Seele eines Biestes. Dies Art von Geschichte nimmt kein gutes Ende“

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#LadyoftheWicked
#DieSeeledesBiestes
#LauraLabas
#Piper
#Rezension

„30 Tage (k)ein Millionär“ von Emma Smith & Lucia Vaughan

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Verliebe dich niemals in deinen Feind. Auch dann nicht, wenn du gar nicht weißt, dass er es ist.

Mason Price – attraktiver Multimillionär und chronisch gelangweilt – hat alles, was man mit Geld kaufen kann.
Deshalb lässt er sich auf eine Wette mit seinen ebenfalls gelangweilten Freunden ein: Bring eine Nullachtfünfzehn-Frau dazu, sich innerhalb von 30 Tagen in dich zu verlieben.
Einzige Bedingung: Sie darf nicht erfahren, wie stinkreich du bist.
Klingt einfach? Ist es aber nicht!
Denn die Wahl seiner Freunde fällt ausgerechnet auf Olivia Felton.
Auf den ersten Blick erscheint sie völlig inkompatibel mit ihrer unförmigen Plunderhose, dem scharfen Mundwerk und der wahnwitzigen Auffassung, die Welt dürfe nur aus Pflanzen und Chiasamen bestehen.
Doch Mason sieht während der 30 Tage genauer hin und erkennt, dass Olivia vieles ist, aber ganz bestimmt keine Frau, die ihm nicht ebenbürtig ist.

Olivia Felton liebt ihren Secondhand-Laden über alles. Er ist nicht nur der Mittelpunkt ihres Lebens, sondern auch das Vermächtnis ihrer verstorbenen Granny.
Für nichts auf der Welt würde sie ihn aufgeben. Auch nicht für einen Mann wie Mason Price, der so unvermittelt in ihr Leben gestolpert ist, dass mit dem Typen etwas nicht stimmen kann.
Als er sogar Katzenkot für sie schaufelt, um sie zu beeindrucken, lässt sie sich auf den geheimnisvollen Mann ein.
Viel zu spät begreift sie, dass sie nicht nur dabei ist, ihr Herz zu verlieren, sondern auch alles, was ihr etwas bedeutet.

>>FAZIT: 4 / 5 STERNE <<
…von einer Wette ins Gefühlschaos geschleudert, emotional, schlagfertig & voller köstlicher Schlagabtausche…

Ein wöchentliches Zusammentreffen und doch verläuft alles ganz anders als erwartet, den Mason fühlt sich im Umbruch, so dass er nicht widerstehen kann auf eine Herausforderung ein zu gehen.
Wer hätte gedacht das diese ihm eine Wette einbringt, in der er in 30 Tage diese Ökotante in sich verliebt machen soll.
Tja schlechtes Karma, oder vielleicht die Chance auf etwas wahrhaftiges?

Olivia geht ihm nämlich viel zu schnell unter die Haut, reizt ihn und bringt ihn aus seiner Wohlfühlzone, denn alles scheint nicht zu passen und doch so perfekt füreinander. Die Chemie und die Anziehung explosiv, intensiv und trotz Gegenwehr unvermeidbar.

Mit den ersten Zeilen beginnt eine köstlich amüsante aber auch gefühlvolle Geschichte, die mich vom ersten Aufeinandertreffen eingenommen und nicht mehr los gelassen hat.
Die beiden Persönlichkeiten scheinen so unterschiedlich, doch wachsen sie gemeinsam über sich hinaus, Livs Prinzipien, ihre Stärke als auch Masons Beharrlichkeit und Elan.

Das Werk involviert, ist unterhaltsam und hat mich köstlich amüsiert, so dass ich es in einem Rutsch verschlungen habe.

Was natürlich am Schreibstil lag, dieser ist fesselnd, bildlich aber auch locker, leicht, gefühlvoll und ergreifend zugleich.
Die Autorinnen schaffen eine Leichtigkeit und nehmen mit einen fließenden Lesefluss mit.
Der Leser stellt schnell eine Verbindung zu den Protagonisten her, teilt deren berauschende Dynamik, ihre Annäherung und wetteifert im wahrsten Sinne mit, wer am Ende als Gewinner heraus geht, verliert sich in deren Sorgen, freut sich über den gegenseitigen Rückhalt als auch das aufkeimen intensiven Gefühle sowie den nervenaufreibende Gefühlschaos .

Das Buch vermittelt Liebe als auch Freundschaft, Selbstfindung als auch über sich hinaus wachsen, hat mich begeistert, eingenommen, humorvoll unterhalten daher bleibe ich zufrieden über den Ausgang zurück.

Als Sahnehäubchen bekam man übrigen geniale Freunde an der Seite von Iden Charakteren, ob Reena als auch die anderen Millionäre, die viel mehr Herz zeige als man je erwartet hätte.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorinnen.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#30TagekeinMillionär
#LuciaVaughan
#EmmaSmith
#Rezension

„Promised – Die zwei Königreiche“ Kiera Cass

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Hollis hat ihre Heimat verlassen und sich der Familie ihres verstorbenen jungen Ehemannes Silas angeschlossen. Aber dort sind nicht alle Hollis wohlgesonnen. Vor allem Silas‘ düsterer Cousin Etan macht aus seiner Abneigung ihr gegenüber keinen Hehl. Bei der geheimen Revolte gegen den tyrannischen König jedoch ist man auf Hollis‘ Hilfe angewiesen. Wird es ihr gelingen, aus Feinden Verbündete zu machen? Aus einem unterdrückten Volk ein Land, das in Freiheit lebt? Und wird sie ihre Gefühle weiter verraten – oder sich der geheimen Sehnsucht ihres Herzens hingeben?

>> FAZIT: 4 / 5 STERNE <<
…spannend, emotionsgeladen & voller mutiger Persönlichkeiten…

Endlich der zweite Teil, ich konnte es nicht abwarten, der erste hat bei mir alle Erwartungen übertroffen und mich zutiefst begeistert.

Das Cover ist wieder mal ein Traum, es ist wunderschön gestaltet und mit dem Kleid perfekt in Szene gesetzt, man bekommt sofort den Eindruck von der Protagonisten, die mit ihren Gemüt in den Bann zieht.

Hollis ist natürlich im Fokus, zieht mit ihren bewundernswerten Stärke an, amüsiert mit ihren schlagfertigen Antworten in der Konfrontation mit Ethan, beeindruckt mit ihrem Kampfgeist als auch ihrer Raffinesse sowie der Liebe zu ihrer neu ernannten Familie.

Das Schicksal meint es nämlich nicht gut mit ihr, sie muss soviel durchleiden, verliert niemals die Hoffnung und das Vertrauen in ihre Freunde.

Ethan dagegen wehrt sich mit aller Macht, stößt sich von sich und stellt alles in Frage, kämpft jedoch mit der gleichen Leidenschaft für die Rettung des Landes. Genau wie seine Eltern, die Tante als auch Cousine Scarlett.

Der Leser wird in eine gefährliche als auch emotionale Welt gezogen, in dem Er schnell involviert ist.

Der Schreibstil erzeugt einen fließenden und mitreißenden Lesefluss, der den Leser das Buch in einem Rutsch verschlingen lässt.

Der Spannungsbogen und die unerwarteten Wendepunkte steigern sich bis zum höchster, mitreißenden Ebene, die Veränderungen als auch die unerwarteten Gedanken sind packend.

Der Handlungsstrang wird immer wieder an den besten Stellen gesteigert, der sehr emotional sowie auch amüsant sein kann und einen, sehr gut entwickelten rote Faden erzeugt.

Herzzerreißend & voller mutiger Taten

Zum Fazit;
___________________
Ich habe sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet, muss gestehen dass mich der zweite Teil nicht so wie der Erste mitgerissen hat.
Hollis ist natürlich unglaublich, wie sie trotz ihrer Trauer für die Sache kämpft, das Wohl der anderen über ihres stellt als auch nie die Bedürfnisse der Freundinnen vergisst.

Ihr Gemüt wieder sonnig über allen anderen scheint und das leuchten alle mit sich zieht, doch leider nicht die Begeisterung der Person in die Handlung nimmt, denn diesmal hat es für mich etwas zu lange gedauert.
Vielleicht war ich einfach zu ungeduldig, aber die emotionale Entwicklung kam sehr abrupt, der Sieg mir etwas zu schnell und doch hat das gewisse etwas diesmal leider zum vollkommen Glück gefehlt.

Trotz dessen war es ein herrliches Lesevergnügen, worauf ich nicht verzichten möchte, ich habe mich mit Hollis in ihrem Leid verloren, habe mit ihr auf die Hoffnung des Neuanfang gesetzt und wurde mit Ethan von ihrem neuen Glück überzeugt, köstlich von den Schlagabtauschen amüsiert und an Ende wieder von ihrer Cleverness beflügelt.

Eine tolle Reihe, die man nicht missen darf und mich begeistert, involviert und wieder beeindruckt von Hollis zurück lässt.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Promised
#DiezweiKönigreiche
#Kiera Cass
#Selection
#sfischerverlag #Fischer
#Rezension