„So Right, So Wrong – Verführerisches Spiel mit dir“ von Philippa L. Andersson

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

bild_soright-sowrongAva Donovan arbeitet als Privatermittlerin, und sie ist gut in dem, was sie tut. Bis sie das Verschwinden der Studentin Samantha Taylor untersuchen soll – und nicht weiterkommt.
Da jede Minute zählt, wendet sie sich an den Nachtclubbesitzer Caleb Bryce. Wenn jemand etwas dazu weiß, dann er. Die Sache hat nur einen Haken: Der charismatische Bad Boy hat bereits in der Vergangenheit klargemacht, dass er Ava in seinem Bett haben will. Und dieses Mal wird er nicht nachgeben, bis er sein Ziel erreicht hat …

»So Right, So Wrong – Verführerisches Spiel mit dir« ist ein temporeicher, spannungsgeladener Liebesroman. Mit expliziten, sinnlichen Szenen. In sich abgeschlossen. Ca. 315 Seiten.

>>Hier gehts zum Buch<<

Fazit: 5/ 5 Sterne

…knisternde spannungsgeladene Erotik, perfektes Zusammenspiel von gegenseitigen Brauchen & Wollen ❤

Ava ist an einem wichtigen Fall dran, der aussichtslos erscheint. Sie braucht unbedingt Hilfe, dies muss Sie sich dann von Caleb Bryce holen.

Das Cover ist wunderschön, einfach heiß und sehr verspielt. Es zeigt die Hauptprotagonistin, sehr passende Präsentation zum Charakter.

Der Klapptext ist schlüssig und macht sehr neugierig. Der Titel ist sehr kreativ gewählt.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus den Ava und Caleb.

Ava ist einfach herzlich, Sie begeistert mit der ersten Minute. Sie ist so taff, voller Elan, Mut und als Gegenpart zu Caleb einfach perfekt. Sie beeindruckt durch ihr offenes Gespür für den Fall und den Mut Caleb um Hilfe zu bitten.

Caleb ist charismatisch, sexy, humorvoll aber auch ein gnadenloser Geschäftsmann und so voller Geheimnisse. Mit jeder Begegnung mit Ava zeigt Er sich nicht nur verführerisch sondern auch verletzlich, wenn es um Sie geht! Er beeindruckt durch sein offene Art und immer wiederkehrenden Halt für Ava.

Der Schreibstil von Phillipa ist bemerkenswert. Er ist fesselnd, flüssig und man kann der Handlung sehr gut folgen. Die Leichtigkeit beim Lesen ist ein Traum, durch die knisternde erotische Spannung zwischen den Hauptprotagonisten steigt der Lesefluss und man hängt an der Autorins Lippen.

Die Erzählweise ist emotional, spannend, amüsant und sehr unterhaltsam.

Die Geschichte ist Aktion geladen & spannend sowie voller sinnlicher Erotik.

Die Autorin schafft den Leser zu fesseln, nicht nur durch den Fall sondern auch durch die Zwischenmenschlichen Beziehungen. Es macht Spaß den Aktion geladenen Weg bis zur Lösung des Falls mit zu erleben! Besonders die erotische Spannung zwischen den Lesern, bringt nicht nur Ava zur Verzweiflung. Die verbalen schlagfertigen Auseinandersetzungen sind amüsant & ergreifend sowie die erotische Spannung ist greifbar und auf hohem Niveau.

Das Buch zeichnet sich durch die spannende Lösung des Fall sowie die erotische angeheizte Spannung der Hauptprotagonist aus.

Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen! Ich habe es verschlungen!

Ich wurde sofort in die spannende Welt von Ava gezogen und konnte nicht aufhören zu lesen!

Das Buch hat mich amüsiert, mitgerissen, erstaunt, betroffen & sehr gut unterhalten.

Zum Fazit;

Der Lesefluss war grandios, diese Leichtigkeit, die Spannung und der tolle Humor, sowie die steigernden angeheizte erotische Spannung zwischen den Charakteren, so dass Ich es in einem Rutsch gelesen habe.
Das Buch hat die perfekte Mischung aus Spannung, Aktion, Erotik, Liebe und Humor.
Die Charaktere sind sehr verschieden, ergänzen sich jedoch perfekt. Klasse Team. Sind so richtig falsch für einander!
Das Buch war sehr mitreißend aber auch Aktion geladen.
Die Autorin bieten dem Leser so viel Einblick in die Emotionen von Ava, Ihre Sorgen, Ihren Mut aber auch Ihre Unsicherheit im Bezug auf Caleb.
Ich bin begeistert, nicht nur durch das Zusammenspiel und den Schlagabtausch zwischen Caleb und Ava, sondern wegen der kompletten Mischung des Buches.
Besonders die Anziehung von Ava und Caleb hat mich begeistert. Perfekte Anziehungskraft zwischen den Beiden.

Sehr spannende & fesselnde Lektüre umhüllt mit Humor, Liebe & Erotik.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

! Empfehlenswert !
Vielen Dank für das Rezi Exemplar an die Autorin.

„Die 11 Gezeichneten: Das dritte Buch der Sterne“ von Rose Snow

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

Ohne Dunkelheit könntest du keine Sterne sehen … Die neue Trilogie von Bestsellerautorin Rose Snow mit der mitreißenden Geschichte von Stella und Cas geht in ein packendes Finale!

11 3Nach Ethans Rückkehr gilt es keine Zeit zu verlieren, denn unzählige Menschenleben stehen auf dem Spiel. Um sich gemeinsam mit Cedric für ihr Verhalten zu verantworten, reist Stella mit ihren Kommilitonen zur Eastside University und hofft, dort eine Lösung zu finden. Auch Ethan begleitet sie – und während sich Stella zwischen den beiden Jungs hin- und hergerissen fühlt, überschlagen sich die Ereignisse und bringen die Sternzeichnerin in große Gefahr … „Die 11 Gezeichneten – Das dritte Buch der Sterne“ ist der Abschluss unser magischen Romantasy-Trilogie! Bisher erschienen: Die 11 Gezeichneten – Das erste Buch der Sterne Die 11 Gezeichneten – Das zweite Buch der Sterne Die 11 Gezeichneten – Das dritte Buch der Sterne

>>Hier gehts zum Buch<<

 

Fazit: 5/ 5 Sterne

…toller Abschluss der Reihe! Stella ist zum niederknien ❤

Ethan ist zurück, die nächste Aufgabe steht für Stelle bereit. Wird sie sich in dieser wieder würdig erweisen? Welche Rolle spielt Cedric ?

Das Cover gleicht sich an den ersten Teil an, es ist wunderschön und sehr verspielt.

Der Klapptext ist schlüssig und macht sehr neugierig.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus den Stella und Cedric.

Stella ist sympathisch und liebenswert.
Sie ist neugierig, stur und amüsant, am meisten erstaunt Ihr Mut.
Ihre Entwicklung ist einfach eins A. Sie steigert sich von Band zu Band, besonders ihre schlauer Verstand, das Zusammenreimen von Fakten und Ihr Mut.

Cedric ist wieder bei der Mission mit dabei, erst ist Er zurückhaltend und wirkt desinteressiert. Jedoch setzt Er sich wieder für die richtige Sache ein und ist zur Stelle wenn Stella Unterstützung braucht. Er ist charismatisch, sexy und humorvoll.

Außerdem sind Cas, Chloe, Collin, Ethan, Tessa & Taylor dabei. Diese runden die Charaktere ab und ergänzen mit ihren Fähigkeiten, sowie Ihren Sorgen als auch ihren tollen Humor die Geschichte.

Der Schreibstil von Rose Snow ist einfach toll. Er ist fesselnd, flüssig und man kann der Handlung sehr gut folgen. Die Leichtigkeit beim Lesen ist ein Traum, man fliegt fast durch das Buch.

Die Erzählweise ist emotional, spannend, amüsant und sehr unterhaltsam.

Die Geschichte geht zu Ende, der letzte Band der Reihe. Dieser ist Aktion geladen & spannend.

Die Autorinnen schaffen die Steigerung der Aktions reichen Handlung und fesseln den Leser, es macht Spaß am Leben der Protagonisten teilzunehmen und freut sich mit Stella über Ihren Erfolg. Besonders die nachgelegte Aktion am Ende bringt noch mal die Gefühle des Leser auf Hochtouren.

Das Buch zeichnet sich durch die spannende Mission und die Charakterstärke von Stelle aus.

Es hat mir sehr viel Freude bereitet das Buch zu lesen!

Ich wurde sofort in die fantasievolle und spannende Welt gezogen und konnte nicht aufhören zu lesen!

Das Buch hat mich amüsiert, mitgerissen, erstaunt, betroffen & sehr gut unterhalten.

Zum Fazit;

Der Lesefluss war einfach wieder grandios, diese Leichtigkeit, die Spannung und der tolle Humor, so dass Ich es in einem Rutsch gelesen habe.
Das Buch hat die perfekte Mischung aus Spannung, Liebe und Humor.
Die Charaktere sind sehr verschieden, so bekommt jeder Lesetyp einen Favoriten.
Das Buch war sehr fantasievoll, fesselnd aber auch Aktion geladen.
Die Autorinnen bieten dem Leser so viel Einblick in die Emotionen von Stella, Ihre Sorgen, Ihren Mut und Ihre Stärke.
Das dritte Buch der Sterne endet den Erwartungen entsprechend toll! Ich bin begeistert, nicht nur dass man durch die Aktion gefesselt wird, man bekommt am Ende noch einen Nachschlag dieser sowie auch ein Durchleben des Gefühlschaos von Stella.
Besonders die Anziehung von Stella und Cedric hat mir gefallen, mein Traumpaar schlecht hin!Perfektes Ende!


Sehr spannende & fesselnde Lektüre umhüllt mit Humor, Liebe & viel Magie.
 

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

! Empfehlenswert !
Vielen Dank für das Rezi Exemplar an die Autorinnen.

❤ #AutorenTag Philippa L. Andersson❤

❤ #AutorenTag Philippa L. Andersson❤

 

>>Steckbrief<<

Steckbrief:

Philippa

 

Name: Philippa L. Andersson
Alter: 35
Wohnort: Berlin
Genre: Liebesroman, Erotik, Dark Romance, Romantic Suspense

 

Erschiene Werke: (neuestes zuerst)

So Right, So Wrong – Verführerisches Spiel mit dir; Ein sinnlicher Auftrag; You Can’t Escape Love – Begehren . Vertrauen . Lieben; Good Boys Gone Bad – Begehren; Pulse of Passion – Sehnsucht nach dir; Romance Love – Vollkommen dir ergeben; Blackzone – Nach ihren Regeln; The Actress – Unerwartetes Verlangen; Parfum d’Amour Teil 1-3; Robot Love – Arbeit ist das halbe Leben; Robot Love – Starke Schultern; Zauber eines Sommers, Zucker auf deiner Haut; Dr. Ben & Lara – Eine besondere Behandlung & Eine ungewöhnliche Behandlung; In deinen Armen; Lovely Dancing – Folge deinem Herzen; Im 7. Himmel; Das letzte Mal

Hobbys: Gibt es in dem Sinne nicht. Ich schreibe, das reicht mir. Lesen, Sport, essen gehen etc. kommen auch dazu, aber Hobby würde ich das nicht nennen, sondern eher das ganz normale Leben 😉
Lieblingsserie: mehrere, aber selten über mehrere Staffeln: Fleabag, Dr. House, Royal Pains, Castle, Downton Abbey, Greys Anatomy … ich höre mal auf. Ich glaube, ich schaue zu viele Serien 😉
Lieblingsfilm: Die Frage könnte auch heißen: Woran merkt man, dass ich alt werde? 😉 Es ist unter anderem Dirty Dancing ❤
Lieblingssong: Seit Mai „Another Day of Sun“
Lieblingsschriftsteller/in: aktuell niemand
Lieblingsbuch: gerade die Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout
Lieblingsessen /-getränk: Sahnetorte & Aperol Spritz
Lieblingsjahreszeit: jede
Lieblingsfarbe: Grün + Pink

Wertvollster Besitz: Die Datensicherung von meinem Computer

Größter Stolz: mein jeweils aktuellstes Buchbaby

5 schnelle Vorlieben aufzählen, ohne groß nachzudenken !

  • Buch „Bürohühner“
  • Wort „Wurststulle“
  • Farbe „Megagrün“
  • schlechte Angewohnheit „Teebeutel liegen lassen“
  • Person „Mahatma Gandhi“

 

~ Interview ~ 

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Genau genommen ist ja jeder, der schreibt, auch Autor. Was genau mich dazu gebracht hat, mir zum allerersten Mal eine andere Geschichte auszudenken, weiß ich nicht mehr. Ich habe sehr gerne gelesen und ich vermute, dass es damit zu tun hatte, dass ich gerade kein neues Buch zur Hand hatte. Professionell angefangen zu schreiben habe ich aber erst, als eBooks in Deutschland plötzlich populär wurden und Selfpublishing es jedem ermöglicht hat, mit seinen Geschichten seine Leser zu erreichen. ~

In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben?

~ Das weiß ich nicht mehr so genau. Ich habe wie gesagt schon immer geschrieben. Mit Papier und Stift in der Grundschule, an einem Computer als Teenager. ~

Wo schreibst du am liebsten?

~ Zu Hause an meinem Schreibtisch. ~

Hast du ein Vorbild?

Ich bewundere Autoren, die ganze Genres geprägt haben und seit Jahrzehnten schreiben, schreiben, schreiben … Rosamunde Pilcher, Stephen King, Nora Roberts, John Grisham, Nicholas Sparks … ~

Was inspiriert dich ?

~ Nichtstun ist wohl die größte Inspiration. Dann fängt mein Kopf gleich an, die leere Fläche mit Was-wäre-wenns zu füllen …  ~

kaffee Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Circa drei Monate ~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Ich mag Curly, Juliet Blake aus „Romance Love“, sehr – sie ist auch Autorin! Muss ich mehr sagen? ~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ In der Regel leiten sich die Ideen immer von Dingen ab, die ich total gerne mag. Meist sind es Kleinigkeiten. Und dann spinne ich den Faden weiter. ~

Wie kommst du auf Deine BuchTitel ?

~ Hier versuche ich, die Grundidee des Buchs aufzugreifen. Ich schaue dann im Internet nach, ob es den Titel oder ähnliche Varianten schon gibt und dann überlege ich weiter oder probiere so lange herum, bis ich zufrieden bin. ~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben  ?

~ Ich hatte Lust auf ein Pärchen, das sich immer wieder aufeinander zubewegt, auf flotte Dialoge und etwas mehr Humor als sonst, damit weniger schmalzige Liebeserklärungen. Und so ist „So Right, So Wrong“ entstanden, ein Buch in dem es letztlich um Gegensätze geht, das Richtige und das Falsche. ~

Zukünftige Projekte ?

~ Es wird ein Buch zu Lilly & Kennedy geben, zwei Figuren, die in „So Right, So Wrong“ bereits ihren Auftritt hatten. Und was danach kommt? Lassen wir uns doch einfach überraschen 😉 ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ ja. Sie geben neuen Lesern einen ersten Eindruck was sie von meinem Buch erwarten können und sie geben mir – die ich monatelang am Text gesessen habe – Feedback. Ein bisschen so wie Schauspieler im Theater am Ende idealerweise Applaus erhalten 😉 ~

Wie sieht dein Alltag aus ? 

~ Sehr durchstrukturiert. Frühstücken, ein bisschen Sport und dann wird geschrieben bis zum Mittagessen. Am Nachmittag erledige ich meist Organisatorisches und abends bleibt Freizeit für Freunde, ein gutes Buch oder alles, was Berlin einem so zu bieten hat. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die Du gelesen hast?

~   Ich wähle mal ein Kinderbuch, ich glaube, das erste Buch überhaupt, in das ich je reingekrakelt habe: „Märchenmonds Kinder“ von Wolfgang Hohlbein. Ha! Damit hätte jetzt wohl keiner gerechnet, oder? 😉 ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

Mag ich grundsätzlich. Aber wie bei allem im Leben: Es gibt gute und es gibt schlechte.  ~

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal einen KAFFEE tinken, TANZEN oder einen KUSS und mehr fordern?

~ Mmh … ich fürchte, ich denke gerade viel zu lange über die Frage nach. Ich würde ja lieber echte Menschen treffen, ich glaube, das wird interessanter. Aber wenn ich mich nun entscheiden müsste, dann nehme ich Stephanie Plum. Das könnte ein interessanter Tag mit ihr werden, wenn wir Verbrecher jagen … ~

 

Buchvorstellung

bild_soright-sowrongAva Donovan arbeitet als Privatermittlerin, und sie ist gut in dem, was sie tut. Bis sie das Verschwinden der Studentin Samantha Taylor untersuchen soll – und nicht weiterkommt.
Da jede Minute zählt, wendet sie sich an den Nachtclubbesitzer Caleb Bryce. Wenn jemand etwas dazu weiß, dann er. Die Sache hat nur einen Haken: Der charismatische Bad Boy hat bereits in der Vergangenheit klargemacht, dass er Ava in seinem Bett haben will. Und dieses Mal wird er nicht nachgeben, bis er sein Ziel erreicht hat …

Wie kamst du zu der Story ?

~ Ich habe mir die Grundsituation überlegt, festgestellt, dass ich das Entführungsthema spannend fand und dann Stück für Stück die Geschichte, so wie sie ist, aufgebaut. Mir war klar, dass es ein Happy End geben wird, alles andere entsteht bei mir während des Schreibens. ~

Wie kamst du auf  Idee mit dem Cover & Buchtitel ?

~ Der ursprüngliche Titel war leider total austauschbar und ich hab nach etwas gesucht, was dem Hin-und-Her zwischen den Protagonisten im Buch gerecht wird und zugleich den Grundkonflikt von Ava, meiner Heldin, ausdrückt. „So Right, So Wrong“ – so richtig, so falsch – war da die beste Wahl. Für das Cover-Bild wollte ich dabei einerseits was Hübsches, Weibliches (daher auch die Frau mit Kleid), andererseits etwas Raues, Schmutziges (deshalb der dunkle Hintergrund und die Titelschrift, die ein bisschen an Neonschrift erinnert). ~

Sind die Hauptprotagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Einfache Antwort: Frei erfunden. ~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?    mood_soright-sowrong

~   Ich mag viele Stellen, aber diese ist ganz hot und ich mag vor allem das Ende 😉 Hier ist die Szene, etwas gekürzt.

Finger kämmen durch meine Haare, beinahe so sanft, dass die Berührung kitzelt. Ein verführerischer männlicher Duft steigt mir in die Nase. Ich spüre einen Körper an meiner Seite. Wohlig strecke ich mich und seufze, als ich mehr von dem anderen wahrnehme. Warm, kräftig, direkt an meiner Haut und …

Schlagartig registriere ich, dass Bryce neben mir im Bett liegt. Instinktiv will ich aufspringen und die Flucht ergreifen, doch er ist schneller, dreht mich auf den Rücken und nimmt mich unter sich gefangen. So verflucht leicht …

»Wie sind Sie in meine Wohnung gekommen?«

»Ich bin ein böser Junge.«

»Und das heißt?« Abwartend ziehe ich die Augenbrauen hoch.

»Schlösser wie das an deiner Tür lassen sich in einer Minute knacken.«

Klasse, er ist also bei mir eingebrochen!

»Warum sind wir nackt?«, frage ich finster weiter.

»Wieso nackt? Wir tragen beide ein Höschen.« Wie zum Beweis bewegt er seine Hüfte, und ich spüre den Stoff seiner Boxershorts. Und seine Erektion. Groß. Hart. Heiß. Und Lust schießt durch meinen Körper, Verlangen, Hunger … so heftig, dass ich ihn für einen Moment nur schwer atmend anschauen kann, um nicht den Verstand zu verlieren.

»Sie wissen genau, was ich meine, Bryce. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich mich hierhin zurückgezogen. Allein.«

»Und wenn ich mich recht erinnere, warst du einverstanden, Personenschutz zu bekommen.«

»Darunter verstehe ich nicht das hier. Also, was soll das?«

»Ich hab festgestellt, dass ich die richtig wichtigen Jobs lieber selbst erledige.« Wieder streicht er durch meine Haare, fühlt sich offensichtlich verdammt wohl auf mir. »Daher dachte ich mir, ich pass auf dich auf.«

Das ist süß. Irgendwie.

Meine Lust auf ihn wird immer stärker, und fest kneife ich die Augen zusammen, um nicht nachzugeben. »Ich träume das alles nur.« Sobald ich zum ersten Mal seit Beginn dieses Falls nach Hause gekommen bin, habe ich die High Heels von meinen Füßen geschleudert, die Berge an Schuhkartons mit Sneakern in Größe 37, die für mich abgegeben wurden, auf meinem Sofa abgeladen und mich daran gemacht, die Wanzen, die dieser Mistkerl vor etwa einem Jahr installiert hat, um mich auszuspionieren, zu finden und zu zerstören. »Das muss ein Traum sein«, wiederhole ich.

Über mir lacht Bryce und leckt mir über das Gesicht. Sehr animalisch. Und pervers. Und … Mist, es gefällt mir! »Dann genieß den Traum, Baby!«, flüstert er mir zu und knabbert zärtlich an meinem Ohrläppchen.

Wärme schießt flammend durch mich hindurch und staut sich drückend zwischen meinen Beinen. Jede Faser von mir reagiert auf diesen Mann über mir. Ich fühle mich, als hätte mir jemand gesagt: Du bist ein Einhorn, dort ist dein Regenbogen mit Glitzerstaub, viel Spaß im Taka-Tuka-Land! Hilfe! Wie soll man dem widerstehen?

Ich versuche, mich zu befreien. Doch das sorgt leider dafür, dass unsere Körper heißer aneinander reiben. Bryces Augen werden immer dunkler vor Lust, und ich sehe die stumme Warnung darin: Weiter so, und ich nehme mir, was ich will.

»Laufen Sie gerne mit einem Ständer rum, Bryce? Selber schuld! Mehr bekommen Sie hier nämlich nicht!«, zische ich. Allerdings eher hilflos als bedrohlich.

»Müde warst du netter«, sagt er. »Zumindest ein bisschen.«

Wütend stemme ich mich gegen seinen Griff. Aber Bryce ist zu stark. Wenn er mich nicht lässt, komme ich nicht los.

»Ich kann in deinen Augen lesen, dass du es willst, Ava.«

»Es? Ja, dich erwürgen!«

»Lügnerin!« Er bewegt sich, bis seine Erektion zwischen meine Beine drückt, nur durch den Stoff unserer Unterwäsche von mir getrennt. »Sag Ja!«, haucht er mir zu.

»Und wenn nicht?« Erneut versuche ich, ihn von mir zu stoßen, rühre mich jedoch kaum, weil jede Bewegung seine bereite Männlichkeit verlockend gegen mich presst.

Ohne den Blick von mir zu lösen, fasst Bryce statt einer Antwort zwischen unsere Körper und schiebt sadistisch langsam meinen Slip zur Seite.

Mir dämmert, was er mir damit mitteilt. Sollte ich bei meinem Nein bleiben, wird er sich irgendwann nehmen, was er will. In dem Wissen, dass ich es im Grunde genauso möchte wie er.

Prüfend fährt er mit seinen Fingern über meine Scham und spürt nun, wie feucht ich bin. Wie bereit für ihn. Leugnen ist zwecklos.

»Nein!«, keuche ich und drehe meinen Kopf weg, als würde das irgendetwas an dem ändern, was gleich passiert. Ein absolut hilfloses Unterfangen. Und schwachsinnig. Und so verflucht dumm!

Bryce lässt sich von mir nicht aufhalten. Seine Lippen streifen meinen Hals, sorgen für prickelnde Schauer und lassen mich schwerer atmen. Meine ganze Konzentration liegt darauf, nicht nachzugeben, standhaft zu bleiben. Aber umsonst.

Unwillkürlich öffne ich ihm meine Beine, biete ihm besseren Zugang zu meiner intimsten Stelle, damit er mich dort berührt, wo ich vor Verlangen brenne.

»Baby, du machst mich schwach!«, murmelt Bryce an meinem Ohr, und ich spüre seinen heißen, unruhigen Atem und wie sein Körper vor Anspannung bebt. Für einen Moment sieht er mir wie verzaubert in die Augen, und das Blau seiner Iris nimmt mich gefangen. Aquamarinfarben wie der Himmel, wie das Meer, wie das Paradies. Dann dringt er prüfend mit einem Finger in mich ein, und wir halten beide die Luft an. Verdammt! Mein Körper übernimmt das Kommando und zieht sich eng um ihn zusammen. Fordert mehr.

»Lass mich, Bryce«, wimmere ich. »Ich hab dir gesagt, dass ich das nicht will. Es ist mir ernst.«

»Scht«, haucht er beruhigend und beobachtet jede Regung auf meinem Gesicht, als er einen zweiten Finger dazunimmt, mich weitet, vorbereitet, für das, was gleich folgen wird. Und ich stöhne. Weil ich im siebten Himmel bin. »Siehst du!«, murmelt er, verwöhnt mich in einem sinnlichen Rhythmus und küsst sich meinen Hals entlang zu meinem Ohrläppchen.

»Bitte!«, keuche ich und weiß nicht, ob ich noch Nein oder tatsächlich Ja meine. Ich wehre mich nicht länger, sondern gebe nach, zerfließe, genieße …

»So ist es brav, Baby. Lass es zu! Merkst du, wie gut sich das hier anfühlt? Du und ich? Vereint.«

[…]

Keuchend komme ich zu mir und bin verwirrt.

Mein Bettzeug ist nass geschwitzt. Ich schnappe nach Luft. Meine Lippe ist blutig gebissen. Die Kehle trocken. Mein Herz rast. Mir ist warm. Und ich spüre die süßen Nachbeben meiner Erlösung. Doch meine Unterwäsche, ein Höschen mit dazu passendem BH, ist dort, wo sie sein soll. Und Bryce ist nicht hier.

»Scheiße, Ava!«, fluche ich und fahre mir über das Gesicht. Das eben war bloß ein Traum. Ein unerwartet plastischer. Schöner. Der mich kurz aus meinem Alltag herausgerissen hat.

~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

Generell geht es mir so, dass ich nach einem romantischeren Titel wieder einen etwas „härteren“ mag, denn als Autor schätze ich die Abwechslung. Ich glaube, wenn ich mich langweile, dann langweilt sich auch der Leser. Mit Thrillerelementen hatte ich außerdem bisher recht wenig gearbeitet und ich war gespannt, wie mir das gelingen würde – ohne dabei den Fokus auf der Liebesgeschichte zu verlieren. So kam es dieses mal zu einer Suspense Romance-Geschichte. ~ 

 => Facebook Seite <=

Erschiene Werke: (neuestes zuerst)

So Right, So Wrong – Verführerisches Spiel mit dir
Ein sinnlicher Auftrag
You Can’t Escape Love – Begehren . Vertrauen . Lieben
Good Boys Gone Bad – Begehren

Pulse of Passion – Sehnsucht nach dir
Romance Love – Vollkommen dir ergeben

Blackzone – Nach ihren Regeln
The Actress – Unerwartetes Verlangen
Parfum d’Amour Teil 1-3
Robot Love – Arbeit ist das halbe Leben
Robot Love – Starke Schultern
Zauber eines Sommers
Zucker auf deiner Haut
Dr. Ben & Lara – Eine besondere Behandlung & Eine ungewöhnliche Behandlung
In deinen Armen
Lovely Dancing – Folge deinem Herzen
Im 7. Himmel
Das letzte Mal
Sweet Agency

20228982_1589638584421170_898865360969195740_n

❤ #AutorenTag Julie Heiland❤

❤ #AutorenTag Julie Heiland❤

 

>>Steckbrief<<

profil2Name: Julie Heiland
Alter: 25
Wohnort: In einem kleinen Dorf in der Nähe von München
Genre: Fantasy
Erschiene Werke: Die „Bannwald“-Trilogie, „Pearl – Liebe macht sterblich“
Hobbys: Schreiben, Lesen, Kochen, Lesen, Essen, Lesen, Rennradfahren, Lesen, Reisen, Lesen. Ach ja und Lesen.
Lieblingsserie: Aktuell habe ich Serien-Entzug. Die fressen einfach zu viel Zeit …
Lieblingsfilm: Chérie, Verblendung, Abbitte
Lieblingssong: Uhhh … ganz, ganz schwer zu sagen! Je nach Lust und Laune.
Lieblingsschriftsteller/in: Lauren Oliver, Carlos Ruiz Zafón, Kafka
Lieblingsbuch: Der Schatten des Windes, Forbidden, Der große Gatsby
Lieblingsessen /-getränk: Pizza und Pasta Und dazu nen gut gemachten Mojito …
Lieblingsjahreszeit: Sommer!!!

Lieblingsfarbe: Weinrot und Waldgrün

 

~ Interview ~ profil

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Ich habe schon immer total gerne gelesen und mir auch den Autoren-Beruf traumhaft vorgestellt. Aber leider gehört ungemein viel Glück dazu, einen Verlag für seine Ideen zu finden. Außerdem hangelt man sich von Projekt zu Projekt, es ist also ein sehr unsicherer Beruf. Das war mir damals bewusst, deshalb hatte ich nie wirklich vor, Autorin zu werden. Ich dachte, das wird ohnehin nichts … Deshalb studierte ich nach meinem Abitur erst mal Journalistik, aber parallel arbeitete ich an „Bannwald“. Tja, und dann interessiert sich auf einmal der Fischer Verlag für „Bannwald“ … ich bin mehr oder weniger aus allen Wolken gefallen. ~

In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben?

~ Im Alter von 16 Jahren schrieb ich ein paar Gedichte. Später folgte dann ein Roman, den ich jedoch nie beendete, und schließlich mit 19 Jahren „Bannwald“. ~

Wo schreibst du am liebsten?

~ An meinem Schreibtisch, mit einer schönen großen Tasse Kaffee vor mir und absoluter Ruhe. ~

Hast du ein Vorbild?

Es gibt schon ein paar Autoren, die mich beeindrucken. Aber ein Vorbild habe ich nicht. Ich versuche eher, meinen eigenen Stil auszuarbeiten. ~

Was inspiriert dich ?

Das Leben. Ich reise sehr gerne, da man auf Reisen meist viele Abenteuer erlebt, neue Menschen kennenlernt und neue Blickwinkel gewinnt. ~

19553189_1801199103543775_1626180693_n Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Alles zusammen (das heißt Planen, Schreiben, Verbessern) – etwa ein Jahr. ~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Immer. Man muss seine Hauptfigur lieben wie ein Familienmitglied, das ist schon mal wichtig. Aber ich mag meine Bösewichte auch immer sehr, da sie nie rein böse sind, sondern auch immer eine verletzliche Seite haben. ~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ Meist kommt die Idee ganz spontan, wenn man etwas erlebt oder gesehen hat. Dann denkt man darüber nach, denkt und denkt, die Idee reift und wächst und auf einmal ist eine Geschichte daraus geworden. „Pearl – Liebe macht sterblich“ entstand, als ich Liebeskummer hatte.  ~

Wie kommst du auf Deine BuchTitel ?

~ Der entstand in Zusammenarbeit mit dem Verlag – zumindest der Untertitel. Der Haupttitel ist ja einfach nur der Name der Protagonistin. ~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben  ?

~ Mein eigenes, verworrenes Liebesleben ~

Zukünftige Projekte ?

~ Klar! Schreibpausen gibt es bei mir nicht! ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Absolut. Durch Rezensionen lerne ich. ~

Wie sieht dein Alltag aus ? 

~ Ich stehe um sechs Uhr morgens auf und setze mich gleich an den Computer, um zu schreiben. Dann frühstücke ich und arbeite noch ein bisschen. Schätzungsweise bis 12 Uhr. Nachmittags verbessere ich meine Texte oder lese andere Bücher.  ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die Du gelesen hast?

~  Der große Gatsby. ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Schwer … meist ist man enttäuscht von den Verfilmungen. Aber für einen Autor selbst ist es natürlich eine große Ehre. ~

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal einen KAFFEE tinken, TANZEN oder einen KUSS und mehr fordern?

~…~

 

Buchvorstellung

pearlsDie ungestillte Sehnsucht nach Liebe macht sie unsterblich. Aber alles, was sie will, ist endlich zu lieben.

„Zweihundert Jahre habe ich die Liebe gesucht, wollte sie mehr als alles andere – nie hat sie sich meiner erbarmt. Ich habe noch nie geliebt. Wurde noch nie geliebt.“
Pearl ist eine Suchende. Ihre Sehnsucht nach Liebe ist so groß, dass sie selbst im Tod keine Ruhe gefunden hat und zur Unsterblichkeit verdammt ist. Sie hat nur eine Möglichkeit, erlöst zu werden: sie muss die wahre, aufrichtige Liebe erfahren. Aber der, den sie endlich lieben kann, stellt sich als ihr größter Feind heraus. Wird er ihre Gefühle erwidern und sie befreien oder wird er ihr Schicksal auf ewig besiegeln?

Unendlich romantisch und absolut spannend – der neue phantastische Roman von Julie Heiland!

 

Wie kamst du zu der Story ?

In „Pearl“ geht es ja um die Liebe. Tja, ich befand mich in einer Phase des bitteren Herzschmerzes, fühlte mich ungeliebt und tadaaaa- gefunden war die Geschichte ~

Wie kamst du auf  Idee mit dem Cover & Buchtitel ?

~ Der Titel entstand in Zusammenarbeit mit meiner wundervollen Lektorin. Um das Cover kümmert sich der Verlag, Autoren dürfen meist lediglich Anmerkungen machen oder Wünsche äußern. Mir war wichtig, dass das Cover nicht kitschig ist. Ebenfalls wichtig war mir, dass kein Gesicht darauf zu sehen ist. Ich finde, das nimmt dem Leser die Chance, sich eine Figur im Kopf selber auszumalen. Zudem wollte ich, dass Rosen und natürlich eine Perle auf dem Cover zu sehen sind. ~

Sind die Hauptprotagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

Eigentlich erfinde ich meine Figuren immer, doch in „Pearl“ gibt es ein paar Figuren, die Leuten in meinem Freundes- und Bekanntenkreis doch ein wenig ähneln … ~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?   

Es gibt diese eine Stelle, da ist Pearl kurz davor, die Hoffnung auf die wahre Liebe zu verlieren. Sie liegt auf dem Dach und weint – und ruft Noah an, der ganz sanft zu ihr ist und sie versteht, obwohl sie nichts gesagt hat. Diese Stelle mag ich sehr. ~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

Ich selbst lese einfach unglaublich gerne Fantasyromane   ~ 

 => Facebook Seite <=

Erschiene Werke:
Die „Bannwald“-Trilogie,
„Pearl – Liebe macht sterblich“

 

„Dark King: Königliche Liebe“ von Jane S. Wonda

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

»Ich habe dir eine Geschichte erzählt und du bist mir über Seiten hinweg gefolgt. Fragst du dich auch, was passieren wird, sobald sie endet? Wirst du zuhören, Baby, oder fürchtest du dich davor, zu erfahren, was mit uns geschieht? Glaub mir, nicht alle Geschichten enden mit einem: »Und wenn sie nicht gestorben sind.«
Und nicht jedes Märchen endet gut.«

DAS LANG ERSEHNTE HAPPY END DER DARK PRINCE Reihe!
Jetzt große Preisaktion bei Band 1-3!

Diese Reihe ist mit diesem Band abgeschlossen.

dark kingFlorence wurde entführt und ist auf sich allein gestellt. Zum Glück hat sie einiges von Davies und Alec lernen können, sodass sie sich zu behaupten weiß. Aber ihre Gefangenschaft ist nur der Anfang von einer langen Reihe an Dingen, die die Öffentlichkeit aufrütteln wird. Plötzlich weiß jeder, wer Florence ist. Plötzlich kennt jeder Alecs Geheimnis. Und dann ist da noch ein alter Feind, der unbedingt seine Strafe erhalten muss …

Der Dark Prince bewegt sich zwischen Tag und Nacht, zwischen Schlössern und Clubs, zwischen Ordnung und Gerechtigkeit. Aber am Ende muss er sich entscheiden. Denn er kann nur eines von seinen zwei Leben wählen. Wird es die Krone Englands? Oder das absolute Gegenteil?

»Ich erzähle dir ein Märchen, weil du das Ende nicht erträgst …«

LONDON. 2017. EIN MÄRCHEN?

Reihenfolge:
DARK PRINCE
DARK DESIRE
DARK ROYALTY
DARK DUTY
DARK PRINCESS
DARK KINGDOM
DARK KING (angekündigt als Dark Crown, letzter Band)

Diese Reihe ist mit diesem Band abgeschlossen. Das Taschenbuch zu DARK KINGDOM und DARK KING erscheint voraussichtlich Ende Juli.

>>Hier gehts zum Buch<<

Fazit: 5/ 5 Sterne

…Grandiose Reihe ! Perfektes Ende mit Wow Effekt!…19731798_1870922169895872_5504299971877644695_n

Das ist der 7. Band der Reihe. Es ist für das Verständnis und Lesevergnügen nötig, die 6 anderen Bände zu lesen!

Warnung, inhaltlich können die anderen Bände ungewollt erwähnt werden.

Ich liebe Reihen, aber es ist immer schwer für eine Autorin eine Geschichte, die über mehrere Bände geht, spannend zu machen!

Jane S. Wonda muss sich da keine Gedanken machen! Es ist immer wieder erstaunlich wie perfekt alles ausgearbeitet ist ! Im 7. Und letzten Teil der Reihe fügt sich alles zusammen.

Der Leser durchleidet die Entführung, hofft und bangt und hängt an den Lippen der Autorin !

Unglaublich! Mitreißend! Unvorhersehbar ! Erotisch!

Die Geschichte steigert sich vom Teil zu Teil, man glaub es nicht, jedoch ist es möglich. Die Autorin bezaubert mit den Ausschnitten aus Märchen.

Das Buch ist intensiv, reißt einen einfach mit, man ist fasziniert von dem Dark Prince sowie der Entwicklung der Charaktere, der Fortführung der Geschichte.

dark kingdom2Besonders die Entwicklung von Florence ist beeindruckend, wie tapfer und mutig Sie durch die Entführung wird, aber auch an Alecs Seite zeigt Sie immer wieder Überraschungen, eine Wandelnde starke Persönlichkeit. Perfekte Ergänzung zu Alec.

Davies hilft Ihr auf der anderen Seite durch Ihre düsteren Gedanken und wieder stellt sich der Leser die einzig wahre Frage!

Für wen entscheidet sich Beauty…hat Sie sich schon entschieden ?

Die anderen Hauptprotagonisten steigern sich auch, hat man Alec in den vorherigen Teilen als gefühlvoll und verletzlich am Rande seiner Persönlichkeit entdeckt, löst die Entführung von Flo die vollkommene Verzweiflung in Ihm aus. Trotz dessen steigert sich Sein Aktionismus und der Leser ist ergriffen, von Alecs Liebe zu Flo.

Davies dagegen ist sofort in jeder Möglichkeit an der Suche von Florence beteiligt. Er zeigt sich wieder in so verschieden Fassaden seines Charakters. Nicht nur emotional im Hinblick zu Flo & Alec. Ins besonders die Pläne & die Zukunft um Athan erstaunen und bewegen den Leser!

davies athamDabei ist es die Kreativität der Autorin, der man verfällt. Erstaunlich wie diese immer noch nach 6 Bänden es schafft den Leser zu überraschen.

Schicksalsschläge überschlagen sich, Emotional kommen nicht nur die Protas sondern auch der Leser an seine Grenzen. Man ist mitten im Geschehen gefangen und hofft auf das Happy End.

Die Autorin entlockt einen immer wieder ein Staunen zu m Verlauf der Handlung, aber auch Seufzer des Entzücken, berauscht einen von den erotischen sowie der Szenen voller Liebe.

Das Cover ist wieder wunderschön und verspielt, aber doch einfach. Die Farbwahl hat mir direkt sehr gefallen. Die Ergänzung des Musters frischt das ganze noch einmal neu auf und passt perfekt in die Reihe. Besonders die Blumenornamente am Rand heben das Cover zum letzten Teil hervor.

Der Klapptext ist geheimnisvoll und will einen zum sofortigen Lesen ermuntern.

Der Schreibstil ist bemerkenswert. J.S. Wonda schreibt fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist.

Außerdem beherrschst der Inhalt einen roten Faden, der durch die Bände führt und dem Leser den Dark Prince und seine höheren aber auch emotionalen Ziele näher bringt.

Natürlich wäre es nicht ein WONDA, ohne Emotionen und Erotik. Diese ist sehr ergreifend, Sie beschreibt diese auf hohem Niveau und man kann sich gut in Flos & Ellas Empfindungen versetzen.

Als Sahnehäubchen bekommt man wieder wunderschöne Zitate aus Märchen dargeboten. Das Zitat, was für mich am meisten herausgestochen hat:

Ich machte Feuer aus meinen Träumen

sowie auch

Ich habe Dornröschen wachgefickt“

Emotionell, überraschend & voller Spannung.

Kann Ich jedem nur zu Herzen legen, ich bin immer noch verzaubert!

FB_IMG_1493823338240dark kdark king

Zum Fazit:

Vom ersten Band bis zum Schluss der Reihe mitreißend, fesselnd & voller Liebe!

Seit Beginn verliebt in die Hauptprotagonisten, Handlung & Schreibstil!

Geniale Entwicklung in Handlung und Charakteren!

Danke für die Spannung, Aktion und knisternde Erotik 💖

Perfektes Ende für die Reihe. WOW Effekt vorprogrammiert ❤

Emotionale, aufreibende, erotische & fesselnde Lektüre umhüllt mit Dark Romance & Liebe.
~Ist es doch EIN Märchen!?!~

Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an die Autorin.

18836083_1849651088689647_7485186999567560718_n

 

 

„Full of Hope: Schatten der Vergangenheit“ von Lucia Vaughan

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

»Seine Stimme klingt dunkel und rau und sie passt zu dem Mann, der nur so strotzt vor Sex-Appeal, unterschwelliger Energie und ja, auch vor Aggressivität, die irgendwo unter der muskulösen, gebräunten Oberfläche schwelt.«

full hopeHope Kendall hat weiß Gott genug Probleme. Als sie das lukrative Angebot erhält, in einer Realityshow mitzuwirken, kann sie nicht ablehnen, denn so lösen sich zumindest ihre Geldsorgen in Luft auf. Allerdings soll sie die Freundin des Playboys Neil Wyler spielen, der nicht nur als furchtbar arrogant, sondern auch als äußerst schwierig gilt. Mit seinen moosgrünen Augen und einem Körper zum Niederknien wirbelt er ihre Hormone dennoch gehörig durcheinander. Leider kann er Hope nicht ausstehen, und der Vertrag mit SilverStar Entertainment droht zu platzen. Doch Hope will kämpfen: Entschlossen setzt sie alles auf eine Karte – weiß dabei jedoch nicht, dass Neil das schon vor Jahren getan hat.

>>Hier gehts zum Buch>>

Fazit: 5/ 5 Sterne

perfektes Zusammenspiel von Handlung, erotischer Spannung & Liebe…

Hope steht kurz vor dem Ruin, nur eine Sache kann Sie retten. Schafft Sie es diese zu bewältigen ? Dem arroganten Playboy Neil Wyler eine Freundin in der Reality Show zu geben ?

Das Cover ein Blickfang und mit sehr schöner Farbwahl. Nämlich schwarz mit Lila Schimmer.

Der Klapptext ist stimmig und macht neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Hope und Neil.

Hope ist sehr sympathisch, Sie zeigt sich anfänglich sehr schüchtern und zurückhaltend. Jedoch wenn Sie wütend und verzweifelt ist, präsentiert Sie Ihre Stärke und Überzeugungskraft. Eine starke Persönlichkeit mit einer Vergangenheit, die voller Trauma steckt.

Neil ist ein Playboy. Er ist gutaussehend, charismatisch und sexy. Als ersten Endruck zeigt Er sich sehr arrogant. Im laufe des Buches lernen wir Ihn jedoch auch von der verzweifelten, hilflosen aber auch hilfsbereiten & liebevollen Art kennen.

Der Schreibstil von Lucia ist toll. Er ist flüssig, fesselnd, amüsant & emotional.
Das Buch hat durch seine Erzählweise eine leicht und amüsante Art, dies steigert den Lesefluss und man fliegt durch das Buch.

Die Autorin schafft die sofortige Sympathie zu den Protagonisten, es macht Spaß am Leben dieser teilzunehmen. Besonders die Entwicklung der Hauptprotagonisten erfreut und amüsiert den Leser.

Der Wechsel der Perspektiven lässt die unterschiedlichsten Einsichten & Gefühle der Hauptprotagonisten zu.

Der Leser bekommt nicht nur emotionalen Stellen sondern auch die knisternde erotische Spannung zwischen Hope & Neil zu spüren, Sie ist greifbar und sehr gut beschrieben. Sie steigert sich vom ersten Blick.

Das Buch zeichnet sich durch die wachsende erotische & emotionale Bindung der Hauptprotagonisten aus.

Ich wurde in die ergreifende Welt von Hope & Neil gezogen und war gefesselt & ergriffen sowie erstaunt über die Stärke der Persönlichkeiten und von Hopes Mut.

Zum Fazit:
Der Lesefluss ist fesselnd und mitreißend, durch die leichte Erzählweise rutsch man nur so durchs Buch. Ich hab es in einem Stück gelesen.
Die Entwicklung der Hauptprotagonisten begeistert und bewegt.

Die erotische Energie des Romans waren greifbar und bis zum Schluss sehr mitreißend.

Die Autorin bieten dem Leser eine sehr amüsante aber auch bewegende Geschichte, die mehr bietet, als man am Anfang meint. Die Charaktere erstaunen. Besonders zum Schluss ist die Entwicklung sowie der Mut zur Bewältigung der Vergangenheit erstaunlich.

Emotionale, erotische & fesselnde Lektüre umhüllt mit Liebe & Verarbeitung eines Trauma.

Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an die Autorin.

❤ #AutorenTag Luise Isover❤

❤ #AutorenTag Luise Isover❤

 

>>Steckbrief<<

13 : 18 HochformatName: Luise Isover
Alter: 45
Wohnort: Braunschweig
Genre: Romane (Liebesromane)
Erschiene Werke: Das eine oder andere Leben
Hobbys: Meine Familie, Schreiben eindeutig
Lieblingsserie: In aller Freundschaft
Lieblingsfilm: Twilight
Lieblingssong: Who Wants To Live Forever
Lieblingsschriftsteller/in: Oh da gibt es einige
Lieblingsbuch: Momentan „Das Gesicht des Drachen“
Lieblingsessen /-getränk: Indisch/ Cocktails
Lieblingsjahreszeit: Sommer
Lieblingsfarbe: Lila/Rosa

Wertvollster Besitz: Mein Leben

Größter Stolz: Mein Mann und mein Sohn

5 schnelle Vorlieben aufzählen, ohne groß nachzudenken!

  • Buch: Pipi Langstrumpf
  • Wort: Liebe
  • Farbe: Rot
  • schlechte Angewohnheit: Salmiakpastillen in rauen mengen
  • Person: mein Mann

 

 

~ Interview ~ 13 : 18 Hochformat

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Ich hatte 2015 einen schweren Unfall und bin seit diesem Tag Gehbehindert.

Durch den Unfall ist mir bewusst geworden das ich schreiben muss, um meinen Kopf klar zu bekommen. Also fing ich an, in kurzer Zeit war das komplette Buch geschrieben. ~

In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben?

~ Ich habe früher in der Schulzeit schon gern geschrieben, Gedichte Verse und Kurzgeschichten. Lieder getextet für Geburtstage. ~

Wo schreibst du am liebsten?

~  Draußen im Café oder beim Arzt, wenn ich mal wieder lange warten muss. ~

Hast du ein Vorbild?

Nein, nicht wirklich, ich möchte mich da nicht festlegen da jeder Eigenschaften hat die einmalig sind. ~

Was inspiriert dich ?

~ Das Gewusel im Café oder im Park, überall da wo Leute sind und wenn diese sich unterhalten, über ihre täglichen Probleme reden manchmal streiten, dann kann ich am besten schreiben. ~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Das geht recht schnell 3-4 Monat. ~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~ Ja Adele sie ist so Willensstark und lässt sich nicht unterkriegen. ~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ Die sind einfach da.~

Wie kommst du auf Deine BuchTitel ?

~ Das eine oder andere Leben entstand, weil ich gesehen habe in welcher Zwickmühle mein Sohn steckt als Autist ist es nicht leicht man möchte nicht anders sein ist es aber. „Mal so und mal so“ Man muss sich dann irgendwann für einen Weg entscheiden und das, ist eben sehr schwierig, für uns normale Menschen und Autisten noch mehr. ~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben  ?

~ Der Autismus meines Sohnes und eigene Erlebnisse. ~

Zukünftige Projekte ?

~ Der Zweite Teil mit dem Titel „Der zweite Mann an meiner Seite“

Und als Ghostwriter an einer Fantasy-Geschichte, aber dazu kann und darf ich noch nichts sagen. ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Ja sind sie nur so kann ich sehen ob ich mit meinen Büchern auch die Menschen erreiche und sie diese gut finden. ~

Wie sieht dein Alltag aus ? 

~ Der beginnt morgens um 6 Uhr Ich trinke meinen Kaffee den ersten und dann folgen immer wieder welche über den Tag verteilt, ab 8 Uhr schreibe ich, zwischendurch erledige ich dann so dies und das, wenn mein Sohn aus der Schule zurück ist, sind Termine zu absolvieren und dann ist mit schreiben für diesen Tag Schluss. Ab 18 Uhr gehöre ich meinen beiden Männern. Außer, dass ich mich hin und wieder, an Beiträgen bei Facebook beteilige. Momentan SNIPSL ich abends etwas aus meinem momentanen Projekt. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die Du gelesen hast?

~   Die Tochter des Rajas. ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Finde ich gut, leider geht manchmal viel vom Buch verloren. ~

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal einen KAFFEE tinken, TANZEN oder einen KUSS und mehr fordern?

~ Hm gute Frage, habe ich noch nicht drüber nachgedacht. Aber wenn, dann würde ich gern einen Kaffee trinken mit, eigentlich ist es mir egal, Hauptsache Kaffee trinken und nett unterhalten und inspirieren lassen. ~

 

Buchvorstellung

BUCHAls die junge Bäckerstochter Adele mit Sebastian, dem schüchternen Studenten, zusammenkommt, wähnt sie sich am Ziel ihrer Träume.
Doch Sebastians gut gehütetes Geheimnis, stellt ihre Liebe auf eine harte Probe.
Viel zu schnell muss Adele Sebastian gehen lassen und versuchen, ihre Liebe aufrecht zu erhalten. Sie ahnt nicht, dass das erst der Anfang einer Reise ist, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird.
Denn auch Adele bleibt von der Wahrheit ihres Lebens nicht verschont.

 

Wie kamst du zu der Story ?

Durch meinen Sohn, sein Autismus & seinen Charakter habe ich in diesem Buch verarbeitet. Ich wollte ein Buch schreiben in dem es nicht wie in den meisten Büchern ein Happy End gibt.

Ich wollte etwas schreiben, was immer wieder aufwühlend und spannend ist, und man sich nicht sicher sein konnte wie es endet, ohne das Ende vorab gelesen zu haben. ~

Wie kamst du auf  Idee mit dem Cover & Buchtitel ?

Der Titel stand fest bevor ich an das Cover dachte.  Meine Freundin und Testleserin meinte, es müsse etwas Besonderes haben, wo die Leute sehen das es um zwei Seiten eines Lebens geht. Dann sind wir auf den Spiegel gekommen.
Man schaut jeden Tag hinein und stellt sich selber immer so viele Fragen.
Ich habe dann Jaqueline Kropmanns für mein Cover gewinnen können erklärte ihr was ich wollte und sie setzte es um. Von den Farben ist es extra so gewählt da das Augenmerk auf der Frau liegen sollte.
~

Sind die Hauptprotagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Sebastian ist Real

Adele habe ich dazu erfunden. ~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?   

~   Kapitel 12- Bamita erkannte Meena und ging auf sie zu.

Meena, bist du es wirklich?“ Ihre Stimme war überrascht, so als hätte sie die Älteste hier nicht erwartet. Aber in ihrem Gesicht konnte Adele auch Freude über diese Begegnung erkennen.

Bamita, du … hier?“

Ja, ich kam mit meiner Tochter her und unserem Gast aus der Schweiz.“

Ah, dann gehören die beiden Mädchen von gestern zu dir.“ „Ja, das tun sie. Und sie können es kaum erwarten, deine Geschichte weiter zu hören.“

Gut, gut, dann lasst mich mal überlegen, wo ich gestern stehengeblieben bin.“

Die Ältere machte ein nachdenkliches Gesicht und versuchte sich zu erinnern, aber aus Adele sprudelte es gleich vorlaut heraus: „Bei der Geburt und dass das Kind vom Mond angestrahlt wurde!“

Du hast Recht, mein Kind. Also…“, sie lehnte sich auf ihrer Liege wieder nach hinten, in eine entspannende Position, „nachdem das Kind auf der Welt war und die junge Frau immer schwächer wurde, bat sie mich zu ihrem Kopf und sie erzählte mir ihre Liebesgeschichte. Und dass sie die Hoffnung hat, der Vater der kleinen Aditi, so nannte sie das kleine Mädchen, käme um die Kleine von hier wegzuholen, ins Ausland.“

Adele standen die Tränen in den Augen. Sie konnte nicht verbergen, dass es ihr sehr nahe-ging, was da mit der jungen Frau geschehen war. Meena merkte das und klopfte auf ihre Liege „Komm her, mein Kind, setz dich zu mir!“

Adele ging zu ihr und nahm neben ihr Platz.

Die Mutter der Kleinen starb drei oder vier Tage nach der Geburt, mit dem Versprechen von mir, dass ich mich um die Kleine kümmere, als wäre sie meine eigene Tochter.“ Adele legte ihren Kopf auf Meenas Schoß, diese strich ihr über das Haar, um sie zu beruhigen.

Hebe deinen Kopf und lass mich dein Gesicht sehen.“ Adele war verwundert, tat aber, was Meena wünschte. Die Ältere hob die Hände und legte sie auf Adeles Gesicht, um langsam mit ihren Fingern über die zarte Haut zu wandern. Sie fühlte ihre Augen, tastete die Nase ab und strich vorsichtig über Adeles Mund. Jeden Zentimeter ihres Gesichts, schien Meena zu berühren, um sich ein Bild von der jungen Frau zu machen.

Wo kommst du her, mein Kind?“

Adele erzählte ihr von Bern in der Schweiz und von ihrem Vater und der Bäckerei. Sie

~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Ich liebe die Romantik und diese Geschichten um Liebe und Gefühle. ~ 

 => Facebook Seite <=

Das eine oder andere Leben

„Dangerous Secrets“ von J. Kenner

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

dangerous sAlle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist: ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.

Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.

Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.

>>Hier gehts zum Buch<<

Fazit: 4/ 5 Sterne

bester Teil der Reihe! Fesselnd & voller Emotionen….

Jane ist weg, Dallas ist außer sich! Die Jagd nach den wahren Entführern spitzt sich zu. Voller Spannung geht es weiter….

Das Cover ist passend zu den anderen der Reihe. Immer noch ein Blickfang und mit sehr schöner Farbwahl.

Der Klapptext ist stimmig und macht neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Jane und Dallas.

Dalles ist gutaussehend, charismatisch und sexy. Er zeigt sich immer offener und verletzlicher, damit Jane ihn besser versteht & Ihm helfen möchte.Er beweist Jane immer wieder wie wichtig Sie für Ihn ist.

Jane ist wie schon im vor Band sehr sympathisch, sie ist nicht nur eine tolle Freundin, aber auch Geliebte sondern eine starke Persönlichkeit. Immer wieder wird Sie vor schlimme Situationen gestellt und an Ihre Grenzen gebracht, schafft es aber immer mit Ihrer Liebe & Vertrauen zu Dallas standhaft zu bleiben.

Der Schreibstil von J. Kenner kenne ich nur als bemerkenswert. Er ist flüssig, fesselnd, spannend & emotional. Die Suche nach Jane sowie den Entführern fesselnd einen und reißt mit.

Die Erzählweise ist sehr fesselnd, emotional und spannend.

Die Autorin schafft die Steigerung der Sympathie zu den Protagonisten, es macht Spaß am Leben dieser teilzunehmen & zu ergründen.

Der Leser bekommt nicht nur emotionalen Stellen sondern auch die knisternde erotische Spannung zwischen Jane & Dallas zu spüren, Sie ist greifbar und sehr gut beschrieben. Sie steigert sich von Buch zu Buch und man genießt es die Entwicklung der Liebe der Beiden bei zu wohnen.
Es sind viele erotische Momente im Buch enthalten, die das Buch noch prickelnder machen.

Das Buch zeichnet sich durch die wachsende erotische & emotionale Bindung der Hauptprotagonisten aus.

Der 3. Teil der Reihe hat mich am meisten begeistert, es war einfach toll die Sorge und Liebe von Dalles & Jane mit zu erleben.

Ich wurde in die emotionale Welt von Jane & Dallas gezogen und war gefesselt & ergriffen sowie erstaunt über die Stärke Ihrer Liebe & Ihres Mutes.

Zum Fazit:

Der Lesefluss ist fesselnd und mitreißend, die Reihe hat sich sehr gesteigert zu ersten Band. Der rote Faden zum Ergründen, warum die Beiden entführt wurden & wer dahinter steckt zeiht sich sehr durchdacht bis zum Schluss & wird mit Spannungs- und Aktion Situationen aufgelöst.

Die erotische Energie des Romans sowie auch die Spannung waren bis zum Schluss sehr mitreißend.

Die Autorin bieten dem Leser eine spannende Geschichte, die mehr bietet, als man am Anfang meint. Besonders im letzten Teil fand ich die Entwicklung der Liebe der beiden Hauptprotagonisten sehr erstaunlich, sowie den Mut zu Ihrer Beziehung zustehen.

Trotzdem muss ich Anmerken, dass da viel überflüssige Dramatik drin steckte, da Dallas ja nicht der biologische Bruder von Jane ist. Dies wird zum Schluss sehr gut gelöst.

Emotionale, ergreifende & fesselnde Lektüre umhüllt mit Liebe & Verarbeitung eines Trauma.

Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an Random House.

„Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir!“ von Lauren Blakely

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

big rockMeiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

„Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“
USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss

„Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“
New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett

„So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“
The Rock Stars Of Romance

„Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des Jahres!“
USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke.“

>>Hier gehts zum Buch<<

Fazit: 5/ 5 Sterne

erfrischend…amüsant & sehr herzlich und das aus der Perspektive des Mannes !!!

Spencer, ein Frauenheld aber doch so charmant, will seinen Vater zum Besten Geschäft verhelfen und gibt sich einer vorgetäuschten Verlobung hin.

Das Cover ist ein Blickfang, es ist verspielt und wunderschön.
Ohne Modells sehr einprägend! Sticht heraus.
Der Klapptext ist stimmig und macht Lust auf mehr.
Die Hauptprotagonisten bestehen aus Spencer und Charlotte.
Spencer ist ein Frauenheld, charmant, charismatisch & sexy. Leider aber ohne das Ziel sich fest zu binden. Durch seine eigenen Lügen ändert sich das Schlag auf Schlag, jedoch entdeckt er dabei mehr an sich als nur die Fähigkeit zum Beziehungsmenschen! Perfekte Entwicklung innerhalb des Romans. Er zeigt sich nicht nur emotional sondern auch verletzlich, erlaubt Charlotte mehr zu sehen als den besten Freund.
Charlotte ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, mit Besitzerin der Bar. Sie ist herzlich und vom ersten Moment sympathisch. Besonders als Ihr Ex Ihr auflauert, will man Charlotte nur beschützen und fühlt mit dieser!
Außerdem ist Sie witzig, charmant und wickelt jeden in Ihrer Umgebung um den Finger. Perfekte Ergänzung zu Spencer.
Aber auch die restlichen Mitglieder der Familie sind einfach umwerfend.
Harper, die kleine Schwester von Spencer ist so schlagfertig und witzig.
Der beste Freund Nick ist eine perfekte Ergänzung zu Spencer, loyal und sexy.

Der Schreibstil von Lauren ist amüsant, flüssig, mitreißend, so dass man perfekt der Handlung sehr gut folgen kann.
Die Erzählweise ist emotional, fesselnd und sehr unterhaltsam.
Durch die männliche Perspektive bekommt man Spencer nicht nur mit Jeder Silbe seines Körper sondern auch mit seinen Gedanken und Gefühlen kennen, man besser in die männliche Sicht eintauchen und fühlt mit diesen mit.
Besonders schafft Lauren bei gängigen und alltäglichen Sorgen des Mannes diese in der Ich Perspektive sehr amüsant aber auch sehr nachvollziehbar / emotionell wieder zu geben.
Die knisternde erotische Spannung zwischen Spencer & Charlotte baut sich nach und nach auf, ist dann greifbar und sehr gut beschrieben.
Das Buch zeichnet sich durch die Veränderung von Spencers Sicht auf seine Freundschaft zu Charlotte aus.
Es hat mir viel Freude bereitet das Buch zu lesen!
Das Buch hat mich amüsiert, unterhalten, erstaunt & bewegt.
Zum Fazit;
Sehr deutlich gut beschriebene männliche Perspektive, die berührt aber auch sehr amüsiert! Besonders die Leiden des Mannes in Hinsicht des Zustandes der Erregung waren nachvollziehbar aber auch amüsant dargestellt.
Bestes Zitat „Dann muss ich ja sogar mit 2 Organen denken“
Außerdem sehr zum schmunzeln war Spencer an sich, der Charakter ist einen ans Herz gewachsen, besonders auch in der Hinsicht, dass seine Erkenntnis zu seinen wahren Gefühlen, viel später kommt als die des Lesers.
Dies hebt wiederrum Charlotte hervor und spricht den Lesefluss sehr an, da man endlich miterleben möchte, dass Spencer Ihre Avancen versteht.
Die perfekte Mischung eines Gefühlschaos, das nach der Zeit der Verlobung entsteht.
Das Buch war emotional, mitreißend & unterhaltsam.
Freue mich auf die weiteren Werke der Autorin.
Sehr emotionelle & amüsante Lektüre umhüllt mit Liebe.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.
! Empfehlenswert !
Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Verlag HarperCollins.

 

❤ #AutorenTag Leocardia Sommer❤

❤ #AutorenTag Leocardia Sommer❤

 

>>Steckbrief<<

cache_16058849.jpg

 

Name: Leocardia Sommer
Alter: gerade noch so 52
😊
Wohnort: Mannheim
Genre: Erotik-Thriller und erotische Liebesromane

 

Erschiene Werke:

Verboten Sinnlich
Atemlos verliebt
Gefährlich Sexy
Teuflische Fesseln
Sammelband – Einhundert Prozent „Securnow“
Sarah in Love
Evi startet durch
Ben meets Love
Sammelband – Liebe macht Sexy „Runde Tatsachen“
Eiskalte See
Eiskalte Nacht
Eiskalter Sturm
Eiskalter Schmerz
Sammelband – Eiskalte Zeiten „Diving Hunters“
Burning Destiny
Burning Passion
Der talentierte Liebhaber
Dating the Boss
Hot & Spicy – Kim und Adrian
Hot & Spicy – Kira & Mick
Hot & Spicy – Lucy & Tajan
Sammelband – Hot & Spicy “Sinnliche Träume”
Clubgeflüster – My sexy Physio
Clubgeflüster – My sexy Instructor
Clubgeflüster – The sex Code
Loving an Angel
Girls wanna have fun
Vernasch mich, Cowboy
The Bad Boys – Masters of Passion
The Bad Boys – Fighting for Passion
The Bad Boys – Secrets of Passion
Herzmomente – Gemeinschaftsprojekt mit Emma S. Rose

Hobbys: Schwimmen, Lesen, Kino
Lieblingsserie:
Derzeit „Chigaco Fire“
Lieblingsfilm: Immer noch „Avatar“ und „Australia“ – zwischen den beiden kann ich mich leider nicht entscheiden. 😊
Lieblingssong:
Derzeit „Lieblingsmensch“
Lieblingsschriftsteller/in: Immer noch „Shannon McKenna“
Lieblingsbuch: Die McCloud-Brüder – ist aber ne ganze Reihe
Lieblingsessen /-getränk: Schniposa – Schnitzel, Pommes und Salat 😊
Lieblingsjahreszeit: Herbst
Lieblingsfarbe: Rot

Wertvollster Besitz: Die Liebe meines Mannes

Größter Stolz: Was ich als Autorin geschaffen habe

5 schnelle Vorlieben aufzählen, ohne groß nachzudenken !

Buch – Taschenbuch
Wort – gechillt
Farbe – blau
schlechte Angewohnheit – Ungeduld
Person – mein Mann

 

~ Interview ~ 51Jg70BN0sL._UY200_

Wie bist du dazu gekommen Autor/-in zu werden?

~ Eine Freundin hat mir ins Gewissen geredet zu veröffentlichen. Geschrieben hatte ich eigentlich nur für mich. ~

In welchem Alter hast du angefangen zu schreiben?

Geschrieben habe ich schon früher, es dann aber lange Jahre nicht mehr getan. Neu angefangen eigentlich erst wieder 2011/2012. ~

Wo schreibst du am liebsten?

An meinem Schreibtisch ~

Hast du ein Vorbild?

~ Eigentlich nicht. ~

Was inspiriert dich ?

~ Einfach alles kann inspirierend sein. ~

Wie lange brauchst du ungefähr um 1 Buch zu schreiben?

~ Abhängig vom Umfang der Geschichte – ein bis drei Monate. ~

Gibt es unter Deinen eigenen Protagonisten einen Favoriten?

~Erik“ aus „Sarah in Love“. ~

Woher bekommst du die Ideen für Deine Romane und Geschichten?

~ Aus meinem Alltag, aus Filmen, von Menschen, Dinge, die ich erlebe – einfach überall her. ~

Wie kommst du auf Deine BuchTitel ?

Manchmal waren sie einfach da und manchmal war es ein langer Denkprozess. ~

Was hat dich dazu bewegt dieses Buch zu schreiben  ?

~ Mein aktuelles Buch „Herzmomente“ habe ich gemeinschaftlich mit Emma S. Rose geschrieben, was eine absolut wundervolle Erfahrung für mich war. Emma S. und ich sind von Beginn meiner Autorenlaufbahn an, bereits enge Freundinnen. Sie ist meine Seelentochter, denn genau so eine Tochter hätte ich mir gewünscht, wenn ich denn Kinder hätte. Sie selbst schreibt berührend schöne Liebesgeschichten, also lag es nahe, irgendwann einmal ein Projekt gemeinsam zu starten. ~

Zukünftige Projekte ?

~ Derzeit schreibe ich an einem Kurzgeschichtenband, natürlich erotisch und es folgen weitere erotisch angehauchte Storys. 😊 ~

Sind dir Rezensionen wichtig?

~ Absolut. Es ist eine Art des Feedbacks und unser Applaus. ~

Wie sieht dein Alltag aus ? 

Ich bin in Vollzeit berufstätig, also ist mein Alltag erst einmal davon geprägt. Am Abend gehe ich mit meinen Freundinnen schwimmen, treffe mich mit meiner Familie oder, wenn ein Abend ungeplant ist – schreibe ich ein wenig und pflege Freundschaften und Bekanntschaften via WhatsApp und FB. 😊 Am Wochenende nutze ich jede Minute, die Mann und Haushalt zulassen, um intensiv zu schreiben – und natürlich sehr gerne und viel im Urlaub. 😊 Denn zum Glück ist schreiben für mich inspirierend – einfach wunderbar. ~

Welches ist dein Lieblingsbuch von allen, die Du gelesen hast?

Das ist eine schwere Frage. Mein erstes Buch, dass ich je gelesen habe – an das ich mich erinnern kann – ist „Die kleine Hexe“. Vielleicht kann ich mich deshalb noch daran erinnern, weil es für mich das Beste war… 😊 ~

Was hältst du von Buchverfilmungen?

~ Ich liebe Buchverfilmungen und bin immer ganz gespannt, wie gut sie geworden sind. Manchmal muss man aber auch einsehen – das Buch ist nicht zu toppen. ~

Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal einen KAFFEE tinken, TANZEN oder einen KUSS und mehr fordern?

~ Von meinen Protas wäre das auch Erik aus „Sarah in Love“. Er steht auf Kurven – was will Frau mehr? 😊 ~

 

Buchvorstellung

 

Herzmomente – fest verankert in unserer Erinnerung …

herzHallo. Mein Name ist Elisabeth. Vor kurzem habe ich erfahren, dass ich mein Augenlicht verliere. Nicht nur, dass sich meine Welt komplett verändern wird – die Vorstellung, nichts mehr sehen zu können, macht mir eine Heidenangst. Zum Glück habe ich meine beste Freundin und meine erwachsene Tochter. Gemeinsam ersinnen wir einen Plan, die Zeit bis zur Dunkelheit mit schönen Erinnerungen zu füllen.

Hey, ich bin Paula. Ich bin gerade fortgezogen, als ich vom Schicksal meiner Mutter erfahre. Natürlich will ich ihr beistehen, denn dafür ist die Familie da. Allerdings habe ich die Rechnung ohne sie gemacht. Sie weigert sich, meine Unterstützung anzunehmen, also muss ich mir etwas einfallen lassen.

Und als wäre unser Leben noch nicht kompliziert genug, muss sich natürlich die Liebe einmischen. Ob wir unser Glück finden werden?

Wie kamst du zu der Story ?

~ Emma und ich saßen eines Tages zusammen und aus einer Laune heraus haben wir beschlossen, gemeinsam zu schreiben. Voila – Herzmomente voraus. 😊 Natürlich war für eine solch emotionale und wundervolle Umsetzung wochenlanges Brainstorming notwendig, ehe wir mit dem eigentlichen Schreiben beginnen konnten. ~

Wie kamst du auf  Idee mit dem Cover & Buchtitel ?

Die Idee zum Cover und auch der Titel sind gemeinschaftlich entstanden – zum Einen mit unserer tollen Coverdesignerin von Covermanufaktur, der lieben Sarah, zum Anderen durch stundenlanges Brainstorming von uns beiden. 😊 ~

Sind die Hauptprotagonisten frei erfunden oder aus deinem Umfeld?

~ Die Protagonisten sind frei erfunden, aber ich kann mich als Elisabeth aus unserer Geschichte sehr gut in ihre Situation hineinversetzen, da meine Mama ähnliches durchlebt und ich so ihre Gedanken und Gefühle miterlebe. ~

  Die Lieblingsstelle aus dem Buch?   

~

Puhhh – das ist schwierig, denn ich liebe diese Geschichte so sehr, also nehme ich einfach den Prolog – der ist sehr berührend, wie ich finde.

Prolog

Wie es ist, nie mehr das Gesicht eines geliebten Menschen oder die satten Farben einer grünen Wiese sehen zu können? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht.

Doch ich werde es bald wissen, denn ich erblinde.

Der Prozess schreitet langsam und allmählich fort und doch viel zu schnell – es wird immer viel zu schnell sein …

Mein erster Gedanke gilt meiner Tochter. Was wird werden, wenn ich ihr keine Stütze mehr sein kann, sondern zu ihrem Klotz am Bein werde?

Nie hätte ich gedacht, mit Ende Dreißig einen Punkt zu erreichen, an dem ich noch einmal von vorne beginnen muss. Ich werde lernen, meine Sinne zu trainieren, um meinen Alltag zu meistern, genau wie ich den Gedanken zulassen muss, nie mehr selbst Auto fahren zu können und auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Ich werde kein Buch mehr lesen, kein Kino oder Theater mehr besuchen und nicht mehr arbeiten gehen können. Nie mehr einen Sonnenuntergang bewundern, die Farbenpracht einer Blumenwiese oder das Türkis des Meeres sehen.

Aber vor allen Dingen werde ich nie mehr in den Gesichtern anderer Menschen lesen und so ihre kleinsten Gefühlsregungen wahrnehmen können. All diese Dinge, die bisher so selbstverständlich für mich waren – diese tausend Kleinigkeiten – werden mir nicht mehr möglich sein.

Der Gedanke, hilflos zu sein, ist furchteinflößend.

Leben ist mehr als sehen! Diesen Satz habe ich einmal gelesen und nicht darüber nachgedacht. Heute denke ich sehr viel darüber nach. Wie ich darüber denke? Fragt mich noch einmal, wenn es dunkel ist …

~

Warum hast du dich für das Genre entschieden?

~ Herzmomente war für mich um ehrlich zu sein, ziemliches Neuland. Ich habe zum ersten Mal überhaupt in Ich-Form geschrieben und jetzt, im Nachhinein, fand ich es gar nicht so schwierig (das dachte ich nämlich immer). Außerdem haben die Herzmomente so überhaupt nichts mit Thriller oder Erotik zu tun, sondern sie berührt, ist dramatisch und herzergreifend, aber humorvoll, leicht und voller Liebe. Freundschaft, Vertrauen und starker Wille spielen eine große Rolle. ~ 

 => Facebook Seite <=

https://www.leocardia-sommer.de/

Erschiene Werke:

Verboten Sinnlich

Atemlos verliebt
Gefährlich Sexy
Teuflische Fesseln
Sammelband – Einhundert Prozent „Securnow“
Sarah in Love
Evi startet durch
Ben meets Love
Sammelband – Liebe macht Sexy „Runde Tatsachen“
Eiskalte See
Eiskalte Nacht
Eiskalter Sturm
Eiskalter Schmerz
Sammelband – Eiskalte Zeiten „Diving Hunters“
Burning Destiny
Burning Passion
Der talentierte Liebhaber
Dating the Boss
Hot & Spicy – Kim und Adrian
Hot & Spicy – Kira & Mick
Hot & Spicy – Lucy & Tajan
Sammelband – Hot & Spicy “Sinnliche Träume”
Clubgeflüster – My sexy Physio
Clubgeflüster – My sexy Instructor
Clubgeflüster – The sex Code
Loving an Angel
Girls wanna have fun
Vernasch mich, Cowboy
The Bad Boys – Masters of Passion
The Bad Boys – Fighting for Passion
The Bad Boys – Secrets of Passion
Herzmomente – Gemeinschaftsprojekt mit Emma S. Rose