„A Single Touch (L.O.V.E.)“ von Ivy Andrews

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Eine einzige Berührung kann dein Leben für immer verändern … Als Val ihr Auslandsjahr am renommierten Plymouth College of Art antritt, hofft sie, ihrem gebrochenen Herzen endlich die nötige Ruhe verschaffen zu können. Sie will sich voll und ganz auf ihre Leidenschaft, die Modefotografie, konzentrieren und das Leben in dem ihr fremden Land genießen – von Männern, Lügen und Geheimnissen hat sie erst mal genug. Doch dann steht plötzlich Parker Gibson vor ihr, der sich nicht nur als überaus charmant und fürsorglich entpuppt, sondern auch als ihr Vermieter! Schon bald teilen die beiden mehr als nur vier Wände, doch Val ist skeptisch, denn Parker scheint etwas vor ihr zu verbergen …

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…verletzlich, verführend, mit einer Sehnsucht nach der großen Liebe und nichts weniger…

Das ist der dritteTeil der L.O.V.E. Reihe, kann aber unabhängig vom ersten gelesen werden. Ich kann es euch nur ans Herz legen, diesen nicht auszulassen, Libby und Jazz sowie auch Oxy und Henris sind genial und reißen einen mit ihrer Geschichte mit.

Hierbei geht es um Val, eine der 4 Mädels, die die Rehe beherrschen und von ihrem Leben und Emotionen mitreißen. Das Werk spielt in der gleichen Gegenwart, so dass man aus Val Sicht nochmals Einblicke in die verschiedensten gemeinsamen Geschehnisse bekommt, sie aber trotz dessen intensiv und von einer neuen und anderen Sichtweise präsentiert bekommt.

Val glänzte schon im vorherigen Teil mit ihrer Chemie zu Parker, mit ihrem liebevollen und fürsorglichen Umgang mit den Mädels als auch ihrer kreativen fotografischen Ader.

In Hinblick auf die Männerwelt ist sie durch ihren letzten Freund verletzlich, scheint aber die Chance auf die Dynamik zwischen Parker und ihr einzugehen, nutzt diese und verliert sich sehr schnell in dem geheimnisvollen aber sehr leidenschaftlichen Vermieter Parker.
Besonders seine festen Mauern sind nicht leicht zu überwinden und seine eigene Geheimnisse machen es ihm viel schwerer als es müsste. macht seiner Vernarrtheit und dem Liebevollen Umgang zu Oxy schwieriger, herausstechend sein leid das er mit sich trägt und nicht hinter sich lassen kann.

Wie ihr merkt ist die Kombination der Protagonisten nicht die einfachste, doch das macht auch diese aus, denn sie ergänzen sich perfekt, geben einen ein unglaubliche Leidenschaft als auch im Umgang eine so herzliche als auch süßliche Art miteinander von sich.

Ich habe die Protagonisten schon in den vorherigen Bänden ins Herz geschlossen, habe mich immer gefragt was zwischen den Beiden vorgefallen ist und wie ihre Chemie und die knisternde Energie zustande kommt, war von ihrer Geschichte begeistert und erstaunt, nicht nur über ihre Stärke als auch über ihren Liebe zur Fotografie als auch die Kultur Englands.

Dies ist ein Sahnehäubchen innerhalb des Buches, denn wer schon immer einen Einblick in die Erschaffung dessen erfahren wollte, ist hier genau richtig. Detailtier und voller Liebe bekommt man von der Wahl vom Objekt zur Linse, bis hin zur Entwicklung und Präsentation Idee bis zur Kreation alles geboten, wird teil der kreativen Welt ohne das man je geahnt hat, dass sein Interesse schon da war und wird übertroffen von der Raffinesse der jeweiligen Designer.

Herausstechend dazu natürlich der Schreibstil der einen einfach packt und die Geschichte verschlingen lässt.
Der fließenden Lesefluss ergibt sich aus dem locker und leichten Schreibstil, der einen zwischen emotional, fesselnd als auch humorvoll wechselt.
Die Erzählweise ist fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist aber auch völlig in der Komplexität der Charaktere eintauscht und sich in deren Gedanken und dem Leid des Gefühlschaos verliert.

Das Buch zog schon durch das Cover die erste Aufmerksamkeit auf sich, es wunderschön in blau, schlicht und doch harmonisch gestaltet.
Der Gesamteindruck wird von der emotionalen Liebesgeschichte abgerundet, bietet aber diesmal ein ernsteres Thema, als auch eine tiefer Botschaft, wie man den Mut findet zu seinen Gefühlen steht und diese auch mitteilt, wie man durch Rückhalt und Freundschaft aber auch zur Liebe der Kunst und Fotografie über sich hinaus wachsen kann.

Die Geschichte von Val und Parker ist mit ernster Ton unterlegt, spiegelt aber ihr Erlebtes als auch die Verletzlichkeit sowie den Zwiespalt wider.
Ich vollkommen im Banne, habe bittersüß miterlebt wie Val sich vollkommen in Parker verliert und doch Rückschläge, Abweisungen und Schmerz durchleben muss, habe mit ihr gelitten und konnte das Buch nicht aus der Hand legen.
Besonders natürlich die Kombination der Beiden, die man einfach nur ideal beschreiben kann, so dass man nervenzehrend am weiteren Verlauf teil nimmt und auf ein gutes Ende hinaus fiebert.

Herausstechend natürlich die anderen Mitbewohnerinnen die mich wieder sehr entzückt haben, es war wie zu alten Freunden zurück zu kehren und diese wieder ein Stück ihres Lebens zu begleiten. Man fühlte sich Teil der Gruppe, hat sich sehr amüsiert über die Erinnerungen an Libbys und Jazz Geschichte als auch Oxys und Henri, wurde aber auch sehr neugierig auf Ellas Geschichte, die noch erzählt wird

Ein herzzerreißende als auch sehr gefühlvolle Geschichte, die mit den Persönlichkeiten einnimmt, amüsiert, ergreift und nicht mehr los lässt, mit der Hingabe und Liebe zur Fotografie und der idyllischen Umgebung Englands gewürzt ist.

Ich hing wieder an den Lippen der Autorin und konnte die Buch nicht aus der Hand legen, war gepackt im Lesefluss und kann es nur jedem ans Herz legen.

Herausstechend auch die Freunde, die einen genauso schnell wie die Protagonisten ans Herz wachsen. Die Mädelsgruppe, die so verschieden und doch so ergänzend perfekt zueinander stehen.
Als Sahnehäubchen wurden dann auch noch die Barbestizer Rhett und Fawkes geboten sowie ihr Bruder Holden, der mich mit den ersten Moment an süchtig nach seinen flotten Sprüchen als auch seinen Humor aber auch Rückhalt für Parker verzaubert hat. Ich hoffen die drei charismatischen bekommen vielleicht auch ihr eigenes Werk geboten bekommen.

Ich bleibe daher begeistert, ergriffen von dem Liebeskummer und sehr eingenommen zurück und freue mich schon sehr auf die nächsten Band der Reihe.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#asingeltouch
#IvyAndrews
#Blanvalet
#BloggerPortal
#Rezension

„Das Glück so leise“ von Leonie Lastella

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Samuels Leben ist ein Scherbenhaufen. Plötzlich ohne Geld, Job und Freundin ist die einzige Rettung seine reiche, etwas verrückte Großmutter Henriette. Auf einem Gut im norddeutschen Niemandsland betreibt sie eine Agentur, mit der sie Wünsche erfüllt. Doch Henriette denkt gar nicht daran, ihrem Enkel bedingungslos Geld zu schenken. Also muss Samuel bleiben und ihr dabei helfen, die Träume anderer Menschen zu erfüllen. Dabei findet er nicht nur zu sich selbst zurück, er trifft auch Lillan, die seit ihrer Jugend gehörlos ist und mit ihrer kleinen Tochter auf dem Gut lebt. Zwischen den beiden ist es Feindschaft auf den ersten Blick. Doch Sam lernt, sich auf Lillans stille Welt einzulassen. Es folgen Momente des Glücks, bis Samuel einen fatalen Fehler macht …

>>FAZIT: 3/ 5 STERNE <<
…berührend, ergreifend und entzückend zugleich…

Das Glück so leise ist eine ergreifendes, emotionsgeladene und entzückendes Werk, die einen Sams und Lillans Geschichte erzählt.

Sam der unzufrieden das Jobangebot seiner Oma annimmt und Lillans Aufgaben dadurch zum Wackel bringt, diesen aber auch immer näher in seinen Bann zieht.
Wer hätte gedacht das Sam dazu bestimmt ist die stille Welt von Lillan viel bunter, lebendiger und vielleicht auch lebenslustiger macht.

Er schafft es in kürze nicht nur das Herz ihrer Tochter als natürlich auch die harten Mauer von Lillans zu durchbrechen. Ganz schnell verfängt man sich in ihrer Chemie und Dynamik und fiebert den guten Ausgang entgegen.

Besonders das ungeahnte Engagement von Sam für die gute Sache und seine liebevoller Umgang sind erstaunlich, er überrascht und begeistert. Herausstechend mit der Kombination mit Lillan, sie arbeiten und harmonieren perfekt miteinander.
Das Dilemma von Sam, der nicht weiß ob er genau dafür geschaffen ist und diese mit seinen eigenen Zukunftsplänen kollidieren reißt mit und verwickelt in den weiteren Verlauf.
Auch Lillan und ihre Sorge um ihr Herz und ihre Gefühle ziehen an und involvieren innerhalb ihren Schmerz auch in ihre Freude.

Ich bleibe daher sehr gut unterhalten, entzückt und begeistert von dem emotionalen als auch guten Taten zum Verbreiten vom Glück zurück. Herausstechend auch den Mut und die Stärke die Risiken einzugehen, um jemanden sein Glück zu bescheren.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DasGlücksoleise
#LeonieLastella
#Diana
#Rezension

„Barfuß zur Hochzeit“ von Hannah Siebern

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Liebe oder Pflichtgefühl. Lilly liebt ihren Vater über alles. Als sie erfährt, dass er schwer krank ist, will sie nur noch eins: ihm seinen größten Wunsch erfüllen, seine jüngste Tochter zum Altar zu führen. Dummerweise hat Lilly ihren Fast-Verlobten Florian gerade erst durch einen blöden Fehler vergrault und er befindet sich nun auf einem Selbstfindungstrip in Thailand. Was läge da näher, als sich auf die Suche nach ihm zu begeben und um ihr gemeinsames Glück zu kämpfen? Doch es gibt jemanden, der diese Idee überhaupt nicht gut findet: Patrick, ihr Fehler. Er folgt Lilly nach Thailand und bringt ihre Pläne mit seinem Charme ganz schön ins Wanken. Doch was ist wichtiger? Der letzte Wunsch ihres Vaters oder das, was ihr Herz ihr sagt?

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…perfekte Chemie auf den ersten Blick, verführend & voller romantischer Taten…

Das Buch ist Teil einer Reihe, kann aber auch einzeln gelesen werden, wobei es sich hierbei um mein erstes der Reihe handelt.

Lilly ist voller Kreativität, studiert Medizin und ist gefestigt im Leben, doch eine Schwäche eher Sucht treibt sie umher und sie ist glücklich diese durch ihre feste Beziehung im Schach zu halten.
Bis Patrick auftaucht und und ihre Welt in Stücke gerissen wird, mir dem Wunsch alles wieder ins Lot zu bringen reist sie nach Thailand.

Ich war sofort von der Dynamik und Chemie zwischen den beiden Protagonisten begeistert, sie kombinieren perfekt miteinander und wollen doch nicht zueinander finden. Voller Stolpersteine und doch amüsanter und verführender Momente nimmt das Buch mit auf eine Reise, die einen auch sehr schöne Einblicke in die thailändische Kultur und ihr Kulturerbe.

Ich war leider trotz Patrick und seinem charismatischen Wesen, nicht ganz gepackt und habe trotz emotionalen Hintergrund und Lillys Gründen nicht ganz nachvollziehen, warum sie unbedingt Flo für sich zurück haben möchte. Dies lag aber sicher auch daran dass ich Flo, den dritten im Bunde kaum mochte, die Sympathiepunkte waren ganz auf Patricks Seite.

Das Werk bringt nicht nur die romantische und anziehende Ader zum Vorschein, sondern erstaunt über die Fürsorge und beschützende Art von Patrick.

Als Sahnehäubchen gibt es natürlich noch den thailändischen Flair oder auch schon die Vorfreude der Kultur.

Das Buch hat mich begeistert und entzückt. Ich bleibe daher zufrieden und erfreut über den Ausgang, sowie über Patrick und seine Einsichten zu Lilly zurück. Er hat mich nicht nur wegen seiner fürsorglichen, verführenden als auch charismatischen Wesen sehr eingenommen sondern auch von der Dynamik mit Lilly erstaunt.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#BarfußzurHochzeit
#HannahSiebern
#Rezension

„Von der Liebe umarmt (The Bradens & Montgomerys: Pleasant Hill – Oak Falls #1)

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Willkommen in Oak Falls, Virginia, der Heimat von Pferdefarmen, nächtlichen Rodeos, Buchläden, Cafés und urigen Restaurants, in denen man sich wie zu Hause fühlen kann. Machen Sie sich auf etwas gefasst – wie bei allen typischen Südstaaten-Frauen verbirgt sich hinter dem süßen Charme der Montgomery-Schwestern eine spitze Zunge, und Männer zwingen sie mit nichts weiter als einem verführerischen Blick oder einem einzigen schmeichelnden Satz in die Knie.

Von der Liebe umarmt
New York für eine Weile hinter sich zu lassen und in ihrer Heimatstadt einen Schreib-Workshop für Theaterstücke zu leiten, das scheint genau die Erholung zu versprechen, die Grace Montgomery gerade braucht. Bis ihre Schwestern sie in aller Herrgottsfrühe aus dem Bett holen, um den heißesten Typen der Stadt beim Zureiten von Wildpferden zuzusehen – und ihr bewusst wird, dass es aus hunderten Meilen Entfernung wesentlich einfacher war, dem dramenreichen Leben ihrer Schwestern zu entkommen. Zu allem Überfluss entdeckt sie unter den Cowboys auch noch den einen Mann, den sie nie wiedersehen wollte.

Früher war Reed Cross einer der führenden Experten für Denkmalpflege in Michigan, aber nachdem seine Freundin ihn mit seinem Geschäftspartner betrogen hat und sein Onkel einen Herzinfarkt erleidet, bricht Reed alle Zelte ab und kehrt nach Oak Falls zurück, um den Familienbetrieb zu übernehmen. Eine zufällige Begegnung mit Grace, seiner ersten großen Liebe, weckt Erinnerungen, denen er jahrelang zu entkommen versuchte.

Grace ist fest entschlossen, nicht wieder in Reeds Bann zu geraten – und Reed will mehr als nur einen kurzen Blick auf die Frau, die er nie vergessen hat. Als sie auf einem Fest wieder zueinanderfinden, entfacht die Leidenschaft und alte Wunden reißen auf. Grace legt Regeln für die kommenden drei Wochen fest: keine Berührungen, keine Küsse und wenn es nach ihr ginge, auch kein Luftholen mehr, denn mit jedem Atemzug stiehlt er sich wieder in ihr Herz. Aber Reed hat andere Vorstellungen …

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…romantisch, zuckersüss & voller berauschender Anziehungskraft, der einen großen Liebe, die man nie vergißt…

Grace, die berühmte Produzentin aus New York reißt zurück in die Heimat, um erschreckender Weise ihr erste große Liebe zu begegnen. Sie konnte Reed nie hinter sich lassen, immer in ihren Gedanken und doch so weit entfernt.
Besonders auch ihr Wille das Landleben hinter sich zu lassen, nie wieder als Landmädchen deklariert zu werden.
Besonders mit ihren äußeren zeigt sie sich als Frau von Welt, ihr Outfit ist immer Edel, höchst Elegant und fällt natürlich in der Kleinstadt auf.

Was natürlich nicht verkehrt ist, da Reed sie sofort erkennt, sich zu ihr wieder wie eh und je hingezogen fühlt, es beginnt eine emotionsgeladene und zuckersüße, romantische Geschichte.

Ich wurde sofort in die bittersüßen Erinnerungen als auch die wundervollen Dates von Reed, der alles nochmal hochleben lässt aber auch immer wieder deutlich macht, wie stark die Liebe sein kann.
Ein Buch, was einen zum entzücken bringt und sich genauso einen Reed an seiner Seite wünscht, der einen mit der Bedeutung der Liebe und den Taten, die dafür sprechen umhaut.

Herausstechend aber auch das Kennenlernen der Familie von Grace, die die verschiedensten Persönlichkeiten zu Tage bringt und einen sehr neugierig auf jede der Geschwister macht.
Herausstechend natürlich Grace Dilemma, die sich nie richtig am Platz gefühlt hat und doch ein sicheres zu Hause hatte.

Ich bleibe daher gut unterhalten, ergriffen, erstaunt, beeindruckt von der Chemie und Dynamik von Grace und Reed, entzückt und zuckersüß vom Ausgang begeistert zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#VonderLiebeumarmt
#TheBradensMontgomerys
#PleasantHill
#Oak Falls
#Rezension

„What if we Drown“ von Sarah Sprinz

~ REZI ZEIT ~

[ WERBUNG ]


Sie möchte endlich nach vorne blicken. Er macht es ihr unmöglich Ein Neuanfang – das ist Lauries sehnlichster Wunsch, als sie nach dem tragischen Tod ihres Bruders an die Westküste Kanadas zieht. Noch vor der ersten Vorlesung ihres Medizinstudiums an der University of British Columbia lernt sie Sam kennen und spürt sofort, dass er sie auf eine nie gekannte Weise versteht. Unaufhaltsam schleicht sich der attraktive Jungmediziner in ihr Herz. Bis Laurie erkennt, wie tief er in die Ereignisse der Nacht verstrickt war, die ihren Bruder das Leben kostete …

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…voller Trauer, Wut und einer schockierenden Aufdeckung, die alles ins Chaos versinken lässt…

Laurie flieht vor ihren Erinnerungen, stellt sich zeitgleich aber auch einer neuen unbekannten Zukunft, die jedoch vom ersten Moment wie perfekt zu sein scheint.
In tiefer Trauer und voller ungezügelter, emotionsgeladener Gefühle zieht sie aus ihrer Heimat um zu studieren, findet eine Traumwohnung und neue Freude, alles scheint perfekt zu sein, als dann auch noch Sam begegnet, der sie vom ersten Moment anzieht als wäre er das Licht und sie die Motte.

Das Buch beginnt schrecklichen Erinnerungen, Trauer und Wut, zieht in die Abgründe. Ich war im ersten Drittel des Werkes vollkommen eingetaucht und habe es verschlungen, habe die Trauer direkt vor Augen und mit nervenzehrenden Emotionen am weiteren Verlauf teil genommen. Jedoch ändert sich dies mit Auftreten von Sams schockierenden Berichten, es verändern sich Lauries Gedanken und auch ihre Taten, die Verdrängung hat die Emotionen für mich leider abgeschwächt.
Der Zwiespalt zwischen der Hoffnung auf Liebe, Liebe und der Loyalität zu ihrer Vergangenheit, ihrer Familie zerreißt sie, ihre Persönlichkeit bekommt dadurch eine andere Tiefe. Die Gefühle haben sich nicht mehr so stark widergespiegelt, wie zu Beginn und haben mich von Laurie entfernt.

Im Gegensatz dazu bekommt die gewaltige Chemie und knisternde Anziehungskraft eine ganz andere Ebene der Zuneigung. Ihre Aufeinandertreffen spiegeln sich als explosive und sich nicht verzerrende Dynamik gekoppelt mit der Angst der bittersüßen nicht ausgesprochenen Wahrheit wieder.
Ich war im wahrsten Worte in ihrem Dilemma gefangen und habe mich auf die Aufdeckung der Geheimnisse,wie sie am Ende zu tage kommen und alles vernichten oder doch im guten Überwindbar sind hinaus gefiebert.

Das Buch zieht in die Fänge, bringt Emotionen zu Tage und lässt an erstaunlichen Persönlichkeiten, ihrer Überwindung von Trauer und Schuld teilhaben, involviert in die gefühlvollen, anstrengenden als auch amüsanten Begebenheiten und zeigt, warnt vor wie leicht es ist sich in einer Sucht zu verlieren.

Herausstechen die tiefe Botschaft als auch die Trigger Warnung sowie die detaillierten Beschreibung und Fachkenntnisse der Autorin in der Welt der Medizin, die das Werk der realistisch formen und einen die Strapazen dieser übermitteln.
Was natürlich auch dem Schreibstil der Autorin um so besser verdeutlichen, dieser ist locker und leicht, gefühlvoll, bildlich und humorvoll zu gleich.

Ich bleibe daher gut unterhalten, ergriffen, schockiert, beeindruckt von Laurie und ihren Willen zur Medizinstudium, der Aufnahme der Strapazen als auch dem erstaunlichen Mut zum Ergreifen der Liebe, egal mit welchen Konsequenzen der Wahrheit diese verbunden sind, entzückt und bittersüß vom Ausgang begeistert zurück.

Übrigens gab es natürlich als Sahnehäubchen die zwei Mitbewohner Hope und Emmet sowie die beste Freundin Amber geboten, die einen geniale mit der Freundschaft, dem Rückhalt und der Liebe zu Laurie beeindrucken und nach ihrer eigenen Geschichte sehnen lassen.

#WhatifweDrown
#SarahSprinz
#Lyx
#Rezension

„Pros & Cons: Steele“ von A.E. Wasp, Lisa Schnack

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Fünf Aufträge. Fünf Chancen auf Wiedergutmachung. Eins ist sicher: Diese Männer sind keine Engel. Wer hätte gedacht, dass man von einem Toten erpresst werden kann? Wir jedenfalls nicht. Wir das sind ein Hacker, ein Dieb, ein Hochstapler, ein Mann fürs Grobe und ein beurlaubter FBI-Agent. Die Abmachung ist einfach: Wir erledigen unsere Aufträge und Charlies Anwältin löscht dafür das belastende Material, mit dem er uns selbst nach seinem Tod noch in der Hand hat. Der erste Auftrag erfordert Muskelkraft – und damit fällt er an mich. Ich bin Steele Alvarez, ehemaliger Special Forces Close Protection Specialist, oder kurz gesagt: Bodyguard für nicht ganz so nette Kerle.Meine Aufgabe: einen scheinbar unangreifbaren Senator mit einer Vorliebe fürs Verprügeln von männlichen Prostituierten aus dem Verkehr ziehen. Doch dann lerne ich das jüngste Opfer von Senator Harlan kennen, Breck Pfeiffer, den attraktiven Escort-Boy mit dem Herzen aus Gold und der Seele eines Kämpfers. Um Breck zu beschützen, würde ich sogar über Leichen gehen. Er will den Senator jedoch nicht tot sehen, er will Rache. Dafür werde ich jede Hilfe brauchen, die ich kriegen kann. Ob es uns gefällt oder nicht, dieser Auftrag erfordert Teamarbeit.

>>FAZIT: 3/ 5 STERNE <<
…ungewöhnliche Persönlichkeiten vereinen sich für den mit ihrer krimineller Idee zu einer Einheit…

Eine Trauerfeier schweißt sie alle zusammen und doch sind sie aus ganz unterschiedlichen Dingen da, doch alle verbergen Geheimnisse, Talente und eine kriminelle Energie die sogar mal für was gutes eingesetzt werden könnte.

Steele ist einer davon, gefährlich, charismatisch aber auch mit einem anziehenden Südstaaten Akzent. Besonders als er auf Beck und seinen Auftrag trifft, der den unwiderstehlichen Zwillingsbruder trifft, denn Apfelbäckchen bewirkt dass seine Fassade bröckelt und er mehr fühlt als nur die knisternde Chemie.

Natürlich ist der Auftrag nicht nur zum Schutz von Beck sonder verbindet eine gefährlichen Situation die alle Talente erfordert und sie alle unter Beweis stellt.
Werden sie es gemeinsam schaffen den Gegner stürzen ?

Herausstechend nicht nur die außergewöhnlichen Talente, als auch Persönlichkeiten, die einen neugierig auf mehr machen und einen faszinieren und intensiver hinter ihre Fassaden ziehen.
Nicht nur ein ernster Ton wird dadurch kreiert, es entstehen auch köstlich amüsante Schlagabtausche und charmante Begebenheiten, die sehr anziehend auf die Charaktere wirken und einen von ihren Stärken als auch Schwächen überzeugen und berühren.

Ich muss gestehen, ich bin leider nicht ganz so sehr von den Werk begeistert als ich erwartet hatte, denn die Mischung war perfekt zwischen packend, amüsant als auch gefühlvoll gewählt, die Charaktere ebenso verschieden als auch sehr einnehmend.

Ich bleibe daher gut unterhalten, entzückt und beeindruckt von Steele, der Kombination mit Beck, die einen ergriffen von seiner Geschichte zurück bleibe.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#ProsConsSteele
#AEWasp
#LisaSchnack
#SecondChances
#Rezension

„Bad At Love“ von Morgane Moncomble

~ REZI ZEIT ~

[ Werbung ]

Was, wenn unsere Liebe mein Untergang ist? Als Azalées Mutter stirbt, bleibt ihr nichts anderes übrig: Sie muss nach vier Jahren zum ersten Mal in ihre Heimatstadt zurückkehren. Augenblicklich holen sie dort die schrecklichen Erinnerungen an ihre Vergangenheit ein. Doch nicht nur das: Azalée lernt auch ihren neuen Nachbarn Eden kennen. Er ist sexy und geheimnisvoll, und auch wenn sie sich geschworen hat, niemals Gefühle für einen Mann zu entwickeln, berührt er sie auf eine Weise, die ihre Welt mit jedem Tag ein bisschen mehr ins Wanken bringt …

>>FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
…schockierend, emotionsgeladen aber brutal ehrlich, voller Pein & mit der Sehnsucht nach Hoffnung…

Jeder sehnt sich nach einem Herzenswunsch, der Erfüllung oder auch Sehnsucht auf etwas, ob es Liebe oder Hoffnung ist, ob es wahrgenommen zu werden oder auch nur endlich ernst genommen zu werden sei.

Welchen Wunsch oder Hoffnung Azalées hegt, müsst ihr schon selbst ergründen.

Ich warne euch aber jetzt schon vor, es ist nicht für leichte Gemüter, das Werk trägt eine tragische Botschaft voller Pein als auch dem Erlangen von Stärke zu sich und seinen Qualen zu stehen.

Azalées hat so vieles ertragen müssen, trägt so viele Finsternis in sich und verbirgt es hinter dicken Mauern, voller Sarkasmus, schlauen Sprüchen und selbstzerstörenden Hinweisen.
Sie schafft es jeden hinters Licht zu führen, bis sie auf Eden, ihren neuen Nachbarn trifft, der sie im dunkeln singen hört, ihre tiefsten Gefühle aber auch ihr selbstbewusstes Auftreten bemerkt.
Eden hat selbst viel erlebt, kämpft für eine neue Zukunft, ist charismatisch, anziehend und scheint perfekt zu passen, hinter die Fassade von Azalées zu blicken und sich Hals über Kopf in ihr zu verlieren.

Natürlich ist es nicht einfach, alles zu verdauen was die einzelnen komplexen Persönlichkeiten erlebt haben, welche Stolpersteine ihnen täglich begegnen, besonders auch die Qualen aus der Vergangenheit zu verarbeiten.
Die tiefen Spuren, die jeder täglich unter seinen Antlitz verbirgt und man nur sichtbar werden wenn sie auch offensichtlich im äußeren Narben hinter lassen.

Herausstechend die kreativen Werke, die einen noch näher zu Azalées und ihren Schicksal bringen, es verstärken und erstaunen. Die Lieder sowie aber auch der Blog, den Sie führt um andere Überlebende zu erreichen, ist ein weiteres Meisterwerk in sich und bringt deutlich wie wichtig es ist, andere zu stärken, aber auch sich selbst schätzen zu lernen, Hilfe zu suchen aber auch diese anzunehmen.

Besonders der Weg zur Liebe und sich dieser bewusst zu machen, diese zu ergreifen und für sie kämpfen ist erstaunlich.

Ich habe es in einem Rutsch verschlungen und war vom Beginn an von der Dynamik, dem Umgang als auch den Protagonisten, ihren Humor und auch ihre Persönlichkeit begeistert.

Natürlich hat das der geniale Schreibstil der Autorin nur gesteigert, dieser ist locker, flüssig und leicht als auch packend, gefühlvoll und köstlich amüsant zugleich.

Das Buch hat mich in den Bann gezogen und ich wurde begeistert, war vollkommen involviert, von der brutalen Ehrlichkeit als auch die realen Hintergründe erstaunt, von dem Schmerz und den komplexen Persönlichkeiten eingenommen und habe sehnlichst den hoffentlich guten Ausgang entgegen gefiebert.
Der Weg bis dahin liegt aber voller Schmerz, schockierender Begebenheiten und kaum überwindbarer Traumata und verschluckt einen in mitten der Finsternis der Protagonisten.

Ich bleibe daher zufrieden und ergriffen über das bewegende als auch emotionale Werk zurück, bin von dem Bewusstsein der Liebe und der Stärke der Protagonisten, ihrer Hoffnung für einander und dem gemeinsamen Ziel des Glück begeistert, so dass ich auf mehr von der Autorin freue.

Ein sehr gefühlvolles, berauschendes und bewegendes Lesevergnügen, das natürlich mit dramatischen, schockierenden als auch humorvollen Momenten ein perfekten Mix bietet.

#BadatLove
#MorganeMoncomble
#Lyx
#Rezension

„Liebe ist ein Risiko“ von Aurelia Velten

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Manchmal muss man die Vergangenheit loslassen, um nach der Zukunft greifen zu können.

Ein verheerender Autounfall hat Omar Gentry beinahe seine Karriere als Basketballprofi gekostet und seinen Körper mit Narben gezeichnet. Seitdem vermeidet er den Blick in den Spiegel, konzentriert sich ganz auf das Training und bringt nur seinen Freunden zuliebe ein Lächeln zustande.
Innerlich glaubt er, bald an der Wut über die Ungerechtigkeit des Schicksals zu ersticken, lediglich in Gegenwart der neuen Physiotherapeutin verspürt er so etwas wie Frieden.

Kalinda ist Witwe, hat die letzten Jahre damit verbracht, ein neues Leben für ihren Sohn und sich aufzubauen. Ausgerechnet für die Boston Berserks zu arbeiten, stand weiß Gott nicht auf ihrem Plan.
Omar Gentry gehört ihrer Vergangenheit an, auch wenn er sich nicht mehr an sie erinnern kann.
Sie schwört sich, professionellen Abstand zu halten, doch je besser sie ihn kennenlernt, desto schwerer fällt es ihr …

>> FAZIT: 5/ 5 STERNE <<
 …bezaubernd, emotionsgeladen & voller Überwindung der Trauer & Schuld…

Ich liebe die Berserkers, es ist wie nach Hause kommen, eine Mischung voller liebevoller Menschen die einen Willkommen heißen. Die Mischung der Charakter ist perfekt, charismatisch und voller Witz. Der Zusammenhalt der Mannschaft ist erstaunlich.

In diese Welt sind natürlich auch andere Beteiligter involviert.
Diesmal die eher zurückzuhaltende „Roboterlady“, Physiotherapeutin Kalinda, die eine schwere Schuld mit sich trägt. Sie ist ein alleinerziehende, aufopfernde Mutter und erstaunlich in ihrem Beruf.
Das einzige was an ihr nagt ist der Grund von Omars Unfall, der seither Beast geschimpft wird und sich durch seine Narben unzulängliche Mauern erbaut hat. Natürlich kann man sich denken dass auch er eine Schwachstelle hat und diese mit der bezaubernden und anziehenden Kalinda, ihren charismatischen Sohn und ihre fürsorglichen Art einnimmt. 

Ein erstaunliches und entzückendes Buch erwartet euch, was einen nicht nur von den komplexen Persönlichkeiten, ihrer dunklen Schatten aus der Vergangenheit, als auch ihrer Dynamik und Chemie verzaubern.

Ich war direkt wieder in der Welt der Berserker, habe mich von Omar und Kalinda beeindrucken lassen, habe spannungsgeladen und nervenzehrend am Geschehen teilgenommen, habe auf einen guten Ausgang entgegen gefiebert.
Besonders Omar und seine Schicksalsschläge berühren, involvieren, lassen einen nicht mehr los, denn dieser außergewöhnliche starke Mann ist voller unerwarteter Reaktionen, Emotionen und einen viel weicheren Kern als man beim äußeren Erscheinungsbild denkt.

Ein wunderbares Werk, dass mich mitgerissen, zum seufzen und total begeistert hat.
Herausstechend auch die Nebencharaktere, die wieder zum Vorschein kommen und begeistern.
Besonders Raemon, Dr. Love, seinen Charme kann sich wirklich keiner widersetzen. Sein eindrucksvolle Einmischung und seine Vorkupplungsversuche, aber auch hier ist er viel mehr als der Schein zeigt und ich sehne mich nach seiner eigenen Geschichte.

Ich bleibe zufrieden und gefühlvoll gepackt von Schreibstil der Autorin zurück.
Aurelia hat es wieder geschafft mich fesselnd, voller emotionaler, nervenzehrender Beschreibungen zu begeistern und intensiv zu bewegen, so dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte und es in einem Rutsch verschlungen habe.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#LiebeisteinRisiko
#BostonBersker
#AureliaVelten
#HippomontePublishing
#BookBoyFriendEdition
#Rezension

„All das Ungesagte zwischen uns“ von Colleen Hoover

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Ein tragischer Unfall verändert von einer Sekunde auf die andere Morgans Leben und entlarvt, dass ihr bisheriges Leben auf Lügen basierte. Gleichzeitig entgleitet ihr ihre Tochter Clara immer mehr: Sie trifft sich heimlich mit einem Jungen, von dem sie weiß, dass ihre Mutter ihn nicht an ihrer Seite sehen möchte. Halt findet Morgan in dieser schweren Zeit ausgerechnet bei dem einen Menschen, bei dem sie keinen Trost suchen sollte…

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…tragisch, emotionsgeladen und voller Trauer, Wut und den Versuch seinen Sehnsüchten nicht nachzugeben …

Erstmal muss ich das wunderschöne, ausgefallene Cover loben, es ist genial gestaltetet und sticht hervor.
Diesmal muss ich aber auch den Klapptext erwähnen, der für mich Spoiler behaftet ist, da dieser etwas mehr weg nimmt als wenn man ohne diesen das Werk zu lesen beginnt.
Natürlich geschieht der tragische Unfall zu Beginn des Buches, ohne das Detail wäre es aber noch schockierender als wenn wir es aus dem Klapptext schon erfahren.

Dieser kleiner Schwenker musste sein hat mir aber das Lesevergnügen nicht genommen, ich habe mich in das Buch gestürzt und verschlungen.
Besonders der Wechsel zwischen der Sicht von Morgan ( Mutter) und Clara(Tochter) bringt einen mehr ins Geschehen, zieht einen in den Bann und lässt einen an den unterschiedlichsten Reaktionen als auch Gedanken teil nehmen.
Wobei ich wohl schon zu der Sichtweise der Mutter gehören, da mir Clara trotz ihrer Trauer und Wut recht nervig und anstrengend präsentiert wurde.
Sicherlich ist es ein schweres Schicksal, da man mitten in der Pubertät steckt aber viele Reaktionen waren sehr extrem und haben mich geärgert und sehr mit der Mutter mitfühlen lassen.
Morgan dagegen ist natürlich nicht perfekt, sondern hat Schwächen und Fehler, besonders die Kommunikation zwischen ihrer Tochter hätte mehr Fülle erfordert.
Alles im allem ist das aber auch ausschlagen gebend und sprich nur für den Lesefluss und den Schreibstil, da man mitten im Geschehen steckt und sich den Emotionen nicht entziehen kann.

Herausstechend auch die Verbindung zum Jugendfreund Jonah, die ohne Worte viel tiefer geht als man durch die eine Erinnerung gezeigt bekommt.
Jonah ist auch voller Trauer, zeigt sich aber sehr seiner Gefühle bewusst, ist fürsorglich, beschützend und doch total durcheinander, verzweifelt, was einen in der Situation nur verständlich bewusst wird.

Die tragische Begebenheit und Verluste benötigen viel mehr als alle drei Persönlichkeiten erübrigen können, doch zum Glück können Jonah und Morgan sich gegenseitig stützen und versuchen für einander da zu sein. Die Wege der Trauer führen einen aber in die unausweichlichen Situationen und erzeugen einen Anspannung, Chemie und Dynamik die nicht nur mit der Verabredung dieser zu tun hat.
Zum Glück bekommt auch Clara eine unerwartet Stütze, kann sich voll und ganz in die beschützende, geborgene und vertrauenswürdige Art von Miller begeben, der sehr charismatisch, sympathisch als auch anziehend ist

Wie ihr merkt steckt das Werk voller Tragödie, Dramatik, Emotionen und unausgesprochenen Worte, Verrat als auch Schuld, die eigentlich nicht bei den Personen zu finden ist die diese empfinden.

Herausstechend auch der Überfluss an aufgestauter Wut, Trauer und der Sehnsucht, die hoher Mauern zu überwinden und die geliebte Tochter zu beschützen.
Noble Vorsätze, aber natürlich nicht einfach in der Umsetzung, die einen in den Konflikten verstricken, von den Persönlichkeiten einnehmen und nicht mehr los lassen.

Ich bleibe daher begeistert, gut unterhalten und involviert von den schrecklichen Ereignisse, der Verarbeitung der Trauer und Wut, beeindruckt von den Persönlichkeiten, ihren Weg und den helfenden Menschen an ihrer Seite. Besonders Miller, der perfekt scheint und sich immer wieder für Clara aufopfert, herausstechend seine kreative Art und Liebe zum Filmen, die am ende auch noch romantisch entzücken und bittersüß an die erste große Liebe erinnern.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#AlldasUngesagtezwischenuns
#ColleenHoover
#Bold #Dtv
#Rezension

„Rixton Falls – Secrets“ von Winter Renshaw

~ REZI ZEIT ~

[ REZENSIONSEXEMPLAR ]

Sie hat einen Prinzen verdient.

Doch Royal Lockhart ist alles, nur kein Prinz Sieben Jahre ist es her, dass Royal ohne ein Wort des Abschieds verschwand und Demis Herz in tausend Scherben zerbrach. Er war ihr erster Kuss, ihre erste Ahnung von der Liebe, alles, was sie jemals wollte. Dabei wussten sie von Anfang an, dass sie nicht zusammen sein können. Denn als Tochter der angesehensten Familie von Rixton Falls hatte Demi einen Prinzen verdient und keinen Jungen aus einfachen Verhältnissen. Seit Royals plötzlichem Verschwinden versucht sie daher ihre erste große Liebe zu vergessen. Doch gerade als sie glaubt, endgültig über ihn hinweg zu sein, ist Royal zurück in Rixton Falls! »Ein hart verdientes Happy End.

>>FAZIT: 4/ 5 STERNE <<
…mitreißend, emotionsgeladen, voller Liebe, Verrat & Betrug…
doch mit der Hoffnung & Sehnsucht auf das verdiente Happy End…

Das Buch hat mich schon mit dem eindrucksvollen Cover verzaubert, das wundervoll gestaltet und eindrucksvoll hervor sticht.
Anschließend konnte ich es mir nicht nehmen, habe mir die Leseprobe geschnappt und dies ist eine Seltenheit, da ich am liebsten das ganze Buch in der Hand halten will.
Der Appetithappen hat mich in die bittersüßen, entzückenden Erinnerungen von Demi und dem tragischen Ende ihrer ersten Große Liebe gezogen und es stand fest; ein must read und ich zog mich mit ihr in ihr neues Leben, ganz ohne Royal.

Dieser verschwand nämlich von einem Tag aufs neue und man fragt sich wie groß seine Gefühle für sie waren.
Besonders da Demis Gedanken immer noch durch ihn dominiert werden, sie mit seiner Abwesenheit zu leben gelernt hat und sich wohl nie davon erholt.
Nicht könnte schockierender sein, als er wieder auftaucht und ihr Leben vollkommen in das Chaos stürzt, wo sie doch schon eine tragische Begebenheit verdauen muss.

Wie ihr merkt beginnt das Werk schon mit viel Dramatik, Emotionen und einer schockierenden Wendung. Nicht desto trotz wird uns aber noch viel mehr geboten, Verrat und ein Geheimnis, was erst nach und nach gelüftet wird und vielleicht das neu verflochtene Band zerstören könnte.
Herausstechend auch der Überfluss an aufgestauter Wut, Trauer und der Begierde, die so einfach zu überwinden scheint, als dass man sich wagt dem neuen alten Fremden sein Vertrauen zu schenken.

Ich muss gestehen, vieles war vorhersehbar und doch konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, war im Lesefluss gefangen und habe auf ein glücklichen Ausgang entgegen gefiebert.
Besonders die dunklen Schatten die über Royal, seiner Vergangenheit und seiner Abwesenheit über dem Wiedersehen schweben, lassen einen in die Geschichte eintauchen und nicht mehr los.

Ich war sofort in Demi vernarrt, habe mich eindrucksvoll in ihre Gedanken und Handlungen eingefühlt und wurde von ihrem Mut und Stärke beeindruckt.
Die Dynamik und Chemie zwischen Roya erzeugt eine geniale Kombination, herausstechend natürlich die tieferen Gefühle, aber auch die Anziehungskraft.

Der Perspektivwechsel versetzt einen auch in Royals wahre Absichten, seine Gedanken und seine Gefühle, beeindruckt und entzückt, lässt uns an seiner Sensucht nach Demi teil haben.

Ich kann also wie ihr merkt nur schwärmen und habe mich mitreißen, entzücken und gut unterhalten lassen, war über manches verwundert habe auch vieles kommen sehen, dass jedoch nicht mein Lesevergnügen geschmälert hat, daher bleibe ich begeistert und zufrieden zurück.

Was natürlich auch an dem Schreibstil (locker, leicht, packend, gefühlvoll zugleich), dem Setting (dem Kleinstadtflair, dem nicht verborgen bleibt) als auch der dynamischen Konstellation der Protagonisten (leidenschaftlich, emotionsgeladenen als auch starke und mutige Charaktere) lag.

Ich freue mich daher auf noch mehr aus der Feder der Autorin und auf die nächsten Bänden der Reihe.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#RixtonFallsSecrets
#WinterRenshaw
#Lyx #Bloggerjury
#Rezension