„Sturmtochter Für immer verloren“ von Bianca Iosivoni

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

*** Band 2 der großen Sturmtochter-Saga von Bianca Iosivoni ***

IMG_20190214_153225_131Wenn die Wellen tosen,
Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren,
wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht
und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft –
dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen.

Unaufhaltsam tauchen immer mehr Elementare auf der Isle of Skye auf und auch Ava verliert zunehmend die Kontrolle über ihre Fähigkeiten. Nicht einmal Lance – der sie besser kennt und versteht, als jeder andere, und dem sie mit ihrem Leben vertraut – kann ihr helfen. Als der Anführer der Campbell-Sturmkrieger bei einem Angriff der Elementare ums Leben kommt, wird Lance zu seinem Nachfolger ernannt. Endlich hat er erreicht, wofür er sein Leben lang gekämpft hat. Doch sein erster Auftrag lautet: Ava finden und ausschalten.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…mitreißend, ergreifend und spannungsgeladen…

Ein geniales Werk dass mich wieder total eingenommen hat und mich nicht los lassen konnte.

Hervorstechend ist Avas emotionaler Ballast, ihre Verarbeitung dessen und Ihr Versuch Ihre Kräfte unter Kontrolle zu bekommen. Sie hat mich sofort wieder in Ihr Drama und seelisches Unheil involviert, ich hing an den Worten der Autorin und hoffte auf einen harmonischen Ausgang des 2 Bandes.

》Aber die Eisblumen auf dem Glas blieben…In eine tiefe Dunkelheit, aus der es keine Rückkehr gab. 《

Das Buch hat mich in ein berauschendes Lesevergnügen gestürzt, ich konnte es nicht aus der Hand legen. Der Handlungsstrang steigerte sich immer an den besten Stellen, so dass der nervenaufreibende Spannungsbogen es in sich hatte.
Besonders haben mich die ergänzenden Perspektive begeistert, somit konnte man viel mehr in die Psyche der anderen Charaktere blicken, Ihre Gedanken und Gefühle aus erster Hand erleben.
Besonders hat mich erfreut, wie sich Lance und seine Unterstützung in diesen Band für Ava ausgewirkt haben sowie auch Reid, der wieder an Avas Seite war.

》 Ich arbeite für oder gegen niemanden. Ich tue nur das, was ich für richtig halten.《

Ich war wieder erstaunt über Ava, vielen Mut und Stärke in Ihr steckt, Sie muss mit soviel alleine klar kommen, schafft es aber immer wieder aus der heiklen Situation zu entkommen.

Herausstehend waren die überraschenden Wendepunkte, die mich total erstaunt haben, in welche Richtung das Buch sich entwickelt hat.

c57992b7-d497-4d9c-b9dd-0a1311e014d9Natürlich blieb Szenen voller Liebe und Zuneigung nicht aus, diese ergänzte die  nicht widerrufliche Anziehungskraft zwischen Lance und Ava, die sich durch die kurzen Augenblicke des wiedersehen verstärkte.

Als Sahnehäubchen bekommt man wieder eine traumhafte Kulisse der Isle of Sky und dem schottischen Hochland geboten, die zum träumen und verreisen ansporne.

》 Es ist ja nicht so, als würden wir von den Sturmkriegern aller Clans durch ganz Schottland gejagt werden.  《

Ein sehr erstaunliches Werk, dass  vielen neue schockierenden Wendepunkte eröffnet, diese mich total in dem Werk versinken und mich mit dem einem Cliffhanger erstaunt zurück ließen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Sturmtochter
#Fürimmerverloren
#BiancaIosivoni
#Ravensburger
#Werbung

 

„Nächte, in denen Sturm aufzieht“ von Jojo Moyes

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

Dies ist die Neuausgabe von „Dem Himmel so nah“.

DSC03908Liza McCullen weiß, dass sie ihrer Vergangenheit nicht entfliehen kann. Doch in dem kleinen beschaulichen Örtchen Silver Bay an der Küste Australiens hat sie ein Zuhause gefunden für sich und ihre Tochter Hannah. Die unberührten Strände, der Zusammenhalt in der kleinen Gemeinde und die majestätischen Wale, die in der Bucht leben, bedeuten ihr alles. Täglich fährt sie mit ihrem Boot raus aufs Meer und bietet Walbeobachtungstouren an für die wenigen Touristen, die sich nach Silver Bay verirren. Als der Engländer Mike Dormer anreist und sich in der Pension von Lizas Tante einquartiert, gerät das beschauliche Leben in Gefahr. Der gutaussehende Fremde in den zu schicken Klamotten passt nicht nach Silver Bay, und niemand ahnt, dass er Pläne schmiedet, die den kleinen Fischerort für immer verändern könnten.

> Fazit: 5/ 5 Sterne <
…ergreifend, wertvoll und sehr spannendes Lesevergnügen..

Ein Werk dass einnimmt, welches zeigt wofür es wichtig ist zu kämpfen. Die Liebe, die Familie und auch den Schutz der Natur, die einen wichtigen Platz in Silver Bay ein nimmt.

Ich wusste erst nachdem ich das Buch verschlungen hatte, dass es sich um eine Neuveröffentlichung von „Der Himmel so nah“ handelt, diese Info wäre vorab gut gewesen, der jetzt aber meistens hinterlegt ist. Jedoch habe ich mich umso mehr gefreut dieses im neuen Kleid in der Hand zu halten, das neue Cover sowie der Klapptext sind definitiv kreativer gestaltet und fallen sofort ins Auge.

Das Buch hat für mich alles erfüllt, was ich von Jojo Moyes kenne und erwarte. Ich habe mich vollkommen in der Geschichte verloren und konnte Sie nicht mehr loslassen.
Mein Bewusstsein gegenüber der Natur wurde sehr gut hervor geholt, so dass Ich froh bin dass es auch außerhalb der lyrischen Welt Menschen gibt, die sich sehr für das Wohl der Wale & Delphine einsetzten.

Im Vordergrund stand immer wieder das Wohl und der Schutz, aber natürlich waren auch die Schicksale der Menschen, die einen involviert und ergriffen haben teil der Geschichte.
Das Buch hält eine Vielfalt von Charakteren bereit, man kann sich seinen Favoriten aus wundervollen Menschen aussuchen. Die ältere Generation, die einen immer wieder von der langjährigen unerfüllten Liebe berichtet oder die Jugend, die voller Schuld versucht mit seinem Leben zum Wohl des Kindes weiter zu machen.
Ich war besonders fasziniert von Liza, deren Zurückhaltung und grober Umgang mit anderen ein Geheimnis verbirgt, dass nach und nach im Buch zu Tage kommt, mich sehr ergriffen aber auch bewusst gemacht hat, wie stark diese Frau ist.
Der männliche Protagonist passend zu Ihr war Mike, der lernte aus seinen Fehlern, beschützend und liebevoll alles zu tun, damit Er Wiedergutmachung leisten konnte.

Natürlich blieb Szenen voller Liebe nicht aus, diese beschränkte sich an herrlichen Gesten der Zuneigung, Gedanken die einen nicht mehr losließen aber auch erotischer Beschreibung, die jedoch perfekt in die Geschichte passten.

Besonders hat mich aber auch der Nebenprotagonist Greg sehr eingenommen, Er überrascht und erstaunt einen immer wieder, seine Gerissenheit, sein Humor und Auftreten sind genial.
Die Schwester von Mike, die einen erst nervig in Szene gestellt wird aber dann doch zeigt, was in Ihr steckt und eine hervorragende Journalistin ist.

Herausstechend muss ich dann auch noch das Thema von Geschwistern und Ihrem Verhalten unter einander sowie aber auch den Zusammenhalt erwähnen, der am Rande thematisiert wurde. Ergreifende und liebevolle Szenen entstehen ließ und auch die Botschaft beinhaltete, dass keiner Besser ist sondern nur anders ist.

Ein sehr emotionales Werk, dass  vielen verschiedenen Geschichten erzählt, diese wunderbar vereint und mich vollkommen zufrieden zurück lässt! Genau dass was ich aus der Feder von Jojo erwartet habe.

Vielen Dank für das Leseexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#NächtindenenSturmaufzieht
#JojoMoyes
#rowolth #wasliestdu
#werbung

„Destiny – Uns zu wollen (Frankfurt In Love 2)“ von Sara Herz

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

Dies ist der 2. Teil der Destiny-Dilogie.

PicsArt_02-13-10.25.30Nach so langer Zeit lässt Nathan doch wieder eine Frau in sein Herz, da stellt sich das Ganze als Lüge heraus. Wütend und verletzt will er von Marie nichts mehr wissen. Außerdem ist die Mutter seiner Tochter zurück, mit der er sich nun herumschlagen muss. Die Tatsache, dass sein Mädchen mit dieser Veränderung nicht gut klarzukommen scheint, erschwert die Situation zusätzlich.
Währenddessen setzt Marie Himmel und Hölle in Bewegung, um den Irrtum aufzuklären und für ihre Liebe zu kämpfen. Nathans ständige Zurückweisungen lassen sie langsam den Mut verlieren. Als die Vergangenheit sich zu wiederholen droht, glaubt sie, alles sei verloren.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…schockierend, ergreifend und zum Glück nach nervenaufreibendem Handlungsstrang endlich das wohl verdiente Happy End..

Der 2. Teil der Destiny Reihe startet mit schockierenden Ereignissen.
Annas Auftauchen gibt so viele schreckliche als auch überraschende Wendepunkte sowie auch Spekulationen frei, die mich voll und ganz in einen Leserausch versetzt haben, so dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

Besonders die Besetzung des Antiprotagonist war perfekt, die flüchtende Mutter, die Ihr Kind verlassen hat. Eine Rolle, die mir nie Sympathie entgegen bringen könnte. Ganz zu schweigen mit dem aufopfernden Vater Nate, der so herzlich im Umgang mit seiner Tochter ist. Emma, das süße Mädchen, dass verständlicher Weise jedes Herz erobert, aber doch nicht das Ihrer eigenen Mutter ?

Ein sehr emotionaler und ergreifender 2. Teil, der einen noch mehr in die Zerrissenheit beim Lesen zieht. War ich beim ersten Teil für Nate, habe ich mich beim 2. Teil total geärgert und verstand seine Taten nur bedingt.
Das Buch beherrscht nicht nur die Eigenschaft, die Sympathie zu verschieben sondern auch einen wieder über den roten Faden zu erstaunen. Herausstehend auch der Handlungsstrang, der voller schockierender Wendepunkte ist als auch einen genialen Spannungsbogen beinhaltet.

Ich hing an den Worten der Autorin, war ergriffen und voller Mitgefühl zu Marie und Ihrem Leid, das mich vollkommen in die Geschehnisse involviert hat. Bewundernswert jedoch auch Ihr Mut, sich nie unterkriegen zu lassen, den offenen Austausch zu suchen und sich trotz dem Gefühlschaos nicht abzuwenden.
Die Anziehungskraft zwischen Nate und Ihr ist wieder erregend, ob durch Gedanken oder Beschreibungen, man bekommt wieder sehr bildliche Darstellung der Leidenschaft der Beiden.

Das Buch bietet nicht nur schreckliche Ereignisse und ein emotionales aber auch körperliches Leiden, sondern auch wieder einen Zusammenhalt, der einen beeindruckt. Die Entstehung aus einem Ende, dass eine unerwartete Freundschaft und Gruppendynamik vorzeigt, so dass man diese einfach nur lieben kann und sich auch nach so einer Unterstützung sehnt.

Bemerkenswert stachen für mich wieder Noah heraus, Er ist einfach ein genialer Freund und weiß immer mit unerwartet Hilfeleistungen einen positiv zu leiten.
An Nate Seite tritt Liam sowie Jakob in den Vordergrund, die erstaunlicher mehr Gefühle offenbaren als Ihr Ruf Ihnen zulassen würde.

Eine erstaunliche Vielfalt der Charaktere die mich wieder voll und ganz begeistert und meine Neugierde geweckt hat, so dass Ich hoffe noch mehr von der Welt der McClarys lesen zu dürfen.

Ein geniales Werk, was einen nicht loslässt, da man immer mehr vom Skrupel erstaunt wird und doch einen Hoffnungsschimmer im Bezug auf das Happy End hat.

Ein sowohl romantisches als auch sehr gefühlvoll, dramatisches  Lesevergnügen, das mich zerrissen, schockiert , doch voll und ganz auf begeistert hat und zum Glück meiner Nerven mit einem wundervolle Happy End zurück lässt.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Destiny
#Unszuwollen
#SaraHerz
#HippomontePublishing
#Werbung

„Destiny – Dich zu wollen (Frankfurt In Love 1)“ von Sara Herz

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

IMG_1906Dies ist der 1. Teil der Destiny-Dilogie.

Der alleinerziehende Nathan McClary hat von Frauen erst einmal genug. Um sein Herz und vor allem das seiner kleinen Tochter vor neuem Schmerz zu beschützen, lässt er sich auf nichts Festes mehr ein. Stattdessen konzentriert er sich voll und ganz auf seinen Irish Pub.
Da schneit plötzlich Marie Stenger in sein Leben.
Nachdem Marie ihren Freund mit ihrer Stiefschwester im Bett erwischt hat, zieht sie überstürzt nach Frankfurt. Dort beginnt sie im Pub Old McClary zu arbeiten. Sie ahnt nicht, dass ihr Leben schon bald erneut auf den Kopf gestellt wird.

Band 2 »Destiny – Uns zu wollen« und das Weihnachtsspecial »Destiny – Euch zu wollen« sind bereits erhältlich.

 

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…amüsant, ergreifend und emotional…

Ich war sofort Feuer und Flamme. Ich liebe Geschichten, die einen Zusammenhalt wie in Nates Familie bieten. Die Familie ist immer für einen da, egal ob man einer Meinung ist. Liebe, Loyalität und Aufopferung ist bedeutsam.

》 Gefühle zu empfinden-mit Herzchen und dem Scheiß 《

Besonders die nicht konventionelle Art der Familienzusammensetzung sticht hervor. Die McClary sind eine eingeschweißte Truppe, doch immer offen für ein neues Mitglied.

Marie passt perfekt in die verrückte Truppe. Sie ist mir sofort ans Herz gewachsen und hat mich begeistert. Sie ist so mutig, trotz Ihres überstürzten Umzugs voller Ehrgeiz dabei, um sich ein neues Zu Hause zu schaffen. Eine liebenswürdige als auch starke Persönlichkeit.
Nathan ist ein wundervoller Vater, beschützend, liebevoll und charismatisch. Er unterstützt immer seine Freunde und ist in der Not da, kann sich aber auch verletzt als auch sehr wütend zeigen.

Die Beiden entfachen sofort bei der ersten Begegnung eine Leidenschaft, vor der sich keiner verschließen kann. Diese ist wie ein ungezügeltes Feuer, dass einen mitreißt und sogar beim Lesen berauscht.
Das Buch bietet viel Raum für erotische Gedanken und Beschreibungen, dies hat aber perfekt zu dem Verlauf des Buches gepasst.
In Kombination treffen die beiden immer wieder auf einander, bieten Schlagabtausche, die mich köstlich amüsierten aber auch verzweifeln ließen.

》Ja, weil er heißer als die Hölle ist und du auch in den Genuss seiner begabten Hände kommen willst. 《

Das Buch bietet nicht nur einen Neuanfang, sondern auch die Verarbeitung der Vergangenheit als auch ein chaotisches als auch spannungs- geladenes geniales Lesevergnügen. Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen. Die Zusammensetzung der Vielfalt der Charaktere hat mir besonders gefallen. Das Buch bietet so viele Protagonisten, in die man sich beim Lesen verlieben kann, die eindrucksvoll hervorstechen aber doch der eigentlichen Handlung nicht die Show stehlen. Besonders Liam (mein Favorit) sowie Noah haben mich gefangen genommen. Eindrucksvolle als auch einnehmende, dominante als auch loyal & beschützende Persönlichkeiten.
Emily dagegen ist eine sehr kreative Seele und eine perfekte Ergänzung als Mitbewohnerin und helfende Freundin, die einen auf Ihre eigene Geschichte neugierig macht.

》Dieser Mann wird mein Untergang sein, so viel steht fest. 《

Ich hing an den Worten der Autorin, war ergriffen von der verworrenem aber auch nervenaufreibendem Handlungsstrang, dem ich voll und ganz verfallen war. Besonders ihr humorvoller,  emotionaler, gefühlvoller als auch locker  leichter Schreibstil bieten einen fesselnden Lesefluss.

》Träumst, du von mir ? 《

Ein geniales Werk, was einen an einem Kennenlernen teilhaben, eine ungezügelte Leidenschaft und ein Gefühlschaos entstehen und die Vergangenheit aufarbeiten lässt. Somit immer wieder der Spannungsbogen gesteigert wird, so dass ich nervenaufreibend mitgerissen wurde.

Ein sowohl romantisches als auch sehr gefühlvolles Lesevergnügen, das mich voll und ganz auf begeistert hat. Leider endet dieser Teil mit einem Cliffhanger, daher sollte man sich direkt auf den 2. Teil der Reihe stürzen und das Happy End hoffentlich bald zu genießen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Destiny
#Dichzuwollen
#SaraHerz
#HippomontePublishing
#Werbung

„Love and Ashes: Dein Licht in meiner Dunkelheit“ von Sarah Stankewitz

~ Rezi Zeit ~

[ Werbung ]

Sie tanzt in seiner Stille. Er flüstert in ihrer Lautstärke. Zusammen sind sie wie ein Schneesturm mitten im Sommer. Love and Ashes.

IMG_1549895468245LOVE

Er ist mein bester Freund. Ich darf ihn nicht lieben. Ich darf ihn nicht küssen. Und genau deshalb fällt es mir so unsagbar schwer, mich an die Regeln zu halten. Gott …

ASHES

Sie ist meine beste Freundin. Ich darf sie nicht wollen. Ich darf sie nicht lieben. Ich darf nicht … und im selben Moment ziehe ich sie an mich und küsse sie, als gäbe es kein Morgen mehr. Fuck, Love …

Als Lova ihren positiven Test in der Hand hält, bricht eine Welt für sie zusammen. Wie soll sie ein Baby großziehen, wenn sie selbst noch nicht weiß, wie ihr Leben einmal aussehen soll? Und als sie der Vater des Kindes auch noch mit dem Baby im Bauch sitzen lässt, weiß sie, dass sie das alleine nicht packt. Der einzige Lichtblick? Ihr bester Freund und Seelenverwandter Ashes, der seit fünf Jahren immer für sie da ist. Und der von Tag zu Tag unwiderstehlicher für die 22-Jährige wird. Sind das wirklich nur die verrückt spielenden Hormone? Oder ist sie dabei, sich in ihren besten Freund zu verlieben? Und wenn ja – kann es ein Happy End für sie geben?

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…geniales Cover & grandiose Geschichte, die Freundschaft, die alles überwindet …

Wow, ich war sofort angetan als Ich das Cover & Buch entdeckt habe. Es ist grandios gestaltet und sticht hervor. Ein Blickfang.
Der Klapptext hat mich fasziniert und habe es in einem Rutsch verschlungen.

》Sein Lachen ist mein Lachen. Seine Wärme ist meine Wärme. Seine Liebe…ist meine Liebe.《

Besonders der Anfang hatte es in sich, wie aus einem schlechten sich etwas wunderbares entwickelt. Die Freundschaft zwischen den Hauptprotagonisten ist beeindruckend, Sie halten wie Pech und Schwefel zusammen und es scheint, dass nichts zwischen Sie kommen kann.

Ashes und Love waren mir sofort sympathisch, einzeln als auch als Gespann sind Sie nicht nur einnehmende Persönlichkeiten sonders auch humorvoll, loyal als auch immer beschützend zueinander.

》Echte Momente sind so viel wertvoller als gespielt perfekte. 《

Ihre Geschichte und das Verhältnis miteinander ist sehr eindrucksvoll. Hervorhebend auch Ihr sehr liebenswerter Umgang, der immer wieder  mit Schlagabtauschen hervorsticht, die nicht nur unterhaltsam sonders sehr amüsant sind. Die immer wieder steigernde Anziehungskraft und der Drang im Bezug auf die beeindruckende Freundschaft, gegen diese anzukämpfen waren eine harte Angelegenheit, die mich sehr erstaunt hat.

Die Botschaft und Bedeutung von so einer starken Freundschaft, die über Jahre geht und dann doch durch so viele Strapazen zu noch mehr werden kann, hat mich mitgerissen und sehr beeindruckt.

》 Lächle ich, lächelt sie. Ursache und Wirkung. Love ans Ashes. 《

Die Autorin hat eine sehr emotionale, ergreifende als auch nervenaufreibende Werk erschaffen, die einen in Ihren Bann zieht.

Hervorhebend die unerwarteten Wendepunkte, die mich immer wieder mit fiebern und schockiert haben aber auch wieder spiegelten, dass nicht alles perfekt sein kann und man auch an der besten Freundschaft arbeiten muss damit Sie auch gefestigt bleibt.

Die Dynamik zwischen den Hauptprotagonistin und dem sich stets steigerndem Handlungsstrang kreierte damit einen sehr mitreißenden Spannungsbogen und fesselnden Lesefluss.

Du weißt, dass ich immer dich wählen würde.

DSC04002Das Buch hat mich durch den genial gestrickten roten Faden mitgerissen und ich war erstaunt, in welche unerwartete Verlauf es sich entwickelt hat.
Besonders war ich von den Schicksalsschlägen sehr berührt und habe mich vollkommen in der nervenaufreibenden Geschichte verloren.

Ein sowohl romantisches als auch sehr gefühlvolles Lesevergnügen, das mich voll und ganz auf begeistert hat.

》 Egal, wie scheiße diese Welt ist und welche Steine uns das Schicksal noch in den Weg legen würde, ich würde immer dich wählen, Ashes. 《

#LoveandAshes
#DeinLichtinmeinerDunkelheit
#SarahStankewitz
#werbung

„The Sins of a Priest: Eine letzte Sünde“ von Cassie Love & Amelia Gates

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

PicsArt_02-10-01.27.27Ein fanatischer Kult, ein abtrünniger Priester und eine tiefgründige Liebe.

Pater Roman Byrne

Ich bin so gar nicht, wie die anderen katholischen Priester. Ich bin weder steinalt, noch ist mein Herz frei von Sünden. Ganz im Gegenteil. Tief in meiner Brust brodelt der Hass für jene, die Schwächere ausbeuten, Leben zerstören und Kinder verkaufen, als seien sie Zuchttiere. Vielleicht ist das der Grund, aus dem ich von der Kirche exkommuniziert und ins Exil geschickt wurde.

Aber das wird mich nicht davon abhalten, jenen in die Quere zu kommen, die Unbeschreibliches tun. Besonders dann nicht, wenn sie unter dem Deckmantel des Glaubens handeln.

Nichts wird meine göttliche Mission gefährden können, außer vielleicht SIE – die bildhübsche, misshandelte Tochter des Kult Führers, mit deren Exorzismus ich beauftragt wurde.

Harper

Vor vielen Jahren ist er mir erschienen. In einer Vision, die klarer schien, als die Realität selbst. Seither ist er immer an meiner Seite gewesen. Wenn sie mich züchtigten, wenn sie mich gefangen hielten und während der Nächte, wenn er mich in meinen Träumen mit seiner Aufmerksamkeit beglückte. Unzählige Male wünschte ich mir, er wäre wirklich hier, nur um jedes Mal bitter enttäuscht zu werden. Doch jetzt, in meiner dunkelsten Stunde, ist er plötzlich bei mir. Gott hat mir das Wunder geschenkt, um das ich gebeten habe. Ihn.

Er ist gekommen, um mich zu retten. Oder?

Wieso hasse ich ihn dann so sehr?

„The Sins of a Priest“ ist ein in sich abgeschlossener Liebesroman mit Szenen für volljährige Leserinnen.

》 Fazit; 5/5 Sterne 《

________________________
Ich bin voll und ganz begeistert. Die Geschichte hat mich spannungsgeladen mitgerissen und ich konnte sie nicht mehr aus der Hand legen.

Ich war total verfallen, genau wie Harper hat mich Roman direkt fasziniert.
Sein geheimnisvolle Präsents, aber auch sein Charisma und Beschützerinstinkt.
Hervorhebend war für mich auch der schwarze und sehr sarkastische Humor, besonders im Umgang mit dem Sektenführer.
Besonders beeindruckend war die Stärke und der Wille von Harper. Sie muss soviel durch stehen, hält den Schmerz durch und zeigt sich Eisern gegen die Sekte.

Die Kombination der Charaktere war perfekt gewählt, mitfühlend und doch auch fordernd, wenn es von Nöten war.
Natürlich können sich die Hauptprotagonisten auch nicht von der einnehmenden Anziehungskraft zueinander verschließen, so dass man von zärtlichen Gesten bis hin zur leidenschaftlichem Feuer mitgerissen wird.

d9a3243b-72c6-4d25-bf87-08de9ce29231schockierend, ergreifend & mit nervenaufreibendem Handlungsstrang

Ins besonders war der Schreibstil der Autorinnen genial: einnehmend, gefühlvoll, spannend, fesselnd, bildlich, amüsant gleichzeitig locker, leicht und ergreifend zugleich.
Der rote Faden ist wundervoll gestrickt, so dass der Handlungsstrang immer an den besten Stellen gesteigert wird und einen mitreißenden Spannungsbogen kreiert hat.

》 Ich fragte mich, ob er der Teufel war. Ich hoffte es.《

Das Buch hat mich schockiert, gefesselt und mitgerissen. Ich konnte es nicht weg legen, die Sekte und Ihre Beweggründe für Ihre Ziele, sowie der Versuch aus dieser zu Entkommen, haben mich vollkommen im Buch versinken lassen..

》Ich bin nicht hungrig nach Essen. Ich bin hungrig nach der Welt.《

Als Schlussanmerkung muss Ich noch erwähnen, dass Ich die Zitate aus der Bibel und auch das Konstrukt des Pater Bryne sehr authentisch empfunden habe. Sein Draht und Kontaktaufnahme zu Gott ist eine sehr kreative als auch moderne Form. Hervorstechend war die Sekte an sich, brutal und diskriminierend, die vielen erschreckenden Details zur Fanatismus geboten hat und wieder spiegelte, wie schnell sich Menschen etwas unterordnen, wenn Sie angeblich einen höheren Zwecke dienen soll.

Das Buch hat mich im vollem Zuge begeistert, ergriffen und lässt mich sehr zufrieden mit dem Ausgang zurück.

》Aus der Dunkelheit in meiner Seele wurde Licht und ich verstand, dass ihr zu helfen, die Welt zu verstehen , kein Grund war, Angst zu haben. 《

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorinnen.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#TheSinsofaPriest
#EineletzteSünde
#CassieLove #AmeliaGates
#werbung

„Broken Darkness – So vollkommen“ von m. O’Keefe

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

DSC03777

Verführe mich, liebe mich, befreie mich – dieser Liebesroman aus der Reihe „Broken Darkness“ überzeugt mit starken Figuren, vor allem der Heldin. Endlich eine Frau, die sich nicht mit ihrer Opferrolle abfindet!

Joan hat nur ein Ziel: ihre Schwester aus den Händen eines heimtückischen Kults zu befreien. Dazu wird sie alles tun, was nötig ist: Lügen. Betrügen. Oder jemanden entführen. Wie Max, den gefährlich attraktiven Anführer einer Motorradgang. Der Deal ist im Grunde ganz simpel: Er findet durch seine Unterweltverbindungen heraus, wo der Kult seinen Unterschlupf hat, sie lässt ihn frei. Doch tatsächlich ist nichts daran einfach. Max weigert sich, ihr zu helfen. Joan weigert sich, aufzugeben. Und so entspinnt sich zwischen den beiden ein sinnlich-dunkles Machtspiel …

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
….wunderschön abgeschlossen, ergreifend und voller bewundernswertem Mut..

Endlich geht es weiter, wird Annie Ihrem Mann entkommen ?
Schafft Sie es wieder zu Ihren neuem Selbst zu finden ?
Wird Dylan Ihr zur Seite stehen oder entwickelt sich alles ganz in die falsche Richtung ?

Es war, als hätte er in sie hineingeschaut, in ihre dunklen Winkel, ihre Wünsche gefunden und ihnen eine Stimme gegeben, damit sie Realität werden.

Das ist der 2. Band der Reihe, es ist zum Verständnis wichtig den vorherigen Band gelesen haben. Die Leser, die den ersten Band nicht kennen, könnten mit der Rezension unbewusst gespoilert werden.

Das Cover ist sehr ähnlich zum 1. Band. Es ist wieder genial und wird durch die Kombination von glitzerndem Titel und der schwarzen Farbwahl hervorgehoben. Es ist farblich verspielt und zu gleich harmonisch gestaltet. Ein Blickfang. Die blaue Schriftwahl könnte gezielt ausgewählt wurden sein, da der 2. Band mehr von Dylan und seiner Sichtweise wieder gibt.

Der Schreibstil von M. O‘ Keefe ist wundervoll: einnehmend, gefühlvoll, spannend, fesselnd, bildlich, amüsant gleichzeitig locker, leicht und ergreifend zugleich.
Der Leser stellt sofort eine Verbindung zu den Hauptprotagonisten her, teilt deren Leid, das Gefühlschaos, die Erkenntnisse und die genialen Schlagabtausche.

Eine wundervoll sowohl nerven zerrenden, emotionale wie auch berauschend, einnehmend gestaltete Geschichte, die voller Rückschläge, aber auch spannungsgeladener Momente steckt, welche mit mutigen Herausforderungen sowie frechen Sprüchen untermauert werden.

Die Hauptprotagonisten sind Annie und Dylan, sowie auch Ben und Max.

Ich war zu allem bereit, hätte alles getan, damit ihr nichts passierte.

Annie und Ihr neues Ich sind so mutig und erstaunlich. Natürlich muss Sie viele Rückschläge (im wahrsten Sinne des Wortes) durchleben, zeigt sich stark und beweist mit unerwartete Taten, wie bemerkenswert Sie ist. Besonders im Zusammenhang zu Ihrer Beziehung zu Dylan geht Sie immer mehr Risiken ein als erwartet.

Dylan wächst über sich hinaus, so beschützend und ohne nachzudenken immer auf Annies Wohl bedacht. Seine Dämonen und Vergangenheit trifft hervor, wird aber zum Wohl von Annie meistens in den Hintergrund gestellt.

Sein Vater Ben zeigt sich im Wohle aller sehr beschützend und erstaunt, wie menschlich und zerbrechlich Er durch seine momentane Situation wirkt.
Max, der Chef des MottoradClubs ist brutal und angst ein flößend, zeigt sich im Zusammenhang für seine Familienmitglieder beschützend und sticht hervor mit unerwarteten Taten, die einen ganz überraschende Handlung aus sich ziehen.

Du warst ein strahlendes Licht. Rein.

Der Leser wird in eine gefährliche, als auch spannende und emotionale Welt gezogen, in die Er schnell involviert ist.
Die Hauptprotagonisten in Ihrer verängstigen als auch mutigen Art Ihre Gedanken und Gefühle zeigen. Der Schreibstil ist flüssig, spannungsgeladen, mitreißend und sorgt dafür, dass man das Buch in einem Rutsch verschlingen will.

Sie hatte mich in Besitz genommen. Ob niedergeschlagen und mutlos oder lächelnd und bester Laune, es spielt keine Rolle.

Der Spannungsbogen befindet sich gleichbleibend auf einer hohen Ebene.
Die immer wieder gefährlichen Begebenheiten weisen mutigen Taten kombiniert mit der erregenden als auch leidenschaftlichen Anziehungskraft auf, sorgen dafür, dass der Leser vollkommen in der Handlung versinkt.
Der Handlungsstrang, der sich immer wieder an den besten Stellen steigert, ist ausgesprochen ergreifend und packend, gleichzeitig aber auch sehr reizvoll.

DSC03804

fesselnde & mitreißende Story, die ich nicht aus der Hand legen konnte

Die Autorin zieht den Leser in eine Welt voller Gefahren und überraschender Wendepunkte, Hoffnung, erstaunlichen Taten, aber auch zärtlichen Gesten und nervenaufreibenden, aktionistischen Begebenheiten.

Zum Fazit;
___________________
Ich blieb bei dem ergreifenden und schockierenden Ende erschüttert zurück.
Besonders Annie ist mir so ans Herz gewachsen, dass ich die schrecklichen Taten sehr nervenaufreibend mit verfolgt habe.

Die weitere Entwicklung hat mich schockiert, gefesselt und mitgerissen. Ich konnte das Buch nicht weg legen, um den Cliffhanger zu überstehen sind direkt aus einem Kapitel 150 Seiten geworden, diese beweist wieder wie man sich beim Lesen im Werk verliert.

Du bist mein Ungeheuer.

Die Hauptprotagonisten haben mich immer wieder erstaunt, sehen Gefahren ins Angesicht und zeigen sich so stark und opfern Ihre eigenen Bedürfnisse um den anderen zu beschützen. Die Entwicklungen und Veränderungen sind bemerkenswert.

Besonders hat mich Dylan und seine Denkweise fasziniert, die in diesem Band mir viel deutlicher zu teil wurde. Er riskiert alles mögliche damit Annies Sicherheit gewährleistet ist, versucht die Lasten aus seiner Vergangenheit zu verarbeiten.

Außerdem zeigt sich die Einfühlsamkeit und Zuneigung in der hemmungslose Leidenschaft, spiegelt aber viel mehr Gefühle wieder als auf den ersten Blick erkennen lässt.

Manche Menschen sind für andere Gift.

Als Schlussanmerkung muss Ich noch erwähnen, dass Ich eigentlich wieder einen Cliffhanger erwartet habe und so gejubelt hatte als das Happy End das Buch beendet hat.

Besonders auch die unterschwellige Botschaft des Zusammenhalt der Familie, auch wenn diese nicht immer offen hervor gezeigt wird, stehen die Männer für Ihre Familie oder dem Menschen, die Ihnen wichtig sind ein. Eine geschlossene Front gegen einen Feind, der das bedroht was Ihnen wichtig ist.

Dies lässt die Charaktere Ben und auch Max viel tiefsinniger und emotionaler heraus stechen als man zu Beginn des Buches erwartet. Diese machen die Protagonisten vielschichtiger und steigern meine Neugier auf Sie. Ich hoffe, dass in den nächsten Bänden diese gestillt werden kann und freue mich bald mehr von Max zu erfahren und zu lesen.
Nicht zu vergessen auch Dylans besten Freund Blake, der mit seinen schlechten benehmen und sehr viel Aggressionen in Erinnerung bleibt und doch auch nur alles tut um seine Mutter vor Schmerz zu bewahren.

Das Buch lässt mich glücklich und zufrieden mit dem Ausgang zurück. Ich sehne mich noch viel mehr aus der Welt von Dylan und seinen Freunden und Familie zu erfahren und hoffe im nächsten Band wieder voll auf meine Kosten zu kommen.

Sie war ein Geschöpf des Lichts, und die gab es nicht ohne Dunkelheit.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag endlichkyss.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#BrokenDarkness
#Sovollkommen
#MOKeefe
#endlichkyss #rowolth
#werbung

„The Belles: Schönheit regiert“ von Dhonielle Clayton

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

DSC03630Glitzernd, glanzvoll, grausam– willkommen in der Welt der Belles!

Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen …

>> Fazit: 4/ 5 Sterne <<
…geniales Cover & eine Geschichte, die sich zum Glück hervorragend steigert und einen dann in sich versinken lässt …

Ich wurde schon durch die Programmvorschau des Verlags auf das Buch aufmerksam und war neugierig, was mich in der Welt der Belles erwartet.

Das Cover steigert den ersten Eindruck und zieht einen in seinen Bann.

Das Buch ist ein Blickfang, wunderschön mit dem Kleid in Szene gesetzt. Besonders durch den durchsichtigen Einband sticht das Cover sehr hervor.

Die Belles und Ihre fantasievolle als auch gefährliche Welt sind sehr eindrucksvoll. Die Autorin hat eine sehr kreative mythische Welt erschaffen, die Details zur Geschichte der Belles sind einmalig und ich habe bisher in solcher Art davon gehört.

Das Buch hat mich nach und nach eingenommen, das man sich in der ersten Kapitel erst zurecht finden muss und an die sehr bildliche Darstellung gewöhnt, dann aber in den sehr aktionistischen Handlungsstrang verliert.

Hervorhebend die unerwarteten Wendepunkte, die mich immer wieder ergriffen haben aber auch die Hauptprotagonistin Camelia, die einen in Ihr neues Leben involviert. Besonders auch Ihre Stärke aber auch Neugier sowie Ihr Wille, sich nicht unter kriegen zu lassen, egal welche Herausforderung Sie erwartet.

Natürlich auch wenn es gegen die Regeln der Belles verstößt werden dem Leser Szenen mit Zuneigung und dem Interesse an den männlichen Teilnehmern präsentiert. Besonders interessant ist Auguste aber auch Remy, Ihr ernster und sehr stiller Bewacher.

Diese Geschichte beinhaltet auch einem Antiprotagonist, der es in sich hat und mich immer wieder, leider nicht im positiven Sinn erstaunt hat.

Die Dynamik mit der Hauptprotagonistin kreierte damit einen sehr mitreißenden Spannungsbogen und fesselnden Lesefluss.

Die Autorin hat ein sehr kreatives und nervenaufreibendes Werk erschaffen, das mich begeistert hat, jedoch zwischendurch auch in Frage stellte, wie sich der rote Faden noch entwickeln wird, da vieles
anderes erwarten ließ, aber auch einiges für mich sehr vorhersehbar war.

Dies hat natürlich nicht das Lesevergnügen beeinflusst, hätte mir in einer anderen Entwicklung jedoch mehr Freude bereitet.

89edb315-2407-4aa8-956e-ee33682e9cf4Die Kombination aus fantasievollen und gesellschaftskritischen Elementen hat einen anregenden Denkanstoß gegeben. Die Schönheit und der Wahn danach perfekt zu sein, kann viele negatives beeinflussen und manche nehmen viel in Kauf, übertreiben damit um in der Gesellschaft hervor zustechen ohne das Sie bedenken, dass Sie einen körperlich als auch seelisch Schaden erleiden können.
Viel zu große Erwartungen der Gesellschaft spiegeln sich in diesem Werk wieder.

Zum Schluss bietet die Geschichte eine sehr nervenaufreibendes und spannungsgeladenes Ende, dass mich voller Erwartung auf mehr zurück lässt.

Im ganzen betrachtet wurde ich leider nicht ganz so überzeugt und hatte mehr erwartet, werde aber gerne auch noch den nächsten Teil lesen, da es mich auf den weiteren Verlauf sehr neugierig gemacht hat.

Der Schein trügt in vieler verschiedener Hinsicht und Ich bin gespannt, was mich als nächstes erwartet und ob die Belles mich noch überraschen können.

Vielen Dank für das geniale Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.

Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#TheBelles
#Schönheitregiert
#DhonielleClayton
#ThienemannEsslinger
#werbung

“ Mad Crush – Strider’s Secret“ von Ava Innings

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

IMG_20190111_112427_800Die Journalistin Patricia hat auf schmerzliche Weise erfahren, dass im Leben eines Profi-Surfers nur zwei Dinge zählen: schneller Sex und perfekte Wellen. Als Strider Sinclair, den sie als großmäuligen Bad Boy in Erinnerung hat, ihr in einer Notlage überraschend hilft, geraten ihre Vorurteile ins Wanken. Allem Anschein nach hat er sich grundlegend geändert.
Während der Surf-Star dabei ist, Patricias Herz im Sturm zu erobern, spielt er allerdings nicht mit offenen Karten. Er verbirgt ein Geheimnis, das alles zerstören könnte, was ihm wichtig ist – einschließlich Patricias Gefühlen für ihn.

>> Fazit: 5/ 5 Sterne <<
…wundervoller Mix aus Bewältigung der Vergangenheit, Zuneigung und Begehren…

Ich war hin und weg, habe das Buch in einem Rutsch verschlungen.

Trish war mir vom ersten Moment an sympathisch, Sie ist so stark, ehrgeizig und stellt sich jeder Herausforderung, ist aber trotzdem sehr verletzlich und muss so vieles durchstehen.
Im Gegensatz zu Strider, der so ein berühmter Surfer ist und alles auf dem Silbertablett serviert bekomme. Er ist aber auch zärtlich, hilfsbereit und beschützend. Kann das alles wahr sein, oder steckt doch noch was ganz anderes hinter seinem unerwarteten Interesse an Trish?

Das Buch hat mich total eingenommen, ich habe mich vollkommen in der Verarbeitung von Trishs Vergangenheit verloren und habe auf ein gutes Ende mit Strider gehofft.

Der Handlungsstrang ist beeindruckend, nervenaufreibend und emotional, er  wechselt zwischen aufschließender Rückblenden der Vergangenheit und Geschehnissen in der Gegenwart.
Hervorhebend der wundervolle Humor, der sich durch das ganze Buch zieht, immer wieder mich zum schmunzeln gebracht hat und sich im Tausch mit traurigen als auch erregenden Szenen abwechselt.

Die Anziehungskraft der beiden Hauptprotagonisten ist sehr einheizend, vom ersten Moment an sprühen die Funken ohne, dass die Beiden sich wirklich kennen gelernt haben. Grins
Die weiteren Aufeinandertreffen lassen eine Leidenschaft entstehen, die alle Versuche gegen diese anzukämpfen, unmöglich machen.
Die Schlagabtausche dagegen sind immer voller ungezügeltem Tatendrang, die einen in mancher Hinsicht wirklich erschrecken aber auch köstlich amüsieren.

Die Autorin hat ein wundervolles Werk erschaffen, das mich nicht nur vollkommen begeistert hat und zufrieden zurück lässt, sondern auch noch auf Ihre anderen Werke neugierig macht.
Ob es die 》Waves of Love Reihe《 mit den eindrucksvollen Surfern oder auch der 》Millionaires Club《 ist, vom den auch hier einer (leider auch wenn nur kurz) auftaucht.

Vielen Dank für das geniale Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#MadCrush
#StridersSecret
#AvaInnings
#werbung

 

„Alice im Düsterland – Ein Fantasy-Spielbuch“ von Jonathan Green

~ Rezi Zeit ~

[ Rezensionsexemplar ]

Das Wunderland erwartet dich

DSC03679Es sind viele Jahre vergangen, seit Alice das Wunderland besucht hat. Wieder treiben dort finstere Mächte ihr Unwesen und erneut rufen die Bewohner Alice um Hilfe. Doch an dem magischen Ort hat sich vieles verändert …
In diesem interaktiven Roman schlüpfst du in die Rolle der berühmten Hauptfigur aus Alice im Wunderland. Begib dich auf eine magische Reise und triff alte Gefährten, wie den verrückten Hutmacher und die Grinsekatze. Aber hüte dich vor der Herzkönigin und ihrem Jabberwocky!

Welchen Weg du auch wählst,
von welchem Fläschchen du auch trinkst,
durch welche Tür du auch gehst: sei wachsam!
Nicht jede deiner früheren Entscheidungen wäre dieses Mal klug …

>> Fazit: 4/ 5 Sterne <<
…überraschend und sehr verspielt…

Ich muss gestehen, ich habe etwas anderes erwartet, bin aber trotz dessen sehr angetan von dem Buch.

Hervorhebend das wunderschöne Cover und die hervorragende Gestaltung der Grinsekatze, die mich sofort angesprochen hat. Ein Blickfang.

IMG_4190 1Das Buch hat mich überrascht, ich hatte mich auf etwas zum Gruseln eingestellt, wurde aber von soviel künstlicher Kombination aus Illustration und Kreativität verzaubert.

Das Buch ist ein Spiel, dass einen in viele verschiedene unerwartete Richtungen zieht, aber auch vollkommen in der berühmten Geschichte von Alice versinken lässt.

Mit Hilfe der Spielpläne teilt man sich seine Punkte in verschiedenen Möglichkeiten ein und kann wie Alice immer, sich zwischen mehreren Wegen entscheiden.

Ein sehr kreatives und wunderschön illustriertes Werk, das mich begeistert hat und zufrieden zurück lässt. Ich werde es sicherlich nochmal in einer Gruppe spielen und mich beim nächsten mal bestimmt gut amüsieren!

Vielen Dank für das geniale Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#AliceimDüsterland
#JonathanGreen
#Mantikorf
#werbung